a3-freunde - Die Audi A3 Community

user-bewertung a la EBAY bei kleinanzeigen

Letzte Änderung am 24.07.2010 16:03 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


lonnie
lonnie

RS3 8L 001/001 / POLO TDI 20V BAMKAPY ;)
Bj. 10/00 // 10/12

08.06.2010 2:47 Uhr

prost gemeinde,

was haltet ihr davon bei den kleinanzeigen evtl. eine art "user-bewertung" einzuführen, ähnlich wie im ebay? also positiv-neutral-negativ?

wie oft erinnere ich mich an thread´s wie es auch aktuell wieder einen gibt, in dem user untereinander geschäfte machen, bei denen einer das nachsehen hat.

hinzu kommt, das ich den eindruck gewinne, das die krummen geschäfte IMMER MEHR werden. ich selber hatte (meist) glück, aber ich kenne einige user die schon mehrfach böse und teuer auf die nase gefallen sind, bzw. von "möchte-gern-käufern" zum narren gehalten wurden.

es kann doch nicht sein, das man damit solch ehrliche leute aus dem forum ekelt und frisch angemeldete abzocker ungestraft ihr unwesen treiben!

wenn wir fair miteinander umgehen, ist die bewertung ja kein problem. wenn es probleme gibt, so ist wenigstens der nächste interessent/verkäufer gewarnt u nd kann entscheiden, ob er sich auf die transaktion einlässt.

@gerks, was meinst du? darstellbar vom prog.aufwand?

grüße, lonnie

NEU! JETZT ONLINE -> http://www.lonniegraphie.de/

* Professionelle Fotografie *

TommyK

A3 8P

08.06.2010 3:27 Uhr

Die Bösewichter bekommt man damit aber auch nicht los.
Gute Händler werden dann natuerlich durch viele pos. Bewertungen auffallen. Ein Bösewicht meldet sich einfach neu an und hat dann schonmal wieder eine 0-Wertung.
Und da man davon ausgehen kann ,dass nicht viele Dinge pro User gehandelt werden ,werden noch viele Leute auch dem schwarzen Schaf mit 0-Bewertung ihr hart verdientes Geld anvertrauen.

Ich denke so kleine Tipps, dass man nur sichere Zahlungsmethoden(PayPal,Nachnahme,etc) verwenden sollte, könnten in den Kleinanzeigen eingebettet werden. Oder auch ein Hinweis darauf in den Regeln bzw. bei der Anmeldung. n8 sleep

heuchler

1.8
Bj. 1998

08.06.2010 8:55 Uhr

Copy&Paste;

Warum kann eigentlich jeder etwas verkaufen?
Gibt es hier nicht sowas wie "Nur User ab 6 Monate Mitgliedschaft sowie mindestens 30 Beiträgen können verkaufen"

Sowas kenne ich aus anderen Foren und da gibt es absolut Null (0) Probleme.

Das Auto sei für dich kein Statussymbol der Macht und Herrschaft und kein Anlass zur Sünde!
Ich bin ich - daher nehme ich mir das Recht über obige Aussage (o:

Madcek
Madcek

A2 VW Golf 1 Simson Star
Bj. 2002 / 1982 / 1969

08.06.2010 10:28 Uhr

Jetzt ist die Frage was wir hier anstreben:

1. Ein Forum mit einer Kleinanzeigenecke?

2. Eine Handelsplattform mit Forumsecke?

Eine Mindestzahl an Beiträgen halte ich für nicht sinnvoll, dann wird hier gespammt und 6 Monate Mitgliedschaft kann man auch einfach abwarten. Außerdem kann man viele Sachen im Profil nachvollziehen.

Weniger sehe ich eine Zunahme des betrügerischen Verhaltens, als ein Ansteigen in Naivität und Leichtsinn. Wer Sachen von jemandem der hier 2 Tage angemeldet ist kauft und die dazu weit unter Marktpreis liegen, muß sich im Endeffekt nicht wundern wenn etwas schiefgeht.

