a3-freunde - Die Audi A3 Community

TT Baujahr 2000-2004

Letzte Änderung am 07.01.2015 22:04 Uhr


MX5Pilot

MX 5 NB Facelift / Sondermodel
Bj. 2002

03.01.2015 21:19 Uhr

Hallo Gemeinde.

Wie aus meinem Benutzername ersichtlich fahre ich (noch) einen Wettbewerber und dies seit etwa 9 Jahren den selben. Einen NB Facelift und das als Alttagsfahrzeug. Derzeit hat der Kleine 225 tsd auf der Uhr und abgesehen von einer Lichtmaschine, einer Kupplung und einem Bremszylinder wurde noch nichts getauscht außer Inspektionsdinge wie Zahnriemen & Co. Selbst die Wasserpumpe und der Auspuff sind noch original...

Im Februar wird der TÜV allerdings zum ersten mal die Plakette verweigern. Rost in den Türen und Schwellern. Da eben fast alles an dem Fahrzeug alt ist, fürchte ich, es wird eine Investitionsruine werden. Also schaue ich mich nach Ersatz um.

Drei, vier Fahrzeuge kämen am Ende in Frage von denen ich keine Ahnung habe.

- das selbe noch einmal mit deutlich weniger Laufleistung. Nachteil: das Rostproblem wird sich sicher bald einstellen.

- NC von Mazda. Gestrichen, weil ich auf Grund meiner Sitzgröße an eine Dachstrebe vom Verdeck stoße.

- BMW Z3/Z4 keine Ahnung von den Krankheiten...

- SLKs (siehe BMW)

- Audi TT (siehe BMW)

Soweit der Vorlauf und nun konkret zu den TTs mit 150/179PS der Baujahre (2000 bis 2004) als Fronttriebler oder Quattro mit einer Laufleistung < 100 tsd. KM.

Worauf muss man achten? Welche Krankheiten ab Werk hat das Fahrzeug und sind die dauerhaft (kommen also immer wieder) oder behebbar durch Reparatur?

Lenkung, Motoren, Fahrwerk, ...? Ist Rost ein Thema? Falls ja wo? Scheckheftgepflegt ein muss? Inspektionsintervalle? Wechselintervalle des Zahnriemens?

Von meinem Kleinen bin ich wie beschrieben enorm verwöhnt in Sachen Zuverlässigkeit und Vermeidung von Werkstattbesuchen. Wie würdet Ihr das für Euch und Euren TT sehen, der preislich in einer anderen Liga spielt und von daher an sich besser sein sollte.

Ich hoffe auf reichlich hilfreiche Infos? Gibt es eigentlich bei Euch so etwas wie Sales Angels, die beim Erwerb privat oder Händler hilfreich zur Seite stehen (Raum: Düsseldorf / Neuss / Krefeld)?

LG
MX5Pilot

Beitrag wurde am 03.01.2015 21:26 Uhr von MX5Pilot bearbeitet


Rainer
Rainer

A6 4G / A3 8V 3.0 TFSI quattro / 1
Bj. 23.11.2011 / 19.02.2013

03.01.2015 21:42 Uhr

Ich bin meinen A3 8L 1.8 T mit 150 PS vom 18.02.2000 gefahren von 18.05.2001 bis 25.11.2010 - von ca. 13.000 km bis etwa 286.000 km.
Es war allzeit eine Freude, naja bei 188.000 km ein neuer Motor usw.
Dennoch war dieser Automatik-Wagen die ganze Zeit Freude und Rost, von ein wenig oben in der Dachrinne abgesehen, nie ein Thema gewesen.

Seither den 8P vom 23.09.2003, siehe mein Profil.
Rost ebenso nie ein Thema, stets nur Freude.

Daher kann ich auch die entsprechenden TTs nur empfehlen.

Infos, Einbauten zu RNS-E, SDS, BT-FSE und Infos zu RFK, Spiegelkappen- und Front-Kameras, TV-Tuner, DVD-Player, MFL, Sitzheizung hinten, vollelektrische Sitze vorne. Videos, Bilder, Ort und Handy-Nr. im Profil.

MX5Pilot

MX 5 NB Facelift / Sondermodel
Bj. 2002

03.01.2015 21:49 Uhr

Hallo Rainer.

Danke fürs erste Feedback. Kann man von einem A3 1.8T auf einen TT Roadster schliessen in Sachen Technik.. Motor, Getriebe, Lenkung, Fahrwerk? Ich kenne mich in Audis nicht aus.

