a3-freunde - Die Audi A3 Community

Neuanschaffung S3 - Welche Scheinwerfer?

Letzte Änderung am 08.01.2015 0:58 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


23.06.2014 23:54 Uhr

Hallo.
Ich bin neu im Forum und hoffe in der richtigen Rubrik.

Ich plane die Anschaffung eines neuen S3.
Da ich sehr viel Nachts fahre liegt mir das Thema Licht sehr am Herzen.

Daher die Frage welches ist das zur Zeit beste Setup was der S3 zu bieten hat?

1. Komplett LED? - Soweit ich weis ist dies leider kein Matrixscheinwerfer so wie beim A8... bitte belehrt mich eines besseren wenn es sich um Matrix handelt!!!

2. Xenon Plus + Adaptiv Light + Gleitende Leuchtweitenregulierung + Licht/Regensensor?

Was ist heller bzw. Leutet besser aus?

Preis spielt nur eine untergeordnette Rolle (Leasingfahrzeug)


vg Martin

Snuky83
Snuky83

2,0
Bj. 2014

24.06.2014 0:23 Uhr

Hallo Martin,

ich hab die LED Scheinwerfer und geb se nicht mehr her ^^ licht qualli deutliche besser und heller ( Tageslicht ähnlich )
Ich hatte davor die Xenon Plus + Adaptiv Light war schon eine Umstellung von Xenon auf LED da der Scheinwerfer nicht mehr mit in die Kurve geht. Bei den LED Scheinwerfer gibt´s die Funktion schlecht wetter Licht, das ist so ne Art Nebler die leuchten dir die Dunklen winkel Komplet aus und im Wald top da es die Seitenstreifen komplett ausleuchtet.

Aber ist ne Geschmackssache, wurde auch im Motortalk Forum schon Heftig Diskutiert

Gruß Olli

Wer laut schaltet brauch nicht Hupen ! :-)

frank
frank

A6 Avant 3.0 TDI quattro
Bj. 2012

Moderator

24.06.2014 10:18 Uhr

Ich habe schon zwei Audis mit Xenon gehabt, mein jetziger A6 hat LEDs und die gebe ich auch nicht mehr her. Es ist allein von der Lichtverteilung her noch besser als Xenon, die hell-dunkel-Grenze ist noch schärfer und im Idealfall sollten LEDs ein Autoleben lang halten, wohingegen die Xenons schon mal kaputt gehen.
Matrix-LED-Scheinwerfer gibts nur beim neuen, facegelifteten A7 und dem A8, ansonsten derzeit noch nicht. Das Schlechtwetterlicht, das Snuky83 anspricht, bedeutet, daß diejenigen LEDs zusätzlich permanent an sind, die sonst nur bei unter 60 km/h in die Kurve hinein leuchten und danach wieder erlöschen. Auch geht der Lichtkegel etwas nach unten, um die Eigenblendung zu reduzieren.
Wenn Du das derzeit beste Licht in Deinem S3 haben möchtest, wird da kein Weg an den LEDs vorbei führen.

Gruß, Frank

Beitrag wurde am 24.06.2014 10:18 Uhr von frank bearbeitet


24.06.2014 21:30 Uhr

Schonmal vielen Dank für die Antorten.

Jetzt wird es ein wenig Schwierig, da ich nur einen "Wunsch umschreiben" kann:
Ich hatte zuletzt einen neuen 530d mit Xenon.
Dieser hatte einen "Lichtassistenten"der geziehlt vorrausfahrende bzw. entgegenkommende Fahrzeuge AUSGEBLENDET hat. Dabei wurden auch Linkes und Rechtes Fernlicht UNABHÄNGIG voneinender angesteuert.
Resultat war eine extrem gute Ausleuchtung. Vorallem auf Landstraßen, aber z.B. wurde auch auf der Autobahn stark reflektierende Beschilderung ausgeblendet.


Ist das mit den S3 LED auch so? - vermute nicht...

