a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Anleitung Ölwechsel

Letzte Änderung am 20.01.2016 22:41 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


xtrem89

A3 8L Model 2001
Bj. 12/ 1999

29.08.2010 1:19 Uhr

hier eine Anleitung fürs Öl wechsel zum selbermachen.

Anleitung gedacht für Autos:
Audi A3 8L ab Baujahre von 1996 bis ** , Benzin.

[/b]1. zuerst Motor warm laufen lassen bis ca. 90° erreicht ist.

2. Motor aus machen, Motorhaube auf.

3. Öldeckel abschrauben.

4. (ohne Hebebühne)geht es z.B mit Rampen.

5. unterm Auto kriechen, 19er Schlüsselweite nehmen und ablassschraube lose machen. Dabei ein Eimer benutzen.

6. Ganze Öl raus bis nichts mehr kommt.
Danach ölablassschraube wieder mit neuer Dichtung mit 30 Nm. festziehen.

7. nun die Öl filter mit einer spezial schlüssel rausdrehen.

8. Neues Öl filter draufschrauben.
-für Audi A3 1,6 8L ab Bj. 96 mit 74kW sind von Bosch die o550 das beste.

9. jetzt das neue Öl in schrittweise einfüllen und immer wieder das Ölmessstab kontrollieren.
-Achtung:! bei 1,6E Maschine kommen nur 4,5L Öl rein. Nicht mehr!!

10. Jetzt abwarten bis sich das neue Öl im öl wanne befindet wartezeit ca.10 - 15min. Danach ist alles fertig und Motorhaube kann wieder zugemacht werden, ggf. alles nochmal nach kontrolieren wegen Dichtigkeit!! usw..

nun wie beliebt Motor starten und fahren wie gewohnt.

Empfehlenswert ist zurzeit:
- 5w-40 Magnatec Kostenpunkt zwischen 32€ und 49 €. [/i]

nehme keine Haftung an. Alle angaben ohne Gewähr.

Beitrag wurde am 29.08.2010 13:29 Uhr von xtrem89 bearbeitet


SIRHC
SIRHC

8L 1.8 AGN
Bj. 11/99 - MJ 2000

29.08.2010 1:50 Uhr

wenn jetzt noch alle rechtschreibfehler ausgebessert werden, würd ich sagen:
TOP dafuer

xtrem89

A3 8L Model 2001
Bj. 12/ 1999

29.08.2010 13:05 Uhr

hier eine Anleitung fürs Öl wechsel zum selbermachen.

Anleitung gedacht für Autos:
Audi A3 8L ab Baujahre von 1996 bis ** , Benzin.

1. zuerst Motor warm laufen lassen bis ca. 90° erreicht ist.

2. Motor aus machen, Motorhaube auf.

3. Öldeckel abschrauben.

4. (ohne Hebebühne)geht es z.B mit Rampen.

5. unterm Auto kriechen, 19er Schlüsselweite nehmen und ablassschraube lose machen. Dabei ein Eimer benutzen.

6. Ganze Öl raus bis nichts mehr kommt.
Danach ölablassschraube wieder mit neuer Dichtung mit 30 Nm. festziehen.

7. nun die Öl filter mit einer spezial schlüssel rausdrehen.

8. Neues Öl filter draufschrauben.
-für Audi A3 1,6 8L ab Bj. 96 mit 74kW sind von Bosch die o550 das beste.

9. jetzt das neue Öl in schrittweise einfüllen und immer wieder das Ölmessstab kontrollieren.
-Achtung:! bei 1,6E Maschine kommen nur 4,5L Öl rein. Nicht mehr!!

10. Jetzt abwarten bis sich das neue Öl im öl wanne befindet wartezeit ca.10 - 15min. Danach ist alles fertig und Motorhaube kann wieder zugemacht werden, ggf. alles nochmal nach kontrolieren wegen Dichtigkeit!! usw..

nun wie beliebt Motor starten und fahren wie gewohnt.

