a3-freunde - Die Audi A3 Community

Tuning eines 1.8 TFSI quattro für Pressestory - bester Anbieter?

Letzte Änderung am 27.09.2016 6:19 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


jeezy92

A3 8PA 2.0 TFSI
Bj. MJ 2006

22.06.2016 13:11 Uhr

JP scheint laut Berichten von Bekannten keine gute oder optimale Anlaufstelle zu sein.

Die 240 PS dürfte man meist nur mit eine AGA ab Turbo oder zumindest einer Downpipe erreichen. Ein Kollege fährt diese in einem 1.8er ohne quattro. Allerdings ist dort das kleine 7 Gang DSG verbaut womit er schon paar mal Probleme hatte. Letztlich musste bei Audi ein neues DSG Steuergerät geholt werden und zuvor ein oder 2x das DSG neuprogrammiert werden o.Ä.

Die Firma FTS in Bramsche ist normalerweise einer der besten oder sogar der beste Tuner was TFSI Motoren betrifft.

22.06.2016 13:20 Uhr


JP scheint laut Berichten von Bekannten keine gute oder optimale Anlaufstelle zu sein.

Die 240 PS dürfte man meist nur mit eine AGA ab Turbo oder zumindest einer Downpipe erreichen. Ein Kollege fährt diese in einem 1.8er ohne quattro. Allerdings ist dort das kleine 7 Gang DSG verbaut womit er schon paar mal Probleme hatte. Letztlich musste bei Audi ein neues DSG Steuergerät geholt werden und zuvor ein oder 2x das DSG neuprogrammiert werden o.Ä.

Die Firma FTS in Bramsche ist normalerweise einer der besten oder sogar der beste Tuner was TFSI Motoren betrifft.



Danke Dir für die Info.

Kann es jedoch sein, dass Du JP (Dortmund) und JD Engineering (Holland) gerade verwechselst? :-)

Beitrag wurde am 22.06.2016 13:23 Uhr von Warp9 bearbeitet


jeezy92

A3 8PA 2.0 TFSI
Bj. MJ 2006

22.06.2016 13:34 Uhr

Nein. Daher habe ich auch den Absatz gemacht.
JP soll wohl nur Massensoftware aufspielen. Er ist halt durch das angesprochene Marketing bekannt und alle Unwissenden oder Neulinge denken er wäre einer der besten. Für das gleiche Geld würde ich persönlich nur zu FTS gehen. Die werden dann auch alles detailliert erklären warum wieso weshalb etc.

Über JD habe ich keine Erfahrungswerte und bewerte bloß deren versprochene Leistungsangaben.
Ich kann mir gut vorstellen, dass da effektiv nicht das rauskommt, was versprochen wird. z.B. werden dann Korrekturtoleranzen o.Ä. genutzt.
Oder es geht zu Lasten von Bauteilen.
Wenn da keine Downpipe verbaut ist bei der Leistung würde ich sogar behaupten, dass der Turbo innerhalb der nächsten 50000km-100000km flöten geht. Wenn nicht sogar früher.

22.06.2016 14:02 Uhr


Über JD habe ich keine Erfahrungswerte und bewerte bloß deren versprochene Leistungsangaben.
Ich kann mir gut vorstellen, dass da effektiv nicht das rauskommt, was versprochen wird. z.B. werden dann Korrekturtoleranzen o.Ä. genutzt.
Oder es geht zu Lasten von Bauteilen.
Wenn da keine Downpipe verbaut ist bei der Leistung würde ich sogar behaupten, dass der Turbo innerhalb der nächsten 50000km-100000km flöten geht. Wenn nicht sogar früher.


Danke für die Info. Mein (Journalisten-)Kollege hat mittlerweile auch schon telefonischen Kontakt zu den Jungs von FTC aufgenommen, wie er mir eben mitteilte. Scheinen viel von der Materie zu verstehen, schauen wir mal.

Bezüglich deiner Einschätzung JD Holland hier nochmal ein Diagramm, würde mich über deine Meinung hierzu freuen:

 


Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

22.06.2016 14:42 Uhr


Vorschlag: Vielleicht behältst du dann dein Bauchgefühl einfach für dich und überlässt jenen
Das war nicht ernst gemeint. Es war nur ein Test wie, journalistisch gesehen, professionell freundlich das Verhalten des Probanden ist.
Erfolgsverwöhnte sind da meist bisschen schwierig, aber so einer armen, freiberuflichen Socke hilft man doch gerne:
FTS, HGR, S-tec (Hohenester), BTS. Der Holländer ist ebenfalls eine sehr gute Adresse (Reihenfolge ohne Bedeutung)

Das ist alles was du wissen mußt. Den Rest klärst du per Email oder Telefon mit denen. Falls du Messdiagramme brauchst, die werden sie dir anchliessend schon liefern.