So wie ich es verstanden habe ist das bei Audi das apativ Light mit gleitender Leutweitenregulierung! - Jedoch ist oft in Foren zu lesen das das wohl nicht besser funktioniert als ein automatischer Fernlichtassistent, der einfach nur ein- und ausschaltet und eben nicht UASBLENDET, so wie ich es mir vorstelle.
Wenn es so funktioniert, was ist dann der Unterschied zu den Matrix-LED z.B. im A8? Nur die Leutquelle?


vg Martin

24.06.2014 22:33 Uhr

Weis nicht ob es im Forum erlaubt ist, aber hier ein link was ich meine

http://www.youtube.com/watch?v=CBUYm5AghVI

Ab 1:43 sehr gut zu sehen...

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

24.06.2014 23:04 Uhr

Was die Dynamik angeht arbeitet das BMW Licht für mich besser. Du siehst aber auch hier http://www.youtube.com/watch?v=PlG33HTO4NI daß es wie alle anderen aktuellen Systeme viel zu spät umschaltet.

Die Dinger sind für Gegenverkehr momentan einfach nur nervig und störend. Das ist das was man neben den Jubelpersern auf MT lesen kann...
"Normale" Ausleuchtung dagegen ist völlig ok. ch hab aber andererseits noch niemanden getroffen der im 8P BiXenon/Kurvenlicht die Osram CBI verbaut hat und der Meinung wäre, da müßte sich noch unbedingt etwas tun...

Viele Ösis mit LED Seats haben diesen Winter auf MT geschimpft, für Landstraße/Bahn wird das Scheinwerferglas nicht warm genug und die Scheinwerfer frieren zu wenns schneit (?!)

Das ist was man auf der anderen Seite wissen sollte.

Beitrag wurde am 24.06.2014 23:04 Uhr von Pik bearbeitet


frank
frank

A6 Avant 3.0 TDI quattro
Bj. 2012

Moderator

26.06.2014 10:15 Uhr

Zugefroren sind die LED-Scheinwerfer in meinem A6 noch nie. Die werden sogar so warm, daß der kleine Lüfter im Scheinwerfergehäuse minutenlang nachläuft wenn der Wagen abgestellt wird. Das Licht vom Seat ist auch nicht so gut wie das bei Audi, das haben verschiedene Lampentests von Autozeitungen gezeigt.
Den Gegenverkehr ausblenden kann nur das neue Matrix-Licht, das es beim A3 jedoch nicht gibt. Lediglich der Fernlichtassistent blendet automatisch auf und ab und das Kurvenlicht leuchtet bei weniger als 60 km/h automatisch in enge Kurven hinein. Im Vergleich zum Xenon des A4 meiner Frau leuchten die LEDs jedoch weiter, es ist tageslichtähnlicher und die hell-dunkel-Grenze ist besser.

Gruß, Frank

Beitrag wurde am 26.06.2014 10:15 Uhr von frank bearbeitet


A3-Stefan
A3-Stefan

S5 Sportback 3.0TFSI
Bj. 6/2017

Moderator

26.06.2014 12:04 Uhr

Ich hatte beide A6 einmal mit Full LED und einmal mit Xenon getestet, hab dann aber die Xenon bestellt da Audi beim A6 für die Full LED 2750€ Aufpreis verlangt und die LED nur bei Fernlicht deutlich besser waren.
Ich hatte mehr erwartet und war sehr enttäuscht.

Beim Abblendlicht gab es fast keinen Unterschied da das Xenon-Licht beim A6 sehr gut ist auch im Vergleich zu meinen Vorgängerautos A4 B7 und A5.

Matrix LED-Scheinwerfer hätte sicher bestellt diese wird es aber beim A6 erst ab FL geben.


Der größte Vorteil beim A3 ist dass man da nicht ganz so viel verlangt, leider hab ich noch keinen A3 bewegt mit LED-Scheinwerfer.

Matrix LED-Scheinwerfer gibts sicher auch mal ein ein FL vom A3 8V anstehen wird, beim neuen TT, A7 FL und A8 FL kann man sie schon bestellen.

