a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Sound-Upgrade

Letzte Änderung am 06.11.2016 21:59 Uhr
Direkt zum letzten Beitrag springen


31.10.2016 22:38 Uhr

Hallo,

Ich werde mir eventuell demnächst einen A3 8P SB 2009 gebraucht kaufen.
Lt. Info die ich erhalten habe und Fotos, hat das Fahrzeug Audi Navigation Plus Radio und vermutlich die Standard-Lautsprecher.

Meine erste Frage: was sind genau Standard-Lautsprecher, wieviele und wo? Wieviele Ausführungen gibt es denn, außer Bose und B&O was ich schon kenne...?

Ich werde das Auto vielleicht am Wochenende besichtigen.

Bisher habe ich einen Mazda6, dieser hat eine Bose Anlage verbaut. Ich finde sie klingt gar nicht schlecht, und ich weiß sonst was guter Klang heißt (zu Hause). Vollkommen ausreichend für mich.

Nun: es wird empfohlen NICHT auf Bose umzubauen, weil a) zu aufwendig b) zu wenig Verbesserung zum Original.

So, ich frage jetzt ganz simpel, was ist denn dann besser als Bose?

Ich möchte: ausgewogenen Klang (Frequenzneutral). Ich brauche auch kein boooooooms-bass und muss mich nicht beweisen wie fett meine Anlage ist...

So, die Bose Anlage finde ich in eBay bei ca. €350, und kann die Sachen irgendwo billig(er) als bei Audi einbauen lassen (Stichwort Ungarn, Kroatien usw.).
Vorteil von Bose ist sicher dass die Anlage klanglich auf Audi angepasst ist, vermutlich genau so wie meine Mazda6 Bose Anlage gut im Mazda klingt.

Wenn man die Einbaukosten rechnet und man sich dann für das Geld eigene Komponenten kauft und vielleicht den Einbau selber macht, sofern man nicht alles abmontieren muss, was ist zu empfehlen und was klingt dann tatsächlich besser? - bitte, NICHT basslastig, sondern linearer, pegelfester, klarer, in der Richtung B&O.

Und: es wäre nett wenn man den Kofferraum nicht blockieren würde, eine SW-Würfel kommt nicht in Frage, deswegen ist auch Bose relativ cool mit dem versteckten Subwoofer.

Sagen wir halt, dass Budget ist €1000 für die Teile alleine.

besten Dank!
Kosta

joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

31.10.2016 22:46 Uhr

Bang & Olufsen gab es ja im 8P nie, oder bin ich da falsch informiert??

Such mal nach Audi Sound Plus... das soll ganz gut sein und lässt sich so verbauen, dass man nichts davon sieht. Voraussetzung ist aber dass du das Teilaktiv System hast, d.h. den Subwoofer im Seitenteil hinten links...


31.10.2016 23:22 Uhr

Okay, das ist mal ein guter Tipp. Ich habe keine Ahnung über B&O und A3, ich meinte nur ich kenne die zwei, jedoch was in A3 war, das ist das was ich verstehen versuchen möchte...
Den Subwoofer kann ich hoffentlich irgendwie leicht sehen?
Wäre das hier so etwas: http://www.ebay.at/itm/8P0051961-Original-Audi-Nachrustsatz-Audi-Sound-Plus-AB2-S3-RS3-A3-Sportback-/112161080628?hash=item1a1d524534:g:~xsAAOSwjXRXZ~z0

Verstehe ich das richtig, wenn ich das oben kaufen würde, bleibt der Sub, aber die Lautsprecher und Amp werden getauscht?

31.10.2016 23:27 Uhr

Es steht soeben auf der ebay Seite nichts von wegen Subwoofer (teilaktiv). Die einzige Anforderung ist angeblich RNS-E, was ich glaube dass das FZG hat, die Bilder sind identisch. Subwoofer kommt, soweit ich sehe, in die Radmulde.

31.10.2016 23:59 Uhr

Noch was: Audi Sound System hat einen Sub in der Radmulde. Wenn schon dort ein Sub sitzt, kann man da nicht irgendwas anderes einbauen?
Wenn man schon auf das Audi Sound System umbaut, wo man eh schon die Kabel quer durch's Auto ziehen muss, dann gleich gscheit - oder sehe ich das falsch? Wären nicht Teile wie ETON oder Gladen + Qualitätsendstufe bessere Wahl?

joddi

A3 8P Facelift 1.8 TFSI CDAA
Bj. 2009

31.10.2016 23:59 Uhr

Der Subwoofer ist ja nur der Lautsprecher... denke der muss mit dem verbautem getauscht werden, kommt also in das vorhandene Gehäuse. Radmulde auf jeden Fall nicht...
Musst doch gehört haben ob du von hinten links Bass bekommst oder nicht... Aber schätze das RNS-E gab es nur mit dem Teilaktiv System.


