a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] RNS-E 2010 Display nativ ansteuern -> geht nicht, gibts nicht!

Letzte Änderung am 26.09.2017 22:15 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


Hirnbrot

S3 8P CDLA
Bj. 11/2009

23.11.2016 10:34 Uhr

hallo. danke. das mit der temperaturanzeige im fis hab ich schon. aber ist immer nur sehr umständlich zu erreichen und dann nur für paar sekunden. ausserdem möchte ich andere daten auch auslesen können. habe gehört dass fis control etc bei meinem nicht funktionieren da angeblich meine daten anders übertragen werden als bei den älteren a3 8p modellen.

das fisview von gerd wäre super. wenn er es verkaufen würde hatte er sofort nen abnehmer. ich hoffe er meldet sich. ich wäre nämlich auch sehr an seinem projekt interessiert mit dem rpi und dem nativen display. wenn er nur die teile verkaufen und eine einbauanleitung geben würde. ich würde es sofort kaufen. ist nämlich eine spitze lösung.
insgesamt ist der markt rund um zusatzinstrumente für audi und rns-e so gut wie kaum da. obwohl es wahnsinnig viele interessenten gäbe die sich so etwas wünschen. ich sehe da eine rießen marktlücke. denn meine kumpel würden ebenso gleich zuschlagen. wir suchen schon ewig nach so etwas.

lg. daniel

Entschuldigt mich für meine "klein"-Schreibweise, aber ich tippe immer über Smartphone :-)

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

23.11.2016 14:10 Uhr

Das FIS Control läuft nicht bei neueren Tachos in Verbingung mit RNS-E. Neuere Tachos haben keinen Telematik Kanal, müssen daher per CAN angesteuert werden. Das klappt mit RNS-E aber nur, wenn man auf die Abbiegehinweise des Navi im FIS verzichten kann. Entweder FC oder Navihinweise.

Ich nutze momentan nur die beiden oberen Zeilen, da schreibt das Navi nicht hin.
Ich kann aber auch den mittleren FIS Bereich beschreiben, dann aber eben auch ohne die Navihinweise.

Hirnbrot

S3 8P CDLA
Bj. 11/2009

23.11.2016 18:14 Uhr

nene. oben ist ganz gut.
schön dezent. nicht zu aufdringlich. und die werte sind ja durchschaltbar bei dir. also reicht der platz völlig aus. des ist prima so wie du es bei yt gezeigt hast.

ist es möglich den ladedruck zusätzlich als balken anzeigen zu lassen und dafür den sollwert weg zu lassen?

Entschuldigt mich für meine "klein"-Schreibweise, aber ich tippe immer über Smartphone :-)

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

23.11.2016 22:00 Uhr

Balken sind eingeschränkt möglich. In den oberen 2 Zeilen geht keine Grafik, nur je 8 Zeichen. Ich programmiere da mal was morgen dazu.

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

24.11.2016 12:13 Uhr

Hier ein kurzes Video das den Ladedruck im FIS als Balken darstellt. Bei 0:10 im Video wird auf eine alternative Balkendarstellung gewechselt.

Die 'grafischen' Möglichkeiten in den oberen 2 Zeilen im FIS sind auf ASCII Zeichen beschränkt, max. 8 Zeichen/Zeile.

Link -> https://youtu.be/hxkmOQ9hav4

Beitrag wurde am 24.11.2016 12:13 Uhr von GerdJ bearbeitet


Dannny

A3 8P 2.0 TFSI AXX
Bj. 2005

24.11.2016 18:38 Uhr

polarfis funktioniert bei rotem und weißem fis. polarfis hat als vorraussetzung einfach nur mufu am lenkrad. mehr nicht

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

24.11.2016 19:27 Uhr

Klar, gibt ja mehrere Lösungen dafür :-)

Hirnbrot

S3 8P CDLA
Bj. 11/2009

24.11.2016 20:00 Uhr

nja gut. dachte mir man könnte den ladedruckbalken so wie bei dem rs3 tacho anzeigen lassen. aber ich hab gemerkt dass das eh mehr ein gimmick als informativ ist. da einfach die werte wie bei einer analogen runden anzeige fehlen. also bringt der balken ned viel. eher optisch was besonderes dann.

