a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Nachrüstung der Einparkhilfe (APS) - ein kleines How To

Letzte Änderung am 09.12.2014 20:31 Uhr


Pow3rus3r
Pow3rus3r

RS6 Plus 4F 5.0BiT / S3 8L 1.8T

13.01.2007 17:11 Uhr

Ich habe gestern/heute bei meinem S3 die originale Einparkhilfe nachgerüstet. Da ich im Internet keine detaillierte Anleitung zum Einbau dieser gefunden habe, will ich hier mal ein kleines How To schreiben, wie ich vorgegangen bin und welche Teile verwendet wurden.


Benötigte Teile:
Steuergerät für Einparkhilfe (Teilenummer 4B0 919 283)
Warnsummer (Teilenummer 8E0 919 279)
Gummitülle (Teilenummer 8L0 971 841)
Kabelbaum Sensoren-Steuergerät (Teilenummer 8L0 971 085)
4x Ultraschallsensoren für S3 Heck (Teilenummer 4B0 919 275 A)
S3 Heckeinsatz mit Öffnungen für Sensoren (Teilenummer 8L9 807 341 B 7DL)
Steckergehäuse (Teilenummer 4B0 972 623)
Pins für Stecker (Teilenummer 000 979 009)
Kufatec Kabelbaum (Steuergerät-Zentralelektrik) für Golf IV (mittlerweile gibt es aber schon den 8L Kabelbaum, hier dürften keine Anpassungen nötig sein)