Eine weitere Beurteilung der Knadidaten anhand von Forengequatsche und Analyse von Musterdiagrammen, bzw. absoluten Zahlen, ist der Sache weder dienlich noch innerhalb deines Kompetenzbereichs. Auch nicht jenes des Forums.

Viel Glück.

Beitrag wurde am 22.06.2016 14:48 Uhr von Pik bearbeitet


22.06.2016 15:36 Uhr



Vorschlag: Vielleicht behältst du dann dein Bauchgefühl einfach für dich und überlässt jenen
Das war nicht ernst gemeint. Es war nur ein Test wie, journalistisch gesehen, professionell freundlich das Verhalten des Probanden ist.
Erfolgsverwöhnte sind da meist bisschen schwierig, aber so einer armen, freiberuflichen Socke hilft man doch gerne:
FTS, HGR, S-tec (Hohenester), BTS. Der Holländer ist ebenfalls eine sehr gute Adresse (Reihenfolge ohne Bedeutung)

Das ist alles was du wissen mußt. Den Rest klärst du per Email oder Telefon mit denen. Falls du Messdiagramme brauchst, die werden sie dir anchliessend schon liefern.

Eine weitere Beurteilung der Knadidaten anhand von Forengequatsche und Analyse von Musterdiagrammen, bzw. absoluten Zahlen, ist der Sache weder dienlich noch innerhalb deines Kompetenzbereichs. Auch nicht jenes des Forums.

Viel Glück.


Arme, freiberufliche Socke, nicht erfolgsverwöhnt... Ok...

Enttäusche ich dich jetzt sehr, wenn ich verrate, dass ich in der Vergangenheit immerhin Produzent/Remixer von im Techno/Dancebereich nicht ganz unbekannten Namen wie ATB oder AYLA war und nun mit einem Team von immerhin acht Leuten im Bereich PR Concepts erfolgreich selbstständig bin? Und die Schreiberei nur aus Spaß nebenher für solch kleine Klitschenblätter wie FOCUS oder Süddeutsche betreibe? Ich bin einigermaßen erfolgsverwöhnt, habe in der Vergangenheit aber auch immer wieder Rückschläge erlebt. Bin ich jetzt ein arroganter Arsch oder doch ein netter Kumpel? Ich glaube, die meisten von uns können beides sein, und so auch ich. Kommt immer ganz darauf an, was so an Vibrationen rüberkommt. „Gute Beleidigungen haben ein langes Leben“, sagte Stallone mal in einem seiner Filme. Nun, diese Beleidigung war glücklicherweise nicht gut, deshalb vergesse ich sie auch direkt hier nach wieder. Du bist schon 'ne merkwürdige Mischung aus unverschämt und kumpelhaft-hilfreich. Find ich manchmal gut, aber dann sollte man sich vorher persönlich kennen. Mit Mitte 40 darf ich das einfach mal so anbringen, hätte ich Dir aber auch schon mit Mitte 20 gesagt.

Übrigens finde ich jede Meinung zu den angehängten Diagrammen absolut sachdienlich. Und welche Kompetenz die Leutchen hier im einzelnen auf der Pfanne haben, können weder Du noch ich wissen. Nur so am Rande, da Du ja dem gesamten Forum die Kompetenz per se absprichst. Also lasse ich mich überraschen und höre jederzeit gerne jede hilfreiche und konstruktive Meinung.

Unterm Strich trotzdem Danke für die genannten Namen.

Beitrag wurde am 22.06.2016 18:02 Uhr von Warp9 bearbeitet


Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

22.06.2016 18:26 Uhr

Warp... Du machst zu viel Redeschwall dinhgsda ;) Und Natzen kannst du schonmal garnicht ab :) Das ist schön :D Aber man sollte nicht übertreiben ;)

Sonst nimm einfach das mitgegebene Wissen und gut ist. Hast du eine ungefähre Ahnung wie sich am selben (nicht, gleichem) Auto eine Messung von Dienstag auf Donnerstag ändern kann? Wenn nicht halte sich an die Vorgaben und gut ist.

s-tec und fts würde ich zuerst versuchen. HGR und BTS sind in der Presse gesättigt. Kann sein, daß die erstgenannten größeres Interesse haben, ergo es einfacher für dich wird.

