a3-freunde - Die Audi A3 Community

A3 8P 2.0 TDI

Letzte Änderung am 03.11.2015 19:23 Uhr


tommesob

A3 8L
Bj. 1997

03.11.2015 16:00 Uhr

Hallo Leute,

Ich fahre aktuell einen A3 8L 1.6 mit 240tkm auf der Uhr. Langsam steigt der Ölverbrauch immer weiter und ich werde mich wohl bald von meinem Baby trennen müssen.

Da ich aktuell ca. 20tkm im Jahr fahre dachte ich mir (Vor allem auch was den Fahrspaß angeht) auf einen 2l tdi umzusatteln.
Laufleistung ist für mich grundsätzlich kein Problem,wenn das Auto gepflegt ist und gewartet wurde. (Ich habe meinen 8L immerhin mit 210tkm gekauft!)

Ich bin aktuell auf Autoscout und co unterwegs und habe folgenden Wagen ins Auge gefasst.

http://ww3.autoscout24.de/classified/277960056?asrc=st|as (Ja ich weiß dort steht Ruckeln+Leistungsverlust..klingt aber doch nach dem typischen LMM,AGR oder sonstiges Problem?)

http://ww3.autoscout24.de/classified/278793130?asrc=st|as Sieht ganz gepflegt aus

http://ww3.autoscout24.de/classified/279539435?asrc=st|as Der hier ist mein Favorit..zwar kein Xenon aber Schiebedach usw.

Was haltet Ihr von den 3 Kandidaten? vom 8L würde ich gerne weg und zum 8P hin..gefällt mir optisch noch einen ticken besser.

Mein Budget fürs Auto liegt bei max 4000€. Notfalls würde aber auch ein 8L aber dann BJ ab 2001/2002 in Frage kommen.

Ich danke schonmal für eure Hilfe.

MFG
Thomas

Nightfly

A3 8P 2.0TDI
Bj. 2011

03.11.2015 19:23 Uhr

Bei dem Budget würde ich zum 1.9er greifen, entweder zum 8P mit 105 PS oder beim 8L bleiben und den vmtl. bisher besten TDI nehmen (131 PS). Den 2.0 TDI ohne DPF kann man wirklich niemandem empfehlen. Meiner lief anfangs auch problemlos und ich habe die Probleme abgetan als Folgen vom Fahrstil der Betroffenen. Allerdings kann ich dir jetzt sagen, dass es davon nicht abhängt, sondern der BKD einfach eine absolute Fehlkonstruktion ist.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.129 Mitglieder    192 online