a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Leidensgeschichte 1.8T AGU ->kurze Aussetzer (Ruckler) beim Beschleunigen

Letzte Änderung am 18.05.2016 19:23 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


Tycrane88

Golf 1J GTI 1.8 T AGU
Bj. 1999

24.11.2011 17:20 Uhr

Hallo,

Ich habe mal wieder ein Motorproblem mit meinem 98`Golf GTI (Ja ich weiß das das hier ein A3 Forum ist, nur hier wurde mir schon oft weitergeholfen und ich finde hier sitzen die fähigsten Leute..)up

Da ich die suche schon benutzt habe, aber dort nicht so 100% mein Problem gefunden habe ,dachte ich mir ich schreib den genauen Sachverhalt hier nochmal rein..

Wie es die Überschrift schon sagt hat mein GTI schon seit längerem diese genannten Aussetzer im Teil- und Volllastbereich. Die Ruckler kommen im Kalten und Warmen Zustand vor und treten fast immer beim Beschleunigen zwischen genau 1800-2600 U/min. auf.

Danach zieht er immer ganz normal weiter hoch..

Ansonsten läuft er auch im Stand ganz normal ,nagut manchmal ruckelt er da auch leicht ist aber normal denke ich. Die Höchstgeschwindigkeit von 225-230 ist auch in Ordnung,wie gesagt wenn da nicht dieses schei* Ruckeln wäre..achso und der Golf ist auch nicht geschipt oder so er hat 150PS Serie .

Bis jetzt habe ich schon so einiges Ausgetauscht, hier alle getauschten Teile:


- LMM (Bosch)

- Alle Zündkerzen (NGK Platin PFR6Q) und Zündspulen (Beru)

- Zündverstärker am Luftfilterkasten (auch von Beru)

- Turbolader "K03s" gebraucht von einem A3 (30000km runter,keine Hitzerisse)

- anderer Original Krümmer ohne Hitzerisse wie der alte (war auch gebraucht)

- neuer Schlauch von der Ansaugbrücke zum Bremskraftverstärker, der alte war kaputt

- hatte zum Probieren eine nagelneue Drosselklappe dirn, keine Besserung

- Luftfilter von VW (kein K&N oder so)

- N75 J Ventil nur mal kurz angebaut zum probieren

- Krafstoffpumpe und Kraftstofffilter Neu


Ansonsten habe ich alle Schläuche mehrmals kontrolliert und manche auch ausgebaut. SUV ist eins vom Audi S3 drin (also schon das etwas bessere), habe ich auch auf Funktion geprüft. Zündkabel überprüft mit Multimeter und auch das Kabel was zur DK geht.

Was vielleicht noch meiner Meinung nach in Fragen kommen könnte wäre der Nockenwellenpositionssensor oder vielleicht der Benzindruckregler, aber wie gesagt ist nur eine Vermutung meinerseits.. achso und der Fehlerspeicher ist wie immer LEER.Ich weiß einfach nicht mehr weiter.


Was denk ihr was es vielleicht noch sein könnte?

RedA3

A3 8L 1.8T AGU
Bj. 03/98

24.11.2011 19:01 Uhr

Hast Du auch den Luftmassenmesser schon mal getauscht?

Habe bei mir den Höhensensor getauscht, danach waren meine Fehler damals erst einmal weg.

Boris

WER WIKI LIEST IST KLAR IM VORTEIL coffee

RedA3

A3 8L 1.8T AGU
Bj. 03/98

24.11.2011 19:02 Uhr

Ist eigentlich die Software angepasst, denn der Ko3s ist ja auch nicht Serie!

WER WIKI LIEST IST KLAR IM VORTEIL coffee

Tycrane88

Golf 1J GTI 1.8 T AGU
Bj. 1999

24.11.2011 22:25 Uhr

Hallo RedA3,
also die Software wurde damals bei meinem Chiptuner des Vertrauens angepasst (wollte den Wagen eigndl chippen nur da wurde das Ruckeln noch viel schlimmer).Der LMM ist NEU von Bosch (160 Glocken das Teil..)
Das mit dem Höhensensor habe ich auch schon gehört.
Habe vorhin auch gleich noch eine Messfahrt mit Vagcom gemacht,dabei ist mir aufgefallen das nach 25km Fahrt die Kühlmitteltemperatur zwischen 75-80 Grad stehen beleibt.Im Kombi steht jedoch immer auf 90 Grad..
Also ist woll schonmal das Thermostatventil kaputt, oder?
Nur so zur Info der Höhenkorrektursensor stand die ganze Fahrt bei 1,6%..weiß aber nicht was ich damit anfangen soll.

Grüße!

Tamariel
Tamariel

A4 B6/S4 B7 1.9 TDI AVF/4.2 BBK
Bj. 2003/2006

24.11.2011 22:52 Uhr

kühlmitteltemperatur passt und auch das was er dir anzeigt. Das stimmt net wirklich überein. Wäre es kaputt bräuchtest du Ewigkeiten bis er warm wird und er würde während der Fahrt die Temperatur wirkl abfallen lassen im vergleich zum Stand.

