a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] 1.8 AGN Öldruckleuchte

Letzte Änderung am 15.01.2016 19:01 Uhr


amazinq

A3 8L AGN
Bj. 1998

15.01.2016 19:01 Uhr

Moin,
ich hatte letztens ein sehr komisches Phänomen mit meinem A3 1.8er. Ich dachte mir letztens mal komm ich fahr mal auf die Autobahn und probier mal aus was der kleine denn so Vmax rennt. Nunja also schön warm gefahren und dann rauf. Erst lief alles wunderbar bin dann etwa 5 minuten mit Vmax gefahren (~220 bei über 6000 rpm) und dann fing es plötzlich zu piepen an... Ich brauchte ein paar sekunden um zu realisieren was eigentlich gerade geschieht.. Nunja es war die Öldruckleuchte die vor sich hin blinkte und und piepte und das bei volllast und annähernd im Begrenzer... ich dann erstmal panisch auf die kupplung und langsamer geworden. Nunja dann ging sie wieder aus bin dennoch von der autobahn runter um den Ölstand zu kontrollieren. Alles in Ordnung genug Öl drauf und keine sonstigen Anzeichen... bin dann zunächst langsam wieder losgefahren es passierte nichts, wieder auf die autobahn rauf gut 120 und sie meldete sich immernoch nicht wieder.. auf 180 beschleunigt und wieder nichts sie blieb dieses mal aus aber volllast hab ich mich dann nichtmehr getraut. Tatsächlich hat sie sich bis heute nichtmehr gemeldet und dennoch mache ich mir leichte Sorgen... Zwar macht der motor keine anstalten Leistungsentfaltung ist genau wie vorher und ich habe sogar das gefühl er läuft im standgas ruhiger als vor dieser fahrt. Er macht auch sonst keine anstalten. Habe dann mal google angeschmissen und hier ließ sich auch nicht soviel in Erfahrung bringen lediglich dass die Drucksensoren gern mal rumspinnen und auch nach großer Laufleistung verrecken und dann eben falsche Werte liefern. Achja der Motor hat knappe 280.000 runter. Ich fahre auch überwiegend Stadt und kurzstrecke kann evtl auch das der Auslöser sein? Der letzte Ölwechsel ist 1000km her. Liege ich in der Annahme richtig wenn es sich tatsächlich um einen massiven Abfall des Öldrucks gehandelt hätte dass mir der Bock innerhalb von Sekunden um die Ohren geflogen wäre bei der Last und den Drehzahlen? Soll ich auf gut glück einfach mal die Drucksensoren tauschen und dann das ganze nochmal bei volllast testen um zu sehen ob es evtl doch die Ölpumpe ist die sicherlich nach 280k km nichtmehr die frischeste ist? Möchte das möglichst verhindern denn ich weiß doch sehr gut was es für ein Aufwand ist das ding zu tauschen... letztens erst die Kupplung gewechselt.. Hat jemand da in diesem Bereich schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen ob ich mir evtl tatsächlich ernsthafte sorgen um das Aggregat machen sollte oder ob es doch nur "halb so wild" sein könnte wenn sich die Lampe bisher nichtmehr gemeldet hat?

P.S: Der wagen hat praktisch keinen Ölverlust nach etwa 1000km ist er immernoch auf Max dh geh ich stark davon aus dass er auch nichts durch die kopfdichtung drückt o.ä.

Mfg
amazinq

Beitrag wurde am 15.01.2016 19:04 Uhr von amazinq bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.159 Mitglieder    173 online