[8L] Aus Zwei mach Eins

Letzte Änderung am 02.01.2013 20:31 Uhr


MisterFister

A3 8L 1.8
Bj. 2001

01.01.2013 14:12 Uhr

Moin, da ich nicht weiß wo genau die Befestigungspunkte für die Heckschürze sind würde ich gerne wissen ob man einen Heckschürzenansatz mit der Originalen verspachteln kann. Also die Kante cleanen.

Frohes Neues! :)

unbekannt

01.01.2013 14:16 Uhr

Einfach spachteln wird vermutlich nicht mal den Weg bis zum Lackierer überstehen.


Wenn es sich um den originalen Ansatz handelt bzw. der Ansatz aus Kunststoff ist, solltest du diesen am besten verschweißen.

MisterFister

A3 8L 1.8
Bj. 2001

01.01.2013 15:31 Uhr

Es wäre ein Ansatz von RDX. Mit Verschweißen meint ihr was genau? Kleine Erklärung bitte. Danke


Paddy85

A3 8L / Golf R 1.8T AGU / TSI
Bj. 1998 / 2012

01.01.2013 17:56 Uhr

da der Ansatz aus GFK ist, kannst den nur an die A3 Stoßstange anlaminieren. Muss man aber auch wieder wissen wie..wenn du nichtmals die Heckstoßstange abgebaut bekommst, dann würd ich das schonmal alles sein lassen...

Mein A3 fährt mit GAS!
Alles zum Thema Stabi: http://s1.directupload.net/ file/d/2333/5w2on9pt_pdf.htm
noch mehr und incl. Einbauanleitung http://tinyurl.com/6ku4nca

MisterFister

A3 8L 1.8
Bj. 2001

01.01.2013 18:22 Uhr

Abgebaut bekomme ich die wohl :D
Hinbekommen würde ich das laminieren bestimmt, nur leider habe ich es noch nie gemacht, kenne weder die Materialien noch den Arbeitsablauf.
Alsooo, ich wäre einer kleinen Erklärung sehr dankbar.

Paddy85

A3 8L / Golf R 1.8T AGU / TSI
Bj. 1998 / 2012

02.01.2013 9:50 Uhr

Will dich da nicht entäuschen, aber wenn du keinerlei Erfahrung hast, wird das nichts. Da gehört eben Erfahrung dazu, geschweige das Material plus Werkzeug....Das is eben nicht nur, dass man da irgendwie was mit GFK draufschmiert. Da gibt einiges zu beachten, wenn man was aus GFK an Plastik laminieren will. Sonst kannst das Ding 10 mal lackieren lassen und immer wird sich was absetzen bzw einsacken. Der Ansatz muss erstmal angepasst werden, dann so geschliffen werden, dass es keine Übergänge gibt, die Stoßstange muss richtig vorbehandelt sein, das laminierte muss geschliffen gespachtelt und getempert werden, Luftlöcher im laminat müssen geschlossen werden, gefüllert, nochmals getempert...dann kann erst der lack kommen. Wenn du Pech hast setzt es sich sich das ganze trotzdem an manchen Stellen und man muss wieder nacharbeiten. Am besten ist es wenn die Stoßstange erstmal noch ne Weile liegt bevor sie lackiert wird. Je länger desto besser. Das ganze is auf jeden Fall nichts, was ich innerhalb von 2 Tagen machen würde!
Ich beschäftige mich nun seit ca. 7 Jahren mit solchen "Sonderwünschen" und lerne jedes Mal wieder dazu.

Mein A3 fährt mit GAS!
Alles zum Thema Stabi: http://s1.directupload.net/ file/d/2333/5w2on9pt_pdf.htm
noch mehr und incl. Einbauanleitung http://tinyurl.com/6ku4nca

MisterFister

A3 8L 1.8
Bj. 2001

02.01.2013 20:31 Uhr

Danke, so ein Erfahrungsbericht hat mir gefehlt. Bin jetzt zum Entschluss gekommen, dass ich den Ansatz erstmal so anbauen werde. Mal schauen wir er auf mich wirkt :P Falls ich mich dann noch entscheide es zu laminieren, werde ich nen Fachmann aufsuchen und es machen lassen. tooth
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2014
52.690 Mitglieder    39 online    0 im Chat