a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] Leuchtweitenregulierung geht nicht

Letzte Änderung am 12.05.2016 14:21 Uhr


Leppok

A3 1,6L
Bj. 1997

11.05.2016 19:00 Uhr

BRAUCHE BITTE DRINGEND HILFE !!!

Hallo.
Ich habe mir vor einiger Zeit in meinen A3 8L (VFL) die Scheinwerfer vom FL eingebaut.
Jetzt war ich beim TÜV und bin durchgefallen.
Leuchtweitenregulierung (links und rechts) funktioniert nicht.
Ich habe mir nun beim AUDI Händler die passenden Stellmotoren für die FL Scheinwerfer gekauft.
Da diese aber einen etwas kleineren Stecker haben, hatte ich mir die neuen Stecker auch direkt dazu gekauft.
Nun möchte ich diese einbauen muss sie aber erstmal heraus fahren.
Also dass der Nippel mit dem Kugelkopf länger wird um diese in die Scheinwerfer einzuführen und zu befestigen.
Die 3 Kabel (Plus, Masse und Steuerleitung) kann ich erst in einer Woche umpinnen um die Pins in die neuen Stecker einzuführen.
Jetzt habe ich diese erstmal mit 3 Kabeln provisorisch eingesteckt da die Stecker ja nicht zueinander Passen.

Ich kann die neuen Stellmotoren aber leider NICHT verfahren.
Habe die Spannung auf den einzelnen Adern schon gemessen. Soweit alles OKAY.

Die Stecker sowie die Stellmotoren (auch die neuen) haben an den Pins/Anschlüssen Nummern (1 / 2 / 3).
Die Steuerleitung zeigt mir bei beiden Seiten beim regulieren der Höhe verschiedene Werte.
Also für Jede Stufe (0, 1, 2, und 3). Somit gehe ich davon aus, dass diese reibungslos funktioniert.

Sind die Anschlusse (1=1, 2=2, 3=3) bei den alten und neuen Motoren gleich?

Ich würde mich sehr freuen wenn mich mal eben jemand anrufen könnte der mir weiterhelfen kann.

Teilenummern:
Alte Stellmotoren (VFL) = 8L0 941 295
Neue Stellmotoren (FL) = 8L0 941 295 B
Stecker der neuen Stellmotoren (FL) = 8L0 973 703


Die Sicherung Nr.: 20 (10A) für das Abblendlicht rechts sowie die Leuchtweitenregulierung ist noch i.O.
Lampen leuchten auch alle so wie sie sollen.

LG Leppok

P.s.: Auf dem Bild ist LINKS der ALTE und RECHTS der NEUE Stellmotor, die Verpackung des NEUEN Stellmotors und die neuen Stecker (passend zu den neuen Stellmotoren).

Auf dem anderen Bild ein Foto des Aufbaus, Nummerierung und Bezeichnung des Sicherungskasten.
(Wäre super, wenn mir jemand noch ein besseres Foto schicken könnte).
Bei meinem Auto war leider keine Betriebsanleitung dabei und bei AUDI kan ich leider auch keine mehr nachbestellen.

   


Beitrag wurde am 12.05.2016 14:21 Uhr von Leppok bearbeitet


unbekannt

11.05.2016 19:51 Uhr

Die Facelift Stellmotoren haben eine andere Pinbelegung als die vom VFL.

Hier im Forum gabs auch mal ein Thema dazu, falls ich es wieder finde, poste ich den Link.

tim
tim

RS4 B7/A3 8L V8/V6
Bj. 2007/1999

Moderator

11.05.2016 22:51 Uhr


Ich habe mir nun beim AUDI Händler die passenden Stellmotoren für die FL Scheinwerfer gekauft.

Die VFL-Stellmotoren passen und funktionieren tadellos in den FL-Scheinwerfern und sind auch qualitativ besser.
Ich würde diese also drin lassen und auch an der Belegung nichts ändern.

Bist du sicher, dass du den jeweiligen Stellmotor richtig seitlich in die Halteschiene vom Reflektor eingeführt hast?
Wenn nicht, dann dreht der Motor zwar, aber der Reflektor bewegt sich zwangsläufig nicht.

Dazu erst mal den Stellmotor ausbauen und dann den Reflektor im Scheinwerfer über die Kunststoff-Schrauben oben von Hand komplett nach hinten schrauben (aber nicht überdrehen - sonst drückt es irgendwann den Reflektor komplett aus dessen Halterung).

In der o.g. Position lässt sich der Nippel vom Stellmotor ganz einfach in die Führungsschiene einfügen, sofern du die Schiene bei deinen vorgerigen Aus-/Einbauten nicht schon zerstört hast...(ist leider schon so einigen passiert, die das nicht beachtet haben).

Dann wieder von Hand auf das ungefähre Ausgangsmaß zurück drehen und die LWR sollte funktionieren.
Danach kannst du dann die Feineinstellung beim TÜV machen (lassen).

Beitrag wurde am 11.05.2016 23:14 Uhr von tim bearbeitet


Leppok

A3 1,6L
Bj. 1997

12.05.2016 14:21 Uhr

Hi. Ich habe die Stellmotoren schon eingebaut. Mir ist auch nichts abgebrochen.
War zwar ein wenig fummel arbeit, doch mit etwas Geduld und Gefühl (damit meine ich kein Gleitgel ;-) ) sind diese Kugeln in der Halterung eingerastet.
Mein Problem....Beide alten Stellmotoren funktionieren nicht mehr....wieso auch immer.
Naja. Habe jetzt die neuen erstmal provisorisch angeschlossen und auf die längste Position gefahren um diese einfacher einbauen zu können.
Die Schraube zur manuellen Höhenverstellung habe ich als erstes zurückgedreht, da die Kugeln dann besser/einfacher einzuführen sind.
Also Stellmotoren sind installiert. Fehlt jetzt nur noch die verkabelung der neuen Stecker.

Dabei ist mir folgendes aufgefallen.
Bei anschließen der Stecker....

ALTE Stecker auf ALTE Motoren = 1=1, 2=2, 3=3
beim umpinnen der Kabel des Steckers....
NEUE Stecker anschließen = 1=3, 2=2, 3=1

Nr. 1 (Plus)
Nr. 2 (das mittlere Kabel ist die Steuerleitung)
Nr. 3 (Masse)
Man muss nur Kabel Nr. 1 und Kabel Nr. 3 tauschen damit diese funktionieren,
da MASSE und PLUS der ALTEN Stecker und der NEUEN Motoren nicht zusammen passen.


War glaub ich nur ein kleiner Denkfehler.....SORRY
Habe es auf jeden Fall soweit hinbekommen.
Jetzt muss ich nur noch die Stecker tauschen und auf die RICHTIGE Belegung achten und alles ist tutti.
Habe diese ja gestern erstmal nur provisorisch mit 3 Kabeln zusammen geführt.

LG Leppok
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.129 Mitglieder    145 online