a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] RNS-E 2010 Display nativ ansteuern -> geht nicht, gibts nicht!

Letzte Änderung am 26.09.2017 22:15 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

27.11.2016 13:34 Uhr

Mein Tacho im A3 hat keinen Telematikkanal. Daher reine CAN Bus Ansteuerung.
Ich blockiere die Nachrichten vom RNS-E die zum Tacho gehen bei Bedarf und emuliere diese um den mittleren FIS Bereich beschreiben zu können. Also entweder Navipfeile im FIS oder eben wie oben gezeigt. Beides gleichzeitig geht (noch) nicht.

Ich lese die Messwertblöcke direkt per OBD am Steuergerät aus, das sind die gleichen Werte wie im VCDS. Ich gehe davon aus dass diese Werte plausibel sind.

Im Gegensatz zu anderen Lösungen nutze ich nur den Infotainment CAN hinterm Radio. Auch die OBD Verbindung baue ich aus dem Info CAN auf.
Also einfach Radio raus, Quadlock Adapter zwischenstecken und daran das Modul.

Beitrag wurde am 27.11.2016 13:37 Uhr von GerdJ bearbeitet


silverter

A3 BKD
Bj. 2004

27.11.2016 13:42 Uhr

Sehr interessant... sehr interessant... Sag mal auf welchem CAN ID im Infotainment CAN liest Du den den Ladedruck? Ich dachte den gibt es nur auf dem Antrieb CAN... Wie wird er den berechnet? Welcher Byte ist da relevant? Ich habe vergeblich versuch den CAN ID 555 zu entschlüsseln, weil ich gelesen habe, dass dort der Ladedruck zu finden ist, leider bisher ohne erfolg, nur unplausiblen Werte erhalten.

Vielen Dank und Gruß

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

27.11.2016 13:45 Uhr

Sorry, aber Du hast gelesen was ich geschrieben habe? :-)

Ich lese den Ladedruck per OBD aus, nicht über eine CAN ID.

Hirnbrot

S3 8P CDLA
Bj. 11/2009

27.11.2016 19:34 Uhr

ich verstehe nur noch nicht so ganz wie du die öltemperatur und ladedruck aus dem obd auslesen kannst. adapter angesteckt deine platine ran und deine software auf der platine liest dann die daten aus blockiert die navi infos und spielt stattdessen dann die werte aufs fis? und wenn du aber navi haben willst könntest du quasi per selbstgebauten drucktaster oder vorhandenen drucktaster am auto dann umschalten. so wie die lösung lange auf den knopf zu drücken?

und mir ist auch nicht ganz klar was du genau benutzt um die daten aus dem obd zu lesen. ich dachte immer das auslesen bleibt nur vas-com und vcds vorbehalten weil das die einzigen sind die von adapter und software im stande sind messwerteblöcke auszulesen?!

du hast ja dann quasi geschafft was die meisten hersteller für interfaces und software zum anzeigen von instrumenten immer noch nicht drauf haben.

mich würde dein modul insgesamt sehr interessieren quasi aufbau und anschluss. aber ich weis ja du liegst unter schweigepflicht ;-D

Entschuldigt mich für meine "klein"-Schreibweise, aber ich tippe immer über Smartphone :-)

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

27.11.2016 21:54 Uhr

Mein Modul baut mit dem Motorsteuergerät (oder anderen) eine OBD Session auf, genauso wie es VCDS auch macht. OBD ist genormt.

Mit blockieren meine ich folgendes: Das Radio tauscht über ein Transport Protokoll mit dem Tacho Daten aus. Die beiden 'sprechen' darüber miteinander.

Wenn mein Modul das gleiche mit dem Tacho machen möchte geht das nicht, weil das ja bereits das Radio macht.
Daher verhindert mein Modul dass das Radio mit dem Tacho kommunizieren kann indem es die CAN IDs blockiert. Dadurch kann mein Modul die ID des Radios nutzen um die Verbindung zu erstellen.
Der Tacho 'weiß' nicht ob das Radio Daten schickt oder mein Modul.

Nightfly

A3 8P 2.0TDI
Bj. 2011

27.11.2016 22:15 Uhr

@Hirnbrot ist zwar bissl off-topic aber hier kriegst du ggf. auch noch ein paar Infos, da war @GerdJ auch beteiligt:

http://www.a3-freunde.de/forum/t144114-s1/8P-Vorstellung-Projekt-Bluetooth-fuer-das-RNS-E-mit-FIS-Anzeige-und-Knopfbedienung.html

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

27.11.2016 22:39 Uhr

Naja, eher passiv beteiligt 😄

Hirnbrot

S3 8P CDLA
Bj. 11/2009

27.11.2016 23:20 Uhr

so wie ich das verstehe rufst du quasi die daten wie öltemperatur nicht vom can sondern über obd ab aber schleifst sie dann ins can ein um sie auf dem fis anzeigen zu lassen? (hast du sicherlich schon so oder ähnlich geschrieben, aber ich versteh leider erst mal noch etwas bahnhof. deshalb sry :-D)

wie rufst du denn die daten aus dem obd ab? da braucht man doch sicherlich so einen chip wie den elm323?!
der dann quasi die daten verwerten kann oder hast du da eine eigene lösung?