Einbau:
Zuerst habe ich bei geöffnetem Kofferraumdeckel die Torxschrauben der schwarzen Plastikabdeckung über dem Stoßfänger entfernt und dann die schwarze Leiste abgenommen (war geklebt und mit einer Art Klettverschluss befestigt). Danach habe ich die Abdeckungen unter den Rückleuchten entfernt (ausgeclipst). Dann wurde die Schwarze Metallverstärkung über dem Stoßfänger abgeschraubt (Torx Schrauben). Danach habe ich die 5 Torxschrauben in den Radläufen (je rechts und links) gelöst sowie die 2 Torxschrauben unter dem Stoßfänger. Dann konnte ich die komplette Heckschürze abnehmen. Nun kann man dn Schwarzen Einsatz der Heckschürze von der Innenseite her ausclipsen und abnehmen (erfordert evtl. etwas Geduld). Dann den neuen Einsatz mit den Ultraschallsensoren wieder in umgekehrter Reihenfolge einbauen und einclipsen. Jetzt kann man den Kabelbaum (Sensoren-Steuergerät) an den Sensoren anschließen und die Heckschürze hinter das Auto legen (am besten auf eine Decke o.ä. um Kratzer zu vermeiden). Hinter dem eigentlichen Stoßfänger (Metallträger) sieht man eine Gummitülle, die ein Loch, was in die Reserveradmulde führt, verdeckt. Jetzt nimmt man am besten das Reserverad und das Bordwerkzeug aus dem Wagen, damit man von der Innenseite her besser an den Stopfen kommt. Den Stopfen kann man herausziehen. Auf ihm ist eine feine Kreiskontur zu erkennen. Am dieser Kontur setzt man z.B. ein Teppichmesser an und schneidet diesen Kreis aus. In das nun geschnittene Loch kann man die neue Gummitülle (Teilenummer 8L0 971 841) einsetzen - wenn man alles richtig gemacht hat, sollte diese auch dicht sein. Die kleine Gummitülle schiebt man jetzt über den Kabelbaum Sensoren-Steuergerät (Teilenummer 8L0 971 085), sodass der große 12 polige Stecker nach innen kommt. Jetzt kann man die "Tüllen-konstruktion" wieder in das Loch einsetzen (die Ränder am besten vorher vom Dreck befreien, damit diese auch dicht sitzt - bei Bedarf kann man auf der Außenseite auch mit Silikon abdichten, wenn man 100% sicher sein will). Jetzt kann man die 4 Kabel auf der Außenseite an die Ultraschallsensoren anschließen und die Heckschürze in umgekehrter Reihenfolge, wie oben beschrieben, montieren. Im Inneren wird jetzt die Verkleidung des Kofferraums demontiert, damit man die Kabel besser verlegen kann. Dazu werden zuerst die Verzurrösen an der Rückwand demontiert und dann die Verzurröse auf der Fahrerseite (je mit 2 Torxschrauben befestigt). Danach schraubt man die 4 Torxschrauben an der Rückwand ab und kann die hintere Verkleidung abnehmen. Jetzt eine Plastikschraube auf der Innenseite der linken Kofferraumverkleidung entfernen und die Verkleidung dann aus der Dichtung des ziehen (die Verkleidung muss nicht komplett demontiert werden, sondern kann an der Vorderseite befestigt bleiben, da man so nicht die Seitenverkleidung bei der Rückbank entfernen muss). Jetzt kann man das Kabel des Sensoren-Kabelbaums hinter der Verkleidung verlegen. Den Stecker habe ich auf Höhe der Zentralverriegelungspumpe gelegt, da ich dort auch das Steuergerät montiert habe.
Nun kann der Kabelbaum Steuergerät-Zentralelektrik verlegt werden. Hierzu habe ich zuerst die Verkleidung unter dem Lenkrad entfernt (4 Torxschrauben beim Sicherungskasten und 3 Torxschrauben unter der Verkleidung). Dann habe ich die A-Säulen Verkleidung und die EInsiegsleiste entfernt (A-Säulen Verkleidung ist mit einer Kreuzschraube befestigt, jedoch muss die Motorhaubenentriegelung mit 2 Kreuzschrauben zusätzlich entfernt werden, damit die Verkleidung abgeht). Die EInstiegsleiste ist nur geclipst. Den Zentralelektrik-Kabelbaum habe ich mit einem festen Plastikschlauch vom Kofferraum bis zur Einstiegsleiste durchgezogen - so habe ich mir die Demontage der hinteren Seitenverkleidung gespart. Der Kabelbaum wird dann an der Einstiegsleiste weiter bis zum Sicherungsträger gelegt.
Jetzt habe ich den Stecker für den Warnsummer am Kufatec Kabelbaum abgeschnitten, da der Stecker vom Golf IV nicht auf den Summer passte. Dann habe ich die neuen Kontakte (Teilenummer 000 979 009) angelötet und in das neue Steckergehäuse (Teilenummer 4B0 972 623) gesteckt. Den neuen Stecker habe ich jetzt am Warnsummer eingesteckt und den Summer unter dem Gitter an der Oberseite der Kofferraumverkleidung versteckt.
Dann habe ich mir ein Stück Schaumstoff so zurechtgeschnitten, dass man das Steuergerät hineinlegen kann. Nach Anschluss der zwei Kabelbäume an das Steuergerät habe ich das Steuergerät im Schaumstoff verpackt und mit Kabelbindern verschlossen. Nun habe ich die Batterie abgeklemmt, da jetzt Arbeiten am Kabelbaum des Fahrzeugs durchgeführt werden. Die Leitung für das Rückfahrsignal am Kufatec Kabelbaum habe ich am Stecker der Rückfahrleuchte angeschlossen (schwarz-blaues Kabel). Jetzt habe ich das Schaumstoffpaket mit dem Steuergerät über der Zentralverriegelungspumpe hinter der Seitenverkleidung versteckt. Nun kann die hintere Seitenverkleidung wieder montiert werden (zwischen die Kofferraumdichtung klemmen, Plastikschraube befestigen, hintere Verkleidung festschrauben und dann Verzurrösen wieder montieren).
Jetzt muss der Kufatec Kabelbaum noch an die K-Line (Diagnose), Zündungsplus und Masse angeklemmt werden. Die K-Line Leitung des Kabelbaums habe ich am Pin 7 des OBD2 Steckers (lila) links neben dem Ablagefach unter dem Lenkrad angeklemmt. Zündungsplus habe ich an den freien Steckplatz bei Sicherung 5 (Navi, Einparkhilfe) neben dem schwarz-blauen Kabel eingesteckt. Den Kabelschuh des Massekabels habe ich jetzt an die Mutter hinter dem Lenkrad befestigt, an der bereits mehrere braune Massekabel angeschlossen waren. Die Kabel habe ich mit Kabelbindern am Zentralkabelbaum befestigt, damit die Leitungen nicht herunterhängen. Jetzt wieder die Verkleidung unter dem Lenkrad montieren, die A-Säulen Verkleidung sowie die Einstiegsleiste einbauen und der Einbau ist fertig.


Freischaltung mit VAG Com:
STG 76 (Einparkhilfe) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

Codierung: 0x103

Das x wird je nach Getriebeart wie folgt ersetzt:
0 - Schaltgetriebe
1 - Automatikgetriebe

Fertig!

Jetzt sollte alles funktionieren. Die Einparkhilfe wird nach einlegen des Rückwärtsgangs aktiviert und quittiert dies mit einem kurzen Piepton.

Die oben angegebenen Teilenummern für die Sensoren sind nur für die S3 Heckschürze gültig - der A3 hat andere Sensoren.

Ich hoffe, ich kann damit dem ein oder anderen den Einbau etwas erleichtern. Wenn noch Fragen dazu sind, direkt hier rein schreiben oder eine PN schicken.

Gruß
Thomas

(Invalid img)

(Invalid img)

EEEH, wat is mit die Starthilfekabel?!

unbekannt

13.01.2007 17:32 Uhr

Perfekt. :top: :top:
Wenn ich alle Teile beisammen habe, lege ich auch los.

eric
eric

vorher: Audi A3 8L 1.6 AKL
Bj. 10/97

13.01.2007 17:42 Uhr

Mit was lässt sich da preislich etwa rechnen?

