a3-freunde - Die Audi A3 Community

A3 3.2 oder 2.0 TFSI/TDI

Letzte Änderung am 12.09.2016 22:17 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


k1ng

A3 VR6
Bj. 2005

23.08.2016 19:35 Uhr

Hallo,

ich bin die letzten 2 Tage einen Baujahr 2005 A3 3.2 quattro - DSG mit Vollaustattung gefahren und war wirklich sehr beeindruckt.

- Der Sound
- Die Power vom Motor
- Das quattrogetriebe.

Machte eine Mords Gaudi.

Nun, die 3.2 Liter Motoren sind ja herrlich was Hubraum angeht, aber man muss dann auch Super Plus tanken - schonmal ein Nachteil, weil es das nicht überall gibt.
Das DSG Getriebe machte seinen Job herrvorragend - eigentlich will ich auch keinen Schaltwagen mehr, dann geht aber nur eins - quattro oder Schaltwagen...
Die Steuern und Versicherung sind wesentlich höher als ein 2.0 TFSI/TDI

Ich würde einen A3 3.2 Baujahr 2005 - Steuerkette sieht Optimal aus, um die 9000 Euro bekommen, mit Vollaustattung.

Würdet ihr mir aber eher zu einem 2.0TDI/TFSI raten, wobei der TDI eigentlich wegfällt, da ich einen Benziner fahren will, der TDI aber mit 170PS 350nm hat...

Der TFSI hingegen hat "nur" 280nm.

Der TFSI und der TDI sind "extrem" spasam im Verbrauch, wenn man ihn gegenüber dem 3.2er stellt.

Meine Fragen an euch, die auch mal vor so einer Entscheidung standen, wie habt ihr euch schlussendlich entschieden und warum. Was würdet ihr mir raten, warum würdet ihr mir das raten.

Ich denke das der 3.2er für 9000 Euro kaum zu Toppen ist und es darauf hinauslaufen wird, das ich den nehme. Bin abern icht abgeneigt einen Turbomotor zu fahren, da der Turbokick auch was nettes ist..


Grüße!

audi-raudi
audi-raudi

A3 8P/ 80 Coupé 1.8TFSI BZB / V6 2.6
Bj. 2007/ 1994

23.08.2016 21:41 Uhr

Vollausstattung.. Wenn ich das immer lese da denken Leute nur weil se Ledersitze haben ist ihr Auto "volle Hütte"

Definiere mal Vollausstattung

Einbau von diversen Systemen (Alarmanlage,TV,Rückfahrkamera etc,), VCDS und VCP Codierungsarbeiten, Hilfe ums Auto in Berlin :-)
https://m.facebook.com/Bens_Car_Service-709780355792331/

k1ng

A3 VR6
Bj. 2005

24.08.2016 16:33 Uhr


Vollausstattung.. Wenn ich das immer lese da denken Leute nur weil se Ledersitze haben ist ihr Auto "volle Hütte"

Definiere mal Vollausstattung


Wen interessiert die Vollaustattung, danach habe ich gar nicht gefragt. Hat sich auch schon erledigt hier.

S3Turbo

A3 / A6 1.8 APG / 3.0TFSI CA
Bj. 2000 / 2009

25.08.2016 9:52 Uhr

Der 3.2er ist vom Sound und Emotion nicht zu schlagen ;) Ansonsten ist er dem 2.0TFSI in JEDEM Bereich unterlegen.

Der 2.0TFSI ist im Serienzustand fast genau so schnell 0-100 wie der 3.2er. Sobald da etwas an der Software gemacht ist hat der 3.2er keine Chance. Blöd wenn dann die 5er Golf GTI mit Chip einen stehen lassen :)

Verbauch ist der 2.0TFSI auch mal locker 3L/100km weniger dabei.

Zudem ist der 3.2er vom Motor her deutlich anfälliger. Zu dem Kettenproblemen kommen auch noch Kolbenkipper hinzu.

KFZ Versicherung und Steuer ist der 3.2er natürlich auch teurer, sowie im Unterhalt.

Auch der schwere 6 Zylinder ist vom Fahrdynamischen Punkt betrachtet im Nachteil gegen den leichten 2.0TFSI -> mehr Untersteuern.

Das kann man jetzt noch ewig weiter spielen.

