a3-freunde - Die Audi A3 Community

Die "low budget - Wiederbelebung"

Letzte Änderung am 28.12.2015 19:28 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


GTAndi
GTAndi

A3 1.6
Bj. 1999

23.05.2015 23:33 Uhr

Hallo Zusammen,

mein Name ist Andreas und ich bin 24 Jahre alt.
Ich arbeite in einem VW-Zentrum im Vertrieb für Volkswagen Nutzfahrzeuge.
Als Hauptfahrzeug habe ich einen Skoda Octavia 1.4TSI DSG, der momentan fast ausschließlich von meiner Frau (in Elternzeit) bewegt wird.

Damit ich täglich zur Arbeit komme, hatte ich bisher einen Golf III. (Stadtverkehr, ca. 6.000 Km im Jahr)
Dieser lief aber unrund und ich hatte keine Lust mehr da noch Geld reinzustecken und allgemein fand ich den Wagen eher nervig.
Also das Ding zu einem super Kurs verkauft und auf die Suche gemacht.

Tatsächlich war ich nur etwas über eine Woche ohne Zweitwagen.

Bei uns in der Firma wurde ein A3 sehr günstig angekauft.
Also kurz die Mängel gecheckt, eine Runde um den Block gemacht und am Mittwoch (20.05.2015) für schmales Geld gekauft.

IMG_1632 by GTAndi ..., auf Flickr
IMG_1641 by GTAndi ..., auf Flickr

Da es wie gesagt nur ein Zweitwagen für den Stadtverkehr ist und er nach 12 Monaten mit frischer HU wieder verkauft werden soll, finden hier keine hochwertigen Premiummarken Platz.

Und hier die Daten zum Auto:

Audi A3 1.6 Ambition
EZ 06/1999
124.700 Km
1. Hand
Mingblau
Klimaautomatik
Audi Aktiv Soundsystem (?)

Als Headunit ist ein JVC-Radio verbaut, welches ich im Golf auch hatte und es dort schon zum Kotzen fand.
Zudem scheint es nicht richtig angeschlossen zu sein, da es nicht mit der Zündung schaltet und auch nur die vorderen Lautsprecher ansteuert.
Des weiteren ist im Heck ein CD-Wechsler von JVC verbaut, der aber keine Funktion zeit und auch bombenfest verbaut ist.
Darum werde ich mich die nächsten Tage mal kümmern.

Hauptaugenmerk lag erstmal auf folgenden Mängeln:
Bremse VA verschlissen
Traggelenke haben Spiel (Querlenker werden komplett ersetzt)
Spurstangenköpfe haben Spiel (Spurstangen werden komplett ersetzt)
Heckklappendämpfer undicht und ohne "Haltekraft"

Also die Teile am Mittwochabend bestellt und den Wagen am Donnerstag zugelassen.

Am Freitagmittag berichtete meine Frau mir per SMS das der DHL-Mann gerade Kiloweise Kisten angeschleppt hat. :-D

Also Abends nach der Arbeit direkt losgelegt und die Bremsen erneuert:

Vorher
IMG_1664 by GTAndi ..., auf Flickr

Nachher
IMG_1665 by GTAndi ..., auf Flickr


Heute nach der Arbeit dann die Heckklappendämpfer, die Querlenker und die Spurstangen getauscht.
Da habe ich zwar ein paar Bilder von, die sind aber recht unspektakulär.

Am Dienstag lasse ich dann die Spur neu Einstellen und dann geht es wieder auf erweiterte Probefahrt.
Ich hatte bei kurzen Stössen nämlich ein Poltern vernommen und hoffe das es durch den Tausch der bisherigen Teile beseitigt ist.
Eine weitere Vermutung meinerseits sind die Stoßdämpfer.
Sollte das Poltern also noch da sein werde ich wohl ein neues Fahrwerk da hinein basteln (Evtl TA-Technix).

Optisch soll eigentlich nicht allzuviel passieren.
Die Scheinwerferblenden sowie die Typ- und Modellbezeichnung kommen ab.
Der Lack wird gründlich aufgearbeitet, da er komplett Tot ist.

