a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] 215/35 R18 auf 8,5J-Felge möglich?

Letzte Änderung am 26.04.2015 21:39 Uhr


Quadrone

A3 1.8T Quattro
Bj. 2000

26.04.2015 10:47 Uhr

Moin zusammen.
Ich habe mir 8.5 x 18 felgen gekauft. Es sind 215 35 18 reifen aufgezogen. Im gutachten sind die reifen auch auf der felge freigegeben, aber nicht für meinen a3.....
Ist es jetzt überhaupt möglich die kombi so eingetragen zu bekommen? Oder muss man ne einzelabnahme o.ä. machen?

Facelift8L
Facelift8L

Touran/Smart 453/ZZR1200
Bj. 2004/2015/2005

Moderator

26.04.2015 16:04 Uhr

Einzelabnahme.
Hatte ich auch. Allerdings auf ner 9,5x18

Quadrone

A3 1.8T Quattro
Bj. 2000

26.04.2015 19:43 Uhr

Was kostet denn der spass?

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

26.04.2015 20:26 Uhr

Wenn die reifen weniger als 3mm haben und/oder älter als 5 Jahre sind hol dir neue reifen und gut is.
Die alten bekommt man meist auch noch gut verkauft.

Quadrone

A3 1.8T Quattro
Bj. 2000

26.04.2015 20:55 Uhr

Ja das wäre dann die Frage. Ist es günstiger eine einzelabnahme mit den 215ern zu machen, oder neue225er die im gutachten stehen zu kaufen? Die schmalen 215er sehen ja schon geil aus auf der felgeup
Kostet eine einzelabnahme immer das gleiche? Wenn ja, womit muss ich rechnen?

myLooo

A3 1.8T AUM
Bj. 05/2001

26.04.2015 21:26 Uhr

Reifenfreigabe vom Hersteller - dann brauchst du "nicht unbedingt" eine Einzelabnahme, ist Prüfer abhängig - ebenso liegst du noch in der Toleranz 4%. Kosten 40 Euro - bis 300 Euro

Beitrag wurde am 26.04.2015 21:29 Uhr von myLooo bearbeitet


Quadrone

A3 1.8T Quattro
Bj. 2000

26.04.2015 21:39 Uhr

Freigegeben ist die grösse ja auf der felge. Nur halt nicht für mein auto. Steht so im gutachten. Andere wagen dürfen die reifen fahren. Warum ist das so?
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.150 Mitglieder    103 online