01.11.2016 0:08 Uhr

Mein Fehler: Sub kommt links, Endstufe rechts. Nicht in die Radmulde.

01.11.2016 0:10 Uhr

Okay, danke. Ja, werde mal nachsehen.
Trotzdem, wenn man schon Audi System Plus nachrüstet, kann man ja auch gleich hochwertigere Komponenten nehmen, vielleicht etwa pegelfester, Türe dämmen, und dann dürfte das schon gut klingen. Wie weiß man, welche Lautsprecher einem taugen? Weil anhören kann ich mir die in meinem Auto dann nicht wirklich...

01.11.2016 8:44 Uhr

Die ersten Modeljahre war das Audi SoundSystem mit 10 Lautsprecher standart, was ich für eine Standartanlage schon sehr gut fand. Später (glaube ab Facelift, bin mir aber nicht sicher) hat Audi auch da geknausert und hat Standartmäßig nur noch vorne furchtbare krächzende Lautsprecher eingebaut, ohne Sub&Amp.
Zu Bose hört man schon einen Unterschied,der Ton ist nochmal klarer, weniger dumpf/rauschend. Das Problem ist nur, dass Bose komplett anders verkabelt ist/war und man somit eben einen wahnsinnigen Einbauaufwand hat.
Ich persönlich habe das AudiSound Plus(!) System. Das ist eine Nachrüstanlage/Upgrade von Audi zusammen mit Alpine.
Ein Subwoofer oder Verstärker im Kofferraum, oder sonst irgendwelche Lautsprecher/Hochtöner die man sieht wollte ich nicht haben. Wollte alles versteckt haben wie bisher, und da fand ich das genau richtig. Bei dem System wird eben der Subwoofer, wie der alte, hinter der Seitenwand links, und der Verstärker rechts eingebaut. Zusätzlich ist auch Dämmmaterial für die Türen dabei.
Mit 800€ nur fürs Material ist es aber auch nicht unbedingt billig. Sollte mittlerweile aber um einiges günstiger sein, falls es überhaupt noch erhältlich ist.
Für mich persönlich ist das die beste Anlage (von Audi), die man im 8P haben kann, hatte alle 3. Bang&Olufsen im S5 ist aber trotzdem noch ein Tick besser finde ich.
Allerdings kann man sich bestimmt auch mit Teilen aus dem freien Markt was gutes/besseres/billigeres zusammen basteln. Da wars mir aber halt zu blöd was zu suchen, was auch perfekt hinter die Verkleidungen passt und trotzdem gut aufeinander abgestimmt ist usw.

Beitrag wurde am 01.11.2016 8:46 Uhr von chris7791 bearbeitet


01.11.2016 8:57 Uhr

Danke. Dann ist das Link oben wohl das richtige?

hdv

A3 8P 1,6 FSI
Bj. 2006

01.11.2016 20:37 Uhr

das Fahrzeug Audi Navigation Plus Radio und vermutlich die Standard-Lautsprecher.
dann sind 10 Lautsprecher verbaut.
Einer in der Mitte vom Amaturenbrett. Jeweils ein Hochtöner in der A Säule und auf Höhe der Türgriffe in den hinteren Türen.
Dann Mitteltöner jeweils unten in den vier Türen und der Subwoffer im Kofferraum hinten links.

So ist es im 8PA, also Sportback. Im 8P (3 Türer) fehlen die zwei Hochtöner für hinten. Der hat somit nur 8 Lautsprecher.

Vom Audi Navigation Plus Radio, also RNS-E werden nur die vorderen Lautsprecher versorgt.
Das Radio hat nur eine Stereo Endstufe.
Der Subwoofer und die hinteren Lautsprecher werden von der Endstufe im Subwoofer angetrieben.

Ich möchte: ausgewogenen Klang (Frequenzneutral). Ich brauche auch kein boooooooms-bass und muss mich nicht beweisen wie fett meine Anlage ist...
dann höre sie dir erstmal an. Danach kannst du dir immer noch Gedanken machen ob du Nach- oder Aufrüstungen vornimmst.

