a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Empfehlungen - Bremsen, Fahrwerk, Querlenker?

Letzte Änderung am 16.03.2015 22:09 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


myLooo

A3 1.8T AUM
Bj. 05/2001

11.02.2015 11:15 Uhr

Moin,

da mir vor einer Woche etwa die Feder gebrochen ist. Möchte nun diesen Sommer nutzen um mein Auto Verschleißteiltechnisch auf den Stand bringen.

Möchte gerne den Querlenker mit den Koppelstangen und den Tragegelenken tauschen - Ebenso Dämpfer + (Federn). Habe in Moment die Eibach Feder Pro-Kit verbaut - würde eigentlich 40/30 haben wollen mit B8 Dämpfer.

Den Querlenker SET von MAPCO wo alles befestigt ist - Domlager Lemförder. Bei dem Bremsscheiben möchte gerne vorne und hinten tauschen. Was könnt ihr da empfehlen - Dachte an Brembo Bremsscheiben und Beläge von ATE.

Was könnt ihr generell empfehlen`!?

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

11.02.2015 18:15 Uhr

Bin auch grad auf der suche nach Querlenkern und Bremsscheiben + Beläge.
Aufgrund meiner weißen Felgen nehme ich die ATE ceramic beläge . Scheiben wieder die gelochten von Zimmermann. Die haben 200tkm gehalten ohne Probleme.
Möchtest du normale Scheiben oder sportliche?
Die ATE powerdisc und brembo max sollen zwar nicht laut aber beim bremsen hörbar und leicht unruhig sein.

myLooo

A3 1.8T AUM
Bj. 05/2001

12.02.2015 20:39 Uhr

Hab jetzt Brembo oder Zimmermann 100.1235.20 gedacht

http://www.ebay.de/itm/Zimmermann-Bremsscheiben-AUSSENBELUFTET-5-Loch-288-mm-VA-vorne-Satz-2-Stueck-/271295738446

und die ATE Ceramic

xGx
xGx

A3 8L 1.8T AGU
Bj. 97

12.02.2015 20:47 Uhr

Mapco ist eine Billigmarke.Besorge dir alle Achs-/Gummiteile von Lemförder. Sonst darfst du sehr wahrscheinich nächstes Jahr alles nochmal wechseln.
Bremsen kann man ATE, Brembo oder auch die normalen Zimmermann nehmen.

Hier mal ein Beispiel, wie ein vermeintliches Schnäppchen nach einen halben Jahr aussehen kann:


myLooo

A3 1.8T AUM
Bj. 05/2001

13.02.2015 15:35 Uhr

Uiii - dachte Mapco wäre von der Qualität in Ordnung. Muss ich wohl auf Meyle und Lemförder zurückgreifen.
Wie sieht es mit Stoßdämpfer Fahrwerk aus?!

Beitrag wurde am 13.02.2015 15:46 Uhr von myLooo bearbeitet


lyrix

A3 Sportback 140 PS
Bj. 2011

13.02.2015 15:58 Uhr

Mapco ist Schrott. Meyle ist etwas besser aber auch nix. 90% der verbauten Teile gehen spätestens nach 30 bis 50tkm wieder kaputt

Wir haben in der Familie noch einen alten A3 8L 1,8 AGN. Diesem hab ich letzten Sommer eine komplette Fahrwerksrevision verpasst.
Lenker und Lager wurden welche von Lemförder verbaut. Komplettes Fahrwerk (Federn + Dämpfer) waren von Monroe (Erstausrüster)
Bremsen solltest du von ATE nehmen. Brembo spart oft an der Beschichtung der Scheiben. Zimmermann sollte man keinem empfehlen. Weder günstig noch gut

Den besten Preis fürs Fahrwerk (Dämpfer, Domlager, Federn, Staubschutzkappen) hatte der Shop www.Autoteile-teufel.de

Beitrag wurde am 13.02.2015 16:03 Uhr von lyrix bearbeitet


Vi_Deo

A3 8L 96 kW ASZ Facelift
Bj. 2001

13.02.2015 16:36 Uhr


Mapco ist Schrott. Meyle ist etwas besser aber auch nix. 90% der verbauten Teile gehen spätestens nach 30 bis 50tkm wieder kaputt

Ach was.. die Strassen sind nur schlechter geworden. ball
Febi oder Lemförder sollte man schon nehmen, sonst überwiegen die hohen Instandsetzungskosten.

Beitrag wurde am 13.02.2015 16:42 Uhr von Vi_Deo bearbeitet


lyrix

A3 Sportback 140 PS
Bj. 2011

13.02.2015 16:38 Uhr

Febi/Bilstein hab ich früher auch ganz gerne verbaut. Mir sind aber bei einigen Teilen doch starke Qualitätsschwankungen aufgefallen. Manches sieht "billig" aus. Kann das vielleicht noch einer bestätigen?

Letztens wollte ich zwei Domlager wechseln und hatte Febi genommen weil Sachs nicht auf Lager war.
Bekommen hab ich laut Nummer zwei gleiche Domlager. Gepasst hat aber nur eins....

Beitrag wurde am 13.02.2015 16:39 Uhr von lyrix bearbeitet


DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

13.02.2015 17:36 Uhr

also ich bin mit meinen zimmermann zufrieden. keine rissbildung oder zugesetzte löcher. kein schlag. kein quietschen und haben über 250tkm/3 jahre gehalten bis zur verschleißgrenze. ate powerdisc sollen auch lauter sein und normale haben bei nässe schlechteres ansprechverhalten.

Vi_Deo

A3 8L 96 kW ASZ Facelift
Bj. 2001

13.02.2015 17:56 Uhr

Die normalen ATE's sind extrem schlimm, wenn viel Wasser auf der Strasse ist. Beim Betätigen des Bremspedals fährt man 1,5-2 Sec. ohne eine Verzögerung zu spüren. Die Bremswirkung bei Wasser muss ich auf jeden Fall verbessern.

Beitrag wurde am 13.02.2015 18:01 Uhr von Vi_Deo bearbeitet


DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

13.02.2015 18:54 Uhr

deswegen fahre ich nur noch gelochte oder geschlitzte. das wird bei allen normalen so sein. kann höchstens an den belägen liegen.

Vi_Deo

A3 8L 96 kW ASZ Facelift
Bj. 2001

13.02.2015 19:04 Uhr


kann höchstens an den belägen liegen.

Das habe ich jetzt nicht verstanden. Meinst du die ATE-Beläge sind schlecht, wenn Wasser auf der Straße ist?

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

13.02.2015 20:09 Uhr

Nein ich meine die Beläge die du jetzt Fahrt. Weiß ja nicht welche du drauf hast.

Vi_Deo

A3 8L 96 kW ASZ Facelift
Bj. 2001

13.02.2015 20:21 Uhr

Ich fahre Serie, also alles ATE. Die Bremswirkung auf trockener Strasse ist ok, bei starkem Regen ist es allerdings ein echtes Problem. Ich werde auch auf gelochte Scheiben umsteigen.

leonsberger

S3 AMK
Bj. 2001

13.02.2015 20:25 Uhr

Bremsen EBC, Fahrwerk bzw. Dämpfer Bilstein B6

Bremboscheiben haben in der Qualität sehr stark nachgelassen. Mußten schon mehrfach neu verbaute Scheiben austauschen.
Zimmermann hat schon seit Jahren keine gute Qualität mehr.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.168 Mitglieder    121 online