@Nightfly
danke für den link. das hilft mir schon wieder etwas weiter

Entschuldigt mich für meine "klein"-Schreibweise, aber ich tippe immer über Smartphone :-)

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

27.11.2016 23:51 Uhr

Also,
auf dem Info CAN, da wo das Radio angeschlossen ist, sind zwar jede Menge IDs, aber nicht der Ladedruck z.B., zumindest nicht im A3. Du kannst demnach da auch keinen LD abfragen.

Man kann nichts AUS dem OBD abrufen, sondern ÜBER die OBD die einzelnen Steuergeräte abfragen. Genau das macht die Werkstatt oder Leute mit VCDS. Die stecken ein Diagnosesystem oder Laptop an die OBD Schnittstelle (im A3 links unten im Fahrerfußraum). Die Software stellt per CAN oder K-Line eine Verbindung zum z.B. Motorsteuergerät her. Dann kann die SW Fehler auslesen (das Steuergerät hat die gespeichert), Einstellungen vornehmen (= Codieren), oder aber Messwerte abfragen und andere Dinge.
Der ELM327 macht im Grunde nichts anderes, ist aber sehr beschränkt in seinen Fähigkeiten. Wie bereits erwähnt ist OBD genormt, aber der Hersteller hat viele Freiheiten. Daher kann der ELM327 im A3 nur wenige Daten auslesen.

Zurück zu meinem Modul.
Das Modul baut per CAN direkt eine OBD Verbindung zum Motorsteuergerät auf, ohne OBD Stecker, Adapter oder Ähnlichem. Steht die Verbindung kann ich jeden Messwertblock auslesen und anderes. Das Modul fragt periodisch den MWB 115 ab, das Steuergerät antwortet mit den Messwerten, die dann umgerechnet werden und an das FIS gesendet werden.
Die HW des Moduls ist kein Hexenwerk. Die Hauptarbeit liegt in der Softwareentwicklung.

Hirnbrot

S3 8P CDLA
Bj. 11/2009

28.11.2016 0:15 Uhr

aaah ok. ja vcds hab ich daheim. damit kenn ich mich aus. mir war nur nie richtig klar wie die komunikation stattfindet und was diese INTERFACES eigentlich machen. anscheinend nicht mehr wie dein board und vcds ist in deinem falle dann dein eigens aufgespieltes programm auf dem board. oder?
du steckst aber dann an 2 can leitungen dran wenn ich richtig verstehe. denn moderne autos haben doch 2 systeme. einmal das antriebs can und einmal das komfort can welche unterschiedlich voneinander agieren oder? wenn du quasi öltemperatur am fis haben willst musst du die daten über antriebs can abfragen und ins komfort can einbringen?!

Entschuldigt mich für meine "klein"-Schreibweise, aber ich tippe immer über Smartphone :-)

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

28.11.2016 0:23 Uhr

Mein Modul hängt nur am Infotainment CAN.

Beitrag wurde am 28.11.2016 0:24 Uhr von GerdJ bearbeitet


GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

28.11.2016 17:53 Uhr

Ich habe heute eine längere CAN Logfahrt gemacht und siehe da, die Öltemperatur ist auf dem Infotainment Bus vorhanden :-)

Hirnbrot

S3 8P CDLA
Bj. 11/2009

28.11.2016 19:42 Uhr

das versteh ich ned. infotainment = komfort = irrelevant für alle steuergeräte die dort kommunizieren. oder?!?!

ausser es wäre eingateway (oder wie das heisst) verbaut um die daten aus einem anderen can ebenso abfragen zu können.

aber da fällt mir auch gerade ein dass es ja gehen MUSS die öltemperatur auf dem infotainmentkanal abzurufen da das fis ja auch in der lage ist.

oh man ich kann es garnicht erwarten zu weihnachten das arduino lernset zu bekommen :-D

kannst du mir gute bücher bzw seiten empfehlen für
-arduino
-raspberry
-can und
-c sprache?

Entschuldigt mich für meine "klein"-Schreibweise, aber ich tippe immer über Smartphone :-)

GerdJ

A3 Sportback 1.4TFSI
Bj. 2011

28.11.2016 20:07 Uhr

Infotainment != Komfort

Im A3 hast Du insgesamt 5!!! CAN Bussysteme.
Antrieb, Komfort, Infotainment, Tacho und Diagnose.

Alle sind am Gateway angeschlossen. Dieses Gateway entscheidet welche ID aus welchem Bus in welchen weitergeleitet wird. Dabei können sich IDs auch ändern, auch die Nachrichten können verändert werde. Das Gateway kann man nicht beeinflussen, was es wie durchlässt.

Das FIS fragt nicht beim Infotainment nach der Öltemp, die Öltemp kommt aus dem Antriebs CAN und wird vom Gateway in den Tacho CAN durchgereicht. Der Tacho (FIS) empfängt nur.
Das Gateway reicht die Öltemp in veränderter Form auch an den Infotainment weiter, warum auch immer. Kein Steuergerät im Infotainment braucht diese Info.

Hirnbrot

S3 8P CDLA
Bj. 11/2009

28.11.2016 22:34 Uhr

sry ich hab das oben etwas missverständlich geschrieben. ich seh schon ich muss mich da gut einarbeiten

Entschuldigt mich für meine "klein"-Schreibweise, aber ich tippe immer über Smartphone :-)
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    148 online