a3-freunde - Die Audi A3 Community

Heute sinkt für sie... das Niveau

Letzte Änderung am 20.12.2013 21:00 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


Audi-A3-Tim
Audi-A3-Tim

A3 8P 2,0 FSI (BLX)
Bj. 06/2004

09.12.2013 19:26 Uhr

Ich bin erschrocken über das extrem rapide sinkende Niveau im Forum. Oder bilde ich es mir nur ein?

Früher fuhren Audi's Leute mit Geld, Niveau und Geschmack. Heute ist es viel zu oft nur noch ein Mindestmaß an Geschmack.

SlineSportback

A3 8PA 2,0 fsi
Bj. 2005

09.12.2013 19:34 Uhr

ist es wirklich das niveau das sinkt oder das alter der fahrer?! meiner meinung nach fahren zu viele die autos, die ihnen papa, oma etc. gekauft haben, und selbst haben sie dann kein geld die autos anständig zu warten... früher fuhr man dann halt erst mal kleine autos... aber in unserer verweichlichten welt heißt es ja dann man braucht einen gewissen sicherheitsstandart, und dem begegnet man ja überall im alltag...

Paddy85

A3 8L / Golf R 1.8T AGU / TSI
Bj. 1998 / 2015

09.12.2013 19:47 Uhr

naja der A3 8L kostet ja auch wirklich nichts mehr...hatte einen fahrbereiten vor 1,5 Jahren für 1000€ zum Ausschlachten gekauft.
Zudem is der Markt überflutet mit Ersatzteilen. Ich habe noch einige Teile übrig und es ist echt schwer viel dafür zu bekommen. Innenraumteile fast unmöglich los zu werden.
Nen 8P gibts auch schon günstig mittlerweile. Baujahr 2003 oder 2004 gibts auch richtig gute für 5500€...130 000 km is ja nicht viel....

is ja keine Kunst wenn jemand mit 16 in die Ausildung geht ein Auto für den Betrag zu kaufen...ich weiß noch damals mein erstes Auto hat 6700€ gekostet und war ein Golf IV. Ich hatte allerdings auch nie ein Roller oder sowas...da is bei vielen ja auch schon einiges drauf gegangen.

Mein A3 fährt mit GAS!
Alles zum Thema Stabi: http://s1.directupload.net/file/d/2333/5w2on9pt_pdf.htm
noch mehr und incl. Einbauanleitung http://tinyurl.com/6ku4nca

unbekannt

09.12.2013 19:57 Uhr


Ich bin erschrocken über das extrem rapide sinkende Niveau im Forum. Oder bilde ich es mir nur ein?

Früher fuhren Audi's Leute mit Geld, Niveau und Geschmack. Heute ist es viel zu oft nur noch ein Mindestmaß an Geschmack.


Das liegt schlicht und ergreifend daran, dass der A3 8L mittlerweile so billig ist, dass nun immer mehr (sorry) Idioten sich den Wagen leisten können. Am Anfang, als das Forum hier gegründet wurde, war der A3 an sich noch ein recht neuer Wagen, den sich eine andere Art von Klientel gekauft hat. Man sieht es ja auch am Art des Tunings, wie tief das Niveau gefallen ist. Ich sag nur Prollauspuff, hässliche Rückleuchten, Angel Eyes, geschmacklose Scheibentönungen, hässliche Bodykits, Billig-Fahrwerke, Led-Klimbim.....

Und genau deswegen, weil Audi mittlerweile die Traummarke vieler Prolls ist, bin ich zu Benz abgewandert.