Beitrag wurde am 26.06.2014 12:11 Uhr von A3-Stefan bearbeitet


01.07.2014 10:27 Uhr

Vielen Dank für die Erfahrungsberichte und die konkrete Aussage das er kein Matrix LED hat.
Am Wochenende hatte ich nochmal einen A3 zur Miete (Sixt) mit normalen Xenon (ohne adaptiv light und Leuchtweitenregulierung). Ehrlich gesagt ist das für Xenon recht dürftig was da raus kommt. Wobei ich das Fernlicht dann noch als eher positiv bewerten konnte.

Werde daher auch auf jeden Fall auf die LED Variante gehen.

Ein Facelift wird wohl in den nächsten 2-3 Jahren nicht zu erwarten sein (Modell 2013), daher wird warten nicht lohnen.


Im Konfigurator ist es nicht Möglich LED und Nebelscheinwerfer zusammen zu haben. Ist das richtig?

vg Martin

frank
frank

A6 Avant 3.0 TDI quattro
Bj. 2012

Moderator

01.07.2014 22:09 Uhr

Wenn Du LED-Scheinwerfer hast, brauchst Du keine Nebelscheinwerfer, weil Du das Schlechtwetterlicht hast. Da werden dann lediglich die LEDs permanent zugeschaltet, die sonst in die Kurve hinein leuchten und danach wieder ausgehen. Nebelscheinwerfer machen auch nichts anderes als einen breiteren, aber kurzen Lichtkegel vor das Auto zu werfen.

Gruß, Frank

BMW_Overhauler
BMW_Overhauler

A3 8L 1.9TDI
Bj. 03/2002

02.07.2014 2:57 Uhr


Zugefroren sind die LED-Scheinwerfer in meinem A6 noch nie. Die werden sogar so warm, daß der kleine Lüfter im Scheinwerfergehäuse minutenlang nachläuft wenn der Wagen abgestellt wird.


Die LED-Scheinwerfer haben Lüfter? Lustig. Da hätte ich gern mal ein Bild von :D

Rollin' on tyres - 'cause chrome ain't no grip!

unbekannt

05.07.2014 20:01 Uhr

Servus,

habe da mal eine Frage. Wenn beim 8v ein Tagfahrlicht kaputt geht, egal ob LED oder XENON muss dann der komplette Scheinwerfer erneuert werden oder kann man die led streifen austauschen??

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

07.07.2014 18:10 Uhr

Xenon-Tagfahrlicht? Wenn LED putt, Scheinwerfer neu.

@BMW_Overhauler
Hast du es nicht gewußt? Gibts ja schon welche mit WaKü (wie beim PC). Weil LED so warm wird und daher so stromsparend ist...

BMW_Overhauler
BMW_Overhauler

A3 8L 1.9TDI
Bj. 03/2002

07.07.2014 21:27 Uhr

@Pik - Ich hantiere in meiner Freizeit mit Hochleistungs-LED und dem drum herum :D Ich wusste nur nicht, dass die KFZ-Scheinwerfer eine AKTIVE Kühlung haben ;) Ich kühle meine Flakscheinwerfer üblicherweise passiv.

Rollin' on tyres - 'cause chrome ain't no grip!

unbekannt

08.07.2014 7:46 Uhr

naja, die entsprechenden LEDs muss man halt kühlen weil da die Hitze komplett auf einer sehr kleinen Fläche entsteht, d.h. die Wärme muss einfach nur von dem punkt weg :)
Wie man das dann macht ist ja egal, aber dass in einem geschlossenen Scheinwerfergehäuse da ein Abtransport vonnöten ist ist ja wohl klar.
Glaub aber kaum dass da eine echte Wasserkühlung mit Pumpe zum Einsatz kommt, eher Heatpipes die rein passiv über Konvektion arbeiten.
(lustigerweise ist in 9 von 10 Heatpipes die im PC-Bereich zum Einsatz kommen gar keine messbare Menge an Flüssigkeit drin :D )
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    54 online