a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Bremssattel liegt hinten auf der Bremsscheibe (ohne Belag).

Letzte Änderung am 24.11.2015 20:59 Uhr


FlaschenAlf

A3 8L APF
Bj. 2000

05.11.2015 15:48 Uhr

Halli hallo,

ich hatte in letzter Teit beim Fahren immer ein schleifendes Geräusch und als ich mal nachgeschaut habe, habe ich gesehen, dass hinten rechts der Bremsbelag fehlt und der Sattel direkt auf der Bremsscheibe aufliegt.
Die Scheibe ist davon auch schon rau und zerkratzt.

Nun meine Fragen:

Woran könnte das liegen, bzw. würde es reichen, Scheibe und Belag zu erneuern?

Kann ich so noch ein paar Tage(keine weiten Strecken, keine hohen Geschwindigkeiten) herumfahren, oder sollte ich den Wagen stehen lassen?

Kann ich den Sattel irgendwie lösen, sodass er nicht mehr auf der Scheibe schleift?

Grüße,

FlaschenAlf

Vi_Deo

A3 8L 96 kW ASZ Facelift
Bj. 2001

05.11.2015 15:57 Uhr

Hi, du solltest nicht mehr fahren, weil dein Sattel total ruiniert wird. Je nach Schadensbild kannst du den Sattel evtl. weiter verwenden. Du musst an der hinteren Achse die Scheiben und Beläge erneuern und den Sattel auf jeden Fall auf Freigängigkeit, Dichtigkeit etc. überprüfen. Wo ist denn dein Belag hin?

Den Sattel kannst du nicht lösen, weil dieser im Bremssystem integriert ist.

Beitrag wurde am 05.11.2015 16:00 Uhr von Vi_Deo bearbeitet


waxy

A3 8P Sportback BZB
Bj. 10/2007

05.11.2015 16:03 Uhr

lol was ne frage....ich vermute mal das er den belag komplett runtergefahren hat oder wenn nur eine seite betroffen ist,kannste den sattel gleich neu machen,denn er wird fest sein.somit hat er den belag kontinuierlich an die scheibe gedrückt.in den meisten fällen kriegt man ihn nicht mehr gangbar.und so sollte man nicht mehr fahren!

Fehlerspeicher auslesen und codieren im Raum 31...

FlaschenAlf

A3 8L APF
Bj. 2000

05.11.2015 16:08 Uhr

Danke für die Antworten.

So ein Mist, wenn ihr wüsstet, was ich mit meinem alten Auto schon durchgemacht habe und jetzt auch noch das. Naja.

Wenn der Sattel fest ist, werde ich einen neuen brauchen, oder? Ich bin leider ein Laie, würde aber gerne selber machen, was geht.

waxy

A3 8P Sportback BZB
Bj. 10/2007

05.11.2015 16:19 Uhr

das lass mal eine werkstatt machen.nach dem tausch vom sattel muss das system entlüftet werden.

Fehlerspeicher auslesen und codieren im Raum 31...

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

05.11.2015 18:46 Uhr

Als Laie hat man an der bremse nix zu suchen.
Frage mich auch wo der Belag hin ist. Am besten du schaust dir die vorderen auch mal an oder noch besser du lässt mal in Ner Werkstatt einen check machen. Ist ja Selbstmord so rumzufahren.

FlaschenAlf

A3 8L APF
Bj. 2000

09.11.2015 14:51 Uhr

Ok, dann wohl ab zur Werkstatt. Danke für die Infos an alle. smile

NForce112

A3 2.0 TFSI BWA
Bj. 2008

10.11.2015 12:53 Uhr

coffee Klar bekommt man so einen Sattel wieder Gangbar ... man muß halt nur Wissen wie es geht und wo man die Ersatzteile dafür bekommt

VCDS Diagnose + Codierung im Ruhrgebiet, SDS / GRA Nachrüstung

waxy

A3 8P Sportback BZB
Bj. 10/2007

10.11.2015 12:58 Uhr

das ist klar.nur wenn er das alleine nicht kann und das ne werkstatt machen soll,kann man sich für den preis auch gleich nen neuen sattel einbauen lassen.

Fehlerspeicher auslesen und codieren im Raum 31...

11.11.2015 0:03 Uhr

Mal ne andere Frage: Wie lange hast du ein "schleifendes Geräusch" gehabt? Du musst doch Wochen damit rumgefahren sein bzw. anders rum wenn der Sattel richtig hängt läuft so ne Bremse dann in der Regel sehr sehr schnell heiß. Das riecht man meißt schon beim aussteigen.

Haste evtl. mal nen Bild davon?

Beitrag wurde am 11.11.2015 0:29 Uhr von the-brad bearbeitet


audirist

A3 8P1 CFGB
Bj. 09/10

11.11.2015 9:06 Uhr

Vermutlich die klassische VAG-Krankheit: die Gleitstifte im Bremsträger sind schwergängig und dann hat die Bremse geschliffen und der Belag ist überhitzt. Merkt man den Schaden nicht, zerbröselt der Belag nach einiger Zeit und es bleibt nur der metallerne Belagsträger zurück. Das ist vermutlich das Schleifen, von dem FlaschenAlf schreibt. Ich kann mir nicht vorstellen, daß der Sattel aufliegt. Wie sollen denn die Belagsträger stiften gehen?

Wenn man sich auskennt, ist der Schaden leicht zu beheben. Meist reicht es, die Führungsstifte wieder gangbar zu machen oder neue Führungsstifte einzubauen. Wichtig ist es, daß die Gummimanschetten unbeschädigt sind und die Nuten, in die sie eingreifen, nicht zu sehr von Rost zerfressen sind. Dann neue Beläge und Scheiben rein. Aber wie gesagt: dazu muß man sich auskennen.

Luzzinger
Luzzinger

320 Ci Reihensechszylinder
Bj. 2000

11.11.2015 9:35 Uhr

Hatte genau das Problem das @audirist beschrieben hatte. Bremsanlage war richtig heiß dann - hab es aber bemerkt und bin nur relativ langsam über Landstraße heimgefahren. Am nächsten Tag hab ich das Rad gelöst, hab mit der Drahtbürste und Bremsenreiniger alles fein säuberlich sauber gemacht und überprüft, dann zusammengebaut und es ging wieder.

Musste zum Glück nicht den Sattel auseinander bauen - war mir zu riskant. Bin froh dass es so geklappt hat.

@ TE : definitiv nicht am falschen Ende sparen! Neuer Sattel, Scheibe und Beläge sind meine Empfehlung hier.

Meistens mit dem Handy on; wer Tippfehler findet, darf sie behalten


FlaschenAlf

A3 8L APF
Bj. 2000

24.11.2015 20:59 Uhr

Ich war in der Werkstatt, Scheiben und Beläge haben sie neu gemacht. Der Sattel war anscheinend noch gut.

Für mich als Anfänger sah es so aus, als ob der Sattel aufliegt.frownfuchs
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.362 Mitglieder    163 online