a3-freunde - Die Audi A3 Community

2.0 TDi Turbo upgrade auf +220PS

Letzte Änderung am 11.12.2016 23:03 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


A3-Stefan
A3-Stefan

S5 Sportback 3.0TFSI
Bj. 6/2017

Moderator

13.05.2014 15:16 Uhr


Das mit an der Ampel "stehen lassen" ist auch so eine Sache, nehmen wir z.B. den A6 BiTDI als Beispiel...313ps bei 500nM und hat von 0-100 ca. 5.3 sec, der ist ca. auf Augenhöhe mit einem S3 8P, lässt ihn aber auch nicht stehen. Dem neuen S3 8V (4.9sec) hat er gar nichts entgegen zu setzen. Klar, ein Gegenargument könnte das höhere Gewicht des A6 sein...


Der A6 Biturbo TDI braucht als Limo (gibt ja keinen Avant beim A3/S3) genau 5,1sek auf 100 und hat auch nicht 500Nm sondern 650Nm Drehmoment. Der kleine 3.0TDI mit 245PS hat ja schon 580Nm.

Aber es gibt auch noch andere Diesel die nochmal schneller sind und die lassen auch den 8V S3 stehen.
z.B. : BMW M550d und der A8 4.2TDI quattro FL haben beide fast 400PS.

newkidsturbo

S3 8V

13.05.2014 15:48 Uhr


Der A6 Biturbo TDI braucht als Limo (gibt ja keinen Avant beim A3/S3) genau 5,1sek auf 100 und hat auch nicht 500Nm sondern 650Nm Drehmoment. Der kleine 3.0TDI mit 245PS hat ja schon 580Nm.

Aber es gibt auch noch andere Diesel die nochmal schneller sind und die lassen auch den 8V S3 stehen.
z.B. : BMW M550d und der A8 4.2TDI quattro FL haben beide fast 400PS.


Dan sind es halt 650nm, war ein Tippfehler. Es diente zur Illustration, dass das hohe Drehmoment nicht viel bringt. In diesem Fall noch weniger -> mehr Drehmoment und trotzdem langsamer. Aber ich will nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, habe nur das Dickschiff A6 hinzugezogen, da es relativ gesehen zu den 2.0 EA888 TSI Aggregaten keine wirklich Leistungsstarken 2.0TDI's in den A3 8V Modellen gibt - um die geht es ja hauptsächlich.

Dass es leistungstärkere Diesel gibt als den S3 8V 2.0TSI ist ja unbestritten, das war aber nicht die Kernaussage meines Beitrages. Ich wollte nur die teilweise realitätsfremden Leistungserwartungen bezüglich der 2.0TDI's klären, da das Gerücht des Drehomentes scheinbar nicht aus der Welt zu setzen ist.

Es ist nunmal Fakt, dass Benziner mehr Leistung pro Liter bringen und die Topmotorisierungen der Modellreihen Benziner sind (ich meine, ein S8 ist nochmal schneller als ein 4.2tdi). Was in besseren Beschleunigungswerten, breiterem Drehzahlband und besserem Auspuffsound (subjektiv) resultiert. Daher sollte man sich nichts vormachen...

Beitrag wurde am 13.05.2014 16:15 Uhr von newkidsturbo bearbeitet


FalkA3
FalkA3

S3 8L 1.8T 1.8 20V T APY
Bj. 07/99

14.05.2014 21:29 Uhr

um noch einmal das thema aufzugreifen:
ich habe heute zufällig mit nem tuner geredet der richtig plan hat. der schreibt hauptsächlich die software für ein rennsportteam und baut auch rallyecross autos usw auf.

er sagt, dass es kein problem ist, beim 2.0tdi mit 150ps das upgrade auf 220+ zu machen. die innereien sind standhaft und mit turboupgrade sollte das klappen, partikelfilter muss dann allerdings raus!

D911

A3 8V 2.0TDI

15.05.2014 21:25 Uhr

@A3 Stefan: 3.0 V6 und 4.2 V8 Motoren Diesel mit dem 2.0 R4 Benziner in Sachen Beschleunigung zu vergleichen kannst du nicht machen das ist ja Äpfel mit Birnen verglichen.

dass die "Innereien" des 2.0TDI für 220PS ausreichend dimensioniert sind stimmt nicht, Audi wird kaum Lager Pleuel und Kolben überdimensionieren weil das alles Geld kostet und in der Automobilentwicklung wird um jeder Cent pro Bauteil gefeilscht. Die von den Tunern und heutzutage nennt sich ja fast jeder Tuner der ein bisschen Steuergeräte programmieren kann, versprochene Standfestigkeit steht immer im Zusammenhang mit der Laufleistung. Ein Formel1 Motor ist auch standhaft aber nur 3000km.
Zum Thema Partikelfilter, dass die meisten getunten Diesel dann auf der Autobahn rauchen wie ein indischer Tempel ist auch eher peinlich.

