a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Drehmomentschlüssel von Proxxon zum Radwechsel?

Letzte Änderung am 07.10.2016 11:52 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


Hannes82

A3 Sportback 2.0 TFSI
Bj. 12/06

11.10.2009 15:23 Uhr

Hallo!

Möchte mir nen Drehmomentschlüssel zum Radwechsel holen. Hatte erst überlegt mir so nen billigen von ATU zu holen, aber nach einiger Recherche bin ich davon jetzt wieder abgerückt. Auch wenns wohl, nach manchen Aussagen zumindest, ausreichend sein soll.

Möchte mir jetzt aber einen holen, der schon ein paar Jahre hält. Wenns gut läuft werd ich wohl noch einige Reifen wechseln in meinem Leben.. ;)

Da es gefühlte 2 Mio. Drehmomentschlüssel in allen möglichen Ausfertigungen auf dem Markt gibt wollt ich mich jetzt einfach zwischen einem von Proxxon oder Hazet entscheiden. Die Hazet sollen wohl noch einen Tick besser, dafür aber auch denselbigen teurer sein...

Den Proxxon Micro Klick 200/s gibts für 60 € bei Ebay.

http://cgi.ebay.de/PROXXON-Drehmomentschluessel-Micro-Click-200-S-23353_W0QQitemZ380166543751QQcmdZViewItemQQptZKfz_Handwerkzeuge?hash=item5883b11987&_trksid=p3286.c0.m14

Denke eigentlich, dass da Preis-Leistung ganz gut passt. Aber vllt hat der ein oder andere von euch da ein paar Erfahrungswerte oder einen guten Tip?

Grüße
Hannes

Classic-Golfer

Caddy
Bj. 2005

11.10.2009 15:52 Uhr

Solange du den Schlüssel nicht zum Lösen der Radschrauben verwendest, ist er absolut in Ordnung. Aber zum Lösen reicht ja das Bordwerkzeug allemal aus, dafür nimmt ein vernünftiger Mensch ja nicht den ungeeigneten Drehmomentschlüssel. Ich denke, das weißt du aber auch selber. ;-) Ich verwende seit ein paar Jahren auch einen Drehmomentschlüssel, den hab ich geschenkt bekommen, deswegen weiß ich auch nicht, ob der teuer war. Ist aber gut und für meine Zwecke vollkommen ausreichend. Mit Proxxon habe ich bislang nur bei anderen Werkzeugen meine Erfahrungen sammeln können, und die waren meist gut. Hazet kenne ich sehr gut, die sind sehr gut in Qualität und Leistung. Ich denke, für den Hausgebrauch tut's auch ein preiswerterer Schlüssel, aber das muss natürlich jeder selber wissen.

Gruß

André

German by nature, irish by heart!

Hannes82

A3 Sportback 2.0 TFSI
Bj. 12/06

11.10.2009 16:04 Uhr

Servus!

Sagen wir mal so, ich habe es schon des öfteren gelesen..
So 100 % klar ist mir zwar nicht warum man es besser lassen sollte, aber man muss ja nicht alles verstehen um es zu akzeptieren.. biggrin
Auch wenn es viele Leute, auch im Bekanntenkreis, damit machen und bisher wohl keine Probleme hatten..

Danke für deine Einschätzung zum Werkzeug an sich. Die von Hazet kosten halt gleich mal das doppelte.. zumindest auf den ersten Blick in Ebay..

unbekannt

11.10.2009 16:17 Uhr

hab auch proxxon. kann ich nur empfehlen... sowohl bei dem drehmoment als auch bei anderem werkzeug..

Classic-Golfer

Caddy
Bj. 2005

11.10.2009 17:31 Uhr



So 100 % klar ist mir zwar nicht warum man es besser lassen sollte, aber man muss ja nicht alles verstehen um es zu akzeptieren..


Ganz einfach: Du schädigst damit die Mechanik, die das Drehmoment feststellt. Deswegen sollte man das nicht machen, auch wenn es immer wieder gemacht wird. Aber zum Lösen der Radschraueben eignet sich das Bordwerkzeug einfach besser, weil eben unempfindlich gegen dererlei Beschädigung.

Gruß

André

German by nature, irish by heart!

Hannes82

A3 Sportback 2.0 TFSI
Bj. 12/06

11.10.2009 21:30 Uhr

Alles klar. Danke für eure Infos! Hab mir den Proxxon jetzt gekauft... :-)
Jetzt fehlt mir nur noch ne Nuß und ne Verlängerung - dann kanns losgehen..