Fakt ist, der 3.2er ist der Emotionalere Motor, schaut man sich das aber genauer an ist der 2.0TFSI die "bessere" und mit kleiner Modifikation auch die schneller und günstigere Wahl.


Ich stand übrigens vor 3 Jahren vor der gleichen Wahl.
Als ich dann den 3.2er mal Probe gefahren habe (Sound Hammer!) war ich aber von der Leistung sehr entäuscht.
Gefühlt geht der 2.0TFSI 200PS dank Turbolader spritziger!

Die 3.2er erreichen übrigens kaum die Serienleistung! Es gibt einige die Berichten das sie kaum 230PS haben....

Ich habe mich dann für den 2.0TFSI entschieden (aber den großen S3) und habe es nicht bereut.

Beitrag wurde am 25.08.2016 9:58 Uhr von S3Turbo bearbeitet


A332Q
A332Q

A3 3,2 / A8 4,2 BDB / AQF
Bj. 04-2004 / 4-1999

25.08.2016 21:41 Uhr

Also 230 sind bissel arg wenig. 240 bis 245 haben die meisten. Manche aber geringfügig mehr wie 250. Der 3.2er ist extrem Standhaft bei regelmäßigen Ölwechseln (kein Longlife) und kommt auch in niedrigen Drehzahlbereichen gut vom Fleck. Ja der 2.0 TFSI ist gechippt schneller und spritziger, aber es geht einfach nix über Charalteristik eines großen Saugers, der mit seiner Stärke von unten an glänzen kann und sehr direkt am Gas hängt. Er ist keine Rakete, diesen Anspruch will er auch gar nicht erfüllen, er ist eher der Cruiser, der einen solide von A nach B bringt und so auch sehr sparsam bewegt werden kann. Zudem ist der Sound unschlagbar geil! Allerdings sind Unterhalt etwas teurer (Versicherung, Ersatzteile, ...), aber ein großer Vorteil, der Turbo kann nicht verrecken.

V6 - Aus Freude am Tanken

k1ng

A3 VR6
Bj. 2005

27.08.2016 16:16 Uhr


Also 230 sind bissel arg wenig. 240 bis 245 haben die meisten. Manche aber geringfügig mehr wie 250. Der 3.2er ist extrem Standhaft bei regelmäßigen Ölwechseln (kein Longlife) und kommt auch in niedrigen Drehzahlbereichen gut vom Fleck. Ja der 2.0 TFSI ist gechippt schneller und spritziger, aber es geht einfach nix über Charalteristik eines großen Saugers, der mit seiner Stärke von unten an glänzen kann und sehr direkt am Gas hängt. Er ist keine Rakete, diesen Anspruch will er auch gar nicht erfüllen, er ist eher der Cruiser, der einen solide von A nach B bringt und so auch sehr sparsam bewegt werden kann. Zudem ist der Sound unschlagbar geil! Allerdings sind Unterhalt etwas teurer (Versicherung, Ersatzteile, ...), aber ein großer Vorteil, der Turbo kann nicht verrecken.


Dafür die Steuerkette.... Dann lieber einen Turbo :D

A332Q
A332Q

A3 3,2 / A8 4,2 BDB / AQF
Bj. 04-2004 / 4-1999

27.08.2016 18:16 Uhr

Die Steuerkette ist total unproblematisch, bei richtiger Pflege , also Kurzstrecke meiden und Festintervall mit vernüftigem Öl, wie das 0W-40.

V6 - Aus Freude am Tanken

waxy

A3 8P Sportback BZB
Bj. 10/2007

28.08.2016 0:46 Uhr

die steuerketten sind so gut wie bei jedem tfsi der knackpunkt...beim 2.0 kommen dann noch der erhöhte ölverbrauch hinzu.wenn es danach geht mußt du dich von vag komplett abwenden.und ich fahre schon seit 10 jahren turbomotoren...bei mir ist noch nicht einer verreckt und mein letzter agu hatte 230tsd auf der uhr mit erstem turbo.da würd ich mir eher sorgen um die kette machen als um den turbo.

Fehlerspeicher auslesen und codieren im Raum 31...