Dieser Trend ist immer mehr in der Gesellschaft zu beobachten, Hauptsache die Verantwortung hat jemand anderer und man muß sich keine Gedanken machen.

Naja egal, machen wir halt A3bay draus...

Gruß
Matthias

Wenn DAS die Lösung ist, will ich mein Problem zurück.

alexxag
alexxag

Golf 6 2.0T
Bj. 08/2011

Moderator

08.06.2010 11:32 Uhr

Dieses Thema kommt ja immer wieder auf..auch im ModBereich.

Aber wir sind uns einig, dass es hier nicht hauptsächlich um Verkauf gehen soll, sondern um das Forum. Oft kommen die Probleme bei Verkäufen bei Usern, die erst wenige Tage angemeldet sind. Da sollte man eigentlich immer vorsichtig sein, wenn sich jemand vor ein paar Tagen angemeldet hat und direkt verkauft. Ist ja bei Ebay nicht anders...man überlegt schon länger, ob man etwas von einem kauft, der null Bewertungen hat.

Eine Sicherheit gibt es halt nie... Ein User kann auch 10 Mal vernünftig verkaufen und bei der 11 Sache (teuerste) zieht er dann einen anderen über den Tisch. Ähnlich sieht es mit Mindestanmeldezeit oder -beträgen aus. Dann spamt man eben mal ein paar Threads mit Antworten wie ja/nein/warum etc. und schon hätte man genügend Beiträge. Und wenn man betrügen will, dann nimmt man auch etwas Wartezeit in Anspruch, meldet sich an und kommt eben ein paar Wochen/Monate später wieder zurück.

Im Grunde gibt es genügend Möglichkeiten, sich selbst zu schützen...sei es paypal, Nachname, Abholung o.ä. Wenn ich mir der Sache nicht sicher bin und dem User nicht traue, dann bestell ich die Sache per Nachname und nehme eben etwas mehr Gebühren in Kauf - habe aber Sicherheit, dass ich etwas bekomme.

GTI ED 35 - und die Straße wird zum Laufsteg...

heuchler

1.8
Bj. 1998

08.06.2010 11:50 Uhr

Naja, war ja nur ein Vorschlag mit Vergleichen aus anderen Foren wo genau dieses Prinzip funktioniert (Anzahl Mindestbeiträge und Mindestmitgliedschaftslänge).

Aber dass die Umsetzung hier (warum auch immer und wie so häufig) nicht funktionieren "soll" oder kann war mir irgendwie klar..

Wenn es jemand schafft 30 Beiträge nur rumzuspammen frage ich mich wo die Mods bleiben die diesen "Jemanden" halt deaktivieren/blocken..
passiert doch sonst nicht so selten dass man Threads schließt.

Dann bleibt es so wie es ist und wir richten einen "Ich wurde betrogen" Sammelthread ein den man dann anpinnt..

Was eine Bewertung bringen soll sei mal dahingestellt... man meldet sich drei Mal an, bekommt drei Mal schlechte Kritiken, hat drei Mal User ums Geld gebracht und freut sich drei Mal über leicht verdientes Geld.
Mal davon abgesehen dass der Kumpel des Kumpels und dessen Sippschafft auch positiv bewerten kann.. somit wäre die Bewertung hinfällig (wie die Bewertungen bei eBay).. aber das nur so am Rande.

Das Auto sei für dich kein Statussymbol der Macht und Herrschaft und kein Anlass zur Sünde!
Ich bin ich - daher nehme ich mir das Recht über obige Aussage (o:

Beitrag wurde am 08.06.2010 11:56 Uhr von heuchler bearbeitet


Madcek
Madcek

A2 VW Golf 1 Simson Star
Bj. 2002 / 1982 / 1969

08.06.2010 12:46 Uhr

Wenn es dir klar war, verstehe ich deinen Vorschlag/Unverständnis nicht. Es soll also jeder Beitrag danach "gescanned" werden ob es nur Spam ist? Wo fängt Spam an und wo hört er auf? Bei dem was manchmal hier geschrieben wird, wäre das wohl alles andere als einfach.

