a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] linkes Vorderrad heult

Letzte Änderung am 24.02.2015 20:57 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


OGCFreaK

A3 AKL
Bj. 1998

19.01.2015 10:40 Uhr

Hi,

seit neuestem heult mein linkes Vorderrad(zumindest denke ich, dass es von dort kommt) beim Rechtslenken.
Das heulen tritt nur auf der Autobahn ab ca. 110km/h auf. Es reicht schon ein ganz leichtes rechts einschlagen um das Geräusch zu reproduzieren.
Des weiteren ist mir aufgefallen wenn ich während des rechts Einschlagens leicht auf die Bremse trete geht das Geräusch wieder weg, sobald ich die Bremse loslasse kommt es wieder.

Was kann das sein?

Grüße Flo

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

19.01.2015 13:53 Uhr

Bremse auf Verschleiß kontrollieren. Wenn da alles OK ist radlagerspiel prüfen. Wird wohl eins der Radlager sein. Obs wirklich links ist in der Werkstatt kontrollieren lassen. Das täuscht manchmal.

3742jay

A3 1.6 8l AEH
Bj. 1997

25.01.2015 23:56 Uhr

Sowas kann auch von den Reifen kommen. Hatte das als ich den Wagen im März gekauft hatte bei exakt 100km/h mit meinen Winterreifen. Nach dem Reifenwechsel war es weg -> Einseitig abgefahrene Reifen dank verstellter Achse, Sägezahnbildung.

OGCFreaK

A3 AKL
Bj. 1998

31.01.2015 9:03 Uhr

mittlerweile hat sich das ganze etwas geändert. tritt nur bei längeren fahrten auf ca. 200km. ob es wirklich vom linken vorderrad kommt ist fraglich, meine beifahrer behaupten es komme vom rechten vorderrad :) wenn ich das fenster öffne ist es noch komplizierter bis gar nicht beschreibbar :P radlager wurden gecheckt, alles paletti.
mam munkelt es wären verschlissene bremsbeläge, wurden zwar erst juli 2014 gewechselt inkl. bremsscheiben ABER mir ist an Weihnachten die Handbremse festgefroren und ich doldi habs zu spät gemerkt, naja sie löste sich dann von alleine nach ein paar kilometer.

eventuell, dass es an den hinteren bremsbelegen liegt? aber wieso dann nur beim einlenken und nach einer gewissen strecke?

Felgen waren nach 250km autobahnfahrt übrigens kalt, also bremskolben sollten es nicht sein.

Jemand noch ne idee? ich werd jetzt auf jedenfall die bremsbelege wechseln lassen, scheiben sind in ordnung. das profil meiner winterreifen(nagelneue blizzak von bridgestone, aufgezogen im november 2014)lass ich auch mal begutachten.

Beitrag wurde am 31.01.2015 9:07 Uhr von OGCFreaK bearbeitet


Krawallus

A3 8P 1.6
Bj. 2007

31.01.2015 9:15 Uhr

Sind die Achsmanschetten in Ordnung?
Lässt sich ja leicht prüfen.

OGCFreaK

A3 AKL
Bj. 1998

31.01.2015 9:17 Uhr

eine ist soweit ich vom TÜV erfahren habe gerissen und sollte ich erneuern lassen, bishet war ich noch zu gemütlich nicht um faul zu sagen ;)

Krawallus

A3 8P 1.6
Bj. 2007

31.01.2015 9:39 Uhr

Dann mach das mal,vielleicht ist das heulen dann weg,davon abgesehen,die Erfüllt ja auch eine Schutzfunktion und ist nicht nur zum Spass verbaut. biggrin

3742jay

A3 1.6 8l AEH
Bj. 1997

31.01.2015 11:01 Uhr

Wenn die futsch ist und das fett aus dem Gelenk raus ist müssen Wir nicht weiter nach dem Fehler suchen. Da hast du wohl lang genug gewartet

Vi_Deo

A3 8L 96 kW ASZ Facelift
Bj. 2001

31.01.2015 13:34 Uhr

Das ist natürlich unangenehm. Du brauchst ein neues Gelenk + neue Achsmanschette. Es ist keine große Sache.

OGCFreaK

A3 AKL
Bj. 1998

09.02.2015 7:08 Uhr

sorry das ich mich erst wieder so spät melde, zur Zeit bissl hektisch bei mir.

Ist das die richtige Manschette + Gelenk:
http://www.ebay.de/itm/GELENKSATZ-ANTRIEBSWELLE-RADSEITIG-VW-BORA-1J-GOLF-4-1J-1-8-1-9-2-3-2-8-/371144628487?pt=DE_Autoteile&fits=Make%3AAudi%7CModel%3AA3%7CPlatform%3A8L1&hash=item5669f19907

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

09.02.2015 7:40 Uhr

Nein das ist eins für die größeren Motoren musst dir eins suchen wo dein 1.6er in der verwendugsliste steht.

OGCFreaK

A3 AKL
Bj. 1998

11.02.2015 9:55 Uhr

Hi mal wieder :)

ich hab mich eben mal unters Auto geworfen und musste feststellen, dass die Achsmanschetten intakt sind, zumindest sagt das mein laienhaftes Auge.
Deshalb hab ich nochmal den TÜV-Bericht rausgekramt und dort steht wörtlich: Querlenkergummi vorne links hinten: leicht rissig?? (wie muss ich das vorne links hinten denn verstehen?

OGCFreaK

A3 AKL
Bj. 1998

11.02.2015 10:02 Uhr

hab grad bissel gegoogelt wegen dem Querlenker, würde das Problem behoben sein, wenn ich den kompletten Querträger austausche gegen das hier: https://www.atp-autoteile.eu/group/1150201/product/5600/16956/details.htm

Die einzelnen Querlenkerbuchsen kosten ja auch nicht wesentlich weniger. Denke aber, dass der Austausch des gesamten Querlenkers weniger Arbeit bereitet oder?

Vi_Deo

A3 8L 96 kW ASZ Facelift
Bj. 2001

11.02.2015 10:09 Uhr

Der Querlenkertausch ist immer die einfachste Lösung. Nimm dir ein Querlenker von Febi, dann tritt das Problem nicht wieder nach 1-2 Jahren auf. ATP hat immer wieder Probleme mit der Qualität. Alternativ kannst du die Originallenker ausbauen und die Gummis ersetzen. Dann hast du 8-10 Jahre wieder Ruhe.

Beitrag wurde am 11.02.2015 10:10 Uhr von Vi_Deo bearbeitet


3742jay

A3 1.6 8l AEH
Bj. 1997

11.02.2015 10:22 Uhr

Hab hier noch ein paar querlenker da, sind nicht neu aber original und tun ihren Job, keine Risse o.ä. pn wenn du magst. Ob die das beschriebene Problem beheben kann ich nicht sagen. Der Austausch ist jedoch nicht mal so am Straßenrand gemacht. Check doch erstmal alle Lager bevor du anfängst. Radlager, Stabi, spurstangen Köpfe usw.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.150 Mitglieder    148 online