a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Asz vibriert wellenförmig bei 120-150kmh im 5-6 Gang

Letzte Änderung am 08.02.2015 0:22 Uhr


Faraday

A3 ASZ
Bj. 10/2001

24.01.2014 11:31 Uhr

Hallo Jungs nach Monatelangem suchen, Aufbocken, Reifen Auswuchten, Foren durchstöbern Zms und Kupplungswechsel, Motorlagertausch und tausch der linken Antriebwelle Vibriert mein Schukarton noch immer.

Langsam verzweifel ich..

zu den Daten Audi A3 1,9Tdi mit 96kw (ASZ) 6 Ganggetriebe und circa 252tkm Laufleistung vibriert mein Auto vorallem zwischen 115 und 155km/h im 5 und 6 Gang beim leichten beschleunigen.

Vorab, die Vibrationen entstehen jeweils mit Sommer und Winetrreifen und jeweils von vorne nach hinten getauscht keine änderung.
Selbst das Auswuchten am Fahrzeug brachte nichts ausser die erkenntnis das die linke (neue Antriebswelle vom teilehändler im nachbardorf Schrott sei...... Aussage Mechaniker des ZMS tauschs......

Symptome
- Auf der Autobahn im 4 -5 -6 Gang jeweils wellenförmige Vibrationen im Lenkrad leichtes Schlagen bei halb gedrücktem Kupplungspedal zwischen 110 und 145kmh,
besonders auffällig im 6 Gang bei circa 2100/2200U -130kmh und leichtem beschleunigen.
Diese Wellenförmige Vibrationen sind schwächer und schneller im 4 gang und im 6Gang stärker und es dauert länger zwischen starken und schwachem Vibrieren.
(2,5sek amplitude 6 Gang, 4 Gang fast ständig leichtes vibrieren im Lenkrad)
Ich habe es einmal sogar beim starken beschleunigen bergauf mit beladenem Auto im 3ten Gang und 50 -65km bemerkt.
Das Schlagen bei halb gedrücktem Kupplungspedal ist definitiv Drehzahlabhängig.

kleiner Lebenslauf :)
Auto habe ich 08/2010 bei 111tkm gekauft.
147tkm Feder links vorne gebrochen- Ausgetauscht Feder und Federbein.

238Tkm: Beim Reifenwechsel hat mein Reifenmensch die Radbolzen so stark angeknallt das ich mit meinen Radschlüssel die Nuss gesprengt habe, Bolzen mussten von Ihm ausgebohrt werden.

246tkm: Kabelbruch Erregung Lichtmaschiene da die Batterieleuchte nicht mehr bei Zündung An aufleuchtete und Bordnetz so nie über 12,5V anstieg,
dadurch hatte ich auch starkes Leerlauf Vibrieren jedoch nur bei kaltem Motor, nach einmal Gas geben auf 1300U war es immer weg. Tritt seit dem auch nicht mehr auf!

248Tkm Antriebswelle links, da bei aufgebocktem Auto 3ter gang Leerlauf das innere Wellengelenk gut hörbar klackerte.

248tkm Zylinder Luftklappe AGR ventil ausgetauscht.

249tkm Motorlager links, da Gummi spröde und Lagerung circa 2cm tiefer als rechte Seite. Seitdem vibrieren im 1 -2 Gang beim anfahren 1000 -1900U, dies selbst nach tausch Zms aber weniger auffällig zwischen 1100 und 1400u im 1-2 Gang

251tkm Zms (Sachs) +Kupplung+ Ausrücklager und Kupplungsgeber??? Neu leider Luk ......

Anonsten ist das Fahrgefühl fast normal, im Stadtverkehr und auf der Landstrasse bis 100 auch nur ganz leichte Vibrationen wie von einem etwas schlecht ausgewuchteten Reifen.


Die Vibrationen haben sich bei circa 170tkm eingestellt jeweils damals aber nur unter Vollast eine starke Steigung herauf bei 120kmh im 6 Gang.
Im Juni habe ich ein tiefes Schlagloch durchfahren und ich meine das seit diesem Zeitraum + - 1 Monat dieser verschlimmerung eingetreten ist.