S3Turbo

A3 / A6 1.8 APG / 3.0TFSI CA
Bj. 2000 / 2009

29.08.2016 14:48 Uhr

Das Problem ist das man so gut wie keinen bekommt der nicht durch den drecks LL "versaut" ist. Ja auch die 2.0TFSi haben Steuerketten Probleme wobei ich glaube das die ersten 2.0TFSI noch einen Zahnriemen haben (wie der S3).
Steruerketten bei den 3.2er ist aber deutlich öfter zu hören. Alleine wenn man sich mal in Mobile die Inserate durchschaut und wie oft man liest das die Ketten gewechselt wurden. Wobei eine eingelaufene Kette deutlich teurer werden kann/ wird wenn auch die Zahnräder, Nockenwellenversteller und Spanner eingelaufen sind.
Viele wundern sich auch das nach einem Steurketten tausch inkl. Spanner nach kurzer wieder die Probleme losgehen. Da oft die Nockenwellenversteller mit eingelaufen sind machen diese die neue Kette wieder kaputt.

Aber wie schon erwähnt kann man sich bei den Motoren streiten bis zum geht nicht mehr.
Der eine findet den 6Zylinder besser, der andere den 4 Zylinder Turbo.
Alles geschmackssache. Nüchtern betrachtet ist der 6 Zylinder unterm Strich der teure.

k1ng

A3 VR6
Bj. 2005

10.09.2016 21:17 Uhr

Jetzt bin ich so weit, das ich mich nach S3´s ab 2007 Umschaue... Ist einfach mein Traumauto und so viel mehr kostet das nicht.

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

11.09.2016 11:27 Uhr

Was soll denn mit dem 3.2 sein?? Es kommt nur drauf an wer bisher auf das Auto aufgepasst hat ;) Wenn jährlich 5W-40 gefahren wurde, ist alles gut. Wenn es kalt nicht geprügelt wurde, auch. Muß man natürlich drauf vertrauen oder es genauer ausforschen... (ja, schwierig)
Kolbenkipper enttarnt man mit einer Kompressionsmessung.

Steuerkette ist kein Thema. Man wechselt das samt Spanner einfach alle 110Tkm und fertig :) Leistung ist auch kein Thema. Man macht NWT 3.0 drauf und alles ist feinst.
Der 3.2 ist halt der im Unterhalt teurere und nasenschwerere ;) Das sollte klar sein.

Es ist aber auch nicht so, daß man zum BHZ/CDLA nicht 101 "Krankheiten" nennen könnte ;)
Wer sich dabei besser fühlt: 99 Kinderkrankheiten lassen sich auch über alle N-Motoren von BMW aufsagen ;)

p.s.:
Wenn man von Emotionen spricht, sollte man eine >100Tkm ausgebrannte OEM Aga vom S38P, ohne Vorkat :D, nicht unterschätzen. Wenn man vom Sound und nicht rein von Lautstärke spricht. An sich best of bei 4Zyl., da auch der A45 Rotz nicht so Sonor, dafür nur lauter ist.
Nur laut kann jeder Depp.

Der größte 3.2 Trick ist ja auch, sich alte S38P Endtöpfe zu besorgen ;)
https://www.youtube.com/watch?v=VtaM98yhJFU

Beitrag wurde am 11.09.2016 11:31 Uhr von Pik bearbeitet


DannyWilde

S3 CDLA
Bj. 2011

11.09.2016 13:14 Uhr

Gibts denn ohne Vorkat keine Probleme bei der AU?

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

11.09.2016 21:10 Uhr

Wenn das Auto nicht im Winter nicht erst 3h auf dem Hof steht, nein.

audi-raudi
audi-raudi

A3 8P/ 80 Coupé 1.8TFSI BZB / V6 2.6
Bj. 2007/ 1994

11.09.2016 21:15 Uhr

Da muss ich mich mal mit reinhängen .. Es wird ja nichtmehr ne AU mit Messsonde gemacht sondern über OBD und da ist es Wurst ob nen Vorkat vorhanden ist oder nicht. Ich selber fahre ein 1.8 TFSI mit Software und edel 01 ab Turbo und es gab nie Probleme

Einbau von diversen Systemen (Alarmanlage,TV,Rückfahrkamera etc,), VCDS und VCP Codierungsarbeiten, Hilfe ums Auto in Berlin :-)
https://m.facebook.com/Bens_Car_Service-709780355792331/

Pik

S3 8P BHZ
Bj. 2007

11.09.2016 22:32 Uhr

Also bei mir letztes Jahr haben sie a) deren Gerät an OBD angestöpselt und b) eine Sonde in den Endtopf gesteckt (??)
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.117 Mitglieder    65 online