a3-freunde - Die Audi A3 Community

[8P] Muss eine neue Batterie her und wäre diese Batterie passend?

Letzte Änderung am 20.11.2016 16:22 Uhr


SolusVM

A3 Sportback (8PA) 1.6 BSE
Bj. 03/2006

14.11.2016 21:28 Uhr

Hallo liebe Community,

Vorab: Ich weiß, dass dieses Thema schon oft gepostet wurde, möchte jedoch einen neuen Thread erstellen, da ich hier auch meine exakten Messergebnisse beifügen möchte.

Ich hatte bisher zwar keine Startschwierigkeiten, habe heute aber trotzdem einmal meine Batterie gemessen. Die Spannung sollte ohne Lichtmaschine ja über 12,2 Volt liegen. Ich habe im Stand ohne Motor/Lichtmaschine und ohne Verbraucher wie Licht o.ä. vorhin zwischen 12,05 V und 12,15 V gemessen. Als ich dann die Zündung eingeschaltet habe (weiterhin kein Licht, keine Lüftung o.ä. eingeschaltet) waren es nur noch 11,65 V - mit eingeschaltetem Abblendlicht dann 11,5 V.

Als ich den Motor gestartet habe und z.B. das Licht wieder ausgeschaltet hatte, lag die Spannung bei 14,2 V und mit Licht bei 14,14 V im Stand(gas). Bei 2.000 U/Min. waren es ohne Verbraucher (u.a. Licht) dann 14,32 V und mit Verbrauchern (u.a. Licht) schließlich 14,28 V. Abschließend habe ich bei laufendem Motor viele Verbraucher eingeschaltet (Licht innen, Licht außen, Lüftung auf höchster Stufe, etc.) und konnte dabei als geringsten Wert 14,02 V messen.

Soweit ich das beurteilen kann, scheint die Batterie nicht mehr die beste zu sein, die Lichtmaschine sollte jedoch noch einwandfrei funktionieren, oder? Ich denke, dass ich die Batterie tauschen sollte bzw. möchte das wohl auch gerne machen.

Welche Batterie ist für meinen Audi A3 8PA Sportback 1.6 BJ 2006 passend? Ich habe online die Fahrzeugdaten eingegeben und finde dort dann u.a. https://www.autobatterienbilliger.de/Varta-Blue-Dynamic-D24-60Ah-Autobatterie-einbaufertig und https://www.autobatterienbilliger.de/Varta-Silver-Dynamic-D15-63Ah-Autobatterie-einbaufertig_1 und diese Batterien sollten dann ja auch passen.

Kann mir jemand sagen, welche der beiden Batterien besser ist oder ob ich eine ganz andere nehmen sollte? Und wie sieht es mit Kapazität und Kälteprüfstrom aus? Unter https://www.audi.de/de/brand/de/kundenbereich/reparatur-und-service/komplettpreisangebote/audi-a3/audi-batterie-check.html steht für den 8PA Sportback "z.B. 61AH/330A" drin (natürlich teuer, deswegen würde ich lieber selbst eine Batterie kaufen und tauschen, das sollte ja kein großer Aufwand sein). Und muss danach irgendetwas angelernt oder neu eingestellt werden? Soweit ich das im Forum gelesen habe, dürften höchstens der Radio-Code (selten) erforderlich sein und die Fensterheber müssten einmal komplett nach unten und oben gefahren werden, oder? Stimmt das?


Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen. Vielen Dank schon einmal im Voraus!


Gruß
Markus

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

15.11.2016 1:14 Uhr

Die Spannungen sind OK. Solange er anspringt und sich dabei nicht quält brauchst du keine neue. Die kann noch einige Jahre halten.
Besser ist wenn du sie mal am ladegerät auflädst, sollte man im Winzer wöchentlich und im Sommer monatlich tun. Dann kommt sie wieder über 12,2v. Übrigens hat eine neue volle Batterie 12,6v.

Wenn es die abmaße zulassen kannst du auch eine größere einbauen. Ich würde die mit dem höchsten kälteprüfstrom nehmen.

djmomo

A3 Reihen-Vierzylinder
Bj. 2007

15.11.2016 21:17 Uhr

Ich habe mir letzte woche das hier gekauft Lieferung und einbau war sehr schnell kann nur weiter empfehlen.
http://www.ebay.de/itm/121033071211?_trksid=p2060353.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

SolusVM

A3 Sportback (8PA) 1.6 BSE
Bj. 03/2006

15.11.2016 23:05 Uhr


Die Spannungen sind OK. Solange er anspringt und sich dabei nicht quält brauchst du keine neue. Die kann noch einige Jahre halten.
Besser ist wenn du sie mal am ladegerät auflädst, sollte man im Winzer wöchentlich und im Sommer monatlich tun. Dann kommt sie wieder über 12,2v. Übrigens hat eine neue volle Batterie 12,6v.

Wenn es die abmaße zulassen kannst du auch eine größere einbauen. Ich würde die mit dem höchsten kälteprüfstrom nehmen.


Vielen Dank für deine Antwort und die Tipps. Ich werde die Spannung nach 1-2 Tagen noch einmal messen, da ich eine Stunde vor meiner Messung sogar noch gefahren bin. Eventuell liegt die Spannung im Stand mit Motor aus ja noch niedriger, mal gucken.

