[8L] Bremse hinten am Audi A3 wechseln!

Letzte Änderung am 04.07.2011 10:14 Uhr


30.06.2011 15:29 Uhr

Moin,
ich muss morgen bei einem bekannten die den Bremssattel hinten an seinem Audi wechseln und möchte nun wissen ob ich irgendwas beachten muss? Gibt es dafür spezielle Anzugsdrehmomente oder so was?
Danke schon mal für die Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen

Daniel

Mic
Mic

A3 8P 2.0 FSI
Bj. 07/2004

30.06.2011 16:15 Uhr

Hallo,

bedenke, dass du hinten den Bremskolben nicht einfach zurück drücken sondern zurück drehen musst. Dazu gibt es ein spezielles Werkzeug bei VW/Audi.

Grüße,
Mic.

There's no need to rush!

Mozart
Mozart

8L / 53B AEH / JH
Bj. 05/97 / 05/88

Lieblingsuser Moderator

30.06.2011 16:40 Uhr

Also den Bremssattel wechseln...wenn ihr das Entlüften der Bremse könnt...ok...wenn nicht...Finger weg...!

Der neue Bremssattel ist ja bereits zurück gedreht, der jetzt eingebaute wird dann wohl defekt sein...und dann ists eh egal, wie ihr den zurück kriegt.
Bitte noch beachten, dass die Schwimmbolzen (wo der Sattel dran ist) gut gefettet sind und leichtgängig gehen...! Die fressen sich gerne mal fest und man hat kaum mehr Bremswirkung bzw. die Bremse läuft einseitig ab...!

Warum wird er denn ausgetauscht...? Defekt?

Verwechsel meinen Charakter nicht mit meinem Verhalten....

Mein Charakter bin ICH, mein Verhalten hängt von Dir ab...

Beitrag wurde am 30.06.2011 16:42 Uhr von Mozart bearbeitet


30.06.2011 16:44 Uhr

Moin,

ja das Entlüften bekommen ich hin habe das schön öfter gemacht nur wollte ich mich vorher informieren ob es da bestimmte Anzugsdrehmomente gibt! Der Astra G hat das ja z.B. das die Schrauben nur mit 20NM festgezogen werden. Ja der alte Bremssattel ist defekt, da auf der linken Seiten noch 50-60% der Bremsklötze da sind und auf der rechten Seite noch knapp 0,00%!

MfG

Mozart
Mozart

8L / 53B AEH / JH
Bj. 05/97 / 05/88

Lieblingsuser Moderator

30.06.2011 16:47 Uhr

Ich würd mal die Schwimmbolzen anschauen....! Veilleicht haben die sich festgesetzt....und man muss nicht den Sattel tauschen..

Verwechsel meinen Charakter nicht mit meinem Verhalten....

Mein Charakter bin ICH, mein Verhalten hängt von Dir ab...

30.06.2011 17:49 Uhr

Sind die einfach zu wechseln bzw reicht es diese dann zu tauschen? Habe an so einem Audi noch nie geschraubt daher hab ich da gerade kein Bild vor Augen!

audi-raudi
audi-raudi

A3 8P/ 80 Coupé 1.8TFSI BZB / V6 2.6
Bj. 2007/ 1994

30.06.2011 18:29 Uhr

du brauchst zumindestg erstmal nen 6 kant um überhaupt die bolzen abzubekommen..diese befinden sich unter den staub kappen ...wenn du dir den sattel kaufst denke bitte noch an fett für die bolzen...ansonsten eigendlich nur: handbremsseil ab, schrauben raus, bremsleitung ab. neuer sattel: bremsleitung ran, klötzer rein (mit jeder bewegung an dem handbremsseil arm bewegt sich der kolben also aufpassen sonst bekommste den sattel mit den klötzern nich mehr über die scheibe)bolzenführung einfetten, sattel wieder rauf und ranschrauben...zumindest hab ich das letzte woche so gemacht

Codierung in Berlin möglich, sowie diverse Arbeiten am und im Auto.

Mozart
Mozart

8L / 53B AEH / JH
Bj. 05/97 / 05/88

Lieblingsuser Moderator

30.06.2011 20:48 Uhr

So...kannst Dir ja mal das Bild ansehen, da sieht man den hinteren Bremssattel beim Zurückdrehen...hatte ich mal vor einiger Zeit gemacht....

Verwechsel meinen Charakter nicht mit meinem Verhalten....

Mein Charakter bin ICH, mein Verhalten hängt von Dir ab...

 


02.07.2011 16:15 Uhr

Moin,

hat alles super geklappt. Leider mussten wir beide Sättel tauschen aber kann man nix machen! Jetzt habe ich aber noch eine Frage und zwar sind an den neuen Sätteln jeweils eine Feder dran an dem Hebel von der Handbremse, wofür ist diese?

MfG

audi-raudi
audi-raudi

A3 8P/ 80 Coupé 1.8TFSI BZB / V6 2.6
Bj. 2007/ 1994

03.07.2011 1:14 Uhr

um die handbremse wieder zu entspannen....wenn du den handbremshebel hochziehst drückst du die backen an die scheibe..und wenn du den hebel runtermachst entspannst du die ganze sache wieder

Codierung in Berlin möglich, sowie diverse Arbeiten am und im Auto.

Mozart
Mozart

8L / 53B AEH / JH
Bj. 05/97 / 05/88

Lieblingsuser Moderator

03.07.2011 2:51 Uhr

Wow...das ist ungewöhnlich, dass gleich beide Sättel defekt sind...kann ich mir fast nicht vorstellen...aber wenns so war...

Verwechsel meinen Charakter nicht mit meinem Verhalten....

Mein Charakter bin ICH, mein Verhalten hängt von Dir ab...

04.07.2011 7:42 Uhr

Gut an sowas hatte ich auch gedacht nur hatten die alten Sättel die Feder nicht und ein Mechaniker von VW sagte diese muss ab!?! Beim einen Sattel hing der Kolben fest und beim anderen waren es die schwimmbolzen aber da war nichts mehr zu retten.

audi-raudi
audi-raudi

A3 8P/ 80 Coupé 1.8TFSI BZB / V6 2.6
Bj. 2007/ 1994

04.07.2011 10:14 Uhr

hoffendlich haste die neuen schwimbolzen eingefettet

Codierung in Berlin möglich, sowie diverse Arbeiten am und im Auto.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2014
54.753 Mitglieder    103 online    0 im Chat