Pow3rus3r
Pow3rus3r

RS6 Plus 4F 5.0BiT / S3 8L 1.8T

13.01.2007 18:20 Uhr


Mit was lässt sich da preislich etwa rechnen?


Hab alles in allem ~180€ für die Teile bezahlt.

Gruß
Thomas

(Invalid img)

(Invalid img)

EEEH, wat is mit die Starthilfekabel?!

unbekannt

13.01.2007 18:45 Uhr



Mit was lässt sich da preislich etwa rechnen?


Hab alles in allem ~180€ für die Teile bezahlt.

Kannst Du fehlende Teile eigentlich "günstiger" besorgen?

Pow3rus3r
Pow3rus3r

RS6 Plus 4F 5.0BiT / S3 8L 1.8T

13.01.2007 19:01 Uhr




Mit was lässt sich da preislich etwa rechnen?


Hab alles in allem ~180€ für die Teile bezahlt.

Kannst Du fehlende Teile eigentlich "günstiger" besorgen?


ich hab die Teile größtenteils gebraucht gekauft (also Heckeinsatz mit Sensoren und Original Kabelbaum und Steuergerät). Ich kann sie günstiger, als der Freundliche verkaufen, ja. Aber so günstig wie die Teile bei Ebay z.T. sind, sind die dann trotzdem ned ;)

Allein ein Ultraschallsensor kostet bei Audi schon 62€ - das macht 248€ nur für die Sensoren beim Freundlichen.

Gruß
Thomas

(Invalid img)

(Invalid img)

EEEH, wat is mit die Starthilfekabel?!

DuBone
DuBone

2x S3 1,8T
Bj. 10/2002 - 06/2002

24.04.2013 12:51 Uhr

Wo sitzt denn der originale Warnsummer und wo sitzt das Steuergerät. Ich habe mir die originalen Halter gekauft und will das ganze im Originalzustand auch einbauen. Sieht einfach sauberer aus am Ende.
Kann mir da wer helfen?
Wo läuft der Kabelbaum auch lang? Beifahrerseite oder Fahrerseite???

#1 Sommerfahrzeug Audi S3 8L - 3XXPS (steht noch auf Prüfstand)
#2 Daily Audi S3 8L - 265PS
#3 Daily Audi A3 8L - 102PS

stephanbetweenus

A3 AGN
Bj. 1998

09.12.2014 17:50 Uhr

@DuBone: Das ist eine sehr gute Frage. Genau das selbe versuche ich auch gerade raus zu bekommen. Habe auch alles original und möchte es auch an den vorgesehenen Stellen verbauen. Bilder dazu wären sehr hilfreich. Hat jemand vlt. noch die Teilenummer der Muttern mit dem das Steuergerät auf dem originalen Halter befestigt wird?

MfG Stephan

     


DuBone
DuBone

2x S3 1,8T
Bj. 10/2002 - 06/2002

09.12.2014 20:15 Uhr

Steuergerät muss auf der BS verbaut werden.
der LS ist auf der FS verbaut soviel ich herausgefunden habe. Weiß aber nicht ob ich nachwievor nicht ob ich es richtig angeschraubt habe.
es funktioniert dass ist die Hauptsache

#1 Sommerfahrzeug Audi S3 8L - 3XXPS (steht noch auf Prüfstand)
#2 Daily Audi S3 8L - 265PS
#3 Daily Audi A3 8L - 102PS

stephanbetweenus

A3 AGN
Bj. 1998

09.12.2014 20:27 Uhr

Was meinst du mit LS? BS=Beifahrerseite FS=Fahrerseite schätze ich mal.

DuBone
DuBone

2x S3 1,8T
Bj. 10/2002 - 06/2002

09.12.2014 20:29 Uhr

LS = Lautsprecher ;-)

#1 Sommerfahrzeug Audi S3 8L - 3XXPS (steht noch auf Prüfstand)
#2 Daily Audi S3 8L - 265PS
#3 Daily Audi A3 8L - 102PS

stephanbetweenus

A3 AGN
Bj. 1998

09.12.2014 20:31 Uhr

Gibts noch ne andere Stelle an der man das K-Line Kabel vom Kabelbaum anklemmen kann? Bei mir ist der OBD-Stecker in der Mittelkonsole unter dem Aschenbecher und da kommt man nicht so leicht ran. Bzw. wo geht das Kabel vom OBD-Stecker aus hin? Dann könnte ich es vlt in der Gegenstelle mit einklemmen. Ahh Lautsprecher also. fuchs

Beitrag wurde am 09.12.2014 20:34 Uhr von stephanbetweenus bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.117 Mitglieder    144 online