a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Klimaablauf reinigen?

Letzte Änderung am 28.12.2017 10:51 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

30.10.2017 1:53 Uhr

Hallo
ich glaube mein klimaablauf ist verstopft, denn immer wenn ich mal den kompressor auslassen will beschlägt das ganze auto recht stark.
kann mir denn wer sagen wie ich am besten den ablauf reinigen kann?
gruß

nomafub

A3 8L AEH
Bj. 04/1997

31.10.2017 10:57 Uhr

Hi, Luggi,

sollte Dein Problem tatsächlich mit dem Ablaufschlauch des Klima-Kondensats zu tun haben, wirst Du in den beiden folgenden Threads sicher gute Tipps zur Lösung bekommen:

http://www.a3-freunde.de/forum/t128008/8L-Rinnsal-auf-der-Beifahrerseite.html#1267372


http://www.a3-freunde.de/forum/t132665/8L-Wassereinbruch-im-Beifahrerfussraum.html#1315310

Im erstgenannten beschreibe ich übrigens auch die Vorgehensweise bei der Reinigung des verstopften Schläuchleins. Ist ein wenig tricky, aber mit den geeigneten Mitteln durchaus leicht zu bewerkstelligen.

Gruß
Norbert

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

31.10.2017 13:03 Uhr

des hatte ich schon da war die wasserkastenabdeckung undicht, aber der ablauf der klimaanlage ist ja wo anders, die abläufe in den radkästen sind okay

nomafub

A3 8L AEH
Bj. 04/1997

31.10.2017 15:18 Uhr

Von eben diesem Ablaufschlauch für Kondensat aus der Klimaanlage ist hier die Rede!

Vom Wasserkasten und den bekannten Schmutzecken in den Radhäusern hat keiner was gesagt.

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

31.10.2017 17:03 Uhr

hab nur ein thema hier gefunden wos um das geht dort lassen sich die bilder nicht mehr öffnen,
wenn ich wüsste wo der rauskommt könnte ich mit einer schlauchreinigunsdüsemal durchfahren.
denke nämlich da drin liegt auch dieser schware schaumstoff der immer mal wieder aus der lüftung kommt

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

01.11.2017 22:30 Uhr

die reinigungssprays bringen da ja nichts oder?

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

04.11.2017 4:09 Uhr

hat keiner n bild wo man den findet?

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

13.12.2017 2:24 Uhr

oder kann man das irgenwie anders frei kriegen?

nomafub

A3 8L AEH
Bj. 04/1997

14.12.2017 11:10 Uhr

Hi, Luggi,

leider habe ich seinerzeit kein Foto von der "Baustelle" gemacht, sonst bekämst Du das jetzt natürlich gern als Suchhilfe.

So bleibt mir nur zu sagen, dass Du das kleine, eher unauffällige Ablaufschläuchlein sicher findest, wenn Du zunächst das Handschuhfach ausbaust, die darunter befindliche Verkleidung herausnimmst, und bei dann freiem Blick auf die wichtigsten Komponenten des Klima- und Heizungssystems in die Niederungen des Beifahrerfußraums abtauchst. Sinnvollerweise mit einer vernünftigen Funzel.

Nimm das Verdampfergehäuse ins Visier und schau nach links unten. Bei genauer Betrachtung wirst Du dann bestimmt einen kleinen Teil des o.g. Schläuchleins erkennen, welches aus dem Verdampfergehäuse kommend in der Spritzwand zum Motorraum verschwindet.

Mit etwas Fingerfertigkeit und gutem Willen wird es Dir gelingen, den Schlauch vom Stutzen abzuziehen und auf geeignete Weise zu reinigen.
Aber Vorsicht: Es kann sein, dass sich Kondenswasser im Verdampfergehäuse aufgestaut hat, das wegen der Verstopfung nicht ablaufen konnte und Dir nun beim Abziehen des Schlauchs mit größter Freude entgegensprudelt. Ist zwar keine Katastrophe, aber besser, man ist darauf gefasst.

So, mein Lieber, und nun wünsche ich Dir, dass Dein Problem tatsächlich in besagter Verstopfung besteht und sich in Bälde erledigt haben wird.

Gib bitte mal eine Rückmeldung.

Mit adventlichen Grüßen

Norbert

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

14.12.2017 13:38 Uhr

hey, danke für die tolle beschreibung.
ich hatte gehofft nicht das halbezerlegen zu müssen, vorallem nicht im winter xD
ich dachte man könnte von aussen in den schlauch, wo er aus dem auto rauskommt, mit so ner kleinen schlauchbürste rein.
oder ma mit ner druckluftdose reinblasen^^

nomafub

A3 8L AEH
Bj. 04/1997

14.12.2017 13:56 Uhr

Würde ich keinesfalls tun. Denn sollte bei der Druckluftaktion der Schlauch vom Stutzen des Wärmetauschergehäuses rutschen, hast Du richtig Spaß und eine bald stinkige, schimmelnde Sauerei im Auto.
Deshalb lieber die paar Schräubchen ausdrehen und ordentliche Arbeit leisten. Ist ja kein großes Ding!

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

14.12.2017 14:23 Uhr

wenn man einen platz dafür hat schon aber neben der straße wo autos fahren das auto zerlegen ist nicht so gut, geht grad so zum reifen wechseln wenn das wetter gut ist^^

deswegen dachte ich an sowas eigentlich
https://www.amazon.de/WINOMO-Aquarium-Wasser-Schlauch-Reinigungsb%C3%BCrste/dp/B014KWUTUO

nomafub

A3 8L AEH
Bj. 04/1997

14.12.2017 20:08 Uhr

Okay, unter diesen Bedingungen ... cry
Wenn es die Bürsten-Methode sein soll, müssten zumindest Länge und Durchmesser passen.
Und da wird's schwierig, weil ich über die Länge des Ablaufschlauchs nichts Konkretes sagen dann.
Die 61 Zoll (ca. 155 cm) des verlinkten Angebots müssten jedoch m.E. reichen.
Aber der Durchmesser von minimal 0,5 Zoll (ca. 1,27 cm) ist sehr wahrscheinlich zu stark.
Dazu kommt, dass Du erst einmal ermitteln müsstest, wo der Schlauch im Motorraum endet.
Wenn sich das durch Sichtprüfung nicht feststellen lässt, bleibt nur abzuwarten, bis mal eine kleine Kondenswasserpfütze unter dem Auto ist (falls überhaupt noch Kondensat rauskommt). Von der Pfütze aus lässt sich sich die Position des Schlauchendes dann hoffentlich finden.

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

14.12.2017 20:37 Uhr

Das kommt im motorraum raus?
Sorry hab echt kein plan woher der kommt und wo er endet.

black_snowman

8L 1.8T AUM FL
Bj. 2002

14.12.2017 21:54 Uhr

Sitzheizung an und dann bisschen Yoga, so hört sich das an. Gute Anleitung, bin allerdings noch nicht betroffen. :)
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.781 Mitglieder    193 online