a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Antriebswelle vs Tieferlegung

Letzte Änderung am 04.10.2016 8:21 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


Amazing

8P 2.0 TDI
Bj. 2004

17.05.2013 10:15 Uhr

DIe Basis:



ca. 75mm tiefer mit 18" Rotor.

So. Selbst mit 17Zoll Alufelgen habe ich in Linkskurven ein ekelhaftes "bubbern" am rechten Rad ( kurvenaussen ). Damit kann ich die Räder selbst ausschliessen.

Getauscht habe ich:
Antriebswellenaussengelenk rechts, Radlager rechts, Querlenkerlager beidseitig.

Achsvermessung ergab eine nicht korrekte Spur rechts, wurde wieder gerichtet aber dennoch ist das Geräusch da. Audi meint, es liegt an der Tieferlegung weil die Welle innen im Lage rein dückt, dort würde es sogar Fett raus drücken.

Ich habe die geteilte Welle drin, also sind beide Seiten gleich lang und dann sollte das bubbern auch von links kommen bei rechtskurven?!?! Domlager etc sind alle in Ordnung. Niemand weiss mehr rat.

Das Geräusch ist eben ein "bubbern" im Rad was sich dann auch leicht auf das Lenkrad übeträgt. Man bekommt so das Gefühl, das der Reifen von der Felge will. Wie oben erwähnt, sind die Räder in Ordnung.

Hat sowas schonmal jemand gehabt? o0

best

A3 8PA BMM
Bj. 2006

17.05.2013 12:04 Uhr

ev. das Antriebswelleninnengelenk? Sind zur Zeit bei mir defekt, weil ich die schwachen Antriebswellen verbaut habe....

http://www.motor-talk.de/blogs/micha225/ausgeschlagene-antriebswellen-2-0-tdi-t3926245.html

unbekannt

17.05.2013 12:55 Uhr


DIe Basis:



ca. 75mm tiefer mit 18" Rotor.

So. Selbst mit 17Zoll Alufelgen habe ich in Linkskurven ein ekelhaftes "bubbern" am rechten Rad ( kurvenaussen ). Damit kann ich die Räder selbst ausschliessen.

Getauscht habe ich:
Antriebswellenaussengelenk rechts, Radlager rechts, Querlenkerlager beidseitig.

Achsvermessung ergab eine nicht korrekte Spur rechts, wurde wieder gerichtet aber dennoch ist das Geräusch da. Audi meint, es liegt an der Tieferlegung weil die Welle innen im Lage rein dückt, dort würde es sogar Fett raus drücken.

Ich habe die geteilte Welle drin, also sind beide Seiten gleich lang und dann sollte das bubbern auch von links kommen bei rechtskurven?!?! Domlager etc sind alle in Ordnung. Niemand weiss mehr rat.

Das Geräusch ist eben ein "bubbern" im Rad was sich dann auch leicht auf das Lenkrad übeträgt. Man bekommt so das Gefühl, das der Reifen von der Felge will. Wie oben erwähnt, sind die Räder in Ordnung.

Hat sowas schonmal jemand gehabt? o0


Bei solchen extremem Tieferlegungen wundert mich gar nichts mehr. Wer so etwas
macht ist selsbt schuld und muß auch mit vielen Nachteilen fertig werden. Wenn dir
die scheiß Optik mehr wert ist als Sicherheit, Restkomfort und ein wenig Altagstauglichkeit,
dann blubbert, quietscht und rappelt es halt mal hier und da......

Amazing

8P 2.0 TDI
Bj. 2004

17.05.2013 13:11 Uhr

Mettwurst

Wenn du nix zu sagen hast zum Problem dann halt doch einfach den Rand. Und extrem ist das auch nicht.


