a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Bremssattel/Feststellbremse hängt

Letzte Änderung am 25.10.2017 12:46 Uhr


heuchler

1.8
Bj. 1998

11.03.2010 8:29 Uhr

Hallo zusammen,

ich frage hier mal im Auftrag:

Ein A3 8L, nun 200tkm runter hat folgendes Problem:

Der Bremssattel hinten links hängt fest, dies fiel im Winter auf. Sprich: wenn man die Handbremse anzieht kann man u.U. das Pech haben dass die Backen nicht mehr lösen und dann ... naja, man kennt es ja.

Nun möchte die jeweilige Werkstatt direkt den kompletten Bremssattel hinten links tauschen.
Jut, ich dachte es sei so. Preis mit Arbeit 250 Euro.

Jetzt sehe ich, dass es diese Mechanik für die Feststellbremse auch als Ersatzteil gibt.
Was kann man davon halten? Wie folgt der Einbau? Ich schätze dass dies einfacher und eher alleine zu schaffen ist als den Bremssattel zu tasuchen? Spezialwerkzeug von Nöten?

Kann genau so gut der Kolben festsitzen?
Wobei ich dies wiederum seltsam fänd da er sagt im Sommer kommt sowas nicht vor und seine Werkstatt seines geringsten Misstrauens hat auch schon beim vorletzten Mal die Führungsbolzen gesäubert und geschmiert sagen sie...

Mich wundert die ganze Sache irgendwie weil mein Bremssattel auch vorletzten Winter hing... aber in diesem Winter war es nimmer der Fall (Vielleicht auch durch den Umzug...).

Wäre super wenn jemand eine Antwort hat.

Grüße,

Daniel

Das Auto sei für dich kein Statussymbol der Macht und Herrschaft und kein Anlass zur Sünde!
Ich bin ich - daher nehme ich mir das Recht über obige Aussage (o:

Beitrag wurde am 11.03.2010 8:42 Uhr von heuchler bearbeitet


unbekannt

11.03.2010 8:38 Uhr

Grundsätzlich haben die A3 2 Probleme mit den Bremsen hinten.
Zum einen rostet die Handbremsmechanik beim Eingang zum Bremssattel ein.
Dann geht der Hebel meist nicht in die Ausgangsposition zurück.
Und zum anderen rosten die Bremsklötze in der Führung ein.
Zweiteres kann man spielendleicht selber richten indem man die Klötze ausbaut, seitlich ordentlich material abträgt und die seitlich mit plastilube eingefetteten Klötze wieder einbaut.
Das kann einem sehr viel Geld sparen, da schon einige ihe A3 geschrottet haben weil die Bremsen hinten nach einer Vollbremsung stecken blieben.

Beitrag wurde am 11.03.2010 8:39 Uhr von bearbeitet


heuchler

1.8
Bj. 1998

11.03.2010 8:46 Uhr

Tachien und Danke,

Wegen der Führung mache ich mir weniger Gedanken, dort wurden vor kurzem die Beläge getauscht. Die sollen wohl auch noch okay sein...
Hauptproblem dort ist wohl die Feststellbremsenmechanik.
Nun fragen wir uns allerdings warum nicht dieses "Set" verkauft wird, sonder direkt der komplette Bremssattel wenn dieser noch okay ist.
Hinzu kommt das Phänomen dass es im Winter schlimmer ist als im Sommer was wohl die Handbremstheorie verstärkt.
Auf der rechten Seite ist es übrigens okay.

Es geht erstmal nur darum:
Ist die Feststellbremsenmechanik defekt, oder der Bremssattel?
Und: Reicht das Feststellbremsenreparaturset oder muss ein neuer Bremssattel her.
Wenn das Set reicht: wie schwer ist der Wechsel und wird dazu Spezialwerkzeug benötigt?

