[8L] Fehlzündungen und schlechte Beschleunigung im warmen Zustand

Letzte Änderung am 21.03.2013 2:24 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


buengi1986

A3 AKL
Bj. 1998

09.01.2013 22:51 Uhr

hallo leute, bin fast am Verzweifeln!!

habe einen Audi A3 8L mit AKL-Motor 101 PS

undzwar... wenn ich im kalten Zustand starte, dann läuft der ganz normal aber an der Ampel hat er Drehzahlschankungen... im warmen Zustand hat er manchmal Zündaussetze, er kommt überhaupt nicht in Gang... Da kann das schonmal 30 sekunden dauern bis ich endlich wenigstens mal auf 30 bin und im stand, wenn ich vorne am gaszug ziehe kommt ein richtig lautes knacken von so einem Teil links von der Ansaugbrücke... Das schiesst irgendwie rein ^^

Nachdem ich an den Zündkabeln funken gesehen hab, habe ich direkt zündspule, kabel und kerzen gewechselt! Tanken tue ich Normales Super... Fehlerspeicher sagt: Lambdasonde - hoher Wert sporadisch, Kurbelwellensensor kein signal, Lambdasondenheizung... Wenn ich die fehler zurückgesetzt habe und die dk neu angelernt habe kommt wieder der KW-Sensor... kann es wirklich an dem liegen oder hatte jemand schon andere Erfahrungen mit sowas? (Folgefehler)

Ausserdem erneuert: Thermostat, Flansch am motor, wo der temeraturfühler dran sitzt (wurde auch erneuert), Ventildeckelentlüftung wurde mit nem stück rohr und isoband geflickt (dabei haben wir natürlich auf das ventil und den anderen schlauch geachte! Abgesteckter LMM erbringt keine Änderung!!

wär schön wenn ihr mir helfen könntet!

Audi A3 4Ever :(

mfg stefan

DJ-SIL
DJ-SIL

A3 8L 1.6 AVU
Bj. 2002

09.01.2013 23:09 Uhr

Kurbelwellensensor gibt mein ich den Einspritzzeitpunkt.. ist ja nicht grad unwichtig.. und wenn er im Speicher steht mit kein Signal, dann würde ich den als erstes tauschen... sollte der Fehler mit Lambda Heizung nochmal kommen, dann bitte auch tauschen.. steht da bank1 ?? Wenn ja ist es die Sonde vor den Kat.

Rest wird Falschluft sein....

Und ein unterdruckrohr mit Isolierband zu flicken geht schonmal nicht... dass kriegt man niemals dicht.

Am besten liesst du dir paar Beiträge von Audimeister:

http://www.a3-freunde.de/ forum/t107017/8L-Unruhiger- Leerlauf-Schwanken-der- Drehzahl.html#1293578

Ansonsten Fehlerspeicher löschen und 2 Tage fahren.. dann wieder auslesen und hier posten bitte.

Gruss
Silvio

Beitrag wurde am 09.01.2013 23:11 Uhr von DJ-SIL bearbeitet


buengi1986

A3 AKL
Bj. 1998

09.01.2013 23:41 Uhr

wo gibt es das teil günstig und brauchbar?

DJ-SIL
DJ-SIL

A3 8L 1.6 AVU
Bj. 2002

10.01.2013 11:12 Uhr

Wenn du den KW Sensor meinst.. und es soll sehr günstig sein dann:

http://www.daparto.de/ Artikeldetails/ cbf47b57dbd07c6b67f06252cd7efa c3d57c5051/kbaTypeId/2996/ categoryId

oder etwas teurer:

http://www.daparto.de/ Teilenummernsuche/Febi- Bilstein/32872?kbaTypeId=2996

oder nimmst für paar Euro mehr eins von bosch.. ist am besten eigentlich, aber hängt von deinen Geldbeutel ab! ;-)