Best

Ich schau mir später den link mal an. Aber soweit ich und audi es erkennen konnten ist das tripodenlager in Ordnung. Hatte ja die Welle gezogen zum Tausch des aussengelenks.

best

A3 8PA BMM
Bj. 2006

17.05.2013 13:36 Uhr

ja bei mir hat es auch so ausgesehen als wär alles in Ordnung, aber nach und nach ist es einfach mehr geworden und als wir dann wieder mal da Gelenk überprüften, so sah man wirklich ein spiel von 2-3 mm...

unbekannt

17.05.2013 14:16 Uhr

Ich weiß zwar nicht, was ein "bubbern" ist ^^ aber wie sieht denn dein Federbein aus?! Hast Du mal die Feder aus dem Federbein raus nehmen lassen? Vielleicht hat der Dämpferkolben spiel oder die Feder sitzt nicht richtig (hatte auch mal Fahrwerksgeräusche und das testete Audi bei mir noch, neben den Sachen, die bei dir auch schon gemacht wurden).
Ich denke, durch die mehreren Reparaturen hat man auch einen Blick auf die Koppelstangen geworfen?! Bei mir war eine verbogen und ausgeschlagen!
Was für ein Fahrwerk hast Du eigentlich?
LG

Amazing

8P 2.0 TDI
Bj. 2004

17.05.2013 17:27 Uhr

best

Also das Tripodenlager bzw die Rollen davon, waren auch nach der Demontage der Welle noch drauf. Das sie sich auf dem Lager bewegen ist ja normal. Das Tripodenlager auf der Welle selbst, war fest. Das Spiel was man feststellen kann wenn man an der Welle rackt, ist beidseitig identisch. Das Lager soll ja auch im Topf hin und her gehen.

V1RUS

Die Feder selbst wurde nicht demontiert. Aber ich hatte ihn nun mehrmals auf der Bühne und bei Restgewinde Null lässt sich die Feder auch etwas drehen auf dem Dämpfer. Ich habe auch im Stand Radmitte Bördelkante beidseitig gemessen = gleiches Maß. Die Feder verkantet demnach nicht.

Dämpferkolbenspiel habe ich nicht überprüft, werde ich dann mal nachholen.

Koppelstangen sind in Ordnung, sind 2010 mit dem Fahrwerk neu gekommen. Wir haben alle Lager soweit überprüft und Audi auch, nix weiter zu finden.

Das Geräusch, also dieses "bubbern" ist....wie soll ich sagen.... in der Linkskurve ( abhängig von Geschwindkeit und Lenkwinkel ) ist es ein nicht durchgängiges Geräusch, wie heulen oder jaulen eines Radlagers... von aussen kennt man das, wenn Antriebe klackern, nur ist es bei mir von aussen nicht zu hören und sehr dumpf. Dazu kommt ein rubbeln im Rad, man denkt, das der Reifen von der Felge will oder wie ein nicht festgezogenes Rad was dann in Kurven schlackert.

Mackie
Mackie

A3 1,8 (AGN)
Bj. 11/96

Moderator

19.05.2013 11:49 Uhr

Topic aufgeräumt - gelbekarte Wer nichts konstruktives zum Thema hat, hält besser die Tasten ruhig...

Amazing

8P 2.0 TDI
Bj. 2004

12.06.2013 18:39 Uhr

Stand der Dinge:

Ich werde mal das Innengelenk tauschen. Nun aber ehm....

angeblich soll dieses Tripodenlager NICHT be meinem passen: 1K0498103E
2004er A3, DSG, 2.0 TDI ( BKD )

Gemäß Programm ist dieses Teil LINKS verbaut, rechts wäre analog dazu folgende Nummer: 1K0 498 104 A

Ist da jemand informiert drüber, ob die erste TNR passt?

Warum? Bei Ebay ( meckern muss mir hier keiner ) gibt es mitlerwele das Tripodenlager als RepSatz für die DSG Wellen, aber wenn ich expleziet mein Fahrzeug auswähle, solls nicht passen. Die Lager sind übrigens links und rechts identisch.

17.06.2013 12:21 Uhr

Ist die Antriebswelle einfach zu lang und drückt auf Getriebe ? Das vermut ich eher

CaptainCaracho

A3 Sportback 3,2 Turbo
Bj. 2006

17.06.2013 15:36 Uhr

Ist das typische Problem mit der Tripodenwelle. Das Tripodengelenk hat zu wenig Spiel und deswegen reicht schon eine Tieferlegung von 65mm aus um es zu diesem o.g. "rattern/bubbern" zu bringen. Da musst schlichtweg die Welle gekürzt werden. Habe ich auch gemacht

Codierungen und Umbauten im Raum München

Amazing

8P 2.0 TDI
Bj. 2004

18.06.2013 13:57 Uhr

Hallo,

das wäre eine Idee, durchaus. Nur leider kann ich es nicht nachvollziehen, wieso ich denn nur bei Linkskurven das Problem habe? Weder bei gradeaus Fahrt, noch bei Rechtskurven. Die Wellen sind ja gleich lang ( geteilt BFS ), so müsste doch die Welle auf der Fahrerseite auch ins Lager drücken und Geräusche machen.

