a3-freunde - Die Audi A3 Community

Qualität von Frontscheiben und deren Einbau

Letzte Änderung am 15.12.2016 19:22 Uhr


cbk

8va 2.0 TDI
Bj. 07.2015

12.12.2016 22:49 Uhr

Hab jetzt die dritte zerdepperte Windschutzscheibe in einem Jahr.
Vorher hatte ich über 1. Mio. km nicht einen Glasschaden und jetzt gleich den Dritten innerhalb weniger Monate.

Derzeit verbaut ist eine Windschutzscheibe von Pilkington, wie beim letzten Austausch auch schon. Eingebaut wurden all die Scheiben von Carglass, weil meine Kasko-Versicherung das so wollte. Das Komische beim aktuellen Schaden: Der 20cm Riß geht von der Außenkante der Scheibe zur Mitte hin. Für mich sieht das so aus, als ob die Scheibe von der Seite aus gerissen ist und eben keinen Steinschlag erlitten hat. Carglass sieht das natürlich anders. Die wollen den Einschlagkrater eines Sandkorns gefunden haben.

Mein Fazit daraus: Carglass? Die können es nicht!

Lange Rede gar kein Sinn:
Welcher Scheibenhersteller taugt was? Bisher hatte ich immer Saint Gobain Sekurit in den Fahrzeugen als Originalverglasung.
Wer kann die Scheiben so einbauen, daß sie auch ein Autoleben lang halten?


Die alten PKWs (Audi a3, Modell 8L und a3, Modell 8pa) hatte am Ende ihrer Tage auch Windschutzscheiben, die mit tausenden Mini-Steinschlägen in Fliegenschiß-Größe übersät waren, quasi wie gesandstrahlt. Aber gerissen ist nie eine, auch nach 500.000km nicht Die hatten Scheiben von Saint Gobain-Sekurit.

Ach ja, ich hätte gerne einfach nur eine Scheibe mit Graukeil oben. Regensensor und so Kram habe ich eh nicht.

Ich habe in anderen Foren nur lesen dürfen, daß Audi selber wohl inzw. auch Scheiben von Saint Gobain und Pilkington im Lagerhat und der Zufall bestimmt, was man da gerade bekommt. Was ist da dran?

Sorry. bin einfach nur gefrustet von dem ganzen Mist. Bei 70.000km Jahresfahrleistung steht die Karre ja quasi nur noch in der Werkstatt. kap

DuBone
DuBone

2x S3 1,8T
Bj. 10/2002 - 06/2002

online

13.12.2016 20:05 Uhr

ich arbeite beruflich mit der "Glasmafia" (AGC, SG Securit, Pilkington, Fujao) intensiv zusammen.

Das Gefühl SG ist besser wie andere ist ein Trugschluss.

Die Scheiben sind im Grundaufbau immer gleich. Scheibendicken + PVB layer sind bei Windschutzscheiben auf 2 Kommastellen gleich.

Was Dein Problem ist:
Manche Scheiben neigen eher zu reißen weil der Scheibenwinkel nicht gut gelungen ist (Design Thema) oder die Karosserie die Scheibe von Haus aus unter hoher Vorspannung setzt (Rohbautoleranzen sind nachwievor ein Thema...).
Letztendlich ist die Impactempfindlichkeit leider sehr hoch und es kann schnell zum Riss kommen.
Da kann auch Carglass nichts für (die haben zwar nicht gleiche Bedingungen die Scheibe ins Auto zu setzen aber machen dies bestimmt noch besser wie die meisten anderen).

Offtopic:
ich weiß nicht beim 8V genau ob Audi eine Mehrlieferanten Strategie betreibt bei den Frontscheiben.
Üblicherweise wird die nur variantenabhängig betrieben (d.h. mit oder ohne automat. abblendenden Innenspiegel).

#1 Sommerfahrzeug Audi S3 8L - 3XXPS (steht noch auf Prüfstand)
#2 Daily Audi S3 8L - 265PS
#3 Daily Audi A3 8L - 102PS

cbk

8va 2.0 TDI
Bj. 07.2015

13.12.2016 21:21 Uhr


Das Gefühl SG ist besser wie andere ist ein Trugschluss.
Die Scheiben sind im Grundaufbau immer gleich. Scheibendicken + PVB layer sind bei Windschutzscheiben auf 2 Kommastellen gleich.

