a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Welche Batterie?

Letzte Änderung am 04.02.2017 1:59 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

29.03.2016 15:30 Uhr

hi leute,
ich glaub so langsam ist bei mir ma eine neue batterie fällig.
ich weis nicht wie alt die alte ist, da vom vorbesitzer.
es ist eine noname batterie.
wenn ich z.b. im stand mit laufenden motor die sitze verstell wird schon das licht dunkler als bsp.
heute morgen hatte auch das erste mal kurz die batterieanzeige geleuchtet.
zur neuen batterie hätte ich gern so das stärkste was passt.
auf was muss man da achten?
gruß

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

29.03.2016 21:19 Uhr

Je stärker desto größer und teurer aber längere Lebensdauer hat so eine auch nicht und mehr Gewicht.
Achte auf die einbaumaße und daß die pole richtig angeordnet sind.

Man sollte die Batterie für ein langes leben 1 mal im Monat per ladegerät aufladen. Würde deiner auch mal gut tun.

Aber das mit den sitzen und Fensterhebern und so ist normal durch den Spannungsabfall. Neue brauchst du erst wenn er nicht mehr anspringt.
Die batterielampe geht nur an wenn die Lichtmaschine oder der Regler defekt sind vielleicht solltest du erstmal die Spannung messen bei Motor aus, im standgas und bei Drehzahl mit Verbrauchern.
Und Fall deine Batterie stopfen hat oder nen großen Deckel dann mal aufmachen und den Wasserstand kontrollieren

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

29.03.2016 21:31 Uhr

jah die frage ist ja eben was von den maßen her maximal passt, will halt eine die auch genug power hat das man lange musik hören kann wenn das auto aus ist, z,b, beim putzen oder polieren.
gut das geht eigentlich ohne probleme 3-4 und es springt immernoch normal an.

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

29.03.2016 22:27 Uhr

Was 3-4? Ich hatte mal ne 100ah drin mehr ging nicht. Wie vol Platz du hast kannst du ja messen. Achte drauf daß ddieneue nicht zu hoch ist.
Meine nächste wird eine agm sein die bei den neueren Start Stopp fahrzeugen verbaut wird. Halten länger une haben mehr kaltstartstromabgabe. Muss man aber jede Woche nachladen da die normale Lima die nur zu 75% voll bekommt.

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

30.03.2016 8:39 Uhr

Meinte 3-4h musik laufen in normaler Lautstärke..
Mit aktivsubwoofer von eton

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

30.03.2016 9:22 Uhr

Ja dann eine so um die 90ah aber danach musst schon ne Stunde fahren damit sie wieder voll wird. Besser ist ne zweite im kofferraum nur für den sub verbunden per Relais

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

30.03.2016 12:57 Uhr

Was mir auch noch eingefallen ist mit dem laden, ist das nicht besser wenn sie nicht inmer ganz voll wird?
Bei Laptops heists ja der akku hebt am längsten wenner immer so zwischen 80 und 30 Prozent ist.

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

30.03.2016 18:35 Uhr

Nein Blei Säure Batterien sollten immer so voll wie möglich gehalten werden sonst bilden sich sulfatkristalle auf den platten. Die bilden sich bei jedem Entladevorgang, auch bei der selbstentladung und verschwinden nur wenn man die Batterie danach wieder auf 100% lädt. Was man ohne ladegerät nicht schafft. Tut man das nicht bleiben die Kristalle. Umso öfter das geschieht umso mehr Kristalle entstehen und legen die Batterie lahm.

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

30.03.2016 19:07 Uhr

Achso okay,
Das ist nicht wie bei Lithium Ionen akkus

Beitrag wurde am 30.03.2016 19:11 Uhr von LudwigM bearbeitet


unbekannt

19.04.2016 15:17 Uhr

Aber bei AGM Batterien benötigen doch eine höhere Ladespannung?

Vi_Deo

A3 8L 96 kW ASZ Facelift
Bj. 2001

19.04.2016 16:09 Uhr

Ja, deshalb möchte Daniel eine AGM-Batterie mit einem Ladegerät immer wieder nachladen. Er hat sogar einen Wert von 75 % angegeben. Die Ladeschlussspannung wird somit nicht erreicht.. Ich würde evtl. über eine andere Ladeeinheit nachdenken.

Beitrag wurde am 19.04.2016 16:29 Uhr von Vi_Deo bearbeitet


unbekannt

19.04.2016 17:27 Uhr

hmmm... ich war mir sicher, dass das vorher nicht da stand... hatte vermutlich einen Darstellungsfehler...

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

19.04.2016 21:05 Uhr

Doch das stand da. Man kann auch den Regler der Lima wechseln z.b. auf 14,5v.
Großer Vorteil von agm ist halt daß die keinen memory Effekt haben wenn man die im Sommer gar nicht nachlädt und im Winter alle 14 Tage hält die bestimmt auch ihre 5-10 schätze ich mal.

unbekannt

20.04.2016 8:22 Uhr


Doch das stand da. Man kann auch den Regler der Lima wechseln z.b. auf 14,5v.


Bestreite ich doch gar nicht ;)

LudwigM

A3 Benzin 1,8l
Bj. 03.98

21.04.2016 9:17 Uhr

Gut im sommer wird sie bei mir auch laden, da ich immer mit Licht eigentlich fahr, ablend oder nsw.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.117 Mitglieder    112 online