Grüße und Danke im Auftrag ;)

Daniel

Das Auto sei für dich kein Statussymbol der Macht und Herrschaft und kein Anlass zur Sünde!
Ich bin ich - daher nehme ich mir das Recht über obige Aussage (o:

Beitrag wurde am 11.03.2010 9:08 Uhr von heuchler bearbeitet


Thomas-82
Thomas-82

A3 ARX
Bj. 05/2001

11.03.2010 19:27 Uhr

Ich hab sonen Sattel einmal zerlegt für nen bekannten aber als Mechaniker in der Werkstatt würde ich das nicht machen. Die Mechanik ist schon etwas kompliziert und dicht sollte der Sattel ja auch wieder sein und darauf kann dir keine Werkstatt Garantie geben. Ohne mechanische Kenntnisse würde ich jedem davon abraten den Sattel zu zerlegen.

heuchler

1.8
Bj. 1998

11.03.2010 21:11 Uhr

Guten Abend.

Es geht nicht um das Zerlegen des Bremssattels um die Kolben gängig zu bekommen.
Es geht um den Austausch der Feststellbremsenmechanik da es dafür ein Reparaturset gibt (Aufgrund der Krankheit vielleicht)... und ob dieses reicht oder ob man den kompletten Bremssattel tauschen muss.

Am Bremssattel möchte er garnichts rumbasteln.

Das Auto sei für dich kein Statussymbol der Macht und Herrschaft und kein Anlass zur Sünde!
Ich bin ich - daher nehme ich mir das Recht über obige Aussage (o:

Beitrag wurde am 11.03.2010 21:18 Uhr von heuchler bearbeitet


unbekannt

11.03.2010 21:59 Uhr

Meist reicht auch das Säubern der Schwimmbolzen der Bremssättelträger...alles neu einfetten und gut...oft hilft das schon. Anleitung kann ich Dir gerne geben...ca. 2 Std. Arbeit...

Die Bremssättel verkeilen sich gerne durch den vielen Bremsstaub...

Beitrag wurde am 11.03.2010 21:59 Uhr von bearbeitet


heuchler

1.8
Bj. 1998

11.03.2010 22:01 Uhr

Wäre echt eine Glanzleistung wenn das klappen würde ;)

Das Auto sei für dich kein Statussymbol der Macht und Herrschaft und kein Anlass zur Sünde!
Ich bin ich - daher nehme ich mir das Recht über obige Aussage (o:

heuchler

1.8
Bj. 1998

12.03.2010 12:34 Uhr

Falls man nicht weiß was ich meine hier mal ein Bild des Feststellbremsenreparatursets...

http://www.autoteile-guenstig.ps/img/094/WM-R%202099365.JPG

Dort steht dann was von Speziawerkzeug was so aussieht:


http://www.profiszerszam.hu/images/product/01470L_thumb.jpg


Übrigens @Mozart: Du meinst diese zwei Bolzen die man losschrauben muss, gell? Die wurden bei ihm schon gereinigt und geschmiert. Wohl ohne Erfolg.

Das Auto sei für dich kein Statussymbol der Macht und Herrschaft und kein Anlass zur Sünde!
Ich bin ich - daher nehme ich mir das Recht über obige Aussage (o:

Beitrag wurde am 12.03.2010 12:36 Uhr von heuchler bearbeitet


unbekannt

12.03.2010 17:26 Uhr

Ich meine die, die mit den Manschetten am Bremssattelträger der HA befestigt sind. Die kann man einfach "rausziehen".

dbmax

A3 (FL) AVU
Bj. 2001

29.07.2011 15:31 Uhr


Meist reicht auch das Säubern der Schwimmbolzen der Bremssättelträger...alles neu einfetten und gut...oft hilft das schon. Anleitung kann ich Dir gerne geben...ca. 2 Std. Arbeit...

Die Bremssättel verkeilen sich gerne durch den vielen Bremsstaub...


Kannst diese Anleitung bitte mal online stellen? Mein Sattel zeigt langsam erste Anzeichen die auf ein Festgammeln der Handbremsmechanik hindeutet. Sollte man im zweifelsfall wenns mit säuber nichts wird gleich beide hintere Sättel tauschen? Und sind Sättel aus dem Zubhör ok oder sind OT ein Muss?


Dankeschön im voraus

A3 => A4
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.106 Mitglieder    201 online