Beitrag wurde am 09.12.2013 20:04 Uhr von bearbeitet


SlineSportback

A3 8PA 2,0 fsi
Bj. 2005

09.12.2013 20:02 Uhr

natürlich ist das keine kunst... nur muss man halt irgendwo sehen, das autos auch nach dem kauf geld kosten und es häufen sich beiträge in denen man liest jeder 50er sei zu viel und man wolle das nicht investieren.... das find ich schon irgendwo traurig auch wenn ich in die werkstatt geh und mir teile kauf entschuldigen sich zum teil verkäufer dafür, dass ich jetzt ein paar 100 euros zahlen muss.... das nervt schon fast... ich weiß das das geld kostet und wenn ichs nicht zahlen wollte würd ich mir ein teil kaufen was halt nicht zu 100% passt aber halt nur ein drittel kostet, das will ich aber nicht also muss ich eben mehr investieren! Auch wenn ich an bekanntenkreise denke gibts da viele, die autos bekommen haben, aber wenn ein teil ansteht was ausgetauscht werden sollte wird selbst rumgepfuscht mit 0815 ebayteilen.... da fehlts mit i-wo an verständniss

Audi-A3-Tim
Audi-A3-Tim

A3 8P 2,0 FSI (BLX)
Bj. 06/2004

09.12.2013 20:36 Uhr

Ihr stellt Geld mit Niveau gleich. Okay, es ist sicherlich abhängig. Aber auch ich konnte als Schüler mit meinem ersten Auto grammatikalisch korrekte Sätze formulieren. Dieses scheint hier bei vielen nicht mehr der Fall zu sein...

Wenn ich immer erst rätseln muss, was jemand eigentlich aussagen möchte, dann bin ich doch irgendwann frustriert... Oder bin ich der Einzige, dem es so geht?

Beitrag wurde am 09.12.2013 20:51 Uhr von Audi-A3-Tim bearbeitet


moneypenny
moneypenny

8VS Cabrio 2.0 TDI
Bj. 10/2015

09.12.2013 20:47 Uhr

... es fängt ja schon mit Rechtschreibung und Grammatik an...

Kandelino

S3 BAM
Bj. 2002

09.12.2013 20:50 Uhr

Nun ja, so ist das nun mal mit den Foren, sie sind ein Fluch und Segen zugleich. Man muss sich einfach das Lesenswerte rauspicken und den Rest einfach nicht beachten.

Vor gut 10 Jahren, zu meinen G60 und 16V Zeiten, war z.B. das Wolfsburg Edition Forum die erste Wahl bei Technikfragen und es waren massenweise hilfreiche Profis unterwegs. Auch heute kann man dort noch viele gute Beiträge finden.

Als ich dann auf einen Golf 4 GTI umgestiegen lernte ich das Golf 4 Forum kennen und war etwas entsetzt wie viele Pappnasen sich einen Chip in ihren 1,6l oder ATU Auspuff einbauen wollten. Trotzdem waren einige Profis unterwegs, die mir fachlich auf hohem Niveau helfen konnten.

Ich bin hier zwar noch nicht lange angemeldet, konnte aber ein ähnliches Bild wie im Golf 4 Forum sehen.

Grüße Andy

09.12.2013 20:52 Uhr

musst doch einfach mal nur IRGENDWO im Internet schauen, wie es um die Bildung bestellt ist. Wie schon gesagt wurde - im 911er Forum wirds höchstwahrscheinlich noch nicht so aussehn - aber auch Benz gibts mittlerweile sehr günstige, die bei uns im Umkreis besonders gern von halbstarken Jünglingen mit Migrationshintergrund gefahren werden - besonders die Reihe W203 und W210.

Jede "Premium"-Marke hat auch mittlerweile günstige "verprollte" Modelle, man denke nur mal an den alten 3er BMW...
Es ist vielmehr mMn die Entwicklung, dass das Internet so langsam auch in bildungsfernen Schichten fußgefasst hat.

fazanatas

S3 BAM
Bj. 2003

09.12.2013 20:53 Uhr


... es fängt ja schon mit Rechtschreibung und Grammatik an...


