a3-freunde - Die Audi A3 Community

8va: 2,0 tdi (150PS) contra g-tron

Letzte Änderung am 18.04.2015 22:48 Uhr


cbk

8va 2.0 TDI
Bj. 07.2015

18.04.2015 22:48 Uhr

Moin,

da ich mich dann doch so langsam von meinem alten 8pa verabschieden muß, soll ein aktueller Audi a3 Sportback her, also ein 8va.
Ich kann mich allerdings nicht so richtig entscheiden, was die Motorisierung angeht. Dabei schwanke ich zwischen dem 2,0 tdi mit 150PS und dem g-tron (also 1,4 Litr Turbo-Erdgas).
Ich will den Wagen neu kaufen und so wie den alten Sportback (8pa) vorher auch schon fahren bis er auseinanderfliegt. Konkret muß ich jeden Tag 120 km zur Arbeit fahren (einfache Strecke), wovon 110km Autobahn sind. Hin und zurück sind das dann 240km, also 50.000km/Jahr allein für den Weg zur Arbeit. Zusammen Fahrten zum Supermarkt etc. komme ich da auf eine Jahresfahrleistung von 60-70.000km.

Der alte Wagen hat mit dem 2,0 tdi Pumpe-Düse (140PS) dieses Spielchen fast 500.000km mitgemacht.

So, Erdgas wäre schon interessant, weil der Treibstoff günstiger ist. Eine Erdgas-Tankstelle hätte ich auch auf der Strecke. Was mich aber am Gasantrieb zweifeln läßt:

  • Hält so ein kleiner 1,4 Liter Motor einen solchen Langstreckenlauf durch? Ich habe noch gelernt "je mehr Hubraum und je kleiner die Literleistung desto besser".
  • Bei nur 14,4kg Gastank müßte ich wirklich jeden Tag tanken. Beim Diesel sind es zwei Tankfüllungen pro Woche. Will ich den günstigen Diesel-Preis abends abpassen ggf. drei Tankstellenbesuche pro Woche.
  • Darf man mit Gasfahrzeugen inzw. in alle Parkhäuser etc. einfahren oder gibt es da immer noch Probleme? Wie sieht es mit dem Gastank bei einem Auffahrunfall aus?


Schonmal Danke fürTipps und Erfahrungen dazu.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    203 online