Die "Zündkabel" schon auf gerissene Isolierung überprüft? Zeigt sich nicht zwangsläufig beim durchmessen.

TDI: S4:

Beitrag wurde am 24.11.2011 22:53 Uhr von Tamariel bearbeitet


Tycrane88

Golf 1J GTI 1.8 T AGU
Bj. 1999

24.11.2011 23:03 Uhr

Nur die Temperatur steigt im Leerlauf an bis auf ca.85 knapp 90 Grad, jedoch während der Fahr sinkt dann die Temperatur auf bis zu 75 Grad?

Meinst du wirklich das es normal ist..? Hatte bei TT-Eifel gelesen das das Themostatventil bei dieser Temperatur klemmen könnte (siehe: http://www.tt-eifel.de/index.php?temperaturprobleme )

Nach den Zündkabeln könnte ich auch nochmal gucken, jedoch ist es schon komisch das es immer genau bei der selben Drehzahl auftritt in allen Gängen (in den untersten natürlich stärker als wie im 5.Gang)

illskillz

A3 1,8 T AGU
Bj. 1998

24.11.2011 23:08 Uhr

also wenn die temperatur von 90 grad wieder weggeht dann stimmt was mit dem termostat nicht.. kannst du auch über klimacode 49 und 51 überprüfen..

Tycrane88

Golf 1J GTI 1.8 T AGU
Bj. 1999

24.11.2011 23:12 Uhr

genau illskillz das mein ich ja auch..naja werd das morgen mal bei mir im Betrieb bestellen..

illskillz

A3 1,8 T AGU
Bj. 1998

24.11.2011 23:13 Uhr

aber meiner hat damals nicht geruckelt wegen dem thermostat problem.. es ging halt die temp zurück.. check das evtl mal mit dem tempgeber zusammen ab.. das teil kostet nicht viel.. habe damals beides zusammen ausgetauscht..

illskillz

A3 1,8 T AGU
Bj. 1998

24.11.2011 23:15 Uhr

bei mir hat er damals nie wirklich die 90 grad erreicht laut kombi instrument als das termostat hinüber war.. würde als erstes den tempgeber probieren..

Beitrag wurde am 24.11.2011 23:15 Uhr von illskillz bearbeitet


Tycrane88

Golf 1J GTI 1.8 T AGU
Bj. 1999

24.11.2011 23:20 Uhr

ja ich denke ja auch nicht das es dadurch ruckelt..nur das MSG denkt ja das der Motor noch in der Warmlaufphase ist und fettet das Gemisch dann permanent an..ist auf Dauer nicht grad gut und geht ins Geld.:^^

Meinst du den Geber G2 (Kühlmitteltemperatur) der Rechts in dem Schlauch sitzt neben dem Motorblock?

illskillz

A3 1,8 T AGU
Bj. 1998

24.11.2011 23:29 Uhr

jop schau mal evtl hilft es ja glaub der kostet nur 20 € und ist in 10 minuten gewechselt..

Tycrane88

Golf 1J GTI 1.8 T AGU
Bj. 1999

24.11.2011 23:39 Uhr

gut dann gehts ja noch, werd das dann mal machen..kann ihn nur grad nicht im Etka finden aber viel teuer wird der bestimmt nicht sein..


Grüße

Tycrane88

Golf 1J GTI 1.8 T AGU
Bj. 1999

26.11.2011 21:53 Uhr

Nabend,
ich wollte mich ja nochmal melden..
Also ich habe heute das Thermostat gewechselt, den Kühlmitteltemperaturgeber (G2/G62) habe ich nur gereinigt nicht ausgetauscht.
Nach einer Testfahrt war wieder alles in Ordnung mit der Temperaturanzeige (bei Vagcom),blieb immer so bei 90-93 Grad..

Danach habe ich noch einen kleinen Schlauch der zum Benzindruckregler geht erneuert(hatte einen Riss) und den Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung (saß nicht richtig auf dem Flansch des Ölfilterhalters) richtig draufgesteckt..

Nach einer Probefahrt war das Ruckeln zwar noch da, nur es war schon etwas weniger geworden (naja Teilerfolg)

Habt ihr noch eine Idee? wie gesagt es ruckelt zwischen 1800-2800 U/min und zwar im 2./3. Gang am stärksten. Im 4./5. merkt mans eigndl nicht mehr bzw kaum noch..

Tycrane88

Golf 1J GTI 1.8 T AGU
Bj. 1999

28.11.2011 16:41 Uhr

Hat den keiner noch eine Idee ?,was es sein könnte oder hatte jemand schonmal dieses Ruckeln und hatte es komplett wegbekommen?
Ich weiß so eine Ferndiagnose ist immer schwer aber für ein paar Tipps wäre ich euch noch dankbar..
Bin gerade auf Lehrgang mit ein paar aus meiner Klasse, jedenfalls heute früh als wir zu 5 im Auto zur Werkstatt gefahren sind hatte er noch mehr geruckelt als sonst (zurück dann das gleiche)..vielleicht hilfts noch weiter?
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.150 Mitglieder    148 online