Was sind denn das für andere Foren? www.weißeschafe.de?

Wenn DAS die Lösung ist, will ich mein Problem zurück.

alexxag
alexxag

Golf 6 2.0T
Bj. 08/2011

Moderator

08.06.2010 12:56 Uhr

Wenn ihr euch doch nicht sicher seid, dann gibt es genügend Alternativen.
Meine o.g. und auch z.B. ein Treuhandservice (http://www.iloxx.de/webprodukte/safetrade/safetrade.asp?sid=34&uid=0). Damit fahrt ihr dann auf der sicheren Seite... Es wird überall immer mehr verarscht, weil die Gesellschaft immer schlimmer wird... sei es bei Ebay, in diversen Foren o.ä.
Ich bin in vielen Foren angemeldet und ich kenne kein einziges, wo alles zu 100% läuft und keiner verarscht wird.
Wenn man eine Mindestbeitragsanzahl haben muss, dann stellt derjenige halt die typischen Fragen: Passt die und die Felge? Was haltet ihr von dem oder dem Fahrwerk? Kann ich einen R-Motor in einen A3 bauen? etc. Und man hat ruck zuck ganz viele Beiträge auch ohne "wirkliche" Spams. Aber was soll das bringen? Nur weil ich 50 Beiträge schreibe, bin ich nicht zwingend vertrauenswürdig ;) Und wenn es mir um Beträge weit jenseits von 100 Euro geht, dann nehme ich auch ein wenig auf mich... Steht ja immer noch in einem guten Verhältnis :)

Und wie Madcek schon erwähnt hat...wenn ich glaube, dass man z.B. ein Iphone weit unter dem Preissegment bekommt, der sonst üblich ist, dann nehme ich die paar zusätzlichen Euro (Nachname/Treuhandservice) in Anspruch und bin mir der Sache sicherer.

Aber selbst bei Ebay (die nur vom Verkauf leben) kann man oft genug auf die Schnauze fallen...

Wenn man dem ganzen Ärger aus dem Weg gehen wollten würde, wäre die einzige sinnvolle Lösung, das Verkaufen komplett zu sperren. Dann wird keiner mehr verarscht und kann sein Glück dann eben in anderen Foren versuchen.

GTI ED 35 - und die Straße wird zum Laufsteg...

Beitrag wurde am 08.06.2010 13:00 Uhr von alexxag bearbeitet


heuchler

1.8
Bj. 1998

08.06.2010 13:03 Uhr

Nee.. www.laberbacke.de


Was sind denn das für andere Foren? www.weißeschafe.de?


Summa summarum: es gibt keine 100%ige Lösung und wir machen weiter wie bisher..

Das Auto sei für dich kein Statussymbol der Macht und Herrschaft und kein Anlass zur Sünde!
Ich bin ich - daher nehme ich mir das Recht über obige Aussage (o:

Beitrag wurde am 08.06.2010 13:11 Uhr von heuchler bearbeitet


Audimeister
Audimeister

A3 1.8T/2.0T bei 350 Ps
Bj. 1998

08.06.2010 13:25 Uhr

Ganz einfach : ich fände es gut.

Dabei ist es mir scheißegal ob wir Forum oder Handelsplattform sind. Wenn sich das ganze in die Matrix hier implementieren lässt, ist es doch eine Super sache, egal wie naiv andere sind.

Es ist besser so eine Funktion zu haben, als sie nicht zu haben ! Egal welche Plattform wir sind...wenns machbar ist, ist es doch ne gute sache, und schadet keinem, würde dem Zweck sogar dienlich sein...der Rest ist doch völlig irrelevant !

Zumal ihr ja alle sicher damit keine Arbeit habt, es sei denn ihr seit Programmierer ;-) Ich Zahle aber jeden monat nen Euro, also kann sich das Forum ruhig mal weiter entwickeln.