Wenn du nicht zu hohe Ansprüche hast, dann wird dir die Anlage sicher reichen.

Als Tipp noch, mir hat der Klang nicht so gut gefallen. Als ich noch den direkten Vergleich zu meinem vorherigen Auto hatte. Ich habe dann die Klangcharakteristik auf linear codieren lassen. Was mir deutlich besser gefällt. Mit A3 Klang macht es auf mich den Eindruck, als würde man eine Decke auf den Lautsprechern haben.


--------------------------------------------
STG 56 (Radio-/Navigationssystem) auswählen
STG Codierung -> Funktion 07

0xx?xxx: Klangcharakteristik

0 - lineare Klangcharakteristik
1 - Audi A4 (8E - ab MJ 2004)
2 - Audi A6 (4B)
3 - Audi A4 Cabriolet (8E - ab MJ 2004)
4 - Audi TT (8J)
5 - Audi A3 (8P)
9 - Bose Soundsystem

--------------------------------------------


Das kann man auch selbst mal einstellen, im Engineering-Mode. Dies wird jedoch nur durch Codierung dauerhaft eingestellt. Siehe Anhang.
http://www.motor-talk.de/blogs/scotty18-blog/engineering-mode-im-rns-e-anleitung-t2429229.html


Beim Bose System werden alle Lautsprecher von der dann hinten rechts verbauten Endstufe angetrieben.
Zusätzlich ist im Dachhimmel bei der Leseleuchte ein Mikrofon verbaut. Welches die Lautstärke entsprechend der Geräuschkulisse im Fahrzeug anpasst.

Normalerweise wird nur anhand der Geschwindigkeit die Lautstärke erhöht oder abgesenkt.


Anhang:

 


Beitrag wurde am 01.11.2016 20:54 Uhr von hdv bearbeitet


01.11.2016 22:54 Uhr

Also in meinem Mazda6 aktuell mit Bose Anlage, habe ich diese Funktion ziemlich schnell abgeschalten (AudioPilot). Vollkommen auf die Nerven gegangen, da ich wesentlich besser dran bin, mir die LS manuell anzupassen und wie ich will zu ändern.

Und, super Posting, vielen Dank! Ich werde mir sowieso zuerst anhören, jedoch wollte ich hier wissen, welche weiteren Möglichkeiten ich habe.

Abgesehen davon dass ich erstmal ein Fahrzeug nach Charakter, Qualität, Ausstattung, Passform usw. wähle, aber dann auch letztendlich nach den Möglichkeiten nach dem Kauf. Da ich mir einen Gebrauchtwagen kaufe, ist es mir wohl sehr wichtig dass ich das was ich an Ausstattung will auch bekomme, oder möglichst bekomme und dann eventuell nachrüste.

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, ist die Audi Sound Plus Anlage lediglich:
- bessere Lautsprecher (Alpine?)
- (Alpine?) Endstufe die auch die vordere LS versorgt

So im Prinzip bringt das Ding einfach mehr an Leistung und ist vermutlich relativ einfach zu verbauen (es müssen nur Tür L/R vorne Drähte verlegt werden). Damit kann ich leben.

02.11.2016 17:03 Uhr

Das Audi Sound Plus hat Alpine Lautsprecher, richtig. Die Endstufe hat darüber hinaus eine Laufzeitkorrektur, besseren Klang und mehr Kraft.
Mit "nur Tür L/R Drähte verlegen" ist es aber nicht getan. Genauer gesagt muss in die Türen gar nichts verlegt werden, da musst du nur die Lautsprecher tauschen und die Türen dämmen.
Aber der Umbau hat es schon in sich, im Prinzip kannst du dein ganzes Auto innen auseinander bauen...

02.11.2016 17:46 Uhr

Okay jetzt verstehe ich's nicht wirklich. Lautsprecher Kabel müssen von der Endstufe nicht gezogen werden aber dafür muss man das ganze Auto innen auseinander bauen??? Bitte um Aufklärung, wenn möglich mit ein bisschen mehr Detail.

03.11.2016 8:45 Uhr

Schau dir im Internet ne Anleitung an. Da gibts einige. Auch Fotos vom Einbau. Die Kabel der Lautsprecher werden hinter dem Radio abgegriffen. Dafür muss man dann keine Leitungen in die Türen ziehen. Der Verstärker braucht auch Strom und und alle Lautsprecher müssen an ihn angeschlossen werden.
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    168 online