a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Turbolader erneut defekt am 2.0TDI nach 20 monaten / 95.000km

Letzte Änderung am 31.01.2016 14:39 Uhr


unbekannt

30.01.2016 9:33 Uhr

Hallo Turbo und Audi-Freunde,
ich möchte meine Erfahrung zum Turbolader an einem gechippten gerne BKD mit euch teilen.

Im september 2014 war bei 203.000km die VTG vom Turbolader defekt,
also habe ich den Lader gegen einen neuen & originalen tauschen lassen.
Was mir nach dem Tausch aufgefallen ist: Der Turbo pfeifft!

Das Pfeiffen habe ich von Anfang an in Frage gestellt, aber meine Werkstaat sagte, dass das öfter so sei mit dem Pfeiffen... Und bei mir ist der Katalysator und AGR auch ausgebaut was das ganze noch verstärken soll.
Nach ein paar monaten hab ich mich an das Pfeiffen gewöhnt, Fahrverhalten vom Auto war 100% in Ordnung.
Wenn bekannte mich auf das Pfeiffen angesprochen haben sagte ich meisten ''is durch tuning, das muss soplerren''
Nach dem ich auf der rückfahrt aus dem Urlaub in 2015 in einer dreistündigen Volllastfahrt 580km abgelegt habe machte ich mir um den Turbolader keine Sorgen mehr, das war bei etwa 240.000km.
Ordentlich warm/kalt fahren machen wir immer, daran kann es nicht gelegen haben.

Letzten Donnerstag war es dann soweit:
Auto morgens gestartet, vom Hof gefahren und beim ersten bisschen Gas geben hat der Turbo erst richtig geheult, dir ganze Nachbarschaft war wach vermute ich kap
Der Wagen hatte keine Leistung mehr, also direkt vorsichtig zur Werkstatt gefahren.
Ergebnis: Turbinenrad vom Turbolader hat zuviel spiel, am gehäuse sind ganz leichte schleifspuren zu sehen.
Die Turbine ist komplett, zum Glück also nicht auseinandergeflogen und im motor verteilt.
Das axial-spiel von der turbine (Abgas & Zuluft) war minimal, echt nicht viel, höchstens einen mm.

Wie auch immer, der Turbo ist getauscht (neu & original),
was mir aber direkt aufgefallen ist: Das Pfeiffen ist WEG! Man hört fast gar nichts mehr...
Kann das darauf hindeuten, dass der (alte) Lader von Anfang an nicht 100% in Ordnung war?
Ich hab mich vergewissert, dass es ein neuer originaler Turbo war.

Mit Einbau / Dichtungen u.s.w. hat es mich wie beim letzten mal 1000€ gekostet,
der freundliche fragt für EXACT die gleichen Teile/Arbeit +2000€

Ist die Lebensdauer von 95.000km nicht sehr wenig bei "ordentlichem gebrauch"?
Was sollte man ausser warm/kalt fahren noch beachten? Zweitaktöl zumischen?

Beitrag wurde am 30.01.2016 9:37 Uhr von bearbeitet


30.01.2016 18:29 Uhr

Naja, ich hab bei 240.000km noch den ersten Turbo drin und kein bemerkenswertes Pfeiffen. Wenn man nicht absichtlich hinhört hört man nichts. Mit Radio sowieso keine Chance.

Raptor28

A3 2.0 TDI
Bj. 2004

31.01.2016 10:33 Uhr

Ich habe bei 150tkm den 2. Turbo drin.. BKD Motor.. der erste hat sich lt. Vorbesitzer aufgeraucht weil fremdkörper ins Turbinenrad gekommen sind.

unbekannt

31.01.2016 11:15 Uhr


Ich habe bei 150tkm den 2. Turbo drin.. BKD Motor.. der erste hat sich lt. Vorbesitzer aufgeraucht weil fremdkörper ins Turbinenrad gekommen sind.


Ist dein wagen gechippt oder serie?
...Dann kann ich mich ja nicht wirklich beschweren,
Ich habe bei 300.000km den dritten turbo.

Raptor28

A3 2.0 TDI
Bj. 2004

31.01.2016 11:22 Uhr

Serie..

Ist auf dem Mist vom Vorbesitzer gewachsen.. ich habe den Wagen so mit Nagelneuem Turbo und Zylinderkopf gekauft.. aber läuft sehr gut !

Tamariel
Tamariel

A4 B6/S4 B7 1.9 TDI AVF/4.2 BBK
Bj. 2003/2006

31.01.2016 12:46 Uhr

Habt ihr mal geschaut was für nen haltedruck ihr fahrt?
Grad bei chip und 3. Turbo klingelts da bei mir.
Vollgasfest ist dann auch ein anderer schnack.

TDI: S4:

RealMike

S3 1.8 5VT
Bj. 2000

31.01.2016 14:08 Uhr

In erster Linie gehen die Turbolader bei geschippten PD-Motoren kaputt, weil sie zu heiß werden.
Zu viel Ladedruck ist da seltener der Fall (Defekt durch zu hohe Laderdrehzahl)...

unbekannt

31.01.2016 14:39 Uhr

Naja, vollgasfest kommt bei warmen motor schon mal vor.
Ich fahre mit 2,8bar max ladedruck ist etwas mehr als 2 bar wenn ich mich gut erinner.
Wegen der hitze habe ich den katalysator leer gemacht.

Jetzt lege ich mir einen holzklotz unters gaspedal grinsno

Beitrag wurde am 17.04.2016 10:25 Uhr von bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.184 Mitglieder    178 online