Liebe grüße Pascal

Faraday

A3 ASZ
Bj. 10/2001

28.01.2014 17:31 Uhr

So Nochmals kurz zusammengefasst.-...-.-.-.-.-. mein Audi A3 vibriert ab 110kmh , nach Antriebswellen Tausch links,Zms tausch und mehrmaligem Reifenauswuchten wird es nicht besser eher schlimmer und diese Vibrationen treten besonders beim beschleunigen im 6 Gang auf. Beim rollen bei 120kmh mit Motor aus habe ich auch Vibrationen.. Mein Mech meint neue Antribeswelle ist nicht ausgewuchtet und auf beim auswuchten auf der wuchtbank (Mit Auto komplett sei die linke Seite Unasuwuchtbar gewesen, was meint IHR dazu...

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

28.01.2014 18:10 Uhr

antriebswellengelenke innen (getriebseitig)

Faraday

A3 ASZ
Bj. 10/2001

29.01.2014 12:44 Uhr

Okay danke, dann werde ich die Inneren Gelenke mal in Angriff nehmen. :)

Faraday

A3 ASZ
Bj. 10/2001

14.02.2014 23:37 Uhr

Die gelenke waren es nicht, es sieht so aus als ob die linke Bremscheibe einen Höhenschlag hat( Brembo Scheibe circa 10000km auf dem Buckel). Werd die Bremse mal zerlegen und die Bremscheibe neu verbauen..

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

15.02.2014 8:17 Uhr

hast du die gelenke getauscht?

warum reklamierst du die neue, nicht auswuchtbare atw nicht? da muss auf jeden fall ne vernünftige rein. ich fahre den gleichen motor nur mit dem 5 gang tiptronic und habe auch vibrationen im 4. und 4. gang bei hohem drehmoment, also beim beschleunigen aus unteren drehzahlen. bei mir zittert das ganze fahrzeug seitlich.

dachte damals an die drehmomentstütze und hab dort die lager gewechselt, hat aber auch nix gebracht.

weiß jemand ob mein automatik auch nen zweimassenschwungrad hat?

wie soll ne bremsscheibe nen höhenschlag bekommen, wenn dann eher seitlichen schlag duch verzug. aber dann müsste es beim bremsen auch vibrieren.
bei mir kommen erst in einem jahr neue scheiben und beläge, fahre zur zeit gelochte zimmermann.

Faraday

A3 ASZ
Bj. 10/2001

17.02.2014 18:17 Uhr

Die Unwuchtbare ATW ist beim schon Teilemensch zwecks Reklamierungembarrassed. So wie es aussieht hat die linke Bremsscheibe wirklich nur....einen Höhenschlag. Ich habe eben mit einem Kollegen gesprochen der sonst an Rallyfahrzeugen schraubt, dieser kann sich einen Höhenschlag nur damit erklären das die Radnabe verzogen ist, eventuell da mein letzter Reifenfuzzie letzten Sommer meine Alus mit mehr als 300kn angeknallt hatte und 6 Radbolzen ausgebohrt werden mussten.

Könnte die Radnabe denn diese Vibrationen wirklich auslösen. ?

.... Das Zms oder vielmehr das Ausrücklager hatte bei mir ziemliche Geräusche gemacht wenn man das Kupplungspedal halb gedrückt hielt und das Zms machte klackernde geräusche beim Abstellen des Motors, dies vorallem als noch die Abstellkklappe obehalb des AGRs undicht war und nicht richtig schaltete.

Faraday

A3 ASZ
Bj. 10/2001

13.07.2014 10:38 Uhr

Update.. PD Kabel tauchen lassen und dabei entdeckt das der ZAHNRIEMEN !! Spanner falsch einbaut ist, werde jetzt am Montag versuchen so schnell wie möglich einen Zahnriemenwechsel machen zu lassen. Können die Vibrationen vom Zahnriemen kommen ??