Grüße

Classic-Golfer

Caddy
Bj. 2005

12.10.2009 0:16 Uhr

Also je nach Felge solltest du ohne Verlängerung auskommen, da die Nuss eigentlich schon lang genug ist. Nur wenn die Schrauben extrem tief in der Felge sitzen brauchst du eine Verlängerung. Soweit ich weiß (kann mich aber auch irren) verändert die Verlängerung das Drehmoment, da sie selber sich ja wie ein Torsionsstab verdrehen kann. Also nach Möglichkeit drauf verzichten.

Gruß

André

German by nature, irish by heart!

heuchler

1.8
Bj. 1998

12.10.2009 10:54 Uhr

Nun, meine "Verlängerung" stammt aus einem Ratschenkasten von Polo.. und damit wechsel ich seit eh und je die Reifen am Mopped und Auto.
Proxxon ist natürlich gut.

Was jedoch schädlicher für den Schlüssel ist, ist diesen gespannt für 8 Monate im Keller liegen zu lassen als damit mal eine Mutter zu lösen... somit nach Gebrauch entspannen,...

Grüße,
Daenni

Das Auto sei für dich kein Statussymbol der Macht und Herrschaft und kein Anlass zur Sünde!
Ich bin ich - daher nehme ich mir das Recht über obige Aussage (o:

Hannes82

A3 Sportback 2.0 TFSI
Bj. 12/06

12.10.2009 18:50 Uhr

Also an die Schrauben meiner Felgen komm ich mit ner ganz normalen Nuß nicht dran. Aber hab heute gesehen, dass es auch Verlängerte gibt. Da muss man dann nichts mehr zwischen stecken. Ich denk da wird dann auch das Drehmoment nicht groß verändert?!

Allerdings hab ich jetzt ein anderes Problem. Und zwar fehlt in meinem Bordwerkzeug wohl die Zange für die Schraubenkappen?? Oder ist das irgendwo versteckt?
Weiss einer, was so ne Zange kostet wenn man sie bei Audi nachkauft? Im Internet findet man so gut wie gar nichts dazu...

Danke für den Tip mit dem Entspannen!

Gruß
Hannes

Laurius

A3 8PA 2.0 TDI
Bj. 2011

05.05.2013 19:36 Uhr

Ich kram es mal hervor. Der oben genannte Schlüssel hat sehr gute Bewertungen bei Amazon, überlege diesen zu kaufeb, aber was für einen Aufsatz braucht? Ist sowas genormt? Muss ich noch Aufsätze dazu kaufen?

Kosh

8PA 2.0 TDI
Bj. 2008

05.05.2013 19:48 Uhr

Moin,

lange 17er Nuss mit Plastikmantel ist zu empfehlen.Den Schlüssel kannst Du mit gutem Gewissen kaufen. Für 2 mal im Jahr umstecken, reicht auch einer der kein Vermögen kostet. Außerdem besser den von ATU oder aus dem Baumarkt als gar keinen und nur nach Gefühl mit dem Radkreuz oder noch besser mit dem Druckluftschrauber. Ob nun fünfmal zwischen 115 und 105 Nm bei 110 Nm eingestellten anliegen ist immer noch besser als 82, 124, 62, 145 und 72 ohne Drehmomentschlüssel.
Du willst ja keinen Reifenservice gründen.

Beitrag wurde am 05.05.2013 19:49 Uhr von Kosh bearbeitet


keks

A3 2.0 TDI
Bj. 2007

05.05.2013 20:20 Uhr

Der Reifenservice zieht sowieso mit dem Schlagschrauber viel zu fest an und probiert mit dem Drehmomentschlüssel nur, dass auch min. 120 Nm angezogen sind breaker

Der Proxxon ist nicht verkehrt, noch lange Nuss mit Plastikragen dazu und gut.

Grüße Kai

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

05.05.2013 21:31 Uhr

ich hab seit 5 jahren für 3 autos so einen billigen für 15€, hat mich bis jetzt nie im stcih gelassen.

keks

A3 2.0 TDI
Bj. 2007

05.05.2013 21:38 Uhr

@DerMitDemAudi: Aber jemals kontrolliert ob das eingestellte Drehmoment eingermaßen passt ? :)

Bei Radschrauben spielen 10 Nm hin oder her nicht unbedingt ne Rolle, bei anderen Arbeiten am Auto, vorallem bei kleineren Drehmomenten ist dann für den Billigschlüssel Ende...

Hab aber lang genug auch so einen gehabt und hatte keine Probleme...

Gruß Kai

Kosh

8PA 2.0 TDI
Bj. 2008

05.05.2013 22:24 Uhr

Moin,

es wurde nach einem für den Radwechsel gefragt, nicht für Arbeiten am ZK und Co. und wer 10 Nm mit dem großen Schlüssel anzieht watis
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.159 Mitglieder    127 online