Empfehlenswert ist zurzeit:
- 5w-40 Magnatec Kostenpunkt zwischen 32€ und 49 €.

nehme keine Haftung an. Alle angaben ohne Gewähr.

29.08.2010 14:14 Uhr

Super Anleitung, nur am Deutsch hapert es anscheinend noch ein wenig.yes

rocky
rocky

A3 APF 1.6
Bj. 08/1999

29.08.2010 14:31 Uhr

Ob das mit den 4.5L so korrekt ist. Bei mir wurden immer 5L eingefüllt. 0.5L landen ja im Filter -> demnach 4.5 in der Ölwanne.

29.08.2010 14:33 Uhr

Bei mir waren es auch ein paar ml mehr als die 4,5 Liter, aber 4,5 Liter gehen immer rein, der Rest wird eben nach Ölmessstab eingefüllt....

xtrem89

A3 8L Model 2001
Bj. 12/ 1999

29.08.2010 16:07 Uhr

genau so ist das, jungs den text habe ich nicht geschrieben, sondern im internet gefunden. Aber hier fehlt ja eine anleitung zum selbermachen und habe gedacht den füge ich mal auchmal hier rein. Also bei mir im Handbuch steht füllmenge 4,5L Tankvolumen haben 55L aber man kann ja immer bischen mehr rein kriegen.

Andi1980
Andi1980

A3 / Golf 5 / Lupo AGU / BKC / AKQ
Bj. 1997 / 2005 / 1998

29.08.2010 16:36 Uhr

Nach dem Öl einfüllen sollte man ihn kurtz laufen lassen, aus machen, kurtz warten und dann kontrollieren, da sich dann erst der öl-filter gefüllt hat, man erst jedst denn richtigen öl-stand !!!!!

Beitrag wurde am 29.08.2010 16:37 Uhr von Andi1980 bearbeitet


Renato10

A3 AEH
Bj. 1997

26.04.2011 11:37 Uhr

"6. Ganze Öl raus bis nichts mehr kommt.
Danach ölablassschraube wieder mit neuer Dichtung mit 30 Nm. festziehen. "

neue Dichtung? Wo kriege ich die her und muss das zwingend neu sein?

Xe08
Xe08

Focus / A3 2,0T / 1,8 T (ARZ)
Bj. 10/13 / 12/99

26.04.2011 11:45 Uhr

Wäre doch nicht schlecht wenn man die Anleitung kurz in ne PDF verfasst und einfach auf A3 Wiki stellt ;) (( nur ein Vorschlag ))

ST999
ST999

A3 8L AKL
Bj. 01/98

26.04.2011 12:49 Uhr

normalerweise ist die neue dichtung beim neuen ölfilter mit dabei. sollte man dann schon neu machen, wenn man schon mal eine hat, wegen der sicherheit und dauert nur n paar sekunden!

Renato10

A3 AEH
Bj. 1997

26.04.2011 12:52 Uhr

Ich hab mir nen Bosch Ölfilter ( Filterart: Anschraubfilter) bestellt.
Hoffe mal das da ne neue Dichtung dabei ist ;)

Gruß und danke

ST999
ST999

A3 8L AKL
Bj. 01/98

26.04.2011 12:56 Uhr

sollte dann ne neue dichtung für den ölfilter und die ablassschraube dabei sein! gruß und bidde

Renato10

A3 AEH
Bj. 1997

27.04.2011 18:41 Uhr

Heute ist Ölfilter gekommen.
Hab Fotos gemacht: http://www.hostpix.de/show.php?img=102818_endfassungoelfilter.JPG.html

Da fehlt aber jetzt die Ablassschraube oder? Und die Dichtung? Das schwarze Gummi da ist das die Dichtung? confused

ST999
ST999

A3 8L AKL
Bj. 01/98

27.04.2011 18:49 Uhr

ne, ablassschraube bleibt die alte. das was ober auf dem ölfilter draufsitzt, das schwarze gummi, das ist die dichtung. war keine dichtung für die ablassschraube dabei?
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    169 online