a3-freunde - Die Audi A3 Community

Audi s3 8p

Letzte Änderung am 31.03.2015 21:50 Uhr


16.03.2015 15:43 Uhr

Fahrzeugangebot: Audi S3 S tronic *Magnetic Ride+Bose+Navi+GSD* für 21800 EUR
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=206097677ey,
Ich habe mir einen audi s3 8p ausgesucht der optisch und technisch meinen wünschen entspricht (Ausstattung )
Die frage wäre ist der preis in ordung ?
Denk ihr da kann man noch was
kann ich das auto unbedenklich kaufen oder eher weiter suchen. ( wegen dem bj und km stand )

BW-Boosted

S3 / VR6Turbo / A3 1.8T / 2.8T / 1.9T
Bj. 02 / 92 / 98

16.03.2015 16:23 Uhr

1) Link für aktuell zu einem Fehler
2) Am Preis geht IMMER was
3) Unbendlich würde ich nie etwas kaufen. Hier gilt nicht die Devise weitersuchen, sondern vergleichen, erkennen und handeln

S3 8L 1.8T mit Eigenbau K04-023 --> 347PS
S3 8L 1.8T mit EFR 6758 Twinscroll --> 4xx PS
VR6 Turbo mit EFR 7163 TwinScroll --> 5xx PS
A3 8P TDI für den Altag, aber Ultras gehen immer :)

PascalB90

A3 Sportback 2010 CBAB
Bj. 09/2009

16.03.2015 16:47 Uhr

Hi,

Entferne am Ende des Links das "ey", dann funktioniert er auch biggrin

Schöner Wagen, Preis finde ich für die Ausstattung i.O. wenn ich ihn mal mit Fahrzeugen bei mir in der Umgebung vergleiche.
Der Motor ist meines Wissens nach recht solide. Aber da sollte sich besser ein S3 Fahrer dazu äußern :-)

Was mich stört (vielleicht hab ich es auch überflogen) es ist kein Vermerk vorhanden ob es mal einen Unfall gab und wieviele Vorbesitzer der Wagen hatte. Weiterhin würde ich die Historie bei dem zuständigen Autohaus mindestens telefonisch hinterfragen und eventuell auch bei Audi die FIN auf durchgeführte Aktionen/Garantiearbeiten checken lassen.
Manch einer findet das übertrieben aber ich hab schon so maches erlebt, z.B. war ich vor kurzen einen BMW anschauen Scheckheft im Handschuhfach lückenlos gepflegt, keine 2 min später finde ich im Kofferaum ein zweites Scheckheft das Lücken aufweist. Lt. Aussage Händler gehörte dieses nicht zum Fahrzeug und sei durch zufall dorthinein geraten, nur dumm das die FIN und das alte Kennzeichen darin vermerkt waren.
Auto haben wir dann nicht gekauft.

Ansonsten zählt das Standard-Prozedere:
- Probefahrt/Geräusche
- Bremsen/Reifencheck
- Ölzettel
- Flüssigkeitsstände
- Passt der KM-Stand zum Zustand der Innenausstatung (Pedalgummis, abgegriffenes Lenkrad)
- Händler seriöser Eindruck

Gruß Pascal

16.03.2015 20:21 Uhr


Fahrzeugangebot: Audi S3 S tronic *Magnetic Ride+Bose+Navi+GSD* für 21800 EUR
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=206097677
Ich habe mir einen audi s3 8p ausgesucht der optisch und technisch meinen wünschen entspricht (Ausstattung )
Die frage wäre ist der preis in ordung ?
Denk ihr da kann man noch was
kann ich das auto unbedenklich kaufen oder eher weiter suchen. ( wegen dem bj und km stand )

unbekannt

16.03.2015 21:57 Uhr

Ohne den Wagen schlecht zu machen finde ich die Sitze haben schon ziemliche Striemen an der Fahrerseite zur Türe hin. Ansonsten finde ich es Schade das kein Navi drinne ist und die Sitze Stoff/Leder kombi sind.
Ansonsten sieht er gepflegt aus. Bei schwarz wirst du den Zustand vom Lack erst erkennen wenn du davor stehst. Die Bilder sind alle im Schatten gemacht.
Am besren mal vorbei fahren und schauen.
Der wird schon laufen^^

