a3-freunde - Die Audi A3 Community

chiptuning 1.4tfsi 122ps

Letzte Änderung am 11.12.2014 15:50 Uhr


27.10.2014 21:36 Uhr

Hey

Hab mal ne frage. Hat schon wer Erfahrung gemacht mit dem 1.4 tfsi 122 diesen chipen zu lassen? Mfg sichl

JacquesDu

A3 8V 1.4 TFSI
Bj. 2013

09.12.2014 13:32 Uhr

Ich suche ebenfalls länger schon nach Erfahrungsberichten, die leider mehr als spärlich bzw. überhaupt nicht zu finden sind.
Aus dem bisher Gelesenen kann ich zusammenfassen, dass der Turbo des 1.4 122 PS wohl derart knapp dimensioniert sein soll, dass ein Chip-Tuning, bei welchem auch der Ladedruck des Turbo verändert wird, eher nicht zu empfehlen wäre. Auch sonst wird immer wieder die Haltbarkeit des Motors kritisiert und von jeglicher Leistungssteigerung, die nicht mit einer Anpassung der Hardware einhergeht, abgeraten.

Vielleicht hilft dir das etwas.

09.12.2014 17:26 Uhr

Des hört sich ja nicht so gut an! Denke auch dass es schwierig wird bei diesem Motor bzw Lader. Hab nur gelesen dass es von oettinger und Abt Tuning, demnächst eine Leistungssteigerung gebe wird. Nur frage nicht was diese Kosten wird... down

audi-raudi
audi-raudi

A3 8P/ 80 Coupé 1.8TFSI BZB / V6 2.6
Bj. 2007/ 1994

09.12.2014 18:54 Uhr

Wieso zum Geier holt Mann sich nen 1,4er wenn Mann leistung haben möchte? Ich persönlich halte davon nix da die kleinen Motoren schon aufgeblasen genug sind..

Einbau von diversen Systemen (Alarmanlage,TV,Rückfahrkamera etc,), VCDS und VCP Codierungsarbeiten, Hilfe ums Auto in Berlin :-)
https://m.facebook.com/Bens_Car_Service-709780355792331/

09.12.2014 22:17 Uhr

Ich hab nix gegen die 122 PS. Hatte vorher auch nen cupra r, nur die ständige Tankerei ging einen wirklich am Sack. Ich muss meinen audi ja nicht unbedingt chipen. Ich frage lediglich ob schon wer Erfahrungen damit gemacht hat!!

Desert_Eagle
Desert_Eagle

Octavia 2.0 TDI CKFC
Bj. 2014

10.12.2014 6:53 Uhr

Wir hatten bis Anfang des Jahres einen Audi A1 mit der Maschine von Abt auf 160PS gechippt. Lief völlig problemlos und die Leistungssteigerung hat sich gut bemerkbar gemacht. Leider kann ich nichts über die Haltbarkeit sagen, da das Auto aufgrund eines Wildunfalls leider zum Totalschaden wurde. Bis zu dem Totalschaden gab es jedenfalls überhaupt keine Probleme damit.

GSTAR01
GSTAR01

A3 ASZ 1,9 TDI
Bj. 2001

10.12.2014 15:30 Uhr

Grüße

Ich persönlich rate von den kleinen Motoren und einer Leistungssteigerung ab. Die 122 Ps laufen original und bezüglich der Haltbarkeit relativ problemlos. Bei den 160 PS Motoren schaut das schon anders aus. Kolbenrisse, Nockenwellenschäden sind da nichts neues. Bekannte die bei VW arbeiten haben dort schon nach einem halben Jahr wöchentlich einen Kolben gewechselt. Wenn man den 122 PS nun ähnlich auf ca. 160 PS oder in de nähe leistungssteigert, hat man bestimmt schon die ähnlichen grenzwertigen Probleme.