Und wo Du es schreibst. Ich neige zur Handschaltung und weniger zur Automatik.

LG
MX5Pilot

Rainer
Rainer

A6 4G / A3 8V 3.0 TFSI quattro / 1
Bj. 23.11.2011 / 19.02.2013

03.01.2015 21:54 Uhr

Ich denke ja.
Ebenso zur Verarbeitung.
Handschaltung und Automatik ist Geschmacksache.
Meine ersten 3 Fahrzeuge waren Handschalter, die nächsten 3 Automatik - immer Automatik.
Opel Kadett C, Opel Vectra A, Opel Calibra, BMW 730, A3 8L, A3 8P,

Infos, Einbauten zu RNS-E, SDS, BT-FSE und Infos zu RFK, Spiegelkappen- und Front-Kameras, TV-Tuner, DVD-Player, MFL, Sitzheizung hinten, vollelektrische Sitze vorne. Videos, Bilder, Ort und Handy-Nr. im Profil.

MX5Pilot

MX 5 NB Facelift / Sondermodel
Bj. 2002

03.01.2015 22:23 Uhr

Hallo Rainer.

Zur Schaltungsart: ist einfach nur wesentlich für mich für die Kaufberatung.

Spanned wäre zu erfahren, waum bei 186 tsd. der Motor zu tauschen war. Selber Schuld oder macht der Motor bei der Laufleistung einfach schlapp? Mein Kleiner hat 225 tsd. auf der Uhr und zieht immer noch gut - bloss lauter.

"Mein" freier Werkstattmensch meint, der wäre auch für 100 tsd mehr gut...

LG
MX5Pilot

Rainer
Rainer

A6 4G / A3 8V 3.0 TFSI quattro / 1
Bj. 23.11.2011 / 19.02.2013

03.01.2015 22:34 Uhr

Wohl eigenens Verschulden.
Hatte rote Öllampe für orangene gehalten, etwas Öl nachgefüllt und noch lange weiter gefahren.
Später Kolbenfresser. Einfach doof von mir.
War Öldruck.

Infos, Einbauten zu RNS-E, SDS, BT-FSE und Infos zu RFK, Spiegelkappen- und Front-Kameras, TV-Tuner, DVD-Player, MFL, Sitzheizung hinten, vollelektrische Sitze vorne. Videos, Bilder, Ort und Handy-Nr. im Profil.

Beitrag wurde am 03.01.2015 22:34 Uhr von Rainer bearbeitet


Inkfish

TT 8N VR6
Bj. 04/2004

03.01.2015 23:47 Uhr

Ich fahre seit fast 2 Jahren einen TT von 2004. Hab ihn mit 136.000km gekauft und bin derzeit bei 169.000km. Ist allerdings die 250 PS-Variante.
Was ist bisher alles fällig geworden?

- Sommerreifen getauscht (Profil noch vorhanden, aber Reifen vom Vorbesitzer waren einfach alt)
- Winterreifen ebenfalls getauscht, komplett mit Felgen (abgefahren, Felgen haben wohl einen Treffer eingesteckt, beim Auswuchten unrund gelaufen)
- Bremsen erneuert
- Diverse Leuchtmittel (2 Bremsleuchten und beide Standlichtbirnchen)
- Gewinde am Nabendeckel nachschneiden lassen, da leichte Ansätze von Rostbildung (Vorbesitzer hat falsche Radschrauben verwendet .. kein Kommentar)

Und das wars. Natürlich noch die üblichen Wartungsarbeiten in den entsprechenden Intervallen (Ölwechsel, Betriebsflüssigkeiten auffüllen, etc.).
In meinen Augen nichts, wofür das Auto großartig etwas kann. Mit dem Motor noch nie Probleme gehabt. TÜV problemlos bekommen. Noch nie irgendwo verreckt oder Schwierigkeiten beim Anlassen gehabt.

Kleinere Macken, die etwas stören, aber nicht gravierend sind:

- Verschiebt man den Fahrersitz, kann es passieren, dass die Airbagwarnlampe im FIS dauerhaft angeht. Audi sagt dazu, dass der Widerstand im Kabel beim verschieben fälschlich als "zu groß" erkannt wird und das Steuergerät den Fehler ablegt, der sich dann dauerhaft im Speicher festbeißt. Es gibt einen Reparatursatz dazu, aber selbst Audi sagt, dass es eigentlich nicht nötig sei. Hab mich bisher um die Reparatur gedrückt. Tritt auch selten auf. Mit VCDS lässt sich der Fehler löschen und es stört dann auch nicht weiter.