---> Einfach nen 3er System : Gut, Ok, Nicht empfehlenswert... und nen counter der das Zählt, schon hat man nen Anhaltspunkt.

Gelernter Kfz-Meister bei Audi in Düsseldorf, derzeit Fahrzeugtech.Student, daher die obrige Aussage ;-) Wegen Zeitmangels zZ. wupperbube@gmx.de

Beitrag wurde am 08.06.2010 13:28 Uhr von Audimeister bearbeitet


Audimeister
Audimeister

A3 1.8T/2.0T bei 350 Ps
Bj. 1998

08.06.2010 13:31 Uhr

PS : Es nimmt definitiv ZU !!!! Es gibt inzwischen eine ganze Gruppe, die NUR sowas in Foren machen, hier isses eben besonders leicht...

Gelernter Kfz-Meister bei Audi in Düsseldorf, derzeit Fahrzeugtech.Student, daher die obrige Aussage ;-) Wegen Zeitmangels zZ. wupperbube@gmx.de

heuchler

1.8
Bj. 1998

08.06.2010 13:31 Uhr

Ich fänd es als "Verkäufer" schon zu nervig mich irgendwo anmelden und 50 Beiträge verfassen zu müssen obwohl ich nur eben nen Reibach über 50 Euro machen möchte..
Ich zahle seit ein paar Minuten nicht mehr... da ist das Geld beim heimatlosen Patenkind besser aufgehoben denke ich... man wird drüber hinweg kommen...

Das Auto sei für dich kein Statussymbol der Macht und Herrschaft und kein Anlass zur Sünde!
Ich bin ich - daher nehme ich mir das Recht über obige Aussage (o:

Audimeister
Audimeister

A3 1.8T/2.0T bei 350 Ps
Bj. 1998

08.06.2010 13:51 Uhr

es ist und bleibt die masche...und es klappt, nen 50ier hier, nen hunderter da...150€ fuer 50 Zeilen...ist doch nen top verdienst.

Gelernter Kfz-Meister bei Audi in Düsseldorf, derzeit Fahrzeugtech.Student, daher die obrige Aussage ;-) Wegen Zeitmangels zZ. wupperbube@gmx.de

Madcek
Madcek

A2 VW Golf 1 Simson Star
Bj. 2002 / 1982 / 1969

08.06.2010 13:51 Uhr

Ui... wenn ich nen Euro zahle, darf ich bestimmen was hier passiert? Mal ehrlich Audimeister, ne günstigere Werbung als das hier, kannst du für deine Werkstattdienste gar nicht haben. @heuchler Wer sich wegen 50 € strafbar macht, der verfaßt auch 50 Beiträge.

Ich denke seit ein paar Minuten nicht mehr, vielleicht kaufe ich jetzt auch nen 1.8T für 1500€...zunge

Wenn DAS die Lösung ist, will ich mein Problem zurück.

heuchler

1.8
Bj. 1998

08.06.2010 14:01 Uhr

Immerhin zahlt er... was man nicht von "jedem" sagen kann, nicht wahr?

Es geht auch nicht darum wegen 12Euro/jährlich irgend etwas durchsetzen zu wollen, aber man möchte durchaus mal eine Änderung feststellen die in meinen Augen nicht eintritt.

Ich für meinen Teil wollte damals etwas unterstützen für den ganzen Admin-Kack den man halt auch noch neben der beruflichen Tätigkeit hat und nicht, wie Du es angesprochen hast, um doppelte Stimmgewalt zu erhalten.

Aber warum rechtfertige ich mich eigentlich... schließlich habe ich ja auf einen Euro im Monat verzichtet...

Das Auto sei für dich kein Statussymbol der Macht und Herrschaft und kein Anlass zur Sünde!
Ich bin ich - daher nehme ich mir das Recht über obige Aussage (o:
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.159 Mitglieder    68 online