a3-freunde - Die Audi A3 Community

Erfahrungsberichte Autogas / Erdgas

Letzte Änderung am 01.11.2016 9:45 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


happyway

1.8 T AUM
Bj. 10/00

03.08.2007 15:40 Uhr

Es gibt mehere Einzelthemen über Gasfahrzeuge, leider steht in jedem etwas.

Daher lasst uns die Erfahrungen zusammentragen.

Angegeben werden sollte:
-was für ein Motor (Leistung, Typ-bezeichn.) wurde umgerüstet
-was für eine Anlage verbaut wurde
-Wo der Umbau durchgeführt wurde (wer möchte mit Kosten)
-Zufriedenheit mit der Umbaufirma Skala 0-10
-Kilometerstand bei Umbau / seit Umbau
-Zufriedenheit mit der Nutzung (Fahrbarkeit Tankstellennetz... Skala 0-10
-Höhe des Mehrverbrauchs
-evt aufgetretene Probleme oder Anmerkungen, Ratschläge

Buck

RS3
Bj. 08/11

03.08.2007 19:14 Uhr

Hallo

Ich habe mein A3 letztes Jahr im Juli umrüsten lassen.
Ich habe ein ARY Motor mit Chip, der schon vorher verbaut war. Meine Anlage ist eine BRC und der Umbau hat 2600 Euronen gekostet. Das ganze habe ich beim Autohaus Schade in Worpswede bei Bremen machen lassen. Ist sehr freundlich und Hilfsbereit. Hatte schon mal ein Problem und mir wurde sofort geholfen. Ein Unterdruckschlauch war porös und hat falsche Daten ans Steuergerät (Gas) gegeben. Mein Mehrverbrauch beträgt etwa 15%. Ich komme mit einer Tankfüllung etwa 500km bei 60l Gas.
Eine Tankstelle habe ich aufn weg zur Arbeit. biggrin
63.9 Cent den Liter.
Ich habe auch kein Leistungsverlust, ich erreiche die selbe Endgeschwindigkeit wie mit Benzin.

Gruß Buck

Buck

RS3
Bj. 08/11

03.08.2007 19:15 Uhr

Natürlich Autogas und kein Erdgas zunge

Kiki1806

1.8
Bj. 07/00

04.08.2007 2:44 Uhr

A3 2000 1,8 125 PS

Prins VSI 4 Zyl.

64 ltr. Tank

bei Autohaus Ketteniß in Stolberg

Ich führe seit dem 1. Tag eine Excel-Tabelle, wo der LPG Verbrauch/100, Ersparnis im Vergleich zu Benzintagespreis, etc. ermittelt wird.


LPG seit dem 06.07.2006

km-Stand: 56.098

aktueller km-Stand: 81.096

->
km auf LPG: 24.612,4 (Differenzbetrag auf Benzin)

LPG Verbauch Gesamt: 2773,42

Durchschnittsverbrauch: ca. 11,28

Max: 12,92

Min: 9,84

Durschnittl. LPG Preis: 0,4945 €

Max: 0,528 €

Min: 0,447 €

Kostenersparnis Gesamt (Vergleich zu Normal Benzin, Tagespreis): 1.612,87 €
bei der Ermittlung wurde der Mehrverbrauch (ca. 15%)und zusätzlicher Benzinverbrauch bei LPG berücksichtigt

Kiki1806

1.8
Bj. 07/00

04.08.2007 2:50 Uhr

@ Buck - Wie groß ist denn dein LPG Tank tatsächlich?

Buck

RS3
Bj. 08/11

04.08.2007 11:48 Uhr

Mein Tank hat 67 Liter und sitzt in der Reserveradmulde.
Da ich ein Quattro (flachere Reserveradmulde) habe sitzt der Tank etwas höher und ist bündig mit der Lade kante.

