a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8V] Erster kleiner Fahrbericht

Letzte Änderung am 01.12.2012 20:28 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


Cobra57
Cobra57

S3 8PA 2.0 TFSI
Bj. 07/2009

25.08.2012 12:13 Uhr

Hallo A3-Freunde,

heute habe ich bei meinemsmile einen neuen A3 für eine Stunde ausgeliehen. Es war der 1.4 TFSI mit 122PS in Silber. Austattungsmäßig ist mir nichts besonderes aufgefallen außer Sitzheizung, Klimaautomatik und das MMI mit ausfahrbarem Bildschirm. Der Innenraum wirkt sehr gut verarbeitet und kann locker mit dem von einem A7 mit halten. Das Fahrwerk ist wirklich gelungen er fährt sich sportlich agil, federt jedoch unebenheit sehr sanft weg. Kurvenreiche Strecken machen schon ordentlich Spaß damit. Im Grenzbereich neigt er wie eigentlich jeder Audi zum untersteuern, wobei ich das nicht wirklich ausgetestet habe da ich das Auto dafür erst richtig kennen lernen müsste. Der Motor beschleunigt sehr ausgewogen man denkt eher man sitzt in einem 2.0 Sauger als in einem 1.4 Turbomotor. Die Sitze waren beim ersten Eindruck recht bequem. Im Fond hat er jedoch weniger Platz als der 8P. Wenn vorne einer sitzt mit etwa 1,75m Körpergröße wird es hinten schon eng und ungemütlich.

So viel mehr kann ich auf anhieb nicht berichten. Falls fragen aufkommen versuche ich diese gerne zu beantworten.

Abschließend kann man sagen ein schönes neues Auto welches ich mir persönlich noch nicht kaufen würde bevor der S3 davon herauskommt.

Gruß
Torsten

Untersteuern ist wenn man den Baum zuerst Sieht, Übersteuern ist wenn man den Baum zuerst hört...

Beitrag wurde am 25.08.2012 12:15 Uhr von Cobra57 bearbeitet


Springteufel

A³ Benzin

25.08.2012 12:28 Uhr

noch weniger Platz im Innenraum? Schade. Eigentlich ein scharfes Auto.

frank
frank

A6 Avant 3.0 TDI quattro
Bj. 2012

Moderator

25.08.2012 15:43 Uhr

Ich habe mir den Wagen heute beim Freundlichen angeschaut und probegesessen. Die Verarbeitung wirkt hochwertig, die Bedienung einfach und übersichtlich. Platz vorne ist gut, hinten typisch A3 relativ eng. Wenn man Kinder mitnehmen muß, sollte man auf den Sportback warten. Schlecht finde ich die hohe Kofferraumladekante nach innen hin. Ein Wasserkasten muß ziemlich hochgehievt werden, das macht nicht wirklich Spaß. Ein Zwischenboden ist dringend notwendig.
Der von mir angeschaute A3 1.8T mit 180 PS und S-Tronic sollte mit ein paar Extras über 42.000,- € kosten, das ist für ein Auto der unteren Mittelklasse zu teuer.

Gruß, Frank

Springteufel

A³ Benzin

25.08.2012 16:11 Uhr

da ist es zu überlegen, eher einen jungen gebrauchten der etwas höheren klassen zu kaufen.

moneypenny
moneypenny

8VS Cabrio 2.0 TDI
Bj. 10/2015

25.08.2012 18:00 Uhr

... ich hatte heute auch das Vergnügen im Audizentrum OL. Schön, sportlich, gediegen, MMI mit dem ausfahrbaren Bildschirm gewöhnungsbedürftig (dann aber vermutlich richtig gut). Platzverhältnisse m.E. ähnlich wie im 8P, Kofferraum des Dreitürers kleiner als der des alten Sportback. Materialien und Verarbeitung machten einen klasse Eindruck.