Moin,
die härten ihre Scheiben auch alle gleich und haben identische Glasmischungen? Das wäre jetzt nämlich der Punkt, wo ich mir Gedanken machen würde.
Quasi für Laien: Der eine Hersteller hat eine weichere Scheibe, die mehr Mikro-Krater hat (quasi wie gesandstrahlt), dafür aber nicht reißt. Der andere Hersteller hat eine härtere Scheibe, die zwar weniger Mikro-Krater aufweist, dafür aber schneller aufreißt.

Was Dein Problem ist:

Mein Problem ist, daß mir meine Versicherung schon nicht mehr glaubt, daß es bei den ganzen Glasschäden mit rechten Dingen zugeht. Die jetzige Scheibe werde ich jedenfalls auf eigene Rechnung tauschen dürfen.

Ist mir eigentlich auch egal wer für den Murks verantwortlich ist. Ich will es nur zuverlässig abstellen. Gibt es evtl. Scheiben von anderen Modellen (s3 oder so), die die gleichen Maße haben, aber widerstandsfähiger sind?

Bei uns im Segelflugverein bohren wir bei Rissen in den Cockpit-Hauben die Risse immer ab, damit sie nicht weiterreißen. Aber dabei handelt es sich um Plexi-Glas. Ob man so einen Riß in einer Windschutzscheibe auch abbohren kann, ohne das dann die Scheibe komplett platzt?
Was Beulen und Risse angeht, bin ich bei dem Auto relativ schmerzfrei, es muß "nur" fahren. Ich würde mir dann den Scheibenwechsel bis zum nächsten TÜV-Termin sparen. Die neue Scheibe hat ansonsten ja wieder sofort Risse, wenn die Hersteller es heute einfach nicht mehr können.

--> Vielleicht sollte ich mir demnächst nen Dacia zulegen. zunge

Mein erster a3, Modell 8L, 1,8 Liter Saug-Benziner, hatte massive Probleme mit der Wasserpumpe (aus Palstik). Der hat 17 Pumpen gefressen. Wurde erst signifikant besser, als sie mir in einer freien Werkstatt die Pumpe des 1,8L Turbo-Motors (aus Messing) eingebaut haben.
Der zweite a3, ein 8pa, 2,0 tdi 140PS hatte immer wieder Probleme mit der Zylinderkopfdichtung. Auf den ersten 100.000km hat der drei Kopfdichtungen gefressen. Wurde erst später besser.
Der jetzige a3, ein 8va hat massive Probleme mit der Stabilität der ganzen Karosse. Hab schon einige Beulen im Dach, weil da Walnüsse draufgefallen sind, 4 Windschutzscheiben in 9 Monaten kaputt, Seitenspiegel abgefallen, ...

Das kanns doch alles nicht mehr sein. sadyes

woax

8VACECS4
Bj. 2013

14.12.2016 11:11 Uhr

Hallo
wie finde raus welche Scheibe bei mir eingebaut ist? Wo steht das?

Wie schon gesagt. 41.000 km, 3x Steinschlag, 1x tauschen, 2x kleben.

Haben die RS 3 andere Frontscheiben oder das gleiche Glas, weis das wer?
Gruß

Beitrag wurde am 14.12.2016 11:11 Uhr von woax bearbeitet


DuBone
DuBone

2x S3 1,8T
Bj. 10/2002 - 06/2002

online

14.12.2016 23:02 Uhr

steht auf dem Scheibenlogo

RS3: unwahrscheinlich

#1 Sommerfahrzeug Audi S3 8L - 3XXPS (steht noch auf Prüfstand)
#2 Daily Audi S3 8L - 265PS
#3 Daily Audi A3 8L - 102PS

amazinq

A3 8L AGN
Bj. 1998

online

15.12.2016 19:22 Uhr

also ich find das sehr extrem was du so an schäden mit deinen a3 hattest.. also entweder du hast UNGEHEURES pech oder es liegt an dir die WAPUs beim 8l sind ja ein thema aber 17 stk?! normalerweise sollten die mind 90tkm halten... also meine lebt noch... und 3 zkd in 100tkm? bei nem diesel? oookay...

zu deiner frage mit dem abbohren: ich weiß dass man die verbundscheiben schneiden kann, weil sie nicht vorgespannt sind wie zb die seitenscheiben die würden dabei sofort in 1000 kleine kandisstücke zerbröseln... dennoch glaube ich nicht dass man die anbohren kann.. zumal die scheibe dann auch luft ziehen würde und nach einiger zeit "erblinden" würde sprich du siehst nix mehr durch feuchtigkeit also sehr suboptimal
Login / Anmeldung    Wenn du eine Antwort zu diesem Thema schreiben möchtest logge dich bitte ein oder melde dich kostenlos an.


© a3-freunde.de 2003-2016
64.150 Mitglieder    170 online