Das sind aber grundlegende Probleme in unserer Gesellschaft. Das hat nichts mit Audi, oder A3 zu tun. Jedoch muss ich auch zustimmen, dass es in letzter Zeit sehr viele Threads gibt ala "Wie viel Power bekomm ich für wenig Geld, oder Welche billigste Fahrwerk, usw. Aber mann muss ja nicht jedes Thema lesen oder darauf antworten.

SlineSportback

A3 8PA 2,0 fsi
Bj. 2005

09.12.2013 21:02 Uhr

:) ich würde niveau nicht mit geld gleichstellen, nur ist es eben das, was mich nervt...

zu Grammatik und Rechtschreibung kann ich nur sagen, dass das bei mir auch nicht passt vorallem die Rechtschreibung vernachlässige ich in Foren extrem da ich mich nicht vorn pc setze und alles was ich schreibe lese... ich tippe so wie ich das eben sagen würde...
allerdings liest man hin und wieder mal beiträge, bei denen man wirklich nichts versteht... solche themen beachte ich wiederrum auch nur flüchtig und stören mich deshalb nur geringfügig...

unbekannt

10.12.2013 8:23 Uhr

Also zum Thema Niveau, Rechtschreibung und Grammatik gebe ich euch Recht. Aber ich bin hier u.a. angemeldet um Geld zu sparen. Ich hätte finanziell keine Probleme alles bei Audi machen zu lassen und en Haufen Geld auszugeben. Aber wieso sollte ich, wenn ich auch selber Bremsen und Ölwechsel usw. machen kann? Ich musste in den letzten Wochen oft lesen (wenn auch nicht auf mich bezogen): "Du fährst Premium-Audi und willst Öl selbst kaufen und mitbringen/ Billig-Radio einbauen usw. Du konntest dir nen Audi leisten --> Leiste dir also auch die Betriebskosten!"
So nach dem Motto. Diese Beiträge kann man sich wie ich finde auch sparen. Wenn man ein Problem mit dem Thema hat, welches ein Themensteller eröffnet hat, kann man dieses Thema doch auch einfach ignorieren. Vielleicht hilft ja ein anderer "Billigheimer" dem Themensteller weiter.

A3-Stefan
A3-Stefan

S5 Sportback 3.0TFSI
Bj. 6/2017

Moderator

10.12.2013 9:16 Uhr

Ich lese auch in einem A6 Forum mit, da wird auch oft das Öl zum Freundlichen mitgebracht. Und die meisten Autos kosten dort min. 65.000€, aber der Audi wird dort eben nicht zum Plastikbomber umgebaut. biggrin

SlineSportback

A3 8PA 2,0 fsi
Bj. 2005

10.12.2013 10:00 Uhr

Das man selbst was am auto macht sollte ja auch kein problem sein mir gefällt das schrauben auch ölwechsel mach ich selbst nur sag ich mir wenn ich schon selbst mache dann auch richtig und kann mir so auch sicher sein, dass auch wirklich alles gewissenhaft erledigt wurde was in werkstätten nicht immer der fall ist!

Audi-A3-Tim
Audi-A3-Tim

A3 8P 2,0 FSI (BLX)
Bj. 06/2004

10.12.2013 10:25 Uhr

@Andy0301: Generell gebe ich dir vollkommen Recht - mir geht es nämlich genau so. Allerdings habe ich in letzter Zeit auch Dinge gelesen wie "Das Teil kostet 20 Euro, gibt es nicht etwas günstigeres?" Und da muss ich doch irgendwann mal sagen, dass es reicht. Genau wie es mir andersherum genau so reicht, dass bspw. eine Achsvermessung inkl. einstellen in einer freien Werkstatt bei 49-75 Euro liegt. Audi verlangt über 150 für das Vermessen. Einstellen kostet noch einmal extra. Auch da denke ich mir, dass der Bogen eindeutig überspannt ist. Ich versuche also den Spagat - mal Audi-Werkstatt und mal eine freie.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.189 Mitglieder    211 online