a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Geschaltetes Plus von Radio trägt Dauerspannung

Letzte Änderung am 12.11.2016 17:07 Uhr


faabi

A3 8P 2.0 TDI BMM
Bj. 2005

11.11.2016 19:48 Uhr

Moin Leute,

Ich habe heute begonnen mein Bose Soundsystem um Verstärker samt Subwoofer zu erweitern, was an sich ja keine schwierige Angelegenheit ist. Für die Ansteuerung vom Verstärker braucht es ja nicht mehr als die Audiosignale und das geschaltete Plus um den Verstärker einzuschalten. Allerdings scheitert es bei mir daran.
Pin 6 auf dem 32 poligen Stecker vom Bose Verstärker sollte laut diversen anderen Threads das geschaltete Plus vom Radio sein. Allerdings ist es bei mir so, dass der Verstärker über dieses Kabel dauerhaft an ist, da dieses dauerhaft Spannung führt, egal ob das Radio an ist oder nicht.
Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: liegt bei mir irgendein Defekt vor, dass darauf dauerhaft Spannung ist ODER stell ich mich einfach zu doof an und bin auf dem falschen Pin( wobei ich auch keinen anderen gefunden habe, dessen Potential sich ändert, wenn das Radio ein-/ bzw. ausgeschaltet wird) ODER es hat so seine Richtigkeit und wird bloß anders angeschlossen, als mit einem Stromdieb, welcher ein Kabel zum REM Eingang führt.

Ich hoffe ja ihr könnt mir Helfen :)

Devil666
Devil666

A4 8K 2,0 TDI
Bj. 2008

11.11.2016 19:55 Uhr

Das Teil wird über Canbus eingeschaltet darum gibt es kein wirkliches Zündplus

Wer später bremst fährt länger schnell

Immer aktuelles vcds vorhanden und einsatzbereit :-)
Vcds vcp vorhanden

faabi

A3 8P 2.0 TDI BMM
Bj. 2005

11.11.2016 20:12 Uhr

Okay, also bin ich mit dem Stromdieb auf den Verstärker wohl aufm falschen Dampfer. Obwohl auf dem pin volle 12 Volt sind. CAN Bus arbeitet doch bloß mit 3,5V, oder nicht? confused

unbekannt

12.11.2016 15:53 Uhr

Du musst den 12V Pin nehmen. Die 12V schalten sich irgendwann ab, nur dauert das eben eine Weile.

Ich habe zwar nur ein Blaupunktsystem drin und schalte meinen Sub auch über die 12V am Verstärker.

faabi

A3 8P 2.0 TDI BMM
Bj. 2005

12.11.2016 17:07 Uhr

Aha, also war ich doch gar nicht so falsch crazy
Das ganze hat mich allerdings gestern Abend noch so fertig gemacht, dass ich heute früh quasi im Affekt zum nächsten conrad geheizt bin und mir einen High-Low- Adapter besorgt habe, welcher auch ein Remote Signal generiert. Den Abzweig vom Original Sub direkt auf die Eingänge vom Amp zu geben wäre wahrscheinlich eh keine allzu gute Idee gewesen.
Ich bedanke mich trotzdem für eure Antworten, habe wieder was dazugelernt thumbsup
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.140 Mitglieder    53 online