a3-freunde - Die Audi A3 Community

Fragen zum 1,8t für einen Audi 80 B4 Quattro Competition

Letzte Änderung am 27.06.2016 19:25 Uhr


27.06.2016 19:25 Uhr

Hallo
Ich bin der Florian, bin 24 Jahre alt und wohne in Solingen. Ich bin Berufskraftfahrer von Beruf
Ich bin aktuell dabei meinen Audi 80 Typ B4 Quattro Competition von einem 2L 16v mit KE Jetronic auf 1,8t umzubauen.
Mein Vater unterstütz mich dabei, er hat da Bissel Erfahrung, aber eher im Sauger und G60 Bereich. Er hat vor etlichen Jahren seinen 78er Audi 80 GTE auf einen G60 Mkb Pg umgebaut mit knapp 250PS

Also, Bissel blöd gelaufen, da man mir erzählte man könnte die quer eingebauten 1,8t Motoren auch mit anderen Halter auf lang umbauen, aber leider wurde ich später eines besseren belehrt.

Nun habe ich einen AGU Kopf mit Einer Agu Einspritzung von einem 97er A3 hier liegen. Der Block ist ein AEB von 95 der Bauform 827er mit Zwischenwelle. Die Zwischenwelle wurde auf der Drehbank abgedreht da die sehr viel Schlag hatte und im Block wurde Platz für die 2L Welle gemacht, da sie sich sonst net hätte drehen können, der Block ist nicht wie mein 16v ein Bauchiger. Der Block ist neu geplant und gehont worden. Innen ist eine Geschmiedete 92,8er Kurbelwelle verbaut von einem 2L Saugmotor von einem Audi 80. Die Kurbelwelle hat vom Audi 80 16v ein Einmassenschwungrad verbaut wo eine 240er Kupplung vom S2 3B verbaut ist von ZF RACING bis 600nm
HSchaftpleuel, Wiseco Schmiedekolben und Sputterlager. Einer Mehrlagendichtung von Athena und Arp Stehbolzen sind verbaut. Im Kopf sind nur die Kanäle etwas bearbeitet worden und es ist die Einlassnockenwelle vom 1,8 20v Sauger verbaut.

So, jetzt zu den Fragen...

Durch die andere Kurbelwelle hab ich nun keinen Sensor mehr auf der Kurbelwelle. Dazu hab ich jetzt diesen Ring auf die Kurbelwelle gesetzt der am Block verschraubt wird. Hoffe ihr wisst was ich meine, funktioniert das ?

Am Hallgeber oben auf der Nockenwelle gibt es dieses Rad mit den Fenstern. Warum wurde da ein Unterschied gemacht zwischen AEB und AGU. Der Agu hat eins mit vielen Fenstern während der AEB eins hat, mit nur einem Fenster.

Reicht die Originale Einspritzung für ne Leistung bis um die 450PS? Kumpel meinte eine Freiprogrammierbare wäre die bessere Wahl.
Welcher Lader jetzt verbaut wird weiß ich noch nicht. Mein Kumpel der den Kopf bearbeitet hat meinte ein Lader vom Audi RS2 aber der ist mir eigentlich zu alt

Nun hoffe ich ihr könnt mir helfen, wenn ihr noch infos benötigt sagt Bescheid.

Vielen Dank
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.189 Mitglieder    73 online