a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Bremssattelhalter hinten - ein oder zwei Bleche bei den Belägen

Letzte Änderung am 17.04.2015 10:45 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


b0den

8L AKL
Bj. 1999

06.04.2015 22:15 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mit einer heiß werdenden Bremse hinten links zu kämpfen und deswegen wurde letztens die Führungsbolzen (Schwimmbolzen) hinten links gangbar gemacht. Es hat keine Besserung gebracht. Dabei ist mir aufgefallen, dass links UND rechts nur jeweils oben ein Blech zwischen Bremssattelhalter und Belägen ist, unten ist keins drin.
Ich meine diese Bleche:
http://www.autoteile-teufel.de/BOSCH/Zubehoersatz-Scheibenbremsbelag/1987474253/?vehicleId=5600

Gehört nun ein oder zwei Bleche rein?? Kann man die Bleche irgendwie verlieren oder ist das ausgeschlossen? Kann das eine Ursache für das heiß werden der Bremse hinten links sein?

Danke für Eure Hilfe,
Gruß
bdn

Edit: Sorry für das 8L im Titel

Beitrag wurde am 06.04.2015 22:16 Uhr von b0den bearbeitet


joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

06.04.2015 22:38 Uhr

Hi,
also Fakt ist, und das hab ich auch noch nie anders gesehen, wenn Bleche verbaut sind, dann oben UND unten! Nur oben oder unten hab ich noch nie gesehen eek
In dem Satz sind ja auch 4 Stück, keine 2.

Wie alt sind deine Beläge? An den Auflageflächen schon stark verrostet? Wie sieht der Bremssattelträger aus?
Ich vermute jetzt mal da ist Rost und Dreck drauf, deswegen hat nur noch ein Blech reingepasst (Faulheit beim Bremsenwechsel...)
Also grobe Feile schnappen und Sattelhalter so entrosten, bis die Auflageflächen wieder schön gerade sind, oben und unten. Dann am besten 4 neue Bleche rein und probieren ob die Beläge ganz LEICHT reinzuschieben gehen. Falls nicht musst du deine Beläge an den Stellen auch noch entrosten.
Am besten vor dem Einsetzen dann eine Keramikpaste oder Bremsenfett dünn auf die Stellen (Träger, Bleche und Beläge)... dann rostet das nicht wieder fest und die Beläge bleiben längere Zeit gangbar.

Aber es kann auch einfach dein Bremssattel fest sein... wenn du ein Rückstellwerkzeug hast, versuch den mal reinzudrehen. Ich denke da ist dein Problem zu suchen fuchs
Feste Schwimmbolzen sind auch ungünstig, verursachen aber meist "nur" höheren Belagverschleiß innen.


DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

06.04.2015 22:40 Uhr

Unten gehört auch ein Blech hin. Als 2 pro Seite oder 4 pro Achse.
Hat mit dem fest sitzen nix zu tun. Entweder handbremsseil festgegammel oder festgefroren oder der Kolben wird defekt sein dann hilft nur ein neuer Bremssattel.

joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

06.04.2015 22:53 Uhr

Na ok, in euren Gebieten vllt. nicht so verbreitet, hier bei mir im Gebirge (viel Streusalz) ist es aber in der Werkstatt an der Tagesordnung, die Bremsbeläge mit Hammer und Dorn "auszubauen" weil die dermaßen im Bremssattelhalter festgerostet sind, dass man sie anders nicht rausbekommt fuchs

Aber wie DerMitDemAudi schreibt: eher Bremssattel oder Handbremsseil. Letzteres einfach mal aushängen und bewegen, um das auszuschließen.


b0den

8L AKL
Bj. 1999

07.04.2015 20:13 Uhr

Hallo joddi, Hallo DerMitDemAudi,

danke für Eure Hinweise!!
Der Hebel vom Handbremsseil lässt sich per Hand bewegen, Handbremsseil ist nicht fest und zieht auch nicht dauernd am Hebel. Damit ist wohl wirklich der Kolben fest. Den werde ich mal am WE versuchen, mit einem Rücksteller zu bewegen (bei geöffnetem Ausgleichsbehälter).

Die Bremssättel rechts und links sind vor 2,5 Jahren neu rein gekommen. "Darf" man jetzt den Bremssattel links einseitig wechseln? Scheibe und Beläge schauen auch noch i.O. aus.

Danke euch, habt mir sehr geholfen.

Gruß
bdn

waxy

A3 8P Sportback BZB
Bj. 10/2007

07.04.2015 20:38 Uhr

die sättel brauchen nicht paarweise gewechselt werden.

Fehlerspeicher auslesen und codieren im Raum 31...

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

07.04.2015 20:42 Uhr

Ja aber kann gut sein das der andere Bremssattel auch bald fest wird. Also drauf achten und ab und zu mal fühlen ob dort nix zu heiß läuft.
Muss nicht paarweise gewechselt werden.

joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

07.04.2015 20:59 Uhr

Ich finde 2,5 Jahre für nen Bremssattel arg wenig... ist ja gerade mal knapp über Gewährleistung. Bin ich der einzige den das stört? bigeek
Aber naja, der Hersteller hat sein Ziel erreicht... War das Original, ATE oder so? Die sollten eigentlich länger durchhalten...


DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

07.04.2015 23:21 Uhr

Also ich hatte mal die günstigsten aus eBay. Waren generalüberholte die waren beide nach 6 Monaten undicht dann gabs zwecks Gewährleistung 2 neue die waren nach 9 Monaten auch wieder undicht. Verkäufer hat dann reagiert indem er keine mehr anbietet.
Hab mich dann für eine Preisklasse höher entschieden und seit 2 Jahren keine Probleme.

b0den

8L AKL
Bj. 1999

09.04.2015 9:13 Uhr

Die Bremssättel waren überholte Sättel im Austausch. Zum Glück sind sie nicht undicht, das wärs ja noch..
Gruß

unbekannt

11.04.2015 8:30 Uhr

Wie gut das ich den Thread gesehen habe...
Bei meinem Audi wurden die komplett weggelassen... down
btw: also ich konnte den Kolben mit der Spitzzangenmethode kaum drehen, musste mit der Rohrzange direkt an den Kolben... ist er schwergängig (tue mir schwer mit der Einschätzung, da für mich diese Art von Bremskolben Neuland ist)?

Beitrag wurde am 11.04.2015 8:35 Uhr von bearbeitet


DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

11.04.2015 12:02 Uhr

Ist normal das es so schwer geht.

waxy

A3 8P Sportback BZB
Bj. 10/2007

11.04.2015 18:06 Uhr

du mußt drücken und gleichzeitig drehen....mit nur einer zange wirste das nicht hinkriegen.

Fehlerspeicher auslesen und codieren im Raum 31...

unbekannt

13.04.2015 22:00 Uhr

@DerMitDem Audi

Ah, ok Danke

@waxy das habe ich auch schon gelesen, mir kam es so vor, als müsste man nur alle paar xx Grad drücken.
Jedenfalls auch ein Danke an Dich :)

14.04.2015 7:58 Uhr

musste mit der Rohrzange direkt an den Kolben..


Oh, Profi-Methode..cry
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.106 Mitglieder    201 online