a3-freunde - Die Audi A3 Community

Lackieren lassen oder lieber selber machen?

Letzte Änderung am 02.07.2013 13:16 Uhr


KBlackGFX

A3
Bj. 1997

01.07.2013 21:38 Uhr

Moin,

Ich fahre seit Anfang des Jahres nen gebrauchten ´97er A3.
Leider war dies vorher ein Familienauto, weshalb es doch schon so einige Macken am Lack hat.

Da einige Kratzer aber leider bis runter zum Blech gehen, muss ich da handln bevor es anfängt zu rosten.
Es sind leider recht viele Kratzer, ich schätze so 10-15 im Durchschnitt 2 cm lang.

Deshalb bin ich gerade am überlegen ob ich dies selber beheben soll oder doch lieber vom profi machen lasse.
Leider wird es doch recht teuer.. Habt ihr Erfahrungen was es so ca kostet?

Auf der anderen Seite wäre natürlich das selbermachen günstiger.
9€ für ne Flasche Originallack. Nur ob es mit begrenzem Handwerklichen Geschick am Ende gut aussieht?
Oder ist der Lack aus Spraydosen genauso gut?
Das Dosieren sollte damit ja leichter gehen als mit dem Pinsel.
Abkleben, sprühen , schleifen und polieren oder stell ich es mir zu einfach vor?

Hoffe ihr habt nen paar Tipps für mich!

Werde den Wagen zwar nurnoch 2 Jahre behalten, dann folgt n neues A3 Cabrio, doch der A3 wird in der Familie weitergereicht und soll natürlich top aussehen!

MfG Sascha

DerShooterKing

A3 8PA Quattro
Bj. 2011

01.07.2013 22:21 Uhr

Hey,
ich würde das vom Profi machen lassen. Wenn es wirklich "nur" Kratzer sind wird das wohl nicht zu teuer werden. Ich denke mal wenn du Handwerklich nicht der beste bist, wirst du dich nachher nur ärgern. Wichtig ist, dass du bei mehreren Lackierern nachfragst weil die Preise sich meistens sehr unterscheiden.

Gruß

audi-raudi
audi-raudi

A3 8P/ 80 Coupé 1.8TFSI BZB / V6 2.6
Bj. 2007/ 1994

01.07.2013 22:21 Uhr

da unterschätzt du die ganze sache leider gewaltig :-(

ne tür oder zumindest 1x sache mal nacharbeiten ok...aber nen ganzes auto? das wird heftig ..du wirst schon alleine ohne Kabiene nen verpickeltes bild haben

Einbau von diversen Systemen (Alarmanlage,TV,Rückfahrkamera etc,), VCDS und VCP Codierungsarbeiten, Hilfe ums Auto in Berlin :-)
https://m.facebook.com/Bens_Car_Service-709780355792331/

KBlackGFX

A3
Bj. 1997

01.07.2013 22:48 Uhr

Ganz neu Lackieren möchte ich nicht.

Nur die Stellen ausbessern, wenns geht =)

audi-raudi
audi-raudi

A3 8P/ 80 Coupé 1.8TFSI BZB / V6 2.6
Bj. 2007/ 1994

01.07.2013 22:49 Uhr

Wenn Mann es danach nicht Sehen soll dann würd ich da nen Profi ranlassen

Einbau von diversen Systemen (Alarmanlage,TV,Rückfahrkamera etc,), VCDS und VCP Codierungsarbeiten, Hilfe ums Auto in Berlin :-)
https://m.facebook.com/Bens_Car_Service-709780355792331/

Moschti
Moschti

A3 8PA 2.0 TFSI quattro
Bj. 2006

02.07.2013 13:07 Uhr

Zumindest mal an einem Kratzer der nicht sofort ins Auge springt kannst du das selbst ausbessern mit einem 10 Euro Originallack--Fläschchen ja mal probieren. Mixt dir auch fast jede Lackiererei.
Aber besorg dir einen guten sehr feinen Pinsel.
Der Pinsel der bei dem Fläschchen meist im Deckel integriert ist, ist viel zu grob.

Wenn das Ergebnis nach ein wenig polieren zufriedenstellend ist, dann kannst du ja weitermachen.
Wenn nicht, lass einen Profi dran.

unbekannt

02.07.2013 13:16 Uhr

Ich hab da einiges schon ausprobiert. Mein Tip wenns um ne Komplettlackierung geht: metalflake-Lack :D Der glittert wie in den 70ern und macht durch seine chaotische Struktur sogar leichte Dellen unsichtbar ^^
Nur der Klarlack drüber muss Dir echt gut gelingen, viele dünne glatte Schichten und hinterher guuuuut polieren. Die Metalflakes geben dem Ganzen nen leichten 3D-Effekt. Ist halt auch nicht billig, aber wenn man nur eine Chance hat...

Lackierkabinen lassen sich gerüchteweise übrigens aus billigen Baumarkt-Abflussrohren und dünner Abdeckplane improvisieren, mit einer alten Dunstabzugshaube als Entlüftung ^^
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.117 Mitglieder    170 online