- Der Tankeinfüllstutzen ballert selten mal die Zapfpistole zu früh raus. Der Tank wird dann nicht komplett gefüllt, obwohl die Pistole abschaltet als ob der Tank voll wäre. Das tritt auf, wenn man die Pistole in einem zu stumpfen Winkel reinhält. Anders konnte ich den Fehler nicht reproduzieren.

- Die Handbremse quietscht, wenn sie an Steigungen angezogen wird. Aus diesem Grund gebe ich ihn demnächst nochmal in die Werkstatt. Das Geräusch nervt mich total.

Der TT ist bisher das zuverlässigste Fahrzeug, dass ich gefahren bin. Leider werde ich ihn aber relativ bald abgeben müssen. Ich trauer ihm jetzt schon nach.

Sploox
Sploox

TT 8N
Bj. 1999

04.01.2015 12:19 Uhr

Ich kann dir auch nur ein paar Worte zum TT erzählen. Grundsätzlich: Solide Motoren, solide Autos. Wenn sie pfleglich behandelt wurden, halten die ewig. Also auf jeden Fall Checkheft und Rechnungen bei einem Kauf beachten. Das Fahrzeugalter und die Kilometerleistung sind meiner Meinung nach unwichtiger als zu schauen wie der TT behandelt wurde. Glücklicherweise gibt es unter den TT Fahrern viele Liebhaber (aber auch genauso viele Heizer wie anderswo auch).

Dass Service und Zahnriemen Intervalle eingehalten wurden setze ich jetzt mal voraus.

Dann gibt es halt ein paar typische "Audi-Krankheiten" die fast durch die komplette Fahrzeugpalette auftreten können:

- Das Scheibenwischergestänge gammelt früher oder später fest und muss ersetzt werden. Bei Garagenautos tritt dies natürlich wesentlich später auf, wenn überhaupt.

- Die SUVs gehen gern kaputt. Die alte Ausführung könnte man schon fast als Verschleißteil bezeichnen...

- Mit einem porösen Unterdruck- oder Kühlwasserschlauch muss man immer rechnen. Bei mir war es in 2 1/2 Jahren nur das klassische Y-Stück.

- Das Gleiche gilt für Gummilager etc. Gummi wird einfach irgendwann alt.

- Beim Motorlüfter geht gerne die Stufe 1 kaputt, dann drehen sie nur noch wenn die Stufe 2 anspringt. Viele entdecken diesen Fehler garnicht.

- Das Lenkgetriebe ist ein Kandidat für eine größere Reparatur. Das haben schon viele getauscht, ich musste auch schon dran glauben. Allerdings hängt das, denke ich, auch sehr stark davon ab wie die Vorbesitzer damit umgegangen sind (Lenken im Stand usw.).

- Beim TT ist Rost kaum ein Problem. Bekannte Stellen: Wasser in Heckklappe durch den Spoiler -> Rost an den Kennzeichenleuchten. Die Dachleisten, früher oder später. Rund um die Türschlösser Haken.

Das sind die Dinge die mir jetzt so einfallen. Ansonsten kann ich Dir die Leidenschaft TT nur empfehlen, ein tolles Auto mit tollen Communities. Lass dir aber Zeit beim Kauf und lass dich nicht von den runtergerockten billig TTs auf mobile blenden. Mittlerweile gibt es schon viele günstige TTs, die im Allgemeinzustand aber unter aller Sau sind.

MX5Pilot

MX 5 NB Facelift / Sondermodel
Bj. 2002

04.01.2015 20:16 Uhr

Danke für die Feedbacks... wie erkenne ich einen "runtergerockten TT"?

MX5Pilot

MX 5 NB Facelift / Sondermodel
Bj. 2002

07.01.2015 18:46 Uhr

Mhhh...

...eine Rückfrage. Die Abkürzung SUV bringe ich in einen anderen Zusammenhang.

"Die SUVs gehen gern kaputt. Die alte Ausführung könnte man schon fast als Verschleißteil bezeichnen.."

Was meinst Du mit SUVs an einem Roadster?

