a3-freunde - Die Audi A3 Community

A5 TFSI 2.0 erst leichtes Ruckeln, danach springt Motor nicht mehr an

Letzte Änderung am 19.07.2016 16:58 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


25.04.2016 14:28 Uhr

Hallo zusammen,
vor 3 Wochen bemerkte ich beim niedrigen Drehzahlbereich im 1. und 2. Gang leichtes Ruckeln/Stottern.
Habe daraufhin fehlerspeicher auslesen lassen, "Zündaussetzer Zylinder 3". Daraufhin Zündkerze und Zündspule erneuert, Fehlermeldung kam nicht mehr aber das ruckeln bestand.
Zu Audi gegangen, Fehlerauslesen lassen, Diagnostik test, Kein Fehler gefunden. Meister meinte, alles wäre ok jedoch bemerkte er selber auch das ruckeln, hatte ihm auch erzählt dass ich 2 mal in den letzten monaten den Tank fast leer gefahren hatte. Er empfohl mir von Liqui Molly Additv für Injector Reinigung um evtl kleiner Schmutzpartikel zu beseitigen.
Nach dem ich den addtiv letzte woche eingesetzt habe verschwand das ruckeln komplett. Gefahren bin ich ungefähr 250km.
Seit gestern plötzlich springt der Motor nicht an, Anlasse drehte sich. Ich habe Gas Pedal betätigt, Motor ist angesprungen mit einem sehr starken ruckeln. hab eine tour um den Block gefahren und den Motor ausgemacht. Beim erneuten Versuch orgelte der Motor und springte nicht mehr an. Hatte es paar mal danach versucht jedoch ohne Erfolg.
Heute morgen hatte ich wieder veruscht, doch der Anlasser zündet ganz kurz und das wars.

Meine Frage an euch, hat jemand Erfahrung mit identischer Symptomatik gehabt?
Evtl. Benzinfilter Verstopfung?`
Vielen Dank

P.S. KFZ daten:
Audi A5
2.0TFSI 180 PS
Sportpack
baujahr 2010

a3_8p_2tdi

A3 BKD ohoh
Bj. 2005

25.04.2016 17:22 Uhr

Hi,
wenn der Anlasser nur kurz zündet und du noch vorher lange georgelt hast, könnte der Akku schon etwas schwach sein.
Hast du denn jetzt nochmal den Fehlerspeicher ausgelesen?
Der Fehler kann viele Ursachen haben. Einspritzventil defekt. Zu lange damit rumgefahren, kannst du Benzin im Öl haben (am Öl Stab vielleicht mal riechen). Kolben kann sich ausgebrannt haben (Loch). Zündkerze, Spule falsch oder locker. Irgendetwas im Motor gebrochen. Vielleicht ist es besser den Motor nicht zu starten, sondern vorher mal ein Paar Umdrehungen Kurbelwelle nach Möglichkeit drehen.

Gruß

VCDS

Rainer
Rainer

A6 4G / A3 8V 3.0 TFSI quattro / 1
Bj. 23.11.2011 / 19.02.2013

25.04.2016 17:27 Uhr

Ich denke auch - zuerst das Profil ausfüllen und dann den Fehlerspeicher auslesen (lassen).
Dieser A5 hat keinen Öl-Messstab mehr. Manche haben wohl den Öl-Messstab vom TT beim A5 in den Kanal eingeführt.

Infos, Einbauten zu RNS-E, SDS, BT-FSE und Infos zu RFK, Spiegelkappen- und Front-Kameras, TV-Tuner, DVD-Player, MFL, Sitzheizung hinten, vollelektrische Sitze vorne. Videos, Bilder, Ort und Handy-Nr. im Profil.

joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

25.04.2016 17:47 Uhr

Oder Steuerkette übergesprungen und Motorschaden... ;)
Wenn er nicht mehr läuft, musst du den A5 ja sowieso abschleppen lassen. Oder hast du Werkzeug zum Steuerzeiten prüfen, Kompression messen, Fehler auslesen?
Batterie muss natürlich voll sein, zur Not mal Starthilfe geben lassen.


25.04.2016 18:33 Uhr

Hallo
Habe Fehlerauslesen lassen P0016 Kurbelwellenstellung/Nockenwellenstellung Zylinderreihe 1 Sensor A - Bezugsfehler

25.04.2016 18:34 Uhr

Hallo Rainer,
folgender Fehler wurde ausgelesen:
P0016 Kurbelwellenstellung/Nockenwellenstellung Zylinderreihe 1 Sensor A - Bezugsfehler

25.04.2016 18:36 Uhr

ergänzen möchte ich auch noch dass ich bis jetzt ausser dieses leichte ruckeln keine probleme beim fahren hatte, spiritverbrauch war auch ok.

joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

25.04.2016 18:47 Uhr

Glückwunsch... klingt nach verstellten Steuerzeiten.
Der Starter dreht evtl. deswegen nicht weiter weil die Batterie mittlerweile schwach ist und wenn du Pech hast... der Kolben am Ventil stehen bleibt.
Nicht mehr starten oder bewegen die Kiste.
Steuerzeiten prüfen lassen und den Motor von Hand durchdrehen und schauen ob es beim Drehen Blockaden gibt...
Ich fürchte aber fast du hast Motorschaden.