@jeezy92
Das ist von mir angesprochene Kinderkacke ;) Als wenn es dem Motor was ausmachen würde, wie der Tuner sich mit dem Fahrer unterhält und was er alles dabei erzählt.
JP muß man jetzt nicht in den Himmel loben. Muß aber nicht schlechter reden als die Realität eben ist. Mechanische Arbeit und Komponenten machen sie sehr gut. Da läßt er nichts auf sich sitzen. Soweit verständlich bei der Publicity ;)

Software ist in haltbar. Das ist alles. Bei Unstimmigkeiten wird auf mögliche Probleme eingegangen. Mehr muß erstmal nicht.

Was ist der Unterschied zwischen "Standardsoft" und einer individuellen Abstimmung bei Stufe1 oder Stufe2? 3.6 PS und 4 Nm mehr? Ja...

Bin auch raus. Diese Diskussionen guck ich mir schon seit 16 Jahren an. Irgendwann wird einem schwach von der ganzen Kompetenz.

Beitrag wurde am 22.06.2016 18:27 Uhr von Pik bearbeitet


22.06.2016 19:56 Uhr

Warp... Du machst zu viel Redeschwall dinhgsda ;) Und Natzen kannst du schonmal garnicht ab :) Das ist schön :D Aber man sollte nicht übertreiben ;)


Tjo, das alte Problem beim Schreiben halt. Mit wenig Worten macht man vielleicht einen auf Clint Eastwood, drückt sich aber selten konkret aus...

Ja, find ich auch schön, dass ich Natzen nicht ab kann. Wie schon erwähnt, man sollte dazu wissen, wie das Gegenüber gestrickt ist. Und übertreiben - keine Ahnung, was genau Du meinst, aber auch nicht wichtig. Wie schon gesagt, danke für die themenbezogenen Hinweise. Wurden notiert.

Hasta la Vista

Beitrag wurde am 22.06.2016 19:58 Uhr von Warp9 bearbeitet


metal-is-back

A3 Sportback 2.0 TDI
Bj. 2008

23.06.2016 20:14 Uhr

Ich hab mir das nun spaßeshalber auch mal alles durchgelesen. Rein von meiner Seite her würde ich ja stark behaupten, du befindest dich von der Art und Weise deines Vorhabens in einem komplett falschen Autozweig! Geh doch bitte lieber in Richtung Porsche... Ferrari... oder was es da oben noch so alles gibt... Das würde dir denke ich sehr gut tun und dort findest du eher vielversprechende Artgenossen.

Noch zu dem Vorhaben. Entstehen soll ein "Familien" taugliches Fahrzeug mit mehr PS... Bevor ich mich mit anderen Themen auseinandersetze, stelle ich mir hier (ohne Muttimäßig klingen zu wollen) eine, meines erachtens hauptsächlichere Frage. Wenn nur "aufgepusht" wird und das restliche Auto Serie bleibt, sehe ich schon die zukünftigen Folgeschäden und kann dies leider nicht mehr als "Familientauglich" durchgehen lassen... Denn ein Familientaugliches Auto sollte vor allem eins... Familientauglich sein... So zumindest auch preislich und in Hinblick auf zukünftige Reparaturen!

lyrix

A3 Sportback 140 PS
Bj. 2011

23.06.2016 21:28 Uhr

Hab jetzt auch mal alles gelesen... Mein erster Gedanke nach den ersten paar Beiträgen war "Spinner". Einige Beiträge später "Der macht doch Werbung für JD"

Du vergleichst wie bereits geschrieben Leistung X und Preis Y

Was erwartest du eigentlich ? Standard Auto = Standard Software. Da wird kein Tuner was speziell für dich machen. Warum auch.
Wenn nichts am Fahrzeug verändert wurde, werden sich die Daten nicht viel unterscheiden. Ich bin mir auch sicher jeder der genannten Tuner kann dir dein Auto auch gerne an der Kotzgrenze abstimmen. Wird halt der Ladedruck noch etwas weiter erhöht. Irgendwann sind die Düsen halt auch am Ende, wenn nicht sogar schon vor dem Max was der Lader macht.

Wenns wirklich ein Fahrzeug für die Presse sein soll, warum mit den Kosten geizen.