MBS

1.8 T
Bj. 1999

15.08.2007 20:02 Uhr

Guten Tag dann melde ich mich nun auch mal zu Wort und schreibe etwas über meine Erfahrungen :-)

Ich fahre einen A3 1.8T (AGU) mit Chip ca. 185 PS und habe eine Prins VSI Anlage nachrüsten lassen für 1900€ komplett mit TÜV und voller Tankfüllung.... Habe ihn in Düren Umrüsten lassen. Doch leider gibt es die Zweigstelle nun nicht mehr. Waren wohl zu günstig :-)
Ich habe den Wagen letztes Jahr im August umrüsten lassen bei ca 80000km und bin nun schon fast 28000km gefahren ohne jegliche Probleme :-) bin super zufrieden und würde kein Auto mehr ohne Gas fahren zumal ich hier an der Grenze zu Belgien zur Zeit 40cent pro Liter bezahle.
Ich habe auch eine Exeltabelle angelegt und sie immer weiter verfeinert. Brauche so ca. 10-11l Gas auf 100km das sind also Kosten von ca 4,50€ auf 100km im Gegensatz zu den knapp 15€ auf Super Plus :-)....meine Umbau kosten sind nun auch schon abgedeckt und fahre jetzt quasi SCHEISSE billig :-)
Ich war auch am nem Leistungsprüfstand. Auf Benzin 186PS und auf Gas 175 PS. Ist aber wirklich nicht spürbar außer das das Anfahrdrehmoment etwas schwächer ist. Im alltäglich Gebrauch also nicht der rede wert.
Mein Tank ist 67Liter groß und läßt sich zu 55l je nach Tankstelle auch 60l befüllen. Er sitzt in der Reserveradmulde und steht ca 2cm über den Kofferraum Boden. Das habe ich mit einer Styrodorplatte ausgeglichen und gleich eine Endstufe integriert. Habe also eine fast gleich Ausnutzung des Kofferraums. Der Tankstutzen ist mit in die originale Tankeinfassung eingebaut worden und somit auch immer schön verschlossen und unsichtbar.
Ich denke das war es erstmal mit meinem Bericht. Wenn jemand noch Fragen haben sollte schreibt mich einfach mal an.

Gruß MBS

KingMcFly

1.8 T
Bj. ´98

16.08.2007 3:30 Uhr

Kann nur sagen dass mein Kumpel sich 2 autos umbauen lassen hat. Er hat alles in Polen machen lassen. Hier den TÜV machen lassen. Pro Auto hat er knapp 1200 euro bezahlt davon 300 euro war der TÜV. Der fährt jetzt schön billig und lacht sich ins Fäustchen... Unterschied zu Benzin ( anzug Geschw. ) gibt es keinen sagt er. Er Hat BMW und nen Opel Kombi umbauen lassen...

usher84

A3 8L 1.6
Bj. 07/97

16.08.2007 15:35 Uhr

Hab einen 1,6 8l hab ne landi renzo anlage bin eigendlich voll zufirden wenn ich das nicht in igrendeine scheune machen gelassen hätte hatte eien einspritz düse kaput und der type war verschwunden. muste das in einer anderen wekstatt machen lassen hat mich noch mal 250 euro gekostet. ich würde das immer wieder achen aber in einer vernünftigen weckstatt auf jeden fall auch wenn es ein bischen teurer wird.

MFG USher84

chris-a3-

S3 1.8T
Bj. 01.2001

16.08.2007 21:12 Uhr

Hallo!

Habe ca. 2Jahre lang den 1.8 mit 125PS gefahren. Es wurde eine Prins VSI verbaut. Habe sie für 2600Euro in Dortmund bei KFZ Richter einbauen lassen.
Service war super, hatte für die Zeit einen kostenlosen Leihwagen. Würde 8Punkte geben.

-Kilometerstand bei Umbau: 50000km
Mehrverbrauch sind ca. 0.5-1 Liter auf 100km
Es musten der LMM und die Lambda Sonde augetauscht werden, da die Anlage nicht einwandfrei lief.

Würde es jedem uneingeschränkt empfehlen. Bzw. jedem von einem Diesel abraten.

unbekannt

17.08.2007 8:32 Uhr

Hallo Gasfahrer,

Habe meinen 1,8 125 PS AGN vor zwei Jahren umbauen lassen bei ca. 100.000 KM.
Habe eine Tartarini Anlage mit einem 60l tank(reserveradmulde).Die Anlage wurde für 2500€ bei Auto Gellißen in Wegberg verbaut und ich würde 10 Punkte für den einbau/umbau sowie Service usw.geben.Habe jetzt knapp 200.00 km und noch nie ein Problem mit der Anlage gehabt.Da ich an der Niederländischen Grenze wohne ist das Tanken nochmals billger(pendelt zwischen 46-50 cent/l).
Da es aber auch in unmittelbarer nähe von mir mehrere Gas-Tankstellen gibt würde ich auch hier eine 10 vergeben.Ehrlich gesagt habe ich noch nie meinen mehrverbrauch berechnet,weil die Anlage schon längst rausgefahren ist und man sich die heutige Spritpreise anschaut erübrigt sich das für mich.
Weiteres fällt mir imo nicht ein.Werde bei gelegenheit den Thread aktualisieren.

