a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Abdeckbleche Hinterradbremse wechseln

Letzte Änderung am 25.01.2010 20:01 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


howdiaudi

A3 1.6 AEH
Bj. 05/97

25.04.2009 20:33 Uhr

Hallo,

Beim reinigen der Hinterradbremsen ist zum Vorschein gekommen, dass Abdeckbleche hinter den Bremsscheiben an beiden Hinterradbremsen hinüber sind.

Kann man die Wechseln, ohne die Radnabe und evt. das Radlager ausbauen zu müssen? Bin mir im Klaren, dass der Bremssattel und die Bremsscheibe demontiert werden müssen.

Danke.

A3-Tom

A3 1.8T
Bj. 97/99

25.04.2009 22:00 Uhr

nein, Radnabe muss dazu runter sonst kommt man an die Befestigungsschrauben der Bleche nicht ran

hier gut zu sehen: http://www.a3-tom.de/cpg/displayimage.php?pos=-56

Gruß Tom
www.A3-Tom.de

howdiaudi

A3 1.6 AEH
Bj. 05/97

26.04.2009 12:56 Uhr

Hallo Tom,

Und mit der Radnabe das Radlager, was bei der Demontage wohl zerstört wird. Damit scheitert das Projekt wohl bis die Radlager gewechselt werden müssen.

Danke für deine Antwort.

unbekannt

26.04.2009 13:23 Uhr

Man kommt nicht an die Schrauben ran????? Halte ich für ein Gerücht.

Werde nachher eh noch was an der HInterachse machen und schau dann gleich mal nach. Bei mir sind die nämlich auch grütze....

A3-Tom

A3 1.8T
Bj. 97/99

26.04.2009 16:47 Uhr

Jo, versuchs mal... du kannst sie vielleicht noch lockern aber du kriegst sie nicht raus und damit auch die Bleche nicht

Gruß Tom
www.A3-Tom.de

A3-Tom

A3 1.8T
Bj. 97/99

26.04.2009 16:58 Uhr

ach ja, selbst wenn du die Schrauben rauskriegen solltest... wie willst du dann das Blech mit der kleinen Mittelbohrung über die fette Radnabe kriegen???

Gruß Tom
www.A3-Tom.de

unbekannt

26.04.2009 17:45 Uhr

Bleib doch mal locker....ich hab doch gesagt, ich schau mir das an. UNd wenns geht, mach ichs, wenn nicht, dann nicht. Zumal Deine Bleche komplett anders aussehen als meine...

Verstehe die "Aufregung" nicht...

Beitrag wurde am 26.04.2009 17:47 Uhr von bearbeitet


howdiaudi

A3 1.6 AEH
Bj. 05/97

26.04.2009 18:08 Uhr

Hallo Mozart,

Bin schon sehr auf deine Erfahrungen gespannt. Viel Spass beim Erforschen - hoffentlich gibt's das richtige Ergebnis... dafuer

A3-Tom

A3 1.8T
Bj. 97/99

26.04.2009 22:26 Uhr

Aufregung? Locker bleiben? Sorry, weiß nicht was du meinst...

Da ich das selbst schon hinter mir habe, brauche keine Vermutungen bzw. Gerüchte hier reinsetzen, deshalb is bei mir alles cool

Die Bleche oben im Link sind die Jubi-GTI-Bleche wegen Umbau auf S3 Bremse, dennoch ist die Befestigung bei den originalen identisch biggrin

Gruß Tom
www.A3-Tom.de

Beitrag wurde am 26.04.2009 22:27 Uhr von A3-Tom bearbeitet


A3-Tom

A3 1.8T
Bj. 97/99

19.05.2009 20:22 Uhr

@Mozart hast du dir das Ganze inzwischen mal angesehen?

Gruß Tom
www.A3-Tom.de

unbekannt

19.05.2009 20:26 Uhr

Jein...hab mir die Bleche bestellt. Die sind so geschnitten, dass die Nabe ab muss...ist ein geschlossener Ring. Das muss man aber ja nicht wirklich machen :-) Aber das werd ich erst am Wochenende richtig checken können, da ich dann an die Achse ran muss.

Das Radlager selbst ist ja in der Nabe, ist ja eine Einheit...da wäre es möglich, die mit einem Abzieher vorsichtig runter zu nehmen...das Teil ist ja schweine teuer...hatte ich ja schon erwähnt.

Ich muss das mal richtig anschauen....das sah mir beim Wechseln der Bremsscheiben echt nicht so kompliziert aus...und es MUSS eine bessere Lösung geben :-D

A3-Tom

A3 1.8T
Bj. 97/99

20.05.2009 8:04 Uhr

Genau das meinte ich bzgl. der Form der Bleche ;-)
Mir sind beim Abziehen der Naben beide Radlager gebrochen, da das Lager bombenfest auf dem Achsdorn saß (Ergebnis siehe Bilder oben)

Aber halte uns doch auf dem Laufenden, evtl. kannst du ja was "zaubern" ;-)

Gruß Tom
www.A3-Tom.de

unbekannt

20.05.2009 11:42 Uhr

Mein Freundlicher meinte, es müsse so runter gehen....naja, schaun wir mal. Verstehe nicht, warum Audi da hinten ein gepresstes Lager genommen hat. Mercedes verwendet ein Doppellager, einfach draufgesteckt...

unbekannt

20.05.2009 12:49 Uhr

Hi! Ich hab das so gemacht!
Schrauben am Blech soweit es geht gelockert. Dann Onkel Flex und ab damit (3 Stück).
Altes Belch mit Seitenschneider Eingeschnitten und dann runter gezogen
(Aufpassen beim Flexen und Abziehn wegen dem ABS Senor).
Neues Blech S3 geht so drüber man muss nix darn Bearbeiten.
So zu den Schrauben! Ich hab hier selbst welche dann gekürzt damit ich die gerade so noch dazwischen bekommen habe. Hat sich Gut anziehn lassen und
es Hält.
Is vielleicht nicht gerade die Feine Art aber auch eine Möglichkeit.
Mfg
Hoschi1

unbekannt

20.05.2009 16:27 Uhr

Ja, ich will das neue Blech auch aufweiten bzw. schneiden...Schrauben kürzen ist ja auch kein Ding...so dürfte dann alles klappen :-) Rest sehen wir die Tage...
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.117 Mitglieder    221 online