a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] K04 Lader S3

Letzte Änderung am 23.04.2016 10:33 Uhr


BuBu369

2.0 tfsi Quattro
Bj. 2007

21.04.2016 6:00 Uhr

Moin Moin,

gestern bei 115.000km ist mir mein Lader zerschossen, meiner Meinung nach viel zu früh, muss ich jetzt mit leben.

Werde wohlmöglichst mir den K04 neu kaufen zum EK, da komm ich ganz gut ran. Jetzt wäre meine Frage, wo man schon einmal Turbo neu macht, kann man irgendetwas nettes zur Optimierung mit beisteuern?

Anderes Schubumluftventil, was bringt das mit sich?
Etc.?

Wäre für Vorschläge und Rat sehr dankbar.

Grüße von der Ostsee
Flo

Shadowrunner
Shadowrunner

A3 8P Quattro 2.0 AXX
Bj. 2004

21.04.2016 11:23 Uhr

Den Vorkat gleich entfernen bei der Gelegenheit. SUV bringt keine Leistung, kommt man bei deinem ja auch so ganz einfach ran. Kannst ja gleich den N75 mit tauschen, bevor der als nächstes rumzickt.

BuBu369

2.0 tfsi Quattro
Bj. 2007

21.04.2016 14:50 Uhr

Also, mit dem Vorkat ist doch nicht dein ernst?

Ab Euro 4 ist jedes Fahrzeug mit einer regelsonde (Vorkat) und einer Diagnosesonde (Nachkat) ausgestattet. Die Vorkat misst den Restsauerstoffgehalt im Abgas, sie sagt dann dem Steuergerät ob das Gemisch mehr angefettet oder abgemagert werden muss. Die Nachkatsonde ist nach dem Kat. Sie muss deutlich bessere Werte messen als die Vorkat. Tut sie das nicht, ist der Kat Defekt. Ich weiß nicht wer auf so ne Idee kommt, den Vorkat raus zu werfen, um die ganze Einspritzung zu stören.
Davon mal abgesehen bleib ich bei meiner Downpipe.

Zu dem N75, korrigier mich wenn ich falsch liege, das ist doch dieses Magnetventil für Ladedruckregelung? Hattest du da schon einmal Stress mit, wirkt sich dann wie aus?

Grüße
Flo

Shadowrunner
Shadowrunner

A3 8P Quattro 2.0 AXX
Bj. 2004

21.04.2016 19:33 Uhr

Eine Downpipe ohne Kat ist nichts anderes. Da kommt hinten dann nur ein 200 Zeller rein zB.
Also ja, das ist mein Ernst.
Die Sonde setzt du einfach mit einer Distanzhülse etwas höher auf, dadurch wird sie aus dem direktem Abgasstrom genommen und "misst" gute Werte. Da braucht man keinen Fusch mit ausprogrammieren usw machen.
Der Vorkat dient bei der E4 Norm dem Warmfahren des Fahrzeugs. Die älteren KFZ hatten beheizbare KAT´s wie ein 7er V12 zB. Also du tust der Umwelt damit nicht weh, hinten kommt immer noch das selbe raus, wenn er warm ist.

Bei mir ja, Wellenförmige Beschleunigung bei Teillast, Gedenksekunde beim Schalten in den nächsten Gang, etc.
Ich hab ihn einfach neu gemacht, kostet 25€ original bei VW, die die von Pierburg beziehen. Kannst also auch einfach einen bei kfzteile oder sonst wo kaufen.
Man kann auch den N75 umgehen, ist aber ne andere Sache. Ich bleib lieber dabei und tausch ihn evtl noch einmal. Aber ich glaube kaum, dass der Neue jetzt nochmal in meinem Fahrzeugbesitz einen defekt aufweisen wird.

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

21.04.2016 20:00 Uhr

@BuBu369
Das System funktioniert so nicht. Die Vorakt-Sonde tut was du sagst, die interessiert aber eben auch nicht was hinter ihr alles passiert.

Die Nachkat-Sonde misst wie die Sache bezüglich der Reinigung/Umwandlung durch die beiden Kats, ausgegangen ist. Sie steckt also nach dem ZWEITEN Kat im Auspuff.

Das Teilprogramm welches die werte der Nachkat-Sonde abcheckt, hat in der Soft ein "Von-Bis = ok" hinterlegt.

OEM-Kennfelder umprogrammieren ist die soft des Motorstg. cracken/hacken. auf deisem wegen kann man auch den Teil umprogrammieren, mit den Von-Bis Werten. bzw. den "Bis" bis zum einen gewissen Wert bischen erhöhen. Der reicht dann auch für 1-Kat DPs. Ergo reicht dieser Spielraum auch für das OEM-System ohne Vorkat.

Das ist die Softwarelösung. Die Hardwarelösung ist Distanzhülse.

Alles klar? ;)

@all
Weiß hier jemand den offiziellen VAG Namen für N75?

Beitrag wurde am 21.04.2016 20:00 Uhr von Pik bearbeitet


BuBu369

2.0 tfsi Quattro
Bj. 2007

21.04.2016 20:43 Uhr

Hm, dann denk ich logisch wohl schon lange falsch, na gut ich lass mich ja auch gern besseres belehren. Verdammt :D

Um aber auf's eigentliche Thema zurück zu kommen, ich werde mein K04 reparieren lassen, weiß nur noch nicht wo? Werde mir das Forge FMFSITVR holen und den N75 austauschen. Da gibt es wie ich gesehen habe aber 3 Verschiedene, f/h/j?

BW-Boosted

S3 / VR6Turbo / A3 1.8T / 2.8T / 1.9T
Bj. 02 / 92 / 98

22.04.2016 10:48 Uhr

Ähm, schonmal dran gedacht etwas Ursachenforschung zu betreiben? Und DIESE Teile zu tauschen bzw zu überholen, statt über irgendwelche Sonden zu philosophieren? (Ja ich weiß, der böse böse User, der wieder gemeine Sachen sagt)

Ein Turbolader an sich kann eigentlich nicht kaputt gehen. Im Großteil aller Fälle führt eine äußere Wirkung zum Ausfall des Laders.

S3 8L 1.8T mit Eigenbau K04-023 --> 347PS
S3 8L 1.8T mit EFR 6758 Twinscroll --> 4xx PS
VR6 Turbo mit EFR 7163 TwinScroll --> 5xx PS
A3 8P TDI für den Altag, aber Ultras gehen immer :)

BuBu369

2.0 tfsi Quattro
Bj. 2007

22.04.2016 11:14 Uhr

Das hat nichts mit dem User zu tun der böse Sachen sagt, sondern mit den "Usern" die ständig vom Thema abkommen.

Zur Info: Ursachenforschung wurde schon betrieben und der Turbo wird eingeschickt damit ich ein Befund bekomme.

Shadowrunner
Shadowrunner

A3 8P Quattro 2.0 AXX
Bj. 2004

23.04.2016 10:30 Uhr

N75 - 06F906283F

Shadowrunner
Shadowrunner

A3 8P Quattro 2.0 AXX
Bj. 2004

23.04.2016 10:33 Uhr


Weiß hier jemand den offiziellen VAG Namen für N75?


Ladedruckregelventil / Abschaltventil

Bei VW steht einfach nur Ventil auf der Rechnung :) Intern sind es die beiden Bezeichnungen.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.168 Mitglieder    140 online