a3-freunde - Die Audi A3 Community

Chiptuning nachvollziehbar?

Letzte Änderung am 23.01.2017 7:58 Uhr


Fr4nki

A3 TDI
Bj. 10/2010 MJ 2011

04.01.2017 20:48 Uhr

Hallo Zusammen,

ich habe mich heute Mittag mit zwei Arbeitskollegen über Chiptuning unterhalten.
Einer der beiden hat einen Firmenwagen (Golf VII Variant) der andere hat ein privates Auto mit einer Chiptuning-Box von RaceChip.
Der Kollege mit dem RaceChip ist total begeistert, nun würde sich der Firmenwagenfahrer auch gerne so einen Chip einbauen, ich habe ihm davon abgeraten, da es sicherlich in den Leasing Bedingungen verboten ist, es wurde das Argument angeführt, dass der Chip ja vor den Inspektionen ausgebaut werden könne und die Werkstatt somit gar nichts davon mitbekommt.
Ich bin mir jedoch fast sicher, dass die Werkstatt das beim Auslesen der Steuergeräte sehen kann, dass solch ein Box verbaut war.
Ich würde diese Frage gerne mal an die experten hier im Forum weitergeben. Es geht nur um die Frage ob man eine ausgebaute Box nachvollziehen kann?

Gruß
Chris

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

05.01.2017 3:28 Uhr

Zum Beispiel wird der maximal erreichte Ladedruck dauerhaft gespeichert. Klingelts?

Beitrag wurde am 05.01.2017 12:46 Uhr von Pik bearbeitet


der_Kay
der_Kay

S3 AMK
Bj. 2000, Modelljahr 2001

23.01.2017 7:58 Uhr

Ich hatte sowas mal im 1.9TDI AFN. Nach geraumer Zeit ändert sich der Ladedruck (von 0,95 auf 0,7) und nach Ausbau dauerte es eine Zeit, bis er sich wieder nach oben reguliert hat. Lag wohl daran, dass durch die erhöhte Spritmenge mehr Leistung anlag und der Motor dadurch Ladedruck rausnahm.

Und das lässt sich im Nachhinein auslesen.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.159 Mitglieder    147 online