Nikita

A3 ASZ
Bj. 11/2002

15.05.2014 22:06 Uhr

Das Thema hat ja interessant angefangen. Leider wird hier nur Diesel vs. Benziner gefetzt.

Da richtig gemachte Dieselfahrzeuge mit allem drum und dran nur sehr selten sind, ist die Standfestigkeit auch nicht so verbreitet und allseits bekannt.

Und es gibt sie doch, die richtig gemachten Diesel. Besonders in den Niederlanden oder in Großbritannien gibt es Spezialisten. Aber auch in Deutschland!!! Und andere Länder auf diesem Planeten. Jaja. Unglaublich, aber war und sie fahren. Selbst mit "nicht dafür ausgelegten Teilen". Wahnsinn!

Ich fahre Diesel und weiß was ich an ihm habe.
Und ich würde ihn auch umbauen.
Jeder muss für sich selbst entscheiden, was er macht.
Ich würde auch Benziner fahren. Mir doch egal... Hauptsache die Kiste geht ab!!!

Und noch was.
Ich enttäusche ja nur ungern manche Leute.
Jede Leistungssteigerung geht auf die Standfestigkeit.
Egal ob Diesel oder Benzin.

Und Rußbildung soll peinlich sein?
Ha! Grad das beste am Diesel, wenn man richtig Gas gibt. Schließlich muss der Hintermann ja merken: aha, ein Diesel.
Sonst würde es ja niemand glauben.


So. Ich bin raus aus dem Thema hier.
Poka!

Spakoini krutoi paren

titu_990

a3 BKD TDI
Bj. 2005

31.12.2014 0:48 Uhr

Also 220ps sind locker zu machen ich selber fahre ein 2.0 tdi bkd motor 140 ps original momentan bei bereits über 350 ps
Bei 333ps und 545nm hatte ich nur downpipe ohne cat und ohne mittelschaldämpfer turbo upgrade also ein gt2260vk von audi und llk mit kompleter alu verohrung und verstärkter kupplung und nur die injector düsen mitlerweile habe ich bereits schwungrad verstärken lassen und turbo upgrade auf grossere mfs und zylinderkopf getauscht verstärktes model vun amc und das alles ohne rauch und mit 11liter durchnitsverbrauch auf 100km und das ganze hat mich weniger als 5000€ gekosten

Subseven

A3 8P 2.0 FSI
Bj. 2004

31.12.2014 6:18 Uhr

Hast du die Leistung vielleicht gegen Satzzeichen eingetauscht?


titu_990

a3 BKD TDI
Bj. 2005

31.12.2014 13:44 Uhr

? Hier hast du mal bereits ein foto von der ersten messung

 


der-checker

A3 BGU/BDB

31.12.2014 13:51 Uhr


Also 220ps sind locker zu machen ich selber fahre ein 2.0 tdi bkd motor 140 ps original momentan bei bereits über 350 ps
Bei 333ps und 545nm hatte ich nur downpipe ohne cat und ohne mittelschaldämpfer turbo upgrade also ein gt2260vk von audi und llk mit kompleter alu verohrung und verstärkter kupplung und nur die injector düsen mitlerweile habe ich bereits schwungrad verstärken lassen und turbo upgrade auf grossere mfs und zylinderkopf getauscht verstärktes model vun amc und das alles ohne rauch


interessante zahlen. 545NM bei 333PS komisches Verhältnis für einen Diesel
ein bekannter hat ca. 50PS (385PS)mehr in einem A8 und gute 800NM Drehmoment. Gut ist ne größere Maschine und etwas mehr PS aber ein etwas anderes höheres Verhältnis von PS und NM.

und mit 11liter durchnitsverbrauch auf 100km und das ganze hat mich weniger als 5000€ gekosten


11Liter Diesel/100km ist auch etwas saftig.
Besagter A8 fährt zwischen 6,5L gemächlich und 12L bei voller hütte auf der bahn. setzen wir mal die werte ins verhältnis dann hast du weniger Leitung, weniger drehmoment bei etwas weniger gewicht als ein größerer, etwas schwerer (nicht viel schwererer, spaceframe sei dank) und stärkere motorisierte A8.