Lg Andi

unbekannt

16.03.2015 22:44 Uhr

Finde ich persönlich zu teuer.mein Kumpel hat seinen S3 auch vor nicht alzulanger zeit verkauft,baujahr identisch,Ausstattung selbe und noch großes Navi mit MFL und 85000tkm, scheckheft gepflegt,ok war aber sportsback.hat das sschöne Teil für 18 flocken abgegeben.lack und Innenraum waren Tip Top.

31.03.2015 8:34 Uhr

Was haltet ihr von dem s3? Geht hier der preis?Fahrzeugangebot: Audi S3 S tronic für 22500 EUR
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=207422069

iceman1980

S3 2,0T BHZ
Bj. 12/2007

31.03.2015 15:09 Uhr

Ich würde niemals 22500€ an einen Privatanbieter ohne Garantie zahlen.
Never. Selbst wenn die Gebrauchtwagengarantie schlecht ist beim Händler, ist man wenigstens noch über die Gesetzliche Gewährleistung abgesichert.
@Red-Devil: Abgeben für 18k heißt nicht dass man für den Preis was beim Autohaus bekommt.
Die schlagen da nochmal deutlich drauf.
S-Tronic würd ich mir aber in einem Sportwagen niemals kaufen.

Subseven

A3 8P 2.0 FSI
Bj. 2004

31.03.2015 15:49 Uhr

Warum nicht iceman...in anderen Kreisen, außer Audi ist das Gang und Gebe. Ich habe selbst mal 30k Bar an einen Privatverkäufer gezahlt. Risiko besteht immer, auch bei Gebrauchtwagenfuzzis. Und nein, abgesichert ist garnichts beim Händler. Wenn bei dir was kaputt geht, dann tritt die Gewährleistung nur ein, wenn der Gebrauchtwagenhändler von dem Defekt wusste. Da aus Datenschutzgründen der Verkäufer, der das Auto an den Händler abgegeben hat, nicht genannt werden muss, ist logischer Weise der Händler immer fein raus, da du nie beweisen kannst, was er wusste und was nicht.

Wenn nicht gleich der Zusatz "Im Kundenauftrag zu verkaufen" angewandt wird, was heute immer mehr fabriziert wird, um sich aus allen Verantwortungen rauszuziehen.

Von daher ist es kaum einen Unterschied, von wem man ein Auto kauft. Am sichersten ist immer die ursprüngliche Werksgarantie, die aber bei Gebrauchten mmeist nicht mehr zutrifft.

Grundsätzlich zum Thema: Die Fragen "Geht der Preis?" sind hinfällig. Auch Antworten wie "Ich finde den Preis zu teuer, weil ein Kumpel so einen für weniger gekauft hat" können nicht zählen. Jetzt kommen wir aus dem Winter raus, da werden die Autos wieder etwas teuer. Im Winter am günstigsten. Ebenso spielen viele Faktoren eine Rolle, die den Preis des Wagens bestimmen. Von der Gesamtwirtschaft bis hin zu Angebot/ Nachfrage, sind die Preise ständig am schwanken. Deshalb ist es nicht sinnvoll zu fragen, ob ein Preis i.O wäre, sondern mit anderen ähnlichen und aktuellen Angeboten vergleichen. Nur dann kann man feststellen, ob der Preis relativ gesehen angemessen ist. Ohne diesen aktuellen Vergleich kann keine Antwort verbindlich sein. Daher ist bei diesem Thema immer Eigenarbeit angesagt.