Ansonsten ist das Feedback übersichtlich. In anderen Foren zum Thema TT findet man deutlich mehr an Hinweisen zu "Problemzonen" am TT dieser Generation, deren Behebung durchaus teuer werden kann. Aber auch erstaunliches, wie Zündspülen am Besten, immer eine als Ersatz dabei haben, lass ich irgendwo...

...ich bin schon fast wieder auf Abstand zum TT Roadster...

Sploox
Sploox

TT 8N
Bj. 1999

07.01.2015 20:43 Uhr

SUV = Schubumluftventil. Ca. 50€.

Zündspulenprobleme hatte ich bisher keine bei meinem 99er. Wüsste so auch nicht warum die kaputt gehen sollten. Die Kabel dahin könnten höchsten brüchig werden, dafür gibt es einen Rep. Satz.

Welche Problemzonen meinst du denn? Generell musst du natürlich daran denken, dass man in Foren immer die Probleme liest... :-)

MX5Pilot

MX 5 NB Facelift / Sondermodel
Bj. 2002

07.01.2015 21:30 Uhr

klar - aber es gibt da immer beides. die rosa rote brille, die, die mehr gelaber produzieren und die, die echte probleme haben oder hatten...

http://www.motor-talk.de/forum/tt-macht-keinen-spass-sehr-viel-aerger-grmbl-t1894608.html

...und bei allem respekt, sowas habe ich nicht einmal im ansatz mit meinem ollen mx 5 erlebt. so schreckt es den wechsel willigen eben doch ab...

...für ca 1/2 bis 2/3 des geldeinsatzes kann ich meinen wieder quasi runderneuern und weiss (irgendwie natürlich nicht), dass er problemlos für weitere 250 tsd KM gut ist. derzeit denke ich (mal wieder), das zu tun.

MX5Pilot

MX 5 NB Facelift / Sondermodel
Bj. 2002


NForce112

A3 2.0 TFSI BWA
Bj. 2008

07.01.2015 21:46 Uhr

BMW und SLK sind Platzmäßig echt Limitiert ! Der SLK ist kein Alltags Auto aber von der Technik her recht Solide.

Beim BMW kommt es auf den Motor an ... Probleme mit Ketten und VANOS / Valvetronic sind ab einer bestimmten Laufleistung zu erwarten. Außerdem hast du hier überwiegend reine Saugmotoren.

VCDS Diagnose + Codierung im Ruhrgebiet, SDS / GRA Nachrüstung

Sploox
Sploox

TT 8N
Bj. 1999

07.01.2015 22:04 Uhr

Du hast Recht, der Thread liest sich ein wenig beängstigend. Allerdings geht es da um den 8J (ab 2006), da von der 2.0TFSI Maschine die Rede ist. Vielleicht hat er wirklich ein "Montagsauto" erwischt (was es meiner Meinung bei Audi gar nicht geben dürfte).

Die 8Ns, speziell wenn du Richtung 2004 suchst, sind relativ ausgereift. Bei dem Fahrzeugalter würde ich aber immer sagen, ein wenig selber Schrauben ist fast Pflicht. Früher oder später geht sicher eine Kleinigkeit kaputt.

Ehrlich gesagt würde ich den 8N qualitativ weit über dem MX5 ansiedeln. Speziell was die Motoren und Technik angeht. Vom Innenraum ganz zu schweigen. Allerdings habe ich über den MX5 damals nur oberflächlich recherchiert und da von vielen Problemen bei geringen Laufleistungen gelesen. Du hingegen bist da wahrscheinlich weitaus tiefer drin.

Ich würde sagen - fahr ein paar TTs Probe (im Markt ist gerade ein TTR). Und die Autos die noch in deine Auswahl kommen.


klar - aber es gibt da immer beides. die rosa rote brille, die, die mehr gelaber produzieren und die, die echte probleme haben oder hatten...

http://www.motor-talk.de/forum/tt-macht-keinen-spass-sehr-viel-aerger-grmbl-t1894608.html

...und bei allem respekt, sowas habe ich nicht einmal im ansatz mit meinem ollen mx 5 erlebt. so schreckt es den wechsel willigen eben doch ab...

...für ca 1/2 bis 2/3 des geldeinsatzes kann ich meinen wieder quasi runderneuern und weiss (irgendwie natürlich nicht), dass er problemlos für weitere 250 tsd KM gut ist. derzeit denke ich (mal wieder), das zu tun.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.159 Mitglieder    90 online