An deiner Stelle würde ich mir bei dem Verbrauch überlegen, dass Auto zu wechseln. Gottseidank steht jedem frei das zu fahren was er für richtig hält.

In diesem Sinne guten Rutsch

Subseven

A3 8P 2.0 FSI
Bj. 2004

31.12.2014 13:56 Uhr

Seit wann soll es sinnvoll sein, das Auto zu wechseln, wenn es im Rahmen von Leistungssteigerung 11 Liter verbraucht? Irgendwie sinnlos dieser Rat.


titu_990

a3 BKD TDI
Bj. 2005

31.12.2014 14:00 Uhr

Danke doch leider besitze ich nur ein kleinen reien 4 zylinder diesel und kein v6 oder v8 diesel wo viel mehr hubraum hat wie ich klar kann der mehr nm haben hat ja auch ein grosseres schweres auto mitt dickerem motor doch leider kann ich nicht mehr in die höhe gehen wegen dem getriebe der das nicht aushält.. Von daher bin ich begrenzt..
Naja bei 11 liter sört es mich nicht da der diesel liter in luxemburg eh auf 0.998€ ist 😉 vom spass her glaub ich hab ich mehr als dein freund mit dem a8 und vor allem ist es immer witzig wie man dann audis s3 mit 350 ps nach hinten lässt auf der auto bahn und die dich nur wieder ab 270km wieder zurück bekommen weil es bei mir dann feierabend ist und nichts mehr geht.. Aber wenn es dich intressiert kann ich dir gerne ein par videos zeigen von kleineren autos die vom selben tuner gemacht worden sind wie meins doch diese rauchen alle und das mag ich leider nicht.. Ihnen auch einen guten rutsch :)

titu_990

a3 BKD TDI
Bj. 2005

31.12.2014 14:02 Uhr

Jedem so seins wenn ich normal fahre bin ich bei 8liter doch dann macht es halt kein spass da der turbo nicht angeht ;)

Nikita

A3 ASZ
Bj. 11/2002

31.12.2014 16:04 Uhr

@ titu_990

Endlich jemand mit richtigem Dieseltuning! TOP!
Und eine Leistung über 300PS ist der Wahnsinn.
Aber über 500Nm finde ich schon heftig.
Ist dir schon etwas kaputt gegangen?

Aber wie du schon sagst - der begrenzende Faktor ist das Getriebe.
Hast du eine Differentialsperre drin?
Ab wieviel U/min steht das max. Drehmoment an?

Gibt es einen Bericht mit Bildern von deinem Umbau?
Wer hat es abgestimmt? Jemand aus Holland vielleicht?

Spakoini krutoi paren

titu_990

a3 BKD TDI
Bj. 2005

31.12.2014 16:19 Uhr

Hallo ja kaput gegangen ist schon einiges wie antriebswellen zahnräder im getriebe.. Zylinderkopf abgerissen komplet und nein keine sperre gebtriebe ist komplet original maximale leistung hab ich bei 2600u/min bis 5500u/min abgestimmt wurde alles in luxembourg bei mir doch die software wurde in portugal gemacht und mir zugeschickt

Nikita

A3 ASZ
Bj. 11/2002

31.12.2014 16:36 Uhr


Hallo ja kaput gegangen ist schon einiges wie antriebswellen zahnräder im getriebe.. Zylinderkopf abgerissen komplet und nein keine sperre gebtriebe ist komplet original maximale leistung hab ich bei 2600u/min bis 5500u/min abgestimmt wurde alles in luxembourg bei mir doch die software wurde in portugal gemacht und mir zugeschickt


Ja das bleibt nicht aus bei der Leistung, dass etwas kaputt geht. Aber gut, dass du nicht gleich aufgibst, wenn etwas kaputt geht. Weiter so!!!

Ab 2600 u/min ist gut und nicht zu früh.
Fährt sich bestimmt häftig, wenn du so lange volles Drehmoment hast.
Bis 5500 u/min dreht dein TDI?

Willst du noch eine Sperre einbauen?

Wenn du in Deutschland (Pfalz) bist, sag bescheid... :D

Spakoini krutoi paren

Beitrag wurde am 31.12.2014 16:37 Uhr von Nikita bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.189 Mitglieder    83 online