mal was anderes. gerd du hast ja sicherlich studiert oder zumindest ne ausbildung und jahre lange erfahrung drin oder? denn ich möchte mich seit einiger zeit gern genauer mit dem thema rund um elektronik und pc's samt programmiersprachen beschäftigen und suche tolle bücher in denen alles für anfänger gut erklärt ist. bei mir fängt es leider schon damit an dass ich, wenn ich eine platine sehe, keine ahnung habe wie sie funktioniert bzw. was drauf sitzt. bis auf vlt. widerstände und kondensatoren. denkst du man kann sowas über bücher oder seiten lernen? ich möchte nämlich gerne selber mal so weit kommen etwas zu bauen und programmieren. wäre echt toll, wenn du oder jemand anders tipps hat. dachte schon an so elektroniker-anfänger-bausätze mit so anleitungen bzw vom rpi3 gibt es ein set mit anleitung wo alles beschrieben wird von anfang an. denkt ihr mit sowas könnt ich in die materie eintauchen?

Entschuldigt mich für meine "klein"-Schreibweise, aber ich tippe immer über Smartphone :-)

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

24.11.2016 22:16 Uhr

Studiert habe ich E-Technik, also eher Starkstrom, zu einer Zeit weit vor Mikrocontrollern im Massenmarkt, private PCs gabs nicht, Arduino war noch nicht geboren und auch kein RPi. Ich bin also schon ein paar Jahre länger auf dem Globus :-)

Der Rest kam mit den Jahren durch privates Interesse. Es ist mein Hobby Dinge versuchen zu verstehen und zu verwirklichen, wo andere sagen 'geht nicht'.
Beispiele: Mosconi DSP Ansteuerung per iPhone, Digital Ausgang beim RNS-E, Native Ansteuerung des RNS-E Displays, Digital Ausgang beim iPod am AMI, ...

Viele Dinge lassen sich nur durch Reverse Engineering verwirklichen, sprich rausfinden wie z.B. das Protokoll zwischen Bedienteil und Hauptplatine im RNS-E aufgebaut ist. Dazu sind neben entsprechender Erfahrung auch Messgeräte wie Oszilloskop, Logik Analyzer u.Ä. nötig. Und ..... Zeit!

Aber als Basis!
Für den Einstieg würde ich den Arduino empfehlen, ein Steckbrett und ein paar Bauteile. Gibt genug gut gemachte Tutorials im Web (Videos, Anleitungen). Bücher lesen mag ich persönlich nicht, nutze sowas nur als Nachschlagewerkzeug.
Arduino ist auch nett als Einstieg in die Programmierung in C. Wenn Du das draufhast und Dich an die Thematik der KFZ Elektronik rantastest, wirst Du schnell feststellen, dass die MC auf den Arduinos an ihre Grenzen stoßen. Mit 8 Bit und wenigen MHz tut sich da bald nicht mehr so viel. Zu langsam, zu wenig Speicher, zu unflexibel usw.

Ich nutze seit längeren ausschließlich STM32 Mikrocontroller, die sind zwar teurer und deutlich schwieriger zu programmieren, sind aber eine ganz andere Hausnummer. Mein kleines Modul nutzt z.B. einen MC mit 168MHz (vergleiche nicht einen Intel 3.7GHz i7 mit einem MC), und ist mit den bisherigen Aufgaben total unterfordert.

Es gibt auch gute Tutorials und Bücher zu CAN Bus. Ohne tieferes Wissen hierbei wirds schwierig. Du hast wahrscheinlich keine Vorstellung davon was auf den CAN Bussen im z.B. A3 los ist. Jedes Steuergerät schickt permanent Nachrichten in den Bus, lange bevor du überhaupt den Zündschlüssel eingesteckt hast. Das Dumme am CAN Bus ist, auch wenn das Protokoll genormt ist, heisst das nicht dass sich Audi und Co daran hält, geschweige denn dass es Dokumentation dazu gibt. Auch sind die CAN Botschaften nicht gleich beim A3 und z.B. A4. Jeder kocht sein eigenes Süppchen.

Du wirst auch nirgends eine Anleitung finden, die z.B. erklärt wie das RNS-E das FIS (mittlerer Bereich) anspricht. Es gibt nur wenige Leute (mich eingeschlossen), die durch langwieriges Loggen der CAN Nachrichten das Protokoll verstanden haben und es auch richtig nachbilden können. Klar dass diese Leute dieses Wissen nicht gerne teilen. Übrigens sind beim FIS Dinge möglich, die selbst Audi nicht nutzt :-)

Das zuvor erwähnte PolarFis kann bis heute nicht den mittleren FIS Bereich beschreiben, ist aber schon lange in Vorbereitung.....