Gruss
Silvio

buengi1986

A3 AKL
Bj. 1998

16.01.2013 21:11 Uhr

sooo, teil getausch und läuuuuft :D super... hast sehr geholfen!!! hab einen für 30 genommen bei mir in der nähe... fehler gelöscht, sprang erst nicht richtig an, zündung aus, fehler war wieder da, nochmal gelöscht, nochmal angeschmissen, fehler weg!!! probefahrt gemacht, nochmal ausgelesen, lambdasondenfehler... aber da muss ich eh noch den schlauch für´s kurbelwellengehäuse machen (ansaugrohr mit unterdruckleitungen) ich denke mal, dann läuft er perfekt, aber er läuft, das ist mir grad am wichtigsten!!! Vielen DANK!!!

buengi1986

A3 AKL
Bj. 1998

16.01.2013 21:13 Uhr

Bitte ein GELÖST setzen ;)

DJ-SIL
DJ-SIL

A3 8L 1.6 AVU
Bj. 2002

16.01.2013 23:43 Uhr

Freut mich :)

Wie gesagt, wenn da steht Lambdaheizung. bla bla bla dann muss die Sonde auch neu.. hilft alles nix !

Aber wenn da steht oberere oder untere Regelgrenze erreicht.. dann ist es meist nur Falschluft.. also dein geflickten Schlauch z.b.

Gruss

buengi1986

A3 AKL
Bj. 1998

18.01.2013 17:56 Uhr

so, habe nun das saugrohr auch noch getauscht, aber ist es normal, dass wenn ich in den 2. gang schalte so für 2 sek erstmal garnix geht und danach wien zäpfchen (fühlt sich an wie ein leistungsloch)

buengi1986

A3 AKL
Bj. 1998

18.01.2013 17:58 Uhr

wie gesagt, ansaugtrakt is nun dicht und luftfilter usw. ist auch sauber... habe auch schon grundeinstellung gemacht ^^ lambdaheizung zeigt er nicht mehr... war ein folgefehler, nur wieder lambdasonde oberer regelwert

DJ-SIL
DJ-SIL

A3 8L 1.6 AVU
Bj. 2002

19.01.2013 3:16 Uhr

oberer Regelwert ist zu mager !! - Würd jetzt an deiner stelle die Karre nur noch sanft fahren.. kannst dir den Motor schrotten sonst.

Na wenn da diese Fehlermeldung drin stand, dann dürfte ja wieder die MIL ja an sein, und das "Notprogramm" aktiv.. sprich die Lambdaregelung wird deaktiviert (solange der Fehler drin ist) und fährt mit festwerten... vermutlich eher im fetteren Bereich weil fetter ist "gesünder" als mager dann.. was ja dann mehr spritt verbraucht und AU geht dann auch nicht mehr.

Das er dann für 2. Sek nicht zieht ist normal bei Falschluft ^^ in dem Moment ist halt zu wenig Spritt da und halt zu viel Luft^^ wird dann halt schnell nachgeregelt von der Lamba ( falls noch aktiv) und wenn nicht durch die restlichen Sensoren und Geber b.z.w. Motorsteuerung was halt bisschen Zeitverzörgert passiert, deshalb dein Leistungsloch.

Ansaugtrakt komplett dicht? Sicher?? ist nicht einfach.. aber lassen wir das erstmal so stehen.. kann man ja zur Not immernoch checken.

Wie sieht es aus mit dein LMM ?? ;-)

Mach bitte noch folgendes:

Wenn dein Motor warm ist: 90° Motor an lassen... Leppi dran und ins Motor STG 01 und Kanal 99 auslesen !
Da solltest du eine Lambdawert sehen in % beobachte den für ca. 3 Minuten.. dabei bitte kein Gas geben.

Sollte er die ganze Zeit fest steht auf 0% dann musst du zuerst den Fehler nochmal löschen... damit die Lambda erstmal wieder regeln kann !!
Normalbereich ist so zwischen -10 bis +10% schwankend... also um 0% schwanken... optimal ist natürlich wenn er zwischen -3 bis +3% schwankt.. aber dafür muss alles perfekt dicht sein und die Lambda, LMM, Einspritzdüsen und DK muss dann alles perfekt sein ;-)

Sollten die Werte schlecht sein... dann bitte einmal ausloggen ausm STG und Motor aus.. dann Stecker vom LMM ziehen und nachmal Motor an und Kanal 99 nochmal den Wert für 3 Minuten beobachten. Wette das er dann im Minus Bereich regelt (fett) was ja normal ist.

