a3-freunde - Die Audi A3 Community

Brauche neue Bremsleitungen

Letzte Änderung am 16.04.2014 19:10 Uhr


16.04.2014 13:54 Uhr

Hallo Leute,

da meine Bremsschläuche hinten langsam rissig werden (Sind noch die originalen drauf, noch nie gewechselt), überlege ich mir, die teuren Stahlflex Bremsleitungen zu bestellen. Diese kosten ca. 80 Euro....

hat jemand Erfahrungen gemacht bezüglich diesen Bremsleitungen? Sind diese besser?

Danke

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

16.04.2014 15:02 Uhr

Profil ergänzen

indigoo

A3 2.0 FSI
Bj. 2006

16.04.2014 19:10 Uhr

Ich habe die Dinger verbaut und hatte die auch schon mit der Serienbremsanlage drin. Der Aufbau einer Stahlflexleitung ist prinzipiell vom Hersteller unabhängig und die Unterschiede liegen da eher im qualitativen Bereich (z.B. Korrosions und Knickschutz ).
Das Pedalgefühl ist bei allen gleich: gut fühlbarer, präziser Druckpunkt - deswegen wirkt das Bremspedal härter was von Frauen schon mal gerne als unangenehm empfunden wird. Die Pedalkraft ist aber vollkommen identisch mit den "Gummischläuchen". Beim Schwimmsätteln bleibt konstruktionsbedingt allerdings eine gewisse "Restweichheit" weil diese Bauartbedingt nicht ganz so "Steif" sind wie Mehrkolbenfestsättel.
Wer die original Schläuche wegen Rissen wechseln muss, sollte nicht nur wegen der Preise auf Stahlflex umbauen, sondern auch wegen der Punktgenaue Dosierung, was man hier http://www.bremsen-heinz.de/evolity_stahlflexbremsleitungen_abe auch ganz gut sehen kann. Die Stahlflex Leitungen passen 1:1 an alle Serienanlagen wenn man sie passend für den Wagen bestellt und mach NULL Mehrarbeit als der Austausch mit Original Audi Leitungen.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    166 online