Faraday

A3 ASZ
Bj. 10/2001

09.11.2014 19:33 Uhr

Update, Nach dem Wechsel der Querlenker Stabiknochen Spurstangen ec ist es Tageweise etwas besser geworden aber immer noch nicht wirklich verschwunden. Hat jemand vielleicht eine gute Idee oder kennt einen GUTEN Mechaniker im Raum Aachen der mir weiterhelfen würde ? Bin wiedermal kurz davor die Kiste zu verkaufen ...

Vi_Deo

A3 8L 96 kW ASZ Facelift
Bj. 2001

09.11.2014 20:05 Uhr

Also, einfach systematisch vorgehen. Sind die Vibrationen abhängig von der Drehzahl? Bei mir waren es Reifen mit einem unterschiedlichen Profil. Nein -> Radnabe vermessen, weil deine Bremsscheibe verzogen war/Zu starkes Anziehen der Räder. Querlenker, bzw. verursachen auch ein Zittern. Bocke das Fahrzeug beidseitig vorne auf und überprüfe die Traggelenke und die Spurstangen.
Hast du die Achsvermessung immer gemacht?
Nun kommen die Antriebswellen. Hast du eine neue Antriebswelle bekommen? Hersteller? Auseinanderbauen und die Gelenke überprüfen.
Kannst du die Kupplung/Getriebe ausschließen? Man muss doch während der Fahrt herausfinden, woher es kommt,
Mein Tipp. Fahre zu einer Audi-Werkstatt. Du kriegst eine Diagnose und kannst die Sache abhacken.

Beitrag wurde am 09.11.2014 20:06 Uhr von Vi_Deo bearbeitet


Faraday

A3 ASZ
Bj. 10/2001

10.11.2014 7:57 Uhr

Also Antriebswellen beide Neu keine änderung; Traggelenke Neu von Mapco + Querlenker 1---> Ausgeschlagen nach 4 Monaten , Querlenker 2 jetzt neu von Febi, Spurstangen neu von Meyle, Stabiknochen + Schellen und Gummies auch neu aber Ebay krams, dies habe ich alles innerhalb der letzten 5 Monate selber gemacht. Ich war bei einer Skoda Werkstatt 3* Freie und einer Toyota Werkstatt, keiner konnte etwas finden bis auf die Skoda Werkstatt die mir einen neuen PD Kabelstrang eingebaut hat wegen unrundem Motorlauf, nunja dort auch kaum verbesserung,
Das komische ist wenn der Tank voll ist scheints eniger zu vibrieren und ich rechtskurven auf der Ab wird es auch etwas schwächer....
Ps habe gestern gesehen das meine Hinterachslager ziemlich Porös sind, könnte das eventuell im zusammenhang stehen?

Vi_Deo

A3 8L 96 kW ASZ Facelift
Bj. 2001

10.11.2014 9:06 Uhr

Kaufe bitte keine Ebay-Teile, sonst wirst du das Problem nie eingrenzen können. Nur Markenhersteller. Von welchem Hersteller sind deine Antriebswellen?
Die Achskörper haben nichts mit deinen Vibrationen am Lenkrad zu tun. Die Gummilager machen sich bemerkbar, wenn du in einer Kurve auf eine Unebenheit auffährst. Dann springt dein Heck zur Seite.

Beitrag wurde am 10.11.2014 20:11 Uhr von Vi_Deo bearbeitet


DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

08.02.2015 0:22 Uhr

Bei mir sind die Vibrationen jetzt nach 450tkm so schlimm das das ganze auto vibriert. Gestern festgestellt das das tripodegelenk an der Antriebswelle auf der Beifahrerseite gezriebeseitig (innen) total ausgeklappert ist. Die Tage kommt ein neues rein. Von ebay für 40€. Tausch ist ohne ausbau der gesamten welle möglich. Werde dann nochmal berichten und Bilder vom defekten lager hochladen. Zum Wechsel benötigt man eine vielzahn m10, sprengringzange und Zange für die Gelenk Manschette schellen. Die vielzahn werden mit 70nm angezogen.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.117 Mitglieder    60 online