Beitrag wurde am 31.03.2015 15:50 Uhr von Subseven bearbeitet


iceman1980

S3 2,0T BHZ
Bj. 12/2007

31.03.2015 21:25 Uhr

Stimmt so leider gar nicht. Ein Gebrauchtwagenverkäufer der einen Wagen verkauft hat ein Jahr gesetzliche Gewährleistungspflicht.
In den ersten 6 Monaten muss er dir beweisen dass der Mangel schon vor dem Kauf bestand, und du das Auto so gekauft hast.
Da er das in den Vertrag aufnehmen hätte müssen, hat er null Chance.
In den zweiten 6 Monaten bist du in der Beweispflicht, und ab da nutzt man dann die Gebrauchtwagengarantie.
Wir haben an unserem Octavia 2 Wochen nach dem Kauf vom freien Händler (kein Skoda) das Problem gehabt dass das Navi nicht mehr gestartet ist. Händler musste es richten.
5 Monate später hat das DSG gezickt, er bei der Gebrauchtwagengarantie angerufen, und zu hören bekommen dass er es bezahlen muss.
Was er dann auch gemacht hat.
Ich hätte es eh nicht anders akzeptiert, da ich bei einer Gebrauchtwagengarantie anteilig mitzahlen muss.
Das gibts schon seit mehr als 10 Jahren so, nur die Händler versuchen immer Leute zu finden die das nicht wissen und alles selber zahlen.
http://www.kfz-auskunft.de/info/gewaehrleistungsfrist.html
Und was für Datenschutzgründe? In dem Moment wo du das Auto bezahlst, bekommst du den Brief, und da ist jeder Vorbesitzer mit Namen und Adresse eingetragen.
Das nutze ich auf jeder Probefahrt, einfach per Google die Telefonnummer der Vorbesitzer suchen, sie anrufen und freundlich sagen dass man auf einer Probefahrt in einem Ehemaligen Auto von denen ist, und ob sie was sagen können.
So erfuhren wir z.b. bei unserem Octavia dass bei 100tkm der komplette Motor neu kam, da die Steuerkette gerissen war und Skoda den Motor bezahlt hat.
Das wusste nichtmal der Händler, uns hats natürlich gefreut, so hatten wir ein Auto mit einem 20tkm Motor gekauft.
Ein Auto im Kundenauftrag verkauft man wenn man Steuern sparen will.
Somit entfällt die Differenzbesteuerung für den Händler.
Fragen wie geht der Preis sind ohnehin immer zweigeteilt zu sehen.
Ein Auto ist ein Luxusartikel und der muss es einem Wert sein.
Wenn du das Auto genau in deiner Farbe und Ausstattung bekommst, und es zufällig in deiner Nähe steht, dann kannst du selber entscheiden was er "dir" wert ist.
Ob das nun laut Schwacke oder anderen Angeboten hinkommt, ist doch in dem Fall egal.
Jemand der so ein Auto nicht sucht, vergleicht nüchterner und wird feststellen dass er evtl zu teuer ist. Wenn du aber genau das suchst und damit Leben kannst, ist er nicht zu teuer.

Subseven

A3 8P 2.0 FSI
Bj. 2004

31.03.2015 21:50 Uhr

Das mag alles stimmen. ;) Jedoch kannst du froh sein, dass es bei dir so gut gelaufen ist. Es gibt auch unzählige andere Beispiele. Was den Verkauf im Kundanauftrag angeht, so ist der Händler sogar mit Gewährleistungen aller art aus dem Schneider. Schau dir mal bei Mobile die "günsigen" Autos an...inzwischen ist das regelrecht eine Masche geworden. Der Händler kümmert sich um den Stellplatz und das Inserat. Da wars...habs leider einmal selber schmerzhaft lernen müssen. Das ist nicht nur eine Floskel, denn sonst würden das nicht viele explizit ins Inserat schreiben. Das ist vielmehr eine juristisch entscheidene Sache. Leider. Ich rate daher von solchen Angeboten ab. Aber in diesem Fall ist es ja nicht so. ;)

Beim Preis denke ich ebenfalls so.

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.159 Mitglieder    148 online