Gruß
Kujo

heuchler

1.8
Bj. 1998

17.08.2007 8:42 Uhr

Citroen XM 3.0 mit 180 PS oder so... nur Schwierigkeiten (zu 50% Inkompetenz).
Auf Gas läuft er wie ein Sack Nüsse, teilweise übler Verbrauch mit Gas und Leistungsloch.. Umrüstung auf Autogas.

Ich denke dass es stark von der Motorisierung und Elektronik abhängt (Steuerzeiten). Einen 70PS Golf würde ich nicht umrüsten, da ich dann auch Roller fahren könnte.
Bei nem A3 125PS wirds schon okay sein.. aber alles dadrunter, naja.
Der Firmenwagen (Golf Variant 110PS, 2L BiFuel) läuft auch alles andere als gut... er läuft und läuft...aber am Berg würde ich immer mit Benzin anfahren.

Das Auto sei für dich kein Statussymbol der Macht und Herrschaft und kein Anlass zur Sünde!
Ich bin ich - daher nehme ich mir das Recht über obige Aussage (o:

Mangosultan
Mangosultan

A3 8L 1.8 T
Bj. 05/02

Moderator

14.10.2007 20:14 Uhr

So,
dann kann ich jetzt auch mal etwas dazu schreiben.

Ich habe einen

A3, 8L, 1.8T, 132kW AUQ

Verbaut wurde eine

Prins VSI 4Zyl. mit Turbokit

Tank: Radmulden-Tank mit brutto 64l. Kofferraumboden aus MDF-Platte angehoben und mit Teppich bezogen.

Umgebaut hat alles der Subaru-Händler in Braunschweig, Autohaus Juraszczyk. Das ganze habe ich während eines Auslandaufenthaltes machen lassen. Ich habe nur den Endtermin vorgegeben. Vorher wurde alles durchgesprochen. Vor der Auswahl der Werkstatt habe ich mir Zeit für ein längeres Gespräch mit dem Chef genommen. Im Laufe des Gesprächs sind wir auch durch die Werkstatt gezogen und ich konnte mir aktuelle Umbauten anschauen. So konnte ich einen guten Einblick in die Arbeitsweise bekommen. Alles war fein und somit hatte ich auch meine letzten Bedenken ausgeräumt.
Als ich dann wieder in Deutschland war, war der Wagen auch inkl. TÜV wie besprochen fertig. Vom Umbau war und bin ich begeistert (Bilder in Galerie). Alles sauber gemacht. Also ich dann den Wagen abgeholt habe, gab es noch eine vernünftige Übergabe und ein ausführliche Einweisung.

Ich fahre jetzt also schon seit knapp 4000km mit Autogas. Probleme habe ich keine, der Verbrauch liegt bei um die 10l/100km. Leistungsverluste konnte ich nicht unbedingt feststellen. Aber selbst wenn ich 10% verlieren sollte, reichen mir die übrig gebliebenen mind. 162PS locker aus. ;-)

Alles in allem bin ich mehr als zufrieden. Würde ich also jederzeit wieder machen und kann ich auch nur empfehlen.

Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung hat 300 und die EG-Verordnung über den Import von Karamellbonbons 25911 Wörter.

blue-lady1977

8L Diesel
Bj. 01.00

14.10.2007 21:14 Uhr

Hallole

@Mangosultan
Was hat den deine Anlage gekostet?
Was heißt mit Turbokit?

Dank im vorraus

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch MEHR Ladedruck

Mangosultan
Mangosultan

A3 8L 1.8 T
Bj. 05/02

Moderator

14.10.2007 23:25 Uhr

@blue-lady1977

Gekostet hat der Spaß 2500,-€ inkl. TÜV.

Mit Turbo-Kit meine ich das "Add-on" für Turbomotoren. Sobald du einen Turbo hast, brauchst du das auch.

Thorsten

Die Zehn Gebote haben 279 Wörter. Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung hat 300 und die EG-Verordnung über den Import von Karamellbonbons 25911 Wörter.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.184 Mitglieder    166 online