Mit viel Glück wird nur eine neue Steuerkette mit Spanner fällig.
Schau mal in meinem Profil die Fotos an... hab meine Kette prophylaktisch gemacht... wie man sieht war es auch Zeit (Schleifspuren am Steuergehäuse).
Mein 1.8ee ist vom Aufbau der gleiche wie dein 2.0er da beide EA888.


Beitrag wurde am 25.04.2016 18:54 Uhr von joddi bearbeitet


Rainer
Rainer

A6 4G / A3 8V 3.0 TFSI quattro / 1
Bj. 23.11.2011 / 19.02.2013

25.04.2016 18:50 Uhr

http://community.dieselschrauber.de/viewtopic.php?t=28356
http://www.motor-talk.de/forum/fehlercode-p0016-kurbelwellenstellung-nockenwellenstellung-t3030369.html

Infos, Einbauten zu RNS-E, SDS, BT-FSE und Infos zu RFK, Spiegelkappen- und Front-Kameras, TV-Tuner, DVD-Player, MFL, Sitzheizung hinten, vollelektrische Sitze vorne. Videos, Bilder, Ort und Handy-Nr. im Profil.

26.04.2016 7:49 Uhr

Guten Morgen,
also die Steuerkette ist übersprungen. :-(
Die Frage ist noch ob die Ventile noch ok sind. Die Nockenwelle dreht sich beim startversuch (Anlassen).
Das Problem mit der Steuerkette soll bei VW-Audi bekannt sein. Kulanz wird beantragt mal schauen was rauskommt.
Alle Service wurden bei Audi durchgeführt, habe jetzt 160tkm drauf.

MicBomb

Astra H Z20LEL
Bj. 2005

26.04.2016 18:31 Uhr


Guten Morgen,
also die Steuerkette ist übersprungen. :-(

Dumm gelaufen.

Die Frage ist noch ob die Ventile noch ok sind.

Richtig und ggf. die Kolben.

Die Nockenwelle dreht sich beim startversuch (Anlassen).

Natürlich dreht sie sich, die Kette ist ja nicht gerissen sondern übersprungen. Der Test ist aber grundsätzlich eher Banane, da man im blödsten Fall noch mehr Schaden anrichtet - von Hand drehen wäre in dem Fall sinnvoller (gewesen).

Das Problem mit der Steuerkette soll bei VW-Audi bekannt sein.

Lt. VAG alles bedauerliche Einzelfälle ;-)

Kulanz wird beantragt mal schauen was rauskommt.
Alle Service wurden bei Audi durchgeführt, habe jetzt 160tkm drauf.


Wünsche viel Glück (ernst gemeint)!

27.04.2016 7:27 Uhr

jetzt meint ein anderer KFZ Meister es wäre die Nockenwellensensor, bevor wir da ja jetzt großartig was machen empfiehlt er den sensor auszutaschen da er angeblich auch nicht zu einem nicht start des motor führen kann.
Sein Argument ist, wäre was mit der Steuerkette hätte ich es davor nicht gestartet bekommen.

joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

27.04.2016 10:00 Uhr

Was ist das für ne Aussage? Kann nicht sein weil es gestern noch ging? Ist bei Technik eben oft so, die geht nicht langsam kaputt sondern von jetzt auf gleich.

Ist die Kette nun übergesprungen oder nicht? Ist ja nicht soo viel Aufwand das zu prüfen.
Wenn ja... von Hand den Motor drehen und auf Blockaden achten... hängt er irgendwo, wars das wahrsch...
Falls nicht, neuen Spanner und Kette drauf, und mal Kompressionstest. Wenn der passt, hast du Glück gehabt.

Nockenwellensensor kann man abziehen, dann müsste der Motor anspringen falls der NW Sensor defekt wäre. Aber ich würde den Motor überhaupt nicht mehr starten... machst nur noch mehr kaputt.


27.04.2016 10:19 Uhr

Du meinst also auf jedenfall die Steuerkette?
Hätte sich das nicht vorangekündigt? Ich war noch letzte Woche bei Audi, Fehler ausgelesen nix gefunden hab den Kfz meister bei Audi gebeten zu fahren, hat es gemacht und meinte wäre alles ok.
Bin echt deprimiert

joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

27.04.2016 10:25 Uhr

Kann ich verstehen... nützt aber jetzt leider nix.
Lass die Steuerzeiten prüfen/einstellen wie ich es geschrieben habe und dann weißt du ob noch etwas zu retten ist oder nicht.
Auch eine Kulanzanfrage an Audi kannst du machen... oder dich direkt an die Audi AG wenden und deinen Fall erklären. Das Problem ist sehr wohl bekannt!
Zuerst aber muss rausgefunden werden, ob der Motor nun Schrott ist oder nicht.
Da hilft auch kein neues Thema, die Antworten werden die gleichen sein...

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.129 Mitglieder    157 online