Aber bitte nicht zu lange rum fahren mit abgesteckten LMM, so gut ist das nicht !!

Wenns dann so ist könnte der LMM defekt sein... ist aber eine Vermutung!! - Du kannst den LMM aber auch messen während der Fahrt ob er noch genug Luftmasse messen kann !! Wenn dein Motor gut warm ist, dann 3. Gang und vollgas geben bis 6000 U/min bei 6000 U/min muss der Beifahrer z.b. sich eben den Wert merken ist im Kanal 02 mein ich ! wird in g/s angezeigt !

Wenn der LMM noch TOP ist müsste er so zwischen 80 - 85 g/s schaffen.

Gruss
Silvio

buengi1986

A3 AKL
Bj. 1998

20.01.2013 16:23 Uhr

soo folgendes... lambdasondenwerte im heissen zustand standgas: zwischen -6 und -8 prozent schwankend

lmm werte wie beschrieben bei vollgasbeschleunigung im 3. gang bis 6000: ugf 300 g, nach gaswegnahme 75 g...

habe nochmal liquidmoly düsenreiniger reingekippt und beschleunigt auch besser...

nur das sind jetzt immernoch falschluftprobleme oder ist das der lmm?

buengi1986

A3 AKL
Bj. 1998

20.01.2013 16:24 Uhr

im stand hat der lmm ugf 115 g wenn das hilft ^^ und kanal 02 war richtig ^^

buengi1986

A3 AKL
Bj. 1998

21.01.2013 10:24 Uhr

und nochwas... hatte heute morgen (bei schnee meinen wagen gestartet) und bin damit ruckelnd zur schule... nach 2 std sprang er wieder ganz normal an! fehler ausgelesen (unplausibles signal g28) ist der schonwieder hin?! oder was heißt das jetzt... ausserdem hört es sich so an als wäre der kat undicht... aber kp ob der wirklich kaputt ist... ich hab ja das gefühl dass der motor nicht auf allen kolben läuft
nur leistung ist da!

DJ-SIL
DJ-SIL

A3 8L 1.6 AVU
Bj. 2002

22.01.2013 2:29 Uhr

Alter schwede ... ! Was machst du mit deine Karre ! :D

G28 ist zwar der Drehzahlgeber was du ja schon getauscht hast... aber die Fehlermeldung lautet ja jetzt: unplausibles Signal... sprich: Dein Zahriemen sitzt nicht richtig drauf auf OT !!

Dein LMM sollte wie gesagt zwischen 80g - 85g schaffen bei 6000 U/Min Vollgas.. nicht mehr und auch nicht weniger !!

Wie hast du gemessen ??!! Mit abgestecktem LMM ???? Falls der eingesteckt war... dann könnte er defekt sein... die Werte sind mehr als spanisch !!

Lambdawert -8 % ist noch im Grünen Bereich.. aber wie ??!! mit oder ohne LMM ??!!

Aha läuft nicht auf allen Kolben ??!! Leistung ist aber da ??!!! Glaub ich nicht ganz... dann hättest du einen Eintrag im Speicher, Leistung hättest auch keine... und ruckeln sowieso.. und schlechte Lambdawerte evtl.

Das ruckeln wird vermutlich von dein Zahnriemen kommen.. lass mal die Steuerzeiten penibel prüfen bitte.

Gebe dir bitte bisschen mehr Mühe, dann kann man dir auch genauer helfen.

Beitrag wurde am 22.01.2013 2:32 Uhr von DJ-SIL bearbeitet


buengi1986

A3 AKL
Bj. 1998

22.01.2013 16:41 Uhr

die werte sind natürlich mit lmm... ich krieg ja auch schon die kriese... wie prüf ich das mit dem zahnriemen gibt es an den scheiben markierungen für ot und vielleicht sind das echt alles folgefehler oder`? das mit dem zahnriemen hatte ich echt auch schon im kopf
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2014
53.964 Mitglieder    50 online    0 im Chat