Die Antriebswellen stehen, wenn das Fahrzeug auf dem Boden ist, grade, also parallel zum Boden. In Kurven wird duch nur beim Kurveninneren Rad die Welle leicht ins Lager gedrückt, also hätte ich Problem rechts, wenn ich eine Rechtskurve fahre.

Ich tausche erstmal das Innengelenk, kann mir nicht vorstellen das es von der Tieferlegung kommt, ich bin letzten Sommer auch so gefahren ( Restgewinde 0 ) mit 17" Alus.

CaptainCaracho

A3 Sportback 3,2 Turbo
Bj. 2006

18.06.2013 14:17 Uhr

Und genau das ist der Fehler. Wenn die Wellen gerade stehen sind sie am längsten. Aber gut ich werde nicht weiter darauf eingehen wenn du meinst dass das ganze eine andere Ursache hat. Aber ich stelle trotzdem die Behauptung auf, dass ich diesbezüglich zu 100% besser informiert bin und die Erfahrung gemacht habe da ich schon viel, sehr viel bezüglich Tiefe gemacht habe. In dem Sinne gutes gelingen

Codierungen und Umbauten im Raum München

Amazing

8P 2.0 TDI
Bj. 2004

18.06.2013 17:13 Uhr

Nun spiel doch nicht die beleidigte Leberwurst.

Viele bauen wegen richtig tief auf die geteilte Welle um. Ich habe sie drin. Andere fahren deutlich tiefer wie ich und haben keine Probleme in der Art. Ein befreundeter Golf5 Fahrer ist noch tiefer wie ich und hat das Problem nicht. Golf5 und A3 sind gleiche Basis etc.

Deine Therorie kann ich nachvollziehen, mein Golf3 ist deutlich tiefer und hat ne kurze Welle verpasst bekommen, keine Frage, aber warum habe ich dann das Problem NICHT auf der Fahrerseite?
Warum hatte ich das Problem NICHT schon letztes Jahr bei gleicher Tiefe und warum habe ich das Problem nur bei Linkskurven, wobei die Welle bei rechtseinschlag doch eher ins Lager gedrückt wird?

Nimms mir nicht übel, aber soviele hier im Forum fahren tief, kaum einer kann mir wirklich plausibel was erklären ( ausser selbst Schuld, klasse Hilfe hier im Forum -.- ) , nicht mal Audi ist in der Lage, das Problem zu lokalisieren und am Ende ist deine Meinung eine von vielen, imho versuche ich mich weitesgend zu informieren und bei meiner Tiefe, ist mir der Vorschlag oder gar die Pflicht des Welle kürzens, nicht einmal unter gekommen.

Seien wir mal ehrlich, die Tiefe ( siehe oben Bild ) ist nun wahrlich nix besonderes. Man munkelt ja sogar, das die Karosserie bei DSG Fahhrzeugen ( meiner ) Tiefenfreundlicher sein soll. Ich habe auch noch mehr als genug Platz.

CaptainCaracho

A3 Sportback 3,2 Turbo
Bj. 2006

18.06.2013 17:16 Uhr

bin ich nicht nur denke ich, wenn du mal guckst was ich schon alles umgebaut habe deutlich mehr Erfahrung habe als du und die A3/Golf5 Plattform entsprechend besser kenne. Wie schon bereits gesagt nachdem du deiner eigenen Theorie nachgehst viel Erfolg dabei.

Und PS: geteilte Welle & Co hab ich auch schon länger drin und ab einer gewissen Tiefe musst da drüben auch kürzen nur bist du halt noch zu hoch dafür ;)

Codierungen und Umbauten im Raum München
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.117 Mitglieder    106 online