Jetzt erkennst Du evtl. auch warum es kaum Nachrüstradios gibt, die z.B. den FIS Bereich im Tacho beschreiben können. Es ist für die Radiohersteller einfach zu aufwendig, zu viele unterschiedliche KFZ, zu viele, zu schnelle Änderungen.

Es ist und bleibt ein Nischenprodukt und großen Markt erwarte ich hier nicht. Man muss bei solchen Nachrüstlösungen permanent Änderungen und Erweiterungen einpflegen. Wenn nicht wird das Teil beim nächsten Modell oder Facelift nicht richtig funktionieren.

Das Problem hierbei ist meist die fehlende Zeit oder Testmöglichkeiten. Dass sowas im Auto zu entwickeln nicht sehr praktisch ist versteht sich von selbst. Also liegen bei mir ein RNS-E, Tacho und andere Steuergeräte von A3 auf dem Schreibtisch um das Ganze 'trocken' zu testen.

Versteh mich bitte nicht falsch, ich will dir nicht die Lust und den Mut nehmen. Ich habe auch so wie du angefangen und finde dein Vorhaben toll. Aber es wird ein langer Weg befürchte ich.

DannyWilde

S3 CDLA
Bj. 2011

25.11.2016 8:57 Uhr

Ich verneige mich mal ehrfürchtig gott

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

25.11.2016 9:04 Uhr

Kannst wieder hochkommen zunge

DannyWilde

S3 CDLA
Bj. 2011

25.11.2016 11:10 Uhr

Okay smile

Hirnbrot

S3 8P CDLA
Bj. 11/2009

25.11.2016 22:44 Uhr

Erst mal vielen vielen dank für deine Zeit, deinen kleinen Lebenslauf und deine Erklärung in was ich mich da wohl stürze.
Und ich muss sagen, dass ich sehr viel Respekt davor habe, was du alles schon geschafft hast und und wie du dich immer wieder trotz kleiner und großer Hürden an deine "verrückten" Projekte wagst und diese sogar verwirklichst. Und jetzt verstehe ich auch, wie kompliziert so ein einfacher Can-Bus sein kann. Das war mir davor garnicht bewusst. Ich bin zwar gelernter Kfz.-Mechatroniker und habe Can-Bus in der Ausbildung mal durchgenommen, aber da sah alles noch viel einfacher aus :-D...
Jedenfalls hat mir dein Text großen Respekt vor meinen bevorstehenden Unternehmungen geschaffen, aber auch die Neugier an diesen Dingen jetzt umsomehr angefacht.

Ich hoffe, dass mir das, was ich vorhabe, quasi auch mal die Protokolle in meinem S3 zu verstehen und zu meinen Gunsten zu verwenden, irgendwann mal gelingt. Aber jetzt fang ich erst mal von 0 an. Hab mir schon für Weihnachten etwas gewünscht:
https://www.amazon.de/gp/product/B00P0UMEE0/ref=ox_sc_act_title_6?ie=UTF8&psc=1&smid=A22L8ZD0O9MGNW
und
https://www.amazon.de/gp/product/3527710655/ref=ox_sc_act_title_4?ie=UTF8&psc=1&smid=A3JWKAKR8XB7XF

Ist erst mal nur etwas weniger hochwertiges und nur ein Arduino-Nachbau. Aber ich bin mir sicher, dass ich anfangs paar Teile schießen werde, deshalb möchte ich jetzt nicht gleich das teuerste Zeug kaufen. Das möchte ich dann nach und nach ersetzen.

Was haltet ihr davon?

Lg. Daniel

Entschuldigt mich für meine "klein"-Schreibweise, aber ich tippe immer über Smartphone :-)

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

27.11.2016 12:53 Uhr

Ich hab etwas an der Ladedruckanzeige gearbeitet :-)

 


Beitrag wurde am 27.11.2016 12:54 Uhr von GerdJ bearbeitet


joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

27.11.2016 13:12 Uhr

Sehr interessant hier mitzulesen... Die Anzeige sieht richtig gut aus finde ich :)
Nutzt du den Telematikkanal vom Navi?

Habe ja auch PolarFIS verbaut, nicht schlecht aber 2 Zeilen Anzeige ist eben schon mager.
Auf die Navianzeige im Tacho will ich aber nur ungern verzichten... Ich hoffe daran wird weiter geforscht :)
Naja wenigstens zeigt es mir die Öltemp. damit ständig an.
Ladedruck funktioniert bei mir mit dem PolarFIS leider sowieso nicht, nur unplausible Werte.

Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.184 Mitglieder    79 online