a3-freunde - Die Audi A3 Community

8L 1.6 >200.000km ohne Bedenken kaufen?

Letzte Änderung am 29.10.2014 12:30 Uhr


08.01.2011 21:53 Uhr

Hallo.
Habe meinen VW vor einiger Zeit verkauft und suche momentan ein neues Auto. Momentan bin ich beim A3 "hängengeblieben". Mehr als 3.000 wollte ich eigentlich nicht ausgeben, da meine Freundin noch einen 6er Golf hat und wir den meist benutzen. Aber für die Uni brauche ich einen halt.

In der Preisklasse bewegt sich vieles ab 180.000km. Habe jetzt einen Ambiente ins Auge gefasst, der direkt vom VW Händler verkauft wird (steht ohne Garantie, dachte eigentlich Händler müssen die geben!?).
Jedenfalls hat dieser knapp über 200tkm.

Kann ich da ohne Bedenken noch zuschlagen, oder gibt es da viele Probleme? Ich nehme mal an, dass die Audi Motoren "robust" sind!?

Vielen Dank!

edit: Bin leider bis jetzt kaum informiert über den A3. Hab mich bei meiner Suche eher auf Benz konzentriert, aber will jetzt den schönen Audi :)

08.01.2011 21:58 Uhr

Achja, ist Baujahr 1997 und soll 2.600 kosten. Aber die Frage mit den KM frage ich auch allgemein, da es viele betrifft!

Niwo
Niwo

8L 1.8T
Bj. 03/99

08.01.2011 22:28 Uhr

@Bruchpilot - der kann da sicher etwas dazu sagen, was die "Laufleistung" angeht und was er schon alles machen musste.

Gruß
Stefan

Ohne Turbo? Ohne mich!

Wer die Suche und die Wiki liest, ist klar im Vorteil!

unbekannt

08.01.2011 23:44 Uhr

Tja, man kann bei solchen Autos Glück haben, aber auch sicher Gurken bekommen. Im Motor steckt man nicht drin...

Mein A3 1.6 ist von 1997 und hat jetzt 345.000 km runter...und auch so die ein oder andere Reparatur hinter sich. Kostentechnisch hält es sich seit ein paar Jahren im Rahmen, da ich viel selber machen kann bzw. Leute an der Hand, die es machen können. Ohne das wäre es ganz klar ein finanzieller Ruin gewesen...muss man ganz objektiv so sehen.

Habe bei 333.000 km eine Revision vom Motor durchführen lassen. Durch meiner Meinung nach guter allgemeiner Pflege war der Motor trotz der hohen Laufleistung noch in einem sehr guten Zustand, sodass sich der Aufwand gelohnt hat. Kosten beliefen sich alles in allem auf gut 1.000 Euronen....Motor und Teile der Vorderachse...TÜV und AU aber danach ohne auch nur einem Problem.

Große Reparaturen vorher waren nur Anlasser und Klimakompressor sowie Krümmer und KAT. Nach der KAT-Rep. hatte ich aber eben sehr großes Misstrauen gegenüber Werkstätten und habe dann alles selber gemacht...mit besagtem Erfolg.

Viele kleine elektronische Helferlein geben mit der Zeit ihren Geist auf...Geber, Lambda etc...wurde immer mal gewechselt.


Alles in allem immer wieder was...aber eben im Rahmen und mit dem nötigen finanziellen Rückhalt. Wer ein altes Auto fährt, muss eben mit sowas rechnen...und eben auch in meinen Augen bezahlen können. Teile sind halt manchmal doch teurer als bei VW oder anderen, etwas günstigereren Marken...Audi-Aufschlag eben :-)

Fazit:
Bei guter Pflege und ordentlichem Umgang mit dem Wagen...halten die Motoren einfach lange...keine Frage...aber man weiss eben nie, wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist....ich wusste es...fahre meinen jetzt schon gute 10 Jahre :-) Vorher hatte ihn meine Schwester...
Ohne helfende Hände und dem finanziellen Polster würde ich das mit so einem Auto aber sein lassen...das kann voll nach hinten los gehen...habe genug Fälle in unserer privaten Werkstatt gehabt...


Edit:
Händler verkauft den sicherlich in Kommission...denn ansonsten kann er die Gewährleistung nicht ausschließen. Gebrauchtwagengarantie wird er nicht mehr geben können, das machen die Versicherungen bei dem Alter nicht mehr mit...

Beim Benz kann man auch schöne C-KLassen bekommen...technisch auch ok...aber eben auch mit Macken. Rost ist da auch z.B. beim W202 ein großes Thema...habe einen bei mir in der "Wartung"...

Beitrag wurde am 08.01.2011 23:50 Uhr von bearbeitet


NiTrO
NiTrO

Octavia 2,0 TDI CR
Bj. 2011

09.01.2011 13:18 Uhr


Achja, ist Baujahr 1997 und soll 2.600 kosten. Aber die Frage mit den KM frage ich auch allgemein, da es viele betrifft!


hi ....

sorry , aber das is mal viel zu viel ...

da du sowiso beim händler keine garantie bekommst , würde ich mich bei den privaten anbietern umgucken ....

da bekommst du welche mit weniger laufleistung für weniger geld ;)

[font=Comic Sans MS]so long, Rob[/font]
[font=Arial][color=#00BFFF]"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe"
Walter Röhrl[/color]
[/font]

Surreal4
Surreal4

A3 2.0 TDI BMM
Bj. 08/07

09.01.2011 15:39 Uhr

ich würde mir auch niemals mit 200.000 nen benziner kaufen auch wenn audi
wenn du zu wenig kohle hast dann greif auf eine andere marke mit weniger laufleistung zurück

Hass

Astra 1.6
Bj. 2000

09.01.2011 16:23 Uhr

Habe meinen 1.6er für 1.900€ gekauft mit 165.000 km und baujahr 96. Auto war im guten zustand. Aber 2.600€ mit 200.000km würd ich net kaufen.

10.01.2011 22:59 Uhr

Ja, 100%ig stand ich auch nicht dahinter. Deswegen hab es ich es mal hier reingeschrieben. Die Auswahl an A3 ist nicht so riesig wie bei anderen Marken/Modellen. Daher habe ich meine Suche einfach mal weiter als 100km Umkreis ausgeweitet und siehe da, einige Interessante Angebote gefunden :-)

Ich danke für die Antworten!

Achja, ich schaue immer wenn ich ein Auto finde zur Wertermittlung auf Autofokus24. Kann man in etwa danach gehen?

dbmax

A3 (FL) AVU
Bj. 2001

29.10.2014 10:14 Uhr

Mit diesem Budget würde ich mir etwas aus den frühen 90igern suchen mit wenig Rost. Die halten ewig sind günstig zu reparieren und man kann viel mehr (leichter) selber dran schrauben.

A3 => A4

29.10.2014 10:23 Uhr

Danke; nur 3,5 Jahre zu spät :-) der Audi ist es damals übrigens nicht geworden.

dbmax

A3 (FL) AVU
Bj. 2001

29.10.2014 11:17 Uhr

Schiit, man sollte die Datumsangaben größer machen oder meine Augen besser :-)

A3 => A4

A3Piet

8P 1,6
Bj. 2003

29.10.2014 12:30 Uhr

xdd was wurde es und läuft es noch?
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.159 Mitglieder    158 online