SolusVM

A3 Sportback (8PA) 1.6 BSE
Bj. 03/2006

15.11.2016 23:08 Uhr


Ich habe mir letzte woche das hier gekauft Lieferung und einbau war sehr schnell kann nur weiter empfehlen.
http://www.ebay.de/itm/121033071211?_trksid=p2060353.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT


Passt diese Batterie in den A3 8PA Sportback? Als ich für den Wagen passende Batterien gesucht habe, bin ich z.B. auf https://www.autobatterienbilliger.de/Varta-Blue-Dynamic-D24-60Ah-Autobatterie-einbaufertig gestoßen und dort ist die Länge geringer (242 mm und bei deiner Batterie sind es 278 mm). In der Liste kompatibler Fahrzeuge bei eBay ist der A3 8PA bei deiner verlinkten Batterie auch nicht enthalten.

Unter https://www.audi.de/de/brand/de/kundenbereich/reparatur-und-service/komplettpreisangebote/audi-a3/audi-batterie-check.html steht für den 8PA Sportback "z.B. 61AH/330A" drin und ich habe gelesen, dass die Kapazität auch nicht "zu hoch" sein sollte, da die Lichtmaschine (je nach Stärke) die Batterie dann nicht mehr so gut oder schnell aufladen kann. Stimmt das oder ist es egal, welche Kapazität ich nehme?

Ich würde gerne eine mit gut ausreichender Kapazität nehmen, damit ich auch mal im Stand mit dem Bose-Soundsystem ein bisschen Musik hören kann, ohne Angst zu haben und nach 15 Minuten präventiv schon den Motor zu starten ^^

Beitrag wurde am 15.11.2016 23:10 Uhr von SolusVM bearbeitet


DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

16.11.2016 8:58 Uhr

Die Kapazität ist der Lichtmaschine egal. Jede Batterie wird gleich voll. Klar kannst du einer größeren mehr entnehmen, dann dauert es natürlich auch etwas länger bis sie wieder voll ist.
Wegen den maßen musst du einfach mal am Fahrzeug messen wie viel Platz du hast und nicht auf Angaben aus dem Netz verlassen. Bei meinem 8l passt eine 100ah rein. Dann allerdings ohne Verkleidung, was besonders im Sommer nicht zu empfehlen ist.

SolusVM

A3 Sportback (8PA) 1.6 BSE
Bj. 03/2006

19.11.2016 3:06 Uhr

Ich habe mal geguckt, welche Batterie aktuell verbaut ist und es handelt sich dabei um eine "Volkswagen Original Batterie" (000 915 105 DG) mit einer Kapazität von 72 Ah und einem Kälteprüfstrom von "380 A DIN, 640 A EN/SAE". Die Angaben finde ich online oft als "EN" oder "EN/SAE", also gehe ich von 640 A aus. Ich habe unter http://fs5.directupload.net/images/161119/83f8kw43.jpg und http://fs5.directupload.net/images/161119/h8dna2yg.jpg mal Fotos meiner aktuellen Batterie hochgeladen.

Eine Batterie mit ca. 72 Ah Kapazität sollte also kein Problem sein. Ich werde später mal die genauen Maße meiner Batterie herausfinden und dann online ein bisschen suchen und vergleichen, da ich schon ganz gerne eine neue Batterie verbauen würde, um auch in naher Zukunft keine Probleme zu bekommen und weil ich nicht weiß, wie lange diese Batterie schon verbaut ist. Ich konnte bisher kein eingraviertes oder aufgedrucktes Herstellungs- oder Verkaufdatum finden.

Weiß jemand, wo ich solch ein Datum auf dieser "Volkswagen Original Batterie" finden kann? Oder ist dort kein Datum/Jahr eingraviert oder aufgedruckt?

19.11.2016 19:33 Uhr

Wie kann man aus einer Batterie so ein Drama machen???

Kauf im Teileladen ne neue und gut ist. Muss nicht immer alles online gekauft werden. So hast du auch einen Ansprechpartner wenn mal was nicht passt. 72 AH rein und gut ist, hat jetzt lange gehalten, wird auch jetzt wieder lange halten.

Fensterheber initialisieren, Uhr einstellen, evt Radiocode. Die ESP Lampe usw erlischt von selbst sobald du ein paar Meter gefahren bist.

Ach ja, ich lade meine Batterie nie und habe so keine Probleme. Batterie wöchentlich laden halte ich für ein Märchen, egal ob Sommer oder Winter.

19.11.2016 19:34 Uhr

Das Einbaudatum der Batterie isr meistens in den Batteriepol gestanzt...

DerMitDemAudi
DerMitDemAudi

A3 ASZ mit 530.000km
Bj. 2001

20.11.2016 9:20 Uhr

Sehe ich auch so, kaufen und gut is. Funde es aber Schwachsinn eine zu kaufen wenn die alte noch tut was sie soll-den Motor starten.

S6C4 das nachladen verlängert die Lebensdauer. Wie lange hält bei dir ne Batterie?
Bei mir nur ca. 3 Jahre/100tkm.

20.11.2016 16:22 Uhr

Ich ersetze die Batterien immer nach ca. 5 Jahren, auch wenn sie zu der Zeit noch i.O. sind.
Da ich an der Quelle sitze kostet das nicht die Welt. Und ich möchte nicht wegen ein paar Euro / Franken eine Panne riskieren... Auch wenn das wohl die beste Panne ist die man haben kann.

Bei mir hatte bis jetzt jedes Fahrzeug ne Hifi-Anlage drin, und ich hatte noch nie Probleme mit Entladung der Batterie usw. Ich denke es ist halt abhängig wie man das Auto nutzt. Wenn technisch alles stimmt sollte die Batterie eigentlich nie eine Nachladung erfordern...
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.168 Mitglieder    108 online