Am Mittwoch habe ich einen Probefahrttermin für den Zwoliter-TDI mit 150 PS. Bin gespannt und werde berichten!

mo´py

Kauli
Kauli

S3 Sportback 2.0 TFSI
Bj. 05 / 09

25.08.2012 22:19 Uhr

Habe ihn mir gestern bei uns auch angesehen und muss sagen er gefällt mir sehr sehr gut. Bei der Innenraumhaptik kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ist alles sehr sauber und ordentlich verarbeitet und versprüht Oberklassen Ambiente. Ein Detail was mir besonders gefällt, sind die beiden gebogenen LED-Leisten rund um die Getränkehalter. Sieht klasse aus.
Was mir aber nicht gefällt ist die elektronische Handbremse.... macht doch im Winter gar keinen Spass :-)

Ich würde aber auch noch warten bis er die Kinderkrankheiten überstanden hat.

Weiß eigentlich jemand ob der Quattro beim 8V auch schon die 60:40er Verteilung der Antriebskraft besitzt??

Beitrag wurde am 25.08.2012 22:21 Uhr von Kauli bearbeitet


Walretter
Walretter

A3 1.8T (ARX)
Bj. 2001

25.08.2012 22:37 Uhr

Habe vor paar Wochen mal im 8V gesessen und fand die Tasterleiste in der Mittelkonsole nicht so toll anzufassen, wie sie aussieht. Hat sich leicht durchgebogen. Und die Ausströmer mögen zwar funktionieren (konnte ich nicht prüfen), der Verstellmechanismus der Düse wirkt aber äußerst wacklig. Sonst ein super Innenraum, zumindest vorne.

Quattro wird wieder ein Haldex-System werden, d.h. im Extremfall volle Sperre zwischen vorne und hinten. Wer hier nach 40:60 oder was auch immer fragt, weiß anscheinend nicht wie das System aufgebaut ist. Bitte nicht übel nehmen ;)

________________

quattro statt Spoiler!

Kauli
Kauli

S3 Sportback 2.0 TFSI
Bj. 05 / 09

25.08.2012 23:07 Uhr

Doch kenne schon das Haldex System, wusste aber nicht dass es so wieder im A3 verbaut wird. Aber jetzt weiß ich es :-)

Walretter
Walretter

A3 1.8T (ARX)
Bj. 2001

25.08.2012 23:10 Uhr

Der A3 hat nach wie vor quer eingebaute Motoren. Daher gibts auch beim Allradsystem keinen Wechsel. Es führt kaum ein Weg an der Haldex-Kupplung vorbei ;)

________________

quattro statt Spoiler!

SlowMotion
SlowMotion

S3 8Liter vorhanden
Bj. 666

26.08.2012 1:35 Uhr

1.4 TFSI mit 122PS ---- also wieder nix neues.

Turbo läuft-Turbo säuft.

Cobra57
Cobra57

S3 8PA 2.0 TFSI
Bj. 07/2009

26.08.2012 11:01 Uhr

Und die Ausströmer mögen zwar funktionieren (konnte ich nicht prüfen), der Verstellmechanismus der Düse wirkt aber äußerst wacklig.


Die haben sehr gut funktioniertdafuer

Untersteuern ist wenn man den Baum zuerst Sieht, Übersteuern ist wenn man den Baum zuerst hört...

LINKSFAHRER

A4 B7 Cabrio / Audi Q5 2.0 TDI / 3.0 TDI
Bj. 06 / 09

26.08.2012 13:45 Uhr

So auch ich habe gerade mal Probe gesessen :) und ich muss sagen er gefällt mit extrem gut. Verarbeitung und Platzverhältnis finde ich super. Nr bleibt für mich die Frage ob die Problematik mit dem 1,4TFSI endlich behoben sind... Dann muss ich nur noch auf den Sportback warten....

Und jetzt beantworte ich Pop-Ups. Oh ein sprechender Elch will meine Kreditkartennummer....DAS find ich fair xD

moneypenny
moneypenny

8VS Cabrio 2.0 TDI
Bj. 10/2015

06.09.2012 16:26 Uhr

Ich bin ja noch einen kleinen Bericht von meiner Probefahrt schuldig. Eines vorweg: große Überraschungen darf man beim Vergleich von 8P und 8V mit ähnlicher Motorisierung nicht erwarten, eher Feintuning in vielen Bereichen. Ich hatte die Möglichkeit, einen 2.0 TDI Ambition mit 110 kW/150 PS auf knapp 100 km in der Stadt, auf Landstraße und etwas geschwindigkeitsbegrenzte Stadtautobahn zu fahren.

