a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8L] 8L - Bremsenumbau auf S3 Technik

Letzte Änderung am 08.06.2016 23:23 Uhr


DerFranke

A3 1,8T AGU
Bj. 1998

07.06.2016 22:05 Uhr

Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin in dem Topic richtig, da dies mein erster Beitrag ist.

Ich bin aktuell mit einem befreundeten KFZ-ler dabei meinen A3 8L 1,8T AGU BJ 98 auf K04 umzubauen.
In dem Zuge möchten wir auch die S3 Bremsanlage verbauen. Auf der HA hat dies wunderbar funktioniert. Nur an der Vorderachse haben wir nun Sorge, weil wie im angehängten Bild zu sehen wird es mit der Leitung beim Einlenken ein wenig knapp, denn die Leitung macht einen 90° Knick (so habe ich Sie auch bekommen).

Nun wollte ich von euch wissen ob das so gewollt ist bzw. ob das so passt, denn wenn man komplett einlenkt ist da schon noch Platz aber halt nicht mehr so viel. Ich bin auch der Meinung das man wahrscheinlich eher selten den Fall hat das man bei vollem Lenkeinschlag eine Vollbremsung durchführen muss, wodurch es dann knapp werden kann, aber ich wollte mich lieber vorsichtshalber mal erkundigen.

Danke schon mal für eure Antworten.

LG

Nico

 


08.06.2016 12:21 Uhr

Kann es sein das du die Seiten vertauschst hast? Der Sattel auf dem Foto gehört auf die Beifahrerseite, normalerweise schaut der Schlauch und der Entlüftungsnippel nach oben! Dann knickt da auch nichts.

Beitrag wurde am 08.06.2016 12:24 Uhr von the-brad bearbeitet


Jean892

S3 8L BAM
Bj. 2002

08.06.2016 13:04 Uhr

Sieht für mich auch so aus, dass du die Seite vertauscht hast.

DerFranke

A3 1,8T AGU
Bj. 1998

08.06.2016 14:42 Uhr

Mein Mechaniker rennt grad schreiend im Kreis. Ihm kam auch grad das der Lüftungsnippel eigentlich oben sein sollte, momentan aber unten ist. Dann werden wir das wohl mal tauschen. Naja Fehler sind menschlich :) Danke euch. Werde nochmal berichten ob es jetzt passt.

Was haltet Ihr so von Stahlflex Leitungen, weil wir in dem Zuge gleich mal welche bestellt haben?

DerFranke

A3 1,8T AGU
Bj. 1998

08.06.2016 21:19 Uhr

So Freunde, habe es vorne nun hinbekommen. Jean und the-brad hatten wirklich recht. Wir haben die Seiten vertauscht.

Nun ist aber die Hinterachse das Problem. Ist die Nabe vom S3 zum 1,8T unterschiedlich? Irgendwie will es hinten nicht passen. Da ist wohl zu wenig Platz. Gibt es da vielleicht einen Trick, oder haben wir schon wieder etwas falsch gemacht? Schon mal wieder danke für eure Hilfe.

Jean892

S3 8L BAM
Bj. 2002

08.06.2016 21:24 Uhr

Das ist ja super dass es geklappt hat :)

Wo genau ist denn das Problem? Also was passt nicht?
Ich weiß nicht ob es eine Rolle spielt dass der S3 ja Allrad hat und deswegen ja ne andere Nabe verbaut hat mit Verzahnung drinnen.
Vielleicht hat sie auch andere Abmaße

DerFranke

A3 1,8T AGU
Bj. 1998

08.06.2016 21:49 Uhr

Also mein Kollege meinte das es hinten wohl um 2 cm wegen der Nabe nicht passt was mich aber etwas stutzig macht, denn von der Basis her sollte das ja gleich sein.

Mein Problem ist das ich hinten definitiv auch eine größere Bremsanlage brauche, da mir sonst der TÜVer die angestrebte Leistung mit ziemlicher Sicherheit nicht eintragen wird, daher müssen wir das irgendwie gebacken kriegen.

Habe schon sämtliche Foren durchkämmt, höre aber nur immer das die S3 Bremsanlage in den 1,8T 1:1 passt natürlich aber mit den S3 Haltern welche ich auch habe, daher finde ich es komisch das es dann ausgerechnet bei mir nicht passt. Ist vielleicht jemand hier der diesen Umbau bei sich auch schon gemacht hat und am besten noch aus dem Raum Nürnberg, wo ich mir das vielleicht mal ansehen kann?

TrafiX
TrafiX

A3 8L ASZ
Bj. 2001 Modeljahr 2002

08.06.2016 21:55 Uhr

http://www.a3-freunde.de/galerie/index.php?p=album&aid=17552&bid=222724
Bilder zum Umbau an der Hinterachse hilft bestimmt

Zitat aus der a3-freunde Wiki

Da der S3 ein allradangetriebenes Fahrzeug ist, lassen sich die S3 Bremsträger nicht verwenden, da die Scheibe nicht mittig im Träger "laufen" würde. Abhilfe schaffen hier die Bremsträger aus dem Volkswagen Konzern für die 125kW Varianten vom Bora bzw. Skoda Octavia sowie die vom Golf GTI Jubiläum.

Da bekommt man richtig lust selbst umzubauen auf die Große bremse vorne und hinten.

VCDS-Besitzer
Macht 90% seiner Reperaturen am A3 selbst.

Beitrag wurde am 08.06.2016 22:03 Uhr von TrafiX bearbeitet


Jean892

S3 8L BAM
Bj. 2002

08.06.2016 22:02 Uhr

Und es ist kein anderer Durchmesser als beim S3 wegen Antriebswellenverzahnung?
Andere Idee hätte ich jetzt auch nicht.
Ich denke mal so einen Umbau hat schonmal jemand gemacht

DerFranke

A3 1,8T AGU
Bj. 1998

08.06.2016 23:10 Uhr

@TrafiX ja das is ja mal was hilfreiches danke dafür. Dann muss ich wohl mal bisschen auf die Suche gehen!

Edit: die Teilenummern hast du nicht zufällig parat oder?

Beitrag wurde am 08.06.2016 23:14 Uhr von DerFranke bearbeitet


TrafiX
TrafiX

A3 8L ASZ
Bj. 2001 Modeljahr 2002

08.06.2016 23:23 Uhr

Aus der A3 Wiki

Man benötigt:

256mm Bremsscheiben
Bremssattelgehäuse unlackiert (8N0 615 423 C und 8N0 615 424 C) Stück 182,12€
Bremsträger mit Führungsbolzen(1J0 615 425 E und 1J0 615 426 E) Stück 78€.
Deckblech ( 1J0 615 609 und 1J0 615 610) Stück 12,76€.
2 mal Dichtungssatz für Bremssattelgehäuse (8D0 698 671) pro Stück 17,63€.
Radlager li + re ( 1J0 498 625 / 1J0 598 625 ) Stück ca. 130€

VCDS-Besitzer
Macht 90% seiner Reperaturen am A3 selbst.

Beitrag wurde am 08.06.2016 23:23 Uhr von TrafiX bearbeitet

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.159 Mitglieder    189 online