FAZIT:

Fahr zu JD, tank vorher Ultimate und lass den Karren auf 102 Oktan abstimmen. Mit Glück oder Pech werdens 250ps

Beitrag wurde am 23.06.2016 21:30 Uhr von lyrix bearbeitet


Devil666
Devil666

A4 8K 2,0 TDI
Bj. 2008

24.06.2016 14:53 Uhr

250 aus dem 1,8 er ohne Hardware naja jedem das seine ist alles eine Frage der Haltbarkeit

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp vorhanden

lyrix

A3 Sportback 140 PS
Bj. 2011

24.06.2016 15:13 Uhr

Möglich ist es. Aber wie bereits gesagt sicher nicht gesund wenn alles Serie ist

Im A4 Forum ist ein 8k 1,8TFSI unterwegs mit 258 PS.

Turbo und Düsen sind Serie. Abgasanlage vom 2,0TFSI und Ansaugung komplett bearbeitet.

Durch die kleinen Umbauten fährt er die Leistung mit weniger Ladedruck als manche den Karren mit 220 ps abstimmen. Eigentlich ist die Leistung sogar begrenzt weil es die Kupplung nicht schafft. Geht sogar etwas mehr

Beitrag wurde am 24.06.2016 16:03 Uhr von lyrix bearbeitet


01.08.2016 23:20 Uhr

Geh doch bitte lieber in Richtung Porsche... Ferrari... oder was es da oben noch so alles gibt... Das würde dir denke ich sehr gut tun und dort findest du eher vielversprechende Artgenossen.


Nimm du doch bitte deine sarkastischen Ratschläge und steck sie dir dahin, wo die Sonne nicht scheint... Wenn man Menschen nicht persönlich kennt, sollte man sich Ferndiagnosen sparen.

01.08.2016 23:29 Uhr


Hab jetzt auch mal alles gelesen... Mein erster Gedanke nach den ersten paar Beiträgen war "Spinner". Einige Beiträge später "Der macht doch Werbung für JD"

Du vergleichst wie bereits geschrieben Leistung X und Preis Y

Was erwartest du eigentlich ? Standard Auto = Standard Software. Da wird kein Tuner was speziell für dich machen. Warum auch.
Wenn nichts am Fahrzeug verändert wurde, werden sich die Daten nicht viel unterscheiden. Ich bin mir auch sicher jeder der genannten Tuner kann dir dein Auto auch gerne an der Kotzgrenze abstimmen. Wird halt der Ladedruck noch etwas weiter erhöht. Irgendwann sind die Düsen halt auch am Ende, wenn nicht sogar schon vor dem Max was der Lader macht.

Wenns wirklich ein Fahrzeug für die Presse sein soll, warum mit den Kosten geizen.

FAZIT:

Fahr zu JD, tank vorher Ultimate und lass den Karren auf 102 Oktan abstimmen. Mit Glück oder Pech werdens 250ps


Mein erster Gedanke bei deiner klasse Antwort war „Kinderstube verpennt“ und/oder „beleidigt andere gerne vor den Kopp, ohne selbst in den Spiegel zu sehen“. Klipp und klar: Mach nicht Leute dumm von der Seite an, denen du nicht gegenüberstehst, um sie korrekt einschätzen zu können. Aber so sind wir Deutschen ja, immer schön anonym hinterm Rechner auf andere auskotzen, nicht wahr... Ich bin in der Dortmunder Nordstadt großgeworden, keine 1000 m von JP entfernt und war in der nicht gerade zimperlichen Ostwall-Raserszene...lange, bevor Jean-Pierre überhaupt ahnte, dass er als großer Junge mal tunen würde . Und da hält man sich mit geschriebenerm Dünnschiss zurück, wenn man den anderen nicht kennt. Also lern mich persönlich kennen und bilde dir dann dein Urteil oder halt dich damit zurück, wenn du nix von mir kennst außer ein paar Beiträgen in einem anonymen Forum.

01.08.2016 23:38 Uhr


250 aus dem 1,8 er ohne Hardware naja jedem das seine ist alles eine Frage der Haltbarkeit


Gerade der 1.8er Motor gilt doch mit als der robusteste von VAG. 250 PS und Hardware sind vielleicht wirklich nicht unbedingt schonend, aber z.B. 230 sollten problemlos haltbar machbar sein und 250-280 mit S3 Ladeluftkühler, Kaltluftansaugung & Downpipe. Das ganze bezogen allerdings nur auf den Quattro mit 6-Gang DSG. Warum? Nun, weil Audi laut Recherchen meines Co-Writers diese Modelle bereits ab Werk mit den stärker nach oben streunenden Motoren bestückt, welche dann schon im Serienzustand ~200 PS real abliefern. Der bei JD Engineering lag bereits Stock bei 202 PS und 302Nm... Aus der Basis sollte sich das Ganze dann problemlos zaubern lassen, anders als bei 180 PS und 250Nm.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.150 Mitglieder    104 online