a3-freunde - Die Audi A3 Community

Reifengrößen

Letzte Änderung am 05.01.2003 21:06 Uhr


Hope

1.8 T
Bj. 1997

05.01.2003 14:00 Uhr

Also jetzt will ich gleich mal anfangen.Es geht darum dass ich vorne 215/45 R17 drauf tun will und hinten 225/45 R17.
<BR>Auf 8x17 Felgen. Aber jetzt wurde mir gesagt das diese Kombi nicht funktioniert weil das mit den Abs und den Bremsen nicht funktioniert. Hat davon jemand eine Ahnung?
<BR>Weil ich habe noch nie was davon gehört das das nicht funktionert und ich kenn so viele Leute die verschiedene Kombis drauf haben, also das verstehe ich jetzt nicht.
<BR>Hoffe von euch weis eine über die Sache bescheid.
<BR>
<BR>Danke
<BR>Hope

Raoul
Raoul

A3 2.0 TDI
Bj. 05/04

Moderator

05.01.2003 14:06 Uhr

Hallo!
<BR>
<BR>Warum möchtest du zwei unterschiedliche Reifengrößen auf 8J Felgen machen?? Da wirst du bei 215/45 und 225/45 keinen großen Unterschied sehen.
<BR>Normal macht man das, wenn die J-Zahl der Felgen unterschiedlich ist. Z.B. Vorderachse 8x17\" und Hinterachse 9,5x17\".
<BR>
<BR>Gruß
<BR>
<BR>Raoul
<BR>
<BR>
<BR>
<BR>_________________
<BR><BR><BR><font size=-1 color=darkred>» Beitrag wurde am 05/01/2003 von einem Moderator bearbeitet</font>

TDI mit rauchenden Colts

05.01.2003 14:32 Uhr

zudem hättest du natürlich bei gleicher felgen/reifenkombination vorne und hinten den vorteil, daß du sie jedes jahr von vorne nach hinten wechseln könntest und somit die reifen gleichmäßiger abfährst.
[addsig]

A3-Frank

1,6
Bj. 4/1997

05.01.2003 15:28 Uhr

Hallo,
<BR>
<BR>das mit dem ABS kann nicht stimmen. Es hat nach nichts mit der Reifenbreite zu tun. Es wird ja während des Bremsens aucj jeder einzelne Reifen überprüft und danach wird das ABS eingesetzt.
<BR>
[addsig]

unbekannt

05.01.2003 17:48 Uhr

also n kumpel von mir hat auf seinen a3 ne 7.5 x 17 felge mit vorn 215/45/17 und hinten 235/40/17 geht ohne probelme.. aber ich würd dir zu ner einheitlichen reifengröße raten..
[addsig]

ArnoNym

1.8 T
Bj. 97

05.01.2003 18:16 Uhr

Das hat sehrwohl was mit dem ABS zu tun. Der Abrollumfang sollte schon annähernd gleich sein, sonst misst es unterschiedliche Drehzahlen der einzelnen Räder. Ob die angefragte Kombination auch tatsächlich Probleme macht kann ich nicht sagen, zulässig ist sie jedenfalls nicht.
<BR>Einzige Möglichkeit (hab ich übrigens auch selber) ist ein 215/45 an der VA und ein 235/40 an der HA.
[addsig]

ArnoNym

1.8 T
Bj. 97

05.01.2003 18:18 Uhr

P.S.
<BR>..würde ich aber auch nur machen wenn die Felgen unterschiedliche Breiten haben.
[addsig]

AudiA3Freak

A3 1.9 TDI
Bj. 07/00

05.01.2003 19:31 Uhr

hi,
<BR>wie ArnoNym es schon geschrieben hat, müssen die Räder an der VA den gleichen Abrollumfang haben wie die Räder an der HA.
<BR>215/45R17 VA und 235/40R17 HA
<BR>ist möglich.
<BR>eine alternative dazu wäre:
<BR>215/40R17 VA und 245/35R17 HA.
[addsig]

Blinken verstößt gegen den Datenschutz. Es geht niemanden etwas an wo ich hin will.

flummy

1.8 T
Bj. 1997

05.01.2003 21:06 Uhr

rate dir auch zu gleicher grösse der reifen. und wenn du hinten weiter raus willst tu spurplatten drunter dann kannst du wie schon erwähnt auch mal die vorderen nach hinten machen.
[addsig]
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.159 Mitglieder    100 online