Vom Kumpel der den 160 PS hat, der ist bereits nach dem Tuning und ca. 3 Monaten und 70.000 KM platt gewesen. Zwei Kolben gerissen, Nockenwellenschaden und Turbolader waren kaputt. Er hatte Glück und hat über VW über Garantie alles neu und gewechselt bekommen. Jetzt fährt er ihn lieber so weiter. Auch der Werkstattmeister sagte, die sind so anfällig bezüglich der thermischen Probleme, das sie dort kein bisschen verwundert waren.

Aber jedem seine Entscheidung ... ;)

A332Q
A332Q

A3 3,2 / A8 4,2 BDB / AQF
Bj. 04-2004 / 4-1999

10.12.2014 16:46 Uhr

Ich gebe audi-raudi recht. Wieso einen 1.4er holen und da dann Leistung versuchen durch Chippen rauszuholen? Leistung gibt es nicbt ohne Gegenleistung in Form von Sprit.

V6 - Aus Freude am Tanken

JacquesDu

A3 8V 1.4 TFSI
Bj. 2013

11.12.2014 11:19 Uhr


Wieso zum Geier holt Mann sich nen 1,4er wenn Mann leistung haben möchte? Ich persönlich halte davon nix da die kleinen Motoren schon aufgeblasen genug sind..


Solche Aussagen lassen darauf schließen, dass die letzten Jahre der Motorenentwicklung an dir vorbeigezogen sind. Ein geringer Hubraum steht heutzutage einer hohen Leistungsausbeute absolut nicht entgegen.
Weshalb ein 1.4er gerne gekauft wird? Ganz einfach: Ein geringer Hubraum ist ein sicherer Garant für attraktive Verbrauchswerte und dass dabei die Leistung nicht fehlen muss, stellt der 1.4er aus dem A1, der Turbo und Kompressor zur Beatmung nutzt, eindrucksvoll unter Beweis.
Ein Blick auf den A3 Clubsport sollte genügen, um die Entwicklung im Hinblick auf die mögliche Literleistung, zu erkennen.

A3-Stefan
A3-Stefan

S5 Sportback 3.0TFSI
Bj. 6/2017

Moderator

11.12.2014 14:59 Uhr

auslach Der 1.4 Liter Motor im A1 mit 185PS (und auch Polo GTI) war so gut dass man sich entschlossen hat diesen zu streichen und nun einen 1.8er anbietet.

JacquesDu

A3 8V 1.4 TFSI
Bj. 2013

11.12.2014 15:11 Uhr


auslach Der 1.4 Liter Motor im A1 mit 185PS (und auch Polo GTI) war so gut dass man sich entschlossen hat diesen zu streichen und nun einen 1.8er anbietet.


Nach meiner Kenntnis soll vor allem der unsaubere Übergang zwischen Kompressor und Turbo ein Manko am Motor gewesen sein. Ob dies der einzige Grund für den Umstieg war, vermag ich allerdings nicht zu beurteilen.
Festhalten lässt sich jedoch, dass der 1.4er Serienreife erlangte, gut und gerne gekauft wurde und sogar FIAT, die für absolute Meisterleistungen im Motorenbau nun nicht gerade bekannt sind, mit recht beachtenswertem Erfolg 1.4er an den Mann bringen, die ebenfalls hohe Literleistungen erreicht.
Die Grundaussage bleibt daher: Viel Leistung braucht nicht automatisch viel Hubraum, wie VAG mit dem 2.0 TSFI aktuell unter Beweis stellt.

Beitrag wurde am 11.12.2014 15:11 Uhr von JacquesDu bearbeitet


A3-Stefan
A3-Stefan

S5 Sportback 3.0TFSI
Bj. 6/2017

Moderator

11.12.2014 15:50 Uhr

Noch ist nicht bekannt wie gut der neue 2.0 TFSI mit 300 und 310PS ist, da es diesen Motor noch nicht so lange gibt.
Aber da wäre mir ein 5 Zylinder lieber, zum Glück gibts diesen wieder beim neuen RS3 und TT-RS.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.168 Mitglieder    238 online