Im Innenraum soll eigentlich nur die Fahrerfussmatte ersetzt werden, aber da mich ein kompletter Satz bei profi-mats auch nur 30€ kostet, kommen wahrscheinlich alle neu.
Das Lederlenkrad wird aufgearbeitet und beim Schaltknauf muss ich schauen was noch zu retten ist.
Da sich dort das Leder aber schon ablöst, wird der wohl auch neu kommen.
Mal schauen ob ich mir Arbeit mache und einen S-Line Knauf anpasse oder etwas anderes finde.
Und zum Schluss noch das leidige Thema Softlack im Innenraum.
Da bin ich mir noch unschlüssig ob ich die Mittelkonsole mit Folie überziehe oder sie inkl. anderer Innenraumteile in hochglanz Schwarz lackieren lasse.


So, das war es erstmal von mir.
Habe ich doch mehr geschrieben als geplant.
Ich werde euch auf dem laufenden halten.

Gruß,
Andi

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

24.05.2015 10:50 Uhr

Das poltern kann von den Querlenkern, stabigummis oder den domlagern kommen. Stoßdämpfer glaub ich kaum meine haben 400tkm gehalten.

GTAndi
GTAndi

A3 1.6
Bj. 1999

24.05.2015 10:57 Uhr

Habe es natürlich etwas unglücklich ausgedrückt. Ich meinte damit die Domlager, da aber die hinteren Dämpfer schon undicht sind und die Federn vorne im oberen Bereich schon starken Rostbefall haben, würde ich das komplette Fahrwerk ersetzen wenn ich es eh ausbauen muss.
Stabigummis sind ein guter Hinweis, wobei ich die gestern noch für relativ gut befunden habe, aber Danke.

Luzzinger
Luzzinger

320 Ci Reihensechszylinder
Bj. 2000

24.05.2015 11:33 Uhr

Willkommen,

Dass die vorderen Lautsprecher angesprochen werden liegt an dem Teilaktivsystem... Adapter kostet ca 15 €. Bitte halte uns auf dem laufenden, ich liebe solche Dokus.

Gruß Lukas

Meistens mit dem Handy on; wer Tippfehler findet, darf sie behalten


DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

24.05.2015 12:02 Uhr

Ja dann Fahrwerk. Trotzdem neue Dom Lager. Die sind beim Fahrwerk meistens nicht dazu. Und hinten neue gummipuffer die unterliegen auch Verschleiß.
Stabigummis sieht man das nicht an. Einfach wechseln. Kosten nur Kleingeld.

GTAndi
GTAndi

A3 1.6
Bj. 1999

24.05.2015 12:52 Uhr

@ DerMitDemAudi: Ja, Domlager und Gummipuffer sowieso mit Neu.
Dann werde ich einen Satz Koppelstangen inkl. neuer Gummis kaufen und bei nächster Gelegenheit verbauen.
Hast recht, kostet wirklich kaum Geld.

@Lukas:
Ich hatte das Radio eben mal draussen und den Stromanschluss geändert. (Siehe Bild)

Bildschirmfoto 2015-05-24 um 12.14.59 by GTAndi ..., auf Flickr

Dann hat es so geschaltet wie ich es mir Vorstelle: Zündung an = Radio An, Zündung aus = Radio aus.
Auch wurde die hinteren Lautsprecher angesteuert und der Klang ließ sich wirklich vernünftig einstellen.
Allerdings ist das Radio beim abziehen des Zündschlüssels scheinbar komplett stromlos, da beim erneuten Einschalten alle Einstellungen weg sind.
Da ich bei Elektrik nicht so der Held bin, weiß ich nun nicht ob und wie ich an den Steckern des Radios etwas umpinnen muss.

Das Radio ist ein JVC KD-R321


Des weiteren habe ich heute Morgen mal hinter den Radhausschalen sauber gemacht:

IMG_1681 by GTAndi ..., auf Flickr
IMG_1682 by GTAndi ..., auf Flickr
IMG_1683 by GTAndi ..., auf Flickr
IMG_1684 by GTAndi ..., auf Flickr

Erfreut habe ich auch feststellen können das bei 108.000Km (in 2011) der Zahnriemen Neu gemacht wurde und bei ca. 122.000 Km eine Inspektion (Ol- und Filterwechsel, Zündkerzen Neu) gemacht worden ist.