Mir kam die Leistungsentfaltung des CR-Diesels ähnlich vor wie bei meinem alten Pumpedüse-TDI. Allerdings ist die Geräuschkulisse eine ganz andere und das Drehzahlniveau insgesamt etwas niedriger. Im Innenraum herrscht über das ganze Drehzahlband eine himmlische Ruhe. Ich musste aufpassen, nicht permanent zu schnell unterwegs zu sein: man wähnt sich zwischen 110 und 120 km/h und ist tatsächlich schon bei 140! Sehr gelungen, aber gefährlich fürs Punktekonto. Von außen klingt der Motor im Stand ähnlich wie die Dreizylinder-TDI von VW. Das hat mich schon sehr gewundert, zum Glück ist die Geräuschdämmung nach innen sehr gelungen. Das gilt auch fürs Fahrwerk, von "unten" hört man ebenfalls kaum etwas. Hier zeigt sich tatsächlich ein großer Fortschritt (was ich mir aber auch erwartet hatte). Das Fahrwerk, ausgestattet mit drive select, war in der "dynamic"-Stellung ähnlich knackig wie das 8P-Amtition-Fahrwerk. Um Unterschiede der verschiedenen Fahrwerks-Verstellmöglichkeiten herauszufinden, hat die Zeit leider nicht ausgereicht. A propos drive select und MMI: Die Bedienung ist, wenn man ansonsten noch old school wie im 8P unterwegs ist, gewöhnungsbedürftig. Hat man sich erst daran gewöhnt, dürfte das ganze aber leicht von der Hand gehen, der Aufbau der Menüs erklärt sich nämlich eigentlich von selbst. Trotzdem: intuitiv geht anders. Im Vorführwagen fehlte mir leider das Bang & Olufsen-Soundsystem. Die Bestückung mit den normalen Lautsprechern scheint mir ein Rückschritt gegenüber denen der Concert-Anlage im 8P zu sein.

Ansonsten: Dank großem Verstellbereich von Sitzen und Lenkrad ist die Sitzposition selbst für mich mit meinen 2 Metern mehr als in Ordnung. Die Sportsitze selbst empfand ich als sehr bequem. Alle Materialien und die Verarbeitung machen einen hochwertigen Eindruck, bis auf die Verstellung der Lüftungsdüsen und den Ein/Aus/Lautstärkeknopf auf der Mittelkonsole. Was noch auffiel, war der sehr kleine Innenspiegel - und die Tatsache, dass sich niemand nach dem neuen Auto umgedreht hat. Er sieht halt aus wie alle neuen Audis. Mich störts nicht, mir gefällt das. Fazit: Der neue könnte als Sportback durchaus mein nächster werden, als Ambition und vermutlich mit dem 184 PS-TDI (wenn schon, denn schon) und dem Panoramadach, was mir im Vorführer gefehlt hat.

elninio2000
elninio2000

A4 Avant B8/8K 2.0 TDI
Bj. 2011

26.11.2012 19:37 Uhr

Hallo,

ich habe heute auch die Möglichkeit gehabt, den A3 8V Ambition 2.0 TDI / 150 PS für ca 100 km zu fahren. Vor meinem A4 jetzt bin ich selbst einen 1.9 tdi A3 (PD) mit gechippten 136 PS und Baujahr 2006 gefahren, daher kann ich ein wenig was vergleichen.

Der A3 ist meiner Meinung nach super verarbeitet, jeder Knopf von Radio, Klima etc fühlte sich hochwertig an. Auch das Audi Sound System klingt echt gut. Das Geräuschniveau ist angenehm leise, hier habe ich aber auch nur den Vergleich zum PD, nicht zum CR. Die Straßenlage ist sportlich, aber nicht zu hart. Das alte Ambition lag deutlich härter auf der Straße. Das Lenkrad geht bei langsamer Fahrt sehr leicht, lässt sich wie ein Polo fahren ;) Insgesamt ist die Fahrt sehr "leichtfüßig." Audi drive select kann ich nichts mit anfangen, der Öko-Modus ist im Durchzug beschnitten und zwischen allen anderen Modi merke ich keinen Unterschied (das adaptive Fahrwerk ist scheinbar dort nicht verbaut). Gut, ich bin ja auch Bundesstraße gefahren und keine Rennstrecke.