Wenn mich Frau, Kind und Wetter heute lassen, werde ich noch das Lenkrad aufarbeiten.

audis3turbo

S3 8L AMK
Bj. 2001

24.05.2015 17:37 Uhr

Bremsscheiben hätte ich an den Naben mit Hitzeschutzlack lackiert, denn unbehandelt werden die neuen Scheiben in kürzester Zeit wieder rostig sein wie die alten!

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

24.05.2015 17:41 Uhr


Bremsscheiben hätte ich an den Naben mit Hitzeschutzlack lackiert, denn unbehandelt werden die neuen Scheiben in kürzester Zeit wieder rostig sein wie die alten!


Soll ja nicht für lange sein. Hab mir welche von Zimmermann geholt die sind coat beschichtet gegen Rost. Besonders vorne wichtig damit die nicht von innen in der Belüftung rosten

GTAndi
GTAndi

A3 1.6
Bj. 1999

24.05.2015 17:45 Uhr

Ja, könnte man machen.
Vielleicht Pinsel ich die mit ein wenn ich die Bremssättel lackiere. (Schwarz oder Silber)

audis3turbo

S3 8L AMK
Bj. 2001

24.05.2015 17:47 Uhr

Ich bezweifle sehr, dass die Beschichtung auch dort drinnen aufgebracht ist. Aber egal, dort wäre der Lack ohnehin auch nicht hingekommen.

Beschichtung ist schon ok, hat man auf dem Foto nicht gesehen!

audis3turbo

S3 8L AMK
Bj. 2001

24.05.2015 17:51 Uhr

Ich nehme immer Hitzeschutzlack aus der Spraydose (bis 800Grad) in Silber oder schwarz und lackiere die Scheibe an der Nabe vorne und hinten 2mal dünn. Der Bremsbelag schleift den Überschuss an der Reibfläche wieder runter und es sieht schön aus.

Lack bekommt man im Baumarkt.

GTAndi
GTAndi

A3 1.6
Bj. 1999

28.05.2015 21:41 Uhr

Es gibt ein paar Neuigkeiten:

Spur vermessen & Eingestellt
Radio korrekt angeklemmt
Fußmatten komplett ersetzt
Schaltknauf gegen S-Line Knauf getauscht (Nachbau)

Da ich am Samstag arbeiten muss und am Sonntag unsere Tochter getauft wird, wird am WE nicht viel passieren ausser vielleicht dass das Lenkrad aufbereitet wird.

Ich hoffe das ich am ersten Wochenende im Juni den Lack aufbereiten und den Innenraum gründlich reinigen kann.

Bilder vom derzeitigen Stand (Innenraum) kann ich bei Interesse am Samstag liefern.

lpo55

A3 8P BMM
Bj. 03/2008

28.05.2015 22:06 Uhr

haste den schaltknauf fertig und passend gekauft oder selber gebastelt? Bin auch immer wieder am überlegen, aber bei 1.6er isses ja nen bisschen chaotisch was was angeht :(

Mit 125.000 hat deiner ja auch noch nicht soviel gefahren, da sollte der Gesamtzustand ja eigentlich nicht so schlecht sein.

Bei Bildern vom Reinigen der Radläufe muss ich immer Schmunzeln, hab da letztes Jahr bei mir auch so eine riesen menge Erde bzw. Laub rausgeholt

GTAndi
GTAndi

A3 1.6
Bj. 1999

31.05.2015 9:32 Uhr

Den Schaltknauf habe ich fertig bei einer Sattlerei auf eBay gekauft.
Nur die Halteschelle von denen ist Murks und sollte durch eine stabile und verstellbare ersetz werden.

Innen ist der Zustand für die Km in Ordnung, nur eben die typischen Probleme mit dem Sofalack und der Sitzwange des Fahrersitzes.
Der Lack ist allerdings ziemlich Tot.
Da muss ich einiges an Arbeit reinstecken damit das wieder in Ordnung ist.

Hier nun die Bilder:

Fussmatten:
IMG_1699 by GTAndi ..., auf Flickr

Schaltknauf:
IMG_1701 by GTAndi ..., auf Flickr
IMG_1703 by GTAndi ..., auf Flickr
IMG_1702 by GTAndi ..., auf Flickr

Gesamt:
IMG_1700 by GTAndi ..., auf Flickr

DerTueftler

A3 8P BSE
Bj. 09/2008

31.05.2015 9:47 Uhr

Schick gefällt mir dafuer
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    245 online