Negativ aufgefallen ist mir, dass die Türen, wenn sie offen sind scheinbar nicht "einrasten", mein alter A3 hatte zwei Positionen, in denen die Tür stabil geblieben ist. Dann ist auch dumm, dass sich die elektronische Parkbremse nicht von selbst löst, so wie beim A4. Hier sollte man also wohl besser den Anfahrassistenten mitbestellen. Es geht zwar auch ohne, aber ist schon nervig.

Zum Motor kann ich nur sagen, das Teil rennt... da ich versprochen habe, nicht zu hohe Drehzahlen zu fahren (weil noch sehr neues Auto), kann ich nicht sagen, wieviel nach oben noch kommt, aber bei knapp 2000 u/min kommt ein Turbo-Bums von dem viele CR-Fahrer schreiben, dass sie den nur vom PD kennen... die Beschleunigung ist echt enorm. Apopro Turbo - ein Turboloch habe ich nicht gefunden. Das soll beim 184 PS Vorserienmodell wohl noch ziemlich groß sein, daher auf jedenfall vorher Probefahren!

Schön war außerdem noch, dass der Innenraum echt flott warm wurde, zum Ausgleich war aber auch keine Sitzheizung verbaut. Etwas enttäuscht war ich vom Sprittverbrauch, dieser wurde mit 5,0 Litern angezeigt; Referenzwerte sind 4,5 von meinem damaligen A3 und 5,5 von meinem jetzigen A4 - natürlich alle auf der selben Strecke bei gleicher Fahrweise. Da hätte ich mehr technischen Fortschritt erwartet, bei nem komplett neuen Motor und ein um 80 kg reduziertem Leergewicht. Dass Audi (scheinbar) zur Reduzierung des Leergewichts aber die Tankgröße um 5 Liter reduziert hat, finde ich nicht so gut. Selbiges haben sie beim A4 von B7 nach B8 auch getan.

Lieber "Vorsprung durch Technik" als "Freude am Fahren"

Mitsushibitte
Mitsushibitte

A3 Sportback 1.8 Tfsi
Bj. 2007

26.11.2012 20:12 Uhr


Negativ aufgefallen ist mir, dass die Türen, wenn sie offen sind scheinbar nicht "einrasten", mein alter A3 hatte zwei Positionen, in denen die Tür stabil geblieben ist.

Wie genau meinst du das? Hast du beim Öffnen das Gefühl, dass die Tür einfach immer weiter aufgeht wenn du sie nicht festhälst? Diese "Positionen" bei deinem alten A3, die du beschreibst, sind ne Sache, die mir teilweise schon auf die Nerven geht, wenn du die Tür öffnest und nur noch minimal Platz zum benachbarten Fahrzeug hast, die Tür bei der 2. Position aber so weit geöffnet wäre, dass du sie nur gegen den anderen Wagen rammen kannst...Wenn Audi da ne Lösung gefunden hat, perfekt!

Etwas enttäuscht war ich vom Sprittverbrauch, dieser wurde mit 5,0 Litern angezeigt; Referenzwerte sind 4,5 von meinem damaligen A3 und 5,5 von meinem jetzigen A4 - natürlich alle auf der selben Strecke bei gleicher Fahrweise. Da hätte ich mehr technischen Fortschritt erwartet, bei nem komplett neuen Motor und ein um 80 kg reduziertem Leergewicht.

Das ist leider so, bei den ganzen neuen Spielereien die heute im Wagen sein "müssen".
5 liter hören sich aber doch mehr als vertretbar an für einen 150PS Diesel...Wenn er noch relativ neu ist, wird sich das ja vielleicht auch noch einpendeln!

Aber interessanter